Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

21 Gramm

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Batou, 23. Februar 2004.

  1. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Nächsten Donnerstag läuft in unseren Kinos "21 Gramm" an. Der neue Film von Alejandro Gonzales Inárritu mit Sean Penn, Naomi Watts und Benicio Del Toro.
    Erzählt wird die Geschichte des Collegeprofessor Paul Rivers (Penn) der das Herz eines Unfallopfers transplantiert bekommt und sich aus Neugier auf die Suche nach dessen Familie macht. Dort trifft er schließlich die Witwe (Naomi Watts) die sich nichts sehnlicher wünscht, als den Tod des Unfallfahrers (Del Toro).
    Genialer Regiseur, geniale Schauspieler, genialer Plot ? ich denke dieser Film könnte richtig gut werden.

    Was ich aber am interessantes finde ist der Titel "21 Gramm". Vor ca. 100 Jahren hat ein Dr. Duncan McDougall eine Testreihe durchgeführt in der er die Betten von todkranken Patienten auf eine sehr empfindliche Waage gestellt hat. Das einheitliche Testergebnis war, dass die Menschen im Augenblick des Todes exakt 21 Gramm Körpergewicht verloren haben ? egal ob Mann oder Frau, dick oder dünn. Bei einer parallel laufenden Studie mit Hunden wurde dieser Gewichtsverlust nicht gemessen. Dr. McDougall hat diese 21 Gramm als das Gewicht der entweichenden Seele erklärt, wurde aber von Wissenschaftlern und Medien nicht ernst genommen.
    Ist die Seele tatsächlich messbar und wenn das tatsächlich die Seele war, ist das dann eine Gottesbeweis?
     
  2. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Ich kenne es ein wenig anders:
    "Jedesmal zeigte die empfindliche Waage an, dass offensichtlich irgend etwas den menschlichen Körper beim Tod verliess. Was es auch immer sein mochte - es wog zwischen 8 und 35 g"

    Ich kenne den Versuchsaufbau nicht. Aber das Herz pumpt Blut in das Gehirn. Hört das Herz auf zu schlagen fließt das Blut aus dem Gehirn, falls Kopfkissen. Der Kopf müsste schon mal leichter werden. Da der Versuch aus dem Jahre 1906 stammt, ist klar, dass viele Erkenntnisse noch nicht bekannt waren.
     
  3. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Dafür fließt das Blut ja zurück in den Torso, der dadurch schwerer wird, sodass sich im Endeffekt gar nix verändert.
     
  4. Khabarakh

    Khabarakh chaotischer Träumer mit Hang zum Psychopathen

    Wäre schade, wenn die Seele wirklich messbar wäre. Finde, dass man nach sowas nicht forschen sollte. Ich glaub kaum, dass die Seele "messbar" is bzw genau 21 Gramm wiegen soll - meine Begründung: Bei manchen Menschen wiegt die Seele mehr als bei anderen.
     
  5. Captain Coxx

    Captain Coxx ?????(-? PIRAT ?-)?????

    Ich finde es schön, dass es doch mehr Mysterien gibt, als unsere Wissenschaft erklären kann. Der Versuch wäre heute wahrscheinlich nur schwer wiederholbar. Freiwillige gäbe es wohl genug, die im Tod noch etwas für die Wissenschaft tun wollen, aber die Öffentlichkeit würde wohl wieder den moralischen machen...
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die Seele ist etwas Spirituelles.
    Man kan sie in meinen Augen nicht messen.
     
  7. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    ich glaub nich an so nen quatsch das die seele 21 gramm wiegt. wenn es sie überhaupt gibt dann nur in unseren köpfen...
     
  8. Acidius

    Acidius Zivilist

    ich seh das genauso wie Darth CAS
    wenn es die Seele gibt dann besteht sie bestimmt nicht aus wiegbarer materie
     

Diese Seite empfehlen