Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

3 Fragen zur OT

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Imperatorsfloh, 25. August 2004.

  1. Imperatorsfloh

    Imperatorsfloh Zivilist

    hi folks,

    1 Warum haben die Rebellen den Schildgenerator auf Endor nicht einfach mit Schiffen angegriffen?

    2 Warum wurde der Schildgenerator nicht im Inneren oder auf der Oberfläche des Todessterns installiert?

    3 Weiß jemand wie die Laute von Chewie enstanden, hat der Schauspieler das selber gemacht oder sind das Tieraufnahmen?
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    1.Wie sollten die Rebellen den mit Schiffen die imperialen Sperren überwinden
    2.Weil er vor dem Todesstern vorhanden sein mußte.
    3.Weiß ich nicht.
     
  3. Imperatorsfloh

    Imperatorsfloh Zivilist

    Wie kam dann das Landungsschiff mit dem Commando vorbei?

    Wie kam der rasendende Falke im Star Wars Infinity Comic (ich weiß Infinity, trotzdem) vorbei?

    Gibt es in Star Wars nicht auch normale Schilde die auf Schiffen installiert sind und nicht davor?
    Und warum dann nicht auf einem geparkten Sternenzerstörer installieren, statt auf einen schlecht gesicherten immobilen Planeten? Wäre der Todesstern fertig gewesen und hätte sich bewegt hätte der Schildgenerator auch mitgenommen werden können.
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Was ?
    Willst Du mich jetzt verkohlen ?
     
  5. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    ganz einfach: Die Fähre war geklaut, und die Crew benutzte einen imperialen Code, um durchzukommen. Diese Szene nimmt fast 2 Minuten des Films in Kauf, willst du mir sagen, dass du da gepennt hast oder was?

    Und zur Infinity-Sache mit dem Falken: Es sind Comics, Expanded Universe, da ist viel Mist dabei, dem man keinen Glauben schenken sollte.
     
  6. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Zu 1. und 2. sag ich nichts, weil mir bei einem Fantasy-Märchen wie SW der technische Aspekt ziemlich egal ist.

    Zu 3.: Peter Mayhew hat zwar unter seiner Maske am Set immer mal fröhlich vor sich hin gegrunst, aber diese Laute wurden alle nicht verwendet, ebensowenig wie die Sprache von Dave Prowse im Vader-Kostüm.
    Ben Burtt, der Sounddesigner, hat aus diversesten Quellen Sounds zusammengemischt, in ihrer Tonhöhe und Modulation verändert, und daraus dann die "Sprache" von Chewie erschaffen. Enthalten waren verschiedene Haustiere aus Burtts Freundeskreis, einige Zootiere, wenn ich mich recht erinnere hat er sogar das Schnarchen seiner Ehefrau dafür verwendet. Den größten Teil von Chewies Stimme machen aber Bärenlaute aus, wobei man einen bestimmter Bären als "Synchronsprecher" von Chewie ansehen kann, weil seine Stimme die Grundlage für Chewie darstellt: ein Schwarzbärenjunges namens "Winnie Puh", das Ben Burtt bei einem kalifornischen Filmtiertrainer fand. Weil Puh so jung war, war er auch so "gesprächig" *g*. Die besten Laute von ihm bekam man übrigens dadurch, daß man einen Puma an seinem Käfig vorbeiführte.

    War das ausführlich genug. ;)
     
  7. Imperatorsfloh

    Imperatorsfloh Zivilist


    Die Frage war rhetorisch.
    Warum nicht so ein Schiff bewaffnen oder mit Sprengstoff voll stopfen.
    Oder mehr Schiffe klauen.

    Da mußte ich mal auf Toilette ;) Nein nicht wirklich
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2004
  8. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Weil sie wahrscheinlich vermuteten, dass Endor nicht ungeschützt ist. Wenn sie mit allen Schiffen dorthin geflogen wären und sich nur auf den Schildgenerator konzentriert hätten, wäre das der Untergang der Rebellenflotte gewesen. Oder so ähnlich. Wo ist Minza wenn man sie mal braucht?

    Weil er vielleciht noch im Bau war? Am Anfang war das ja noch nicht möglich, da man ja nicht einfach ein Schildgenerator in den Weltraum stellen kann und dann um ihn herumbauen kann. Wieso er zum Zeitpunkt von der Schlacht noch keinen hatte weiss ich auch nicht so genau, vielleicht hat der Todesstern gar keine Schilde oder der Schildgenerator war noch im Bau. Jetzt wirds aber wirklich Zeit, dass Minza kommt.

    Das weiss ich auch nicht.

    Die Rebellen haben das Imperiale Shuttle "Tydirium" gekapert und flogen damit nach Endor. Mit einem gestohlenen, etwas veralteten imperialen Code konnten sie durch auf Endor landen.
     
  9. Imperatorsfloh

    Imperatorsfloh Zivilist

    lol

    Ja. Danke.
     
  10. Meister Reinhold

    Meister Reinhold Meister aller Klassen

    zu 3.: Das sind diverse Tierlaute, die mit den damaligen Mitteln miteineinander vermischt wurden.
    Gruß, Reinhold \V/ MtFbwy
     
  11. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    1. Nicht-imperiale Schiffe wären sicherlich nichtmal in die Nähe des Schildgenerators gekommen.

    2. In einen Sternzerstörer passt sicherlich kein Schildgenerator dieser Größe und der Todesstern war ja noch nicht fertig, also konnte er auch keinen internen Schild haben. Wäre er komplett fertig gebaut gewesen, dann hätte er natürlich auch Schilde an Bord gehabt.
     
  12. Imperatorsfloh

    Imperatorsfloh Zivilist

    Dann ist das im Infinity Comic aber ein Riesenfehler.

    Sternenzerstörer oder SuperSternenzterstörer sind auch nicht gerade klein und so groß sieht der Generator nun wirklich nicht aus.
     
  13. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Bei der Flotte die das Imperium zu Verfügung hat kann da kein Schiff der Allianz durchbrechen. Außerdem sollte es ein Überraschungsangriff seitens der Allianz auf den Todesstern geben und dieser wäre keiner mehr wenn ein paar Schiffe auf biegen und brechen versuchen würden auf Endor zu landen bzw. den Generator zu zerstören.

    ist der Schutzschildgenerator auf einem Planeten der mit einer imperialen Blockade gesichert ist, dann ist er auch sicher. Außer der Imperator will das der Generator erreicht wird ;)
     
  14. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    Das war er schon immer :rolleyes:

    Sternzerstörer sind groß, aber schon voller wichtiger Dinge. Und die haben bestimmt nicht noch Platz für einen Generator dieser Größe.
     
  15. Imperatorsfloh

    Imperatorsfloh Zivilist

    Wie sicher hat man ja gesehen. Was nützt eine Falle die nicht zuschnappen kann.
    Zumindest mehr versteckte Truppen und Waffen wären da sinnvoll gewesen.
     
  16. Imperatorsfloh

    Imperatorsfloh Zivilist

    Willst du damit sagen, das Imperium ist in der Lage Todessterne und Sternenzerstörer zu bauen aber nicht in der Lage einen modifizierten Sternenzerstörer zu bauen? Wozu überhaupt die hohe Besatzungsstärke, warum nicht davon ein paar runterschmeißen?
     
  17. Devin Cant

    Devin Cant Imperium-Fan(atiker)

    Eine ganze Flotte Sternzerstörer mit Super-Sternzerstörern hätte ihre Aufgabe sehr gut gelöst. Mehr Schiffe konnte man auch sicherlich nicht von der Front abziehen. Und die Bodentruppen wären mit den paar Rebellen locker fertig geworden, wenn die Ewoks nicht angegriffen hätten.

    Einen extra Sternzerstörer zu bauen hätte sicherlich länger gedauert als den Schildgenerator auf Endor fertig zu stellen. Und Sternzerstörer sind hauptsächlich wegen dem großen Hauptgenerator so groß und haben wie gesagt keinen Platz für ein so großes Teil wie den Schildgenerator auf Endor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2004
  18. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Ja der Imperator ist nunmal seiner Überheblichkeit zum Opfer gefallen. So einfach ist das. Jeder macht mal einen Fehler... auch der allwissende Imperator. Mit den Ewoks hatte er nicht gerechnet bzw. wusste er wohl garnicht von ihnen oder ihrer Stärke und mit einem Verrat Vaders erst recht nicht.
     
  19. Imperatorsfloh

    Imperatorsfloh Zivilist

    Mit Aufständen der Ureinwohner hätte man rechnen müssen. Außerdem hätte man den Planeten vorher säubern können, wenn man sowas wichtiges installiert.
     
  20. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Da gebe ich Dir Recht.
    Die Ewoks ausgesiedelt oder ausgelöscht,und der Todesstern wäre sicher gewesen.
     

Diese Seite empfehlen