Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

28 days later....

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von arhaZ, 6. Juni 2003.

  1. arhaZ

    arhaZ Zivilist

    Leute, den Film habe ich gestern gesehen, bzw. ca. 90% von ihm, da ich die restlichen 10% die Augen zu hatte, z.b. immer, wenn die Infizierten angriffen, *angst*,

    Supergeiler Film, echte Atmosphäre, glaubwürdige Charaktere usw.

    Macht einen krank vor Angst. Heute Nacht konnte ich jedenfalls nicht schalfen, musste erstmal ein Schlafmittel nehmen.....

    Hat ihn auch schon einer von euch gesehe? Was hält ihr von ihm?

    Ich hätte da auch meine Frage bzgl. bestimmter Szenen..

    Gruss


    ArhaZ
     
  2. Picco

    Picco Heimwerker King *grunz* *grunz* *grunz*

    lol, echt? hab ja die werbung gesehn...aber stimmt das echt? ^^
    muss ich rein gehn wenn der echt so heftig is
     
  3. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Ich hab nur den trailer gesehn...der ist echt Horror...ist der schon innen Kinos??? Oder hasten gezogen? Ich dachte, dass der erst spaeter rauskommt.
     
  4. Young Boba

    Young Boba Skandinavien Fanatiker

    Sorry wenn ich jetzt so dumm frage aber worum gehts darin überhaupt?
    Ich hab zwar schon was dem Film gehört aber auch nur Bruchstücke.
    Kann von euch vielleicht einer den Inhalt so grob wiedergeben?
     
  5. kukuGuY

    kukuGuY ..glüht härter vor als DU Party machst!

    oh.. erstaunlicher weise hast du ne gute meinung.. hmm ich fand den überhaupt nich prickelnd. die paar schreckmomente und die zombies sind schon ganz erheiternd aber der rest des films is so lala. teilweise sehr langweilig da wie ich finde die story von vornherein klar war.. andererseits aber auch interessant da er sehr aussagekräftig is.. und ne menge gesellschaftskritik übt. trotzdem fanden wir ihn in der gruppe wie wir drinnen waren schlecht. glaube old skool hätte uns besser getan.. :/

    naja es geht darum das friedensaktivisten tieren helfen wollen, dabei aber einen virus namens wut freisetzen.. und allem anschein nach hat es sich über die ganze welt ausgebreitet.. gibt halt n paar überlebende und die versuchen sich durchzumogeln, the story takes place in great britain.
     
  6. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Ein Typ fällt nach einem Unfall für 28 Tage ins Koma und als er aufwacht, sind fast alle Leute entweder tot oder haben sich in blutdurstige Zombies verwandelt, was auf ein Virus zurckzuführen ist, welches aus einem Tierversuchslabor entwichen ist. Zusammen mit einigen anderen Überlebenden versucht er sich dann zu einer abgeschotteten Militärbasis durchzuschlagen, wo sich noch mehr Überlebende verschanzt haben.

    C.
     
  7. Nr. 4

    Nr. 4 Gast

    Hört sich ja nach nem miesen Resident Evil Klon an.:rolleyes:
     
  8. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    also ich werde ihn mir heute mal ansehn
     
  9. arhaZ

    arhaZ Zivilist

    Sorry, so nen Scheiss gucke ich nicht, kann also nicht vergleichen...

    DIESER Film ist nicht platt, und die Charaktere sind gut.

    Vielleicht bin ich noch nicht abgestumpft genug, aber mir hat es echt gereicht. :eek: Spielt auch in unserer Welt, für die, die London etwas kennen, auch ab bekannten Plätzen. Und das ist unheimlich...

    Ich kann ihn also echt empfehlen, übernehme aber keine Haftung für Euro Nerven... :D

    ArhaZ
     
  10. *Plo Koon*

    *Plo Koon* Abgesandter

    Der Film hoert sich richtig gut an den werd ich mir auch reinziehn.. hoffentlich ist er nicht so wie Resident Evil!

    Der war´n bisschen Komisch und teils sehr langatmig!
     
  11. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Die Vorschau sah zumindest sehr vielversprechend aus. Aber es gab schon viele Schocker die mit Lobeeren überschüttet wurden und letztendlich eigentlich Sache des Zuschauers waren. Ein Urteil hebe ich mir auf bis ich den film geguckt habe.
     
  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Nicht doch. Ich habe bis jetzt zwar auch nur den Trailer gesehen, aber als Vorbild dienten "Dawn of the Dead", "Day of the Dead" und "Der Omega-Mann".
     
  13. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    ich fand ihn gut ,bestimmt nicht der Film des Jahres aber man kann ihn sich ansehen . Wer Traispotting genail fand sollte auf jedenfall reingehen :D
    Als Horrorfilm würde ich ihn nun wirklich nicht bezeichnen, da war nicht wirklich dabei
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2003
  14. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    ist auf Platz 2 der Kino Charts eingestiegen !!
     
  15. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Oh, da hat einer Ahnung vom Genre... :rolleyes:
    :D
     
  16. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Kaum ne Woche alt und schon ist der Thread auf der zweiten Seite verschwunden ...

    Ich hab irgendwie das Gefühl, dass Fox den Film mit Absicht nicht prüfen hat lassen, um automatisch ein "ab 18" zu bekommen, um einen zusätzlichen Marketingeffekt zu erzeugen. Der Film war spannend und zum Teil auch gruselig, aber bei weiten nicht so grausam und gewalttätig um nicht eine niedrigere Einstufung zu bekommen.

    Zum Film selbst: ein paar nette Ansätze, aber nicht konsequent durchgedacht. Was den Film aber wirklich killt, ist das Happy End. Das fand ich völlig deplaziert.
     
  17. arhaZ

    arhaZ Zivilist

    Also OK, welche Ansätze findest du nett? *willendlichmaldisskutierenundsichaustauschen*

    Was ich gut fand, war der Taxifahrer und seine Tochter Hannah. Da sieht man, wie tief die Zivilisation in uns steckt. "Hannah, was haben wir anzubieten?" Also bei mir haben die Leute gelacht.

    Als Gegenentwurf dazu: Die Soldaten. Erstes notgeil, zweitens dumm. Sie haben die Gegenreakion des Helden (Mensch, wie hieß der doch gleich??) als Beschützer der Frauen praktisch herausgefordert. Wieso haben sie diesen infizierten Kameraden leben lassen? Diese Quelle der ständigen Gefahr....

    Eine Frage in dem Zusammenhang: Zwei Soldaten führen unseren Helden in den Wald, um ihn zu erschießen. Man sieht einen ganzen Haufen toter Körper da liegen. Heißt das, die haben regelmäßig Hinrichtungen durchgeführt??

    Und wenn du es als happyend bezeichnest, dass 99,99% der britischen Bevölkerung dezimiert oder in Zombis verwandelt oder von selbigen umgebracht worden sind, dann will ich mal wissen, was ein unhappyend wäre.... Wenn sich mal wirklich ein Infizierter im Fischkutter an die französische Küste absetzt und den Rest infiziert?

    Das mal erstma...

    ArhaZ
     
  18. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich betrachte den Film als weitere Spielart der homini hominus lupus Theorie (Der Mensch ist des Menschen Wolf ? Die Theorie, das der Mensch sein eigenes Verderben ist). Anzeichen dafür sind für mich, dass die Affen mit "Wut" infiziert waren und das unsere Helden keineswegs zimperlich mit den Infizierten umgegangen sind. Celina, die ihren Kumpel sofort kaltblütig niedermetzelt und auch Jim, wie er den Soldaten am Schluss killt. Aber natürlich auch die Soldaten, die jegliche Menschlichkeit verloren haben und sich wie Infizierte benehmen.
    Damit dieser Aspekt aber mit aller Wucht durchkommt, damit der Film zu einem richtigen Magenschwinger wird, hätten unsere Helden am Schluss auch infiziert werden müssen, oder sterben, oder als die einzigen Überlebenden bei Null wieder anfangen. Aber so war es irgendwie ein Hollywood Ende, Marks & Spencer macht tatsächlich wieder morgen auf (um eine Szene aus dem Film aufzugreifen).

    Die Szene im Wald find ich auch etwas seltsam ? wer sind die Toten? Getötete Infizierte, die sie von der Wiese eingesammelt haben oder andere Menschen (Männer), die sich bei ihnen gemeldet haben. Ich finde, beides macht irgendwie keinen Sinn. Wenn es nämlich andere Menschen waren, dann hätten die Soldaten kein Interesse die Menschheit zu retten, sondern nur sich selbst, und dann macht es auch keinen Sinn den Feind zu studieren (der gefangene Infizierte). Und Celina und Hannah sind die ersten Frauen seit 28 Tagen ....?

    Hannah und Frank fand ich große Klasse. Wie sie selbst im Chaos verzweifelt versucht haben eine gewisse Normalität aufrecht zu erhalten hat mich sehr gerührt. Um so mehr hat mich dann der sinnlose Tod von Frank geärgert. Der war aber notwendig, um diese Vergewaltigungsgeschichte zu entwickeln. Aber wenn es keine weltweite Epidemie ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Moral einer Truppe so schnell derart rapide verfällt. Und die kurze Inkubationszeit von 10 ? 20 Sekunden spricht eindeutig gegen eine weltweite Epidemie. Warum hatten unsere Helden eigentlich keine besseren Waffen. Dürfte im verlassenen London eigentlich nicht das große Problem gewesen sein.

    Für einen moralischen Film stört mich einfach das Ende und für einen Zombie Film gibt es ein paar unerklärliche Handlungslöcher.
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.