Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

3. Todesstern

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Cold, 27. April 2002.

  1. Cold

    Cold Senatsbesucher

    Also, fangen wir an. Wenn es einen 3. TS gäb. Was müsste er alles haben? Listet mal ein paar Sachen auf.

    Tarnschirm
    2 Superlaser
    Und er müsste megagroß sein.
     
  2. Vor allem sollte er endlich mal ordentliche Sicherheitseinrichtungen haben und so konstruiert werden, dass er nicht gleich wieder zerstört wird:p :p

    MTFBWY, Vodo
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    a) Es gab schon mal 'nen dritten Todesstern (im EU, u.a. im Buch "Flucht ins Ungewisse" von Kevin J. Anderson
    b) 2 Superlaser?!?!?!?!? Als wenn einer nicht reichen würde....willst Du einen Planeten doppelt vernichten? ;) Und vor allem die Stromrechnung für Zwei...... :D
    c) Riesengroß? Noch größer????? Wow....Du hast wirklich den Hang zum Gigantischen! Vor allem.....die Größe ist doch nicht wirklich entscheidend, es ist die Technik! :D :D :D ;)
    d) Tarnschirm, weiß nicht. Auch wenn's in den alten Filmen schon mal angesprochen wurde und ich glaub zwei mal in den Büchern des EU angesprochen wurde, kann ich mich damit im SW-Universum nicht anfreunden.... :(

    Auf jeden Fall sollte er Schutzgitter und Energieschilde vor allen möglichen Kühlungsöffnungen, -röhren und -tunneln haben! ;)
     
  4. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Re: Re: 3. Todesstern

    Da war aber kein dritter Todesstern, sondern lediglich ein Prototyp, den die Wissenschaftler des Schlundforschungszentrums wahrscheinlich zu Testzwecken gebaut hatten und damit bereits schon vor dem ersten Todesstern existiert hat.

    Und der Todesstern aus Darkaber war sowieso nur Schrott. Den kann man ja fast gar nicht als Todesstern bezeichnen, da er nicht mal in der Lage war, 'nen Schuss abzufeuern. Des weiteren war er auch nur 'ne abgespeckte Version des 2. Todessterns.
     
  5. Cold

    Cold Senatsbesucher

    Oja das sollte er haben. Er sollte vielleicht einen Schild der von ihm selbst ausgestrahlt wird haben. Das macht ihn dann so zu sagen unbesiegbar.
     
  6. - Man sollte die eh nutzlosen Luftschächte weglassen....;)

    - Kleinere Geschütze gegen Kampfjäger

    - Den Schildgenerator in den Stern integrieren / Ersatzgenerator

    - Höhere Sicherheitsmaßnahmen

    und vieles mehr...;)
     
  7. Darth Mizuno

    Darth Mizuno Not who she used to be....

    vielleicht sollte man so etwas wie ein schutzschild von innen im reaktorraum installieren. so, das wenn der reaktor mal explodiert nicht direckt die ganze station mit draufgeht.
     
  8. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Gesetzt den Fall, es gäbe die Möglichkeit, einen perfekten Todesstern zu konstruieren, in wessen Händen würdet ihr in sehen wollen? Ich will ja nicht eure Kreativität beschneiden, aber mal ehrlich: sobald es eine solche Waffe gäbe, müßte man sie sofort vernichten, denn die Wahrscheinlichkeit, daß ein größenwahnsinniger Militarist sie in seine Hände bekommt, ist einfach zu groß.
    Seht euch die Galaxis nach dem Tod Palpatines mal an. Was haben wir da?

    Verrückte Admiräle und Vize-Admiräle, die schon durch die Stärke eines einzelnen Sternzerstörers glauben, Herrscher des Universum sein zu können. Gebt denen einen Todesstern, und kein Planetensystem ist mehr sicher.

    Dann ist da noch eine von ihrer eigenen Genialität verblendete Blau-Haut, die einen längst verlorenen Krieg fortsetzt, und das, obwohl sie dem Imperium einst nur wegen seiner Ordnungsversprechungen folgte, die sich 5 Jahre nach Endor als trügerischer Schein erwiesen haben.

    Außerdem gibt es noch ein total unfähiges Weib, das zu dumm ist, einen Sternzerstörer richtig zu manövrieren und so von seinem verbohrten Haß benebelt ist, daß es in der Vernichtung Unschuldiger seinen Lebenszweck sieht.

    Schließlich gibt es ein Wesen, das behauptet, der Klon Palpatines zu sein, was ich aber aufgrund seiner verbohrten Unfähigkeit für sehr unwahrscheinlich halte. Was auch immer es aber sein mag, Fakt ist, es beherrscht die Macht der dunklen Seite.

    Tja, das also ist so ungefähr die Galaxis, in der ihr euren perfekten Todesstern bauen wollt. Seid ihr euch immer noch sicher, daß das ein weiser Weg ist?
     
  9. Jango

    Jango Gast

    In meinen!:D :D :D
     
  10. Hey Jango, wat willst DU denn mit nem Todesstern ?;) :) ?

    Ich würde ihn mal einer dritten Partei wie z.B. der Handelföderation geben, wie sich das wohl auf das Kräfteverhältnis und den Machtanspruch auswirken würde...;)

    Für die Jawas wärs auch ne schöne Sache;)
     
  11. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    Als dritter Todesstern.. wäre der Darksaber doch perfekt zu nennen. Und vor allem was das ganze Gerät genial.... kann nicht mal schiessen und fliegt wegen nem Asteroiden in die Luft *lol*
     
  12. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Und wie soll der Reaktor gekühlt werden?
     
  13. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Die würden den Todesstern doch eh nur wieder verschachern..... :D :D :p
     
  14. Wasserkühlung ;)
     
  15. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Wasserkühlung? Das Wasser muss ja auch irgendwie kühl gehalten werden und wie macht man das?
     
  16. Wird über fette Rohre kurz in den kalten Weltraum geleitet und dann wieder rein...:)
    oder man baut den Todesstern neben Hoth und lässt riesige Transporter Schnee und Eis von dort auf den Stern bringen...:)
    Oder man lässt den Imperator immer wieder an seinen gefolgsleuten entlanglaufen, so dass es ihnen kalt über den Rücken läuft, den sie dann an den Reaktor halten...;)
     
  17. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Die erste Variante gefällt mir, die zweite ist fast lösbar die dritte ist schwachsinn (nicht ernst nehmen;) ):D :D
     
  18. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    "Die Fähigkeit einen ganzen Planeten zu zerstören ist nichts verglichen mit den Fähigkeiten, die die Macht verleiht."
    - Darth Vader, an Bord des ersten Todessterns.

    Und nun zählen wir mal die erfolgreichen Missionen aller Todesterne:
    Summa summarum ergibt dies ganze null Treffer!
    Nämlich die Rebellion zu vernichten und die "Neue Ordnung" endgültig durchzusetzen ist nie erreicht worden.

    Der erste Todesstern war noch der gefährlichste von allen,
    der zweite nur halb fertiggestellt und den Prototyp und den Darksaber vergessen wir am besten sofort. Das zeigt nur, dass selbst der grösste technische Aufwand nicht ausreicht, um Unbesiegbar zu werden.

    Mein Rat: Hände weg von "Superwaffen"
    Die selben Ergebnisse können vonGroßkampfschiffen im Flottenverband erreicht werden.
     
  19. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    anstatt eines riesigen DS würde ich Milliarden kleiner, schneller, sagen wie 20cm lange 10cm hohe, minijäger bauen, die rein technisch gesehen, raketen bzw torpedos sind, diese sollten durch die ganze galaxie geschickt werden und wenn sie irgendwo auftreffen die explosions kraft von 500Hiroshima-Bomben auslösen. wenn da mal so 1000von denen auf nen Planeten wie Coruscant treffen, dann brennt dir dort ganz schön der Arsch!!
     
  20. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    du hast eine tolle Fantasie (schreibt man das jetzt so). Aber kleine schiffchen, die ein bisschen ärger machen ist nicht schlecht und vor allem besser als ein riesigegroßes, sehr teueres Schiffchen, dass ein bisschen mehr ärger macht
     

Diese Seite empfehlen