Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

630? im Monat arbeiten gehn?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Winter, 6. November 2003.

?

würdet ihr für 630? arbeiten?

  1. ja

    14 Stimme(n)
    56,0%
  2. nein

    11 Stimme(n)
    44,0%
  1. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    angenommen ihr seit z.zt arbeitslos und euch wird ein Job als Kellner angeboten ,wo ihr 630? im Monat verdient. Montags frei! Ihr habt eine 6 Tage Woche und zum Sonntag und Feiertage habt ihr auch noch Teildienst.
     
  2. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Also das ist doch Ausbeutung.
    6 Tage Woche=24 Tage im Monat
    630:24= circa 25 Euro am Tag, was definitiv zuwenig ist wenn man voll arbeitet.
     
  3. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Wenn der Rest stimmt...

    Hi Winter

    Eine sehr schwierige Frage, weil ich die Ausgangslage nicht kenne, ich nicht weiss, was an Alternativen zur Verfügung steht.

    Ich würde es machen

    - bei freier Kost und Logie

    - wenn mir die Arbeit gefällt

    - das Arbeitsklima sehr gut ist

    - mein Arbeitsgeber ein guter Freund oder Verwandter ist, ich wüsste, dass er mir momentan nicht mehr zahlen kann, ich dafür von anderen Vergünstigungen profitieren kann

    - ich das Trinkgeld behalten darf

    - ich in absehbarer Zeit mit einer Lohnerhöhung rechnen kann


    Ich hoffe, dass dies nur eine rhetorische Frage ist, und sich niemand ernsthaft diesem Problem stellen muss.


    Mtfwby

    Beatrice Furrer
     
  4. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Wenn mir das Wasser bis zum Halse stehen würde bestimmt, gefällt mir der Job und andere Faktoren sind günstig für mich, um so besser.
     
  5. Jeane

    Jeane -

    Kommt ganz darauf an. Wenn man noch bei seinen Eltern wohnt und dort wenigstens nicht ganz so viel von dem verdienten Geld für Miete ect. abgeben muß, mags noch gehen

    Wenn man für sich allein lebt und davon eine Wohnung und alles andere an Lebenshaltungskosten bezahlen muß, sieht es schon anders aus. Dann kann man sowas nicht machen.

    Mir selbst gehts ähnlich - ich habe zur Zeit eine ABM-Stelle. Ich arbeite 16 Tage im Monat als Bürokauffrau, habe also eine Vier-Tage-Woche. Dafür kriege ich genau 531 Euro und noch ein paar Cent - wie ich gestern beim Blick auf meinen ersten Lohnzettel festgestellt habe. *g*

    Mein Glück bei der ganzen Angelegenheit ist, daß ich daheim wohne - wir haben ein großes Haus, es ist genug Platz da... mein Dad/meine Großeltern sind froh, daß ich bei ihnen wohne und verlangen keine Miete.

    So ist es noch ertragbar, aber wenn man ganz auf sich gestellt ist, kann man davon natürlich nicht existieren. Ich hätte jobmäßig auch gerne was besseres, aber das ist natürlich nicht einfach zu kriegen.

    :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2003
  6. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Ja, wenn ich nichts besseres finde.
     
  7. Shylar

    Shylar Abgesandter

    630 EURO??? Im Monat???? LIEBEND GERNE!!! Ich arbeite im Moment 43 Stunden in der Woche und verdiene gerademal 200 Euro, weil das Arbeitsamt nicht mehr bezahlt! Da sind 630 Euro echt ein Traum!!!! Ich verstehe echt nicht, wie sich manche Leute da noch so anstellen müssen. 630 Euro sind wirklich viel Geld!
     
  8. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    KOmmt drauf an, als Kellner warscheinlich net, aber vieleicht einen anderen job. (mir fällt momentan keiner ein)
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich arbeite sowieso 6 Tage die Woche.
    Und da ich eine Familie habe würde ich auch dies machen.
     
  10. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Deutschland muss wirtschaftlich echt am Boden liegen.:confused:
     
  11. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Sorry, aber ich kapier nicht wie man eine solche Frage überhaupt stellen kann? Wenn man arbeitslos ist sollte man versuchen schnell wieder eine Stelle zu finden, damit keine Lücken in den Lebenslauf kommen. Meine Eltern haben selber einen Betrieb und viele Leute sind einfach zu verwöhnt. Nur so nebenbei: DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI! Auch wir Deutschen müssen nunmal kapieren, dass nicht jeder ein Einfamilienhaus und einen VW Passat vor der Tür stehen haben kann.
     
  12. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    ich weiß nciht so recht... aber ich habe an scih auch 'noch nie' gearbeitet in dem Sinne... Schüler eben. Aber für mich sind 630? nbe Menge Geld, aber die Arbeitszeiten sind halt doch scheiße...
    ehrlcih, ich weiß es nicht


    @D.Gore: Wer will denn schon nen Passat?! :p
     
  13. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    Handelt es sich um einen Job oder um ne Lehre?

    Liebe Jessi! Du weisst selbst wie schwer es ist überhaupt etwas zu finden! Und ich sag immer KLEIN Geld ist besser als Kein Geld!!
    Auch wenn du dort nicht gerade die besten Bedingungen; Arbeitszeiten usw. hast ; hast du auf jeden fall erstmal ein bischen Kohle. Ich würd es machen und ich würd es auch dir raten zu machen. Früher oder später wirst du sicherlich auch noch was besseres finden!
     
  14. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Als Arbeitsloser - sofern ich nichts besseres finde - würde den Job sofort annehmen, ich denke mal als Kellner kann mal alleine mal durch Trinkgeld sich noch ein bisschen was dazu verdienen.

    Der Aussage von Darth Gore stimme ich ausserdem 100%ig zu , ich würde meinen Arsch nie aufm Sofa liegen lassen, wenn mir so ein Job ( jetzt mal ehrlich, Kellnern is doch nix abartiges wie Straßenkehrer oder Kloputzer ) angeboten werden würde.
     
  15. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Natürlich ist das alles relativ,wie immer.
    Ich für mein Teil würde dafür nicht mal den kleinen Finger krumm machen.

    greetz
    Riker
     
  16. Milena Lat'unar'er

    Milena Lat'unar'er Pholly's Favorite

    Nee ich würde es auch nicht machen. Ich habe zur zeit einen 400? Job als Kellnerin und Thekenkraft und verdiene mehr als 630? und ich arbeiten nur 3 Tage die Woche gut manchmal auch 4 Tage aber mehr nicht und das We habe ich auch frei. Gut der nachtteil ist ich habe keine Sozialversicherung.
     
  17. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    ich lege bestimmt nicht mein Arsch auf´s Sofa. Bewerbungen habe ich schon genug geschrieben.
    mhh ich arbeite nur Abend und nachts
    wie schon gesagt 25 Tage im Monat
    zuschläge für Sonntag und Feiertage gibt es auch nicht.
     
  18. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Nie im Leben, ich könnte das nicht machen.

    Ich würde früher oder später in Schulden reingeraden und vor die Hudne gehen. Wie soll ich alle Zahlungen erledigen ?
    Und dann noch ein Privatleben auch noch haben ? Das kannst du mit 630 ? im Monat vergessen.

    Ich bin zur Zeit arbeitslos und bekomme ein paar Euro weniger als Arbeitslosengeld, und wenn ich dann noch Geringfügig arbeit daneben bekomme ich weit mehr als da und sogar mehr noch als in meinen letzten Job.

    (Gut das mit den geringfügig arbeiten wäre auch keine Dauerlösung, aber als übergang, und geringfügig findet man schneller was) Wenn ich 630 ? im Monat verdiene kann ich das nur machen wie schon erwähnt würde ich bei den Eltern wohne.

    Nur wie lange wilst du das dann machen, irgendwann willst du auch ausziehen und deine Eltern leben nicht ewig.

    Odr man ein 2. finanzelles Standbein hat. Dann geht es auch. Oder man müsste dann noch einen 2.Job haben, aber das wäre in den Job nicht möglich und zu stressig, das heist. Weitersuchen.

    Und wenn du noch bei deinen Eltern wohnst, kannst du es als Übergangslösung machen, ich würde aber dann nicht auf dauer dort bleiben. Weitersuchen, nur das kann ich dir raten.
     
  19. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Ich glaube, dazu muss man nicht mehr viel schreiben. Es spricht für sich selbst.....:rolleyes: :mad: :angry
     
  20. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Darth Gore: Das was du sagst ist jetzt interpretationssache, und du hast nur den oberen Teil zitiert.

    Unten sagte ich das es 1.)nicht auf dauer geht, und 2.) das ein Geringfügiger Job schneller zu finden ist.

    Ich habe 1.) nie gesagt das ich es für immer machen will.
    und
    2.) Will ich wieder arbeiten gehen, doch hatte ich lange auch keinen Urlaub mehr als habe ich das 1.Monat mal ruhig angehen lassen, das würdest du nach 8 Arbeitsjahren auch tun.

    Und ich bin 1.) erst 1 Monat arbeitslos, und wenn du noch nie gearbeitet hast und dann arbeitslos wurdest, weist du nciht bescheid und kannst da nicht mitreden.

    Das soll jetzt kein Angriff sein, nur solange du nciht auf alles eingehst machst du es wie viele Journalisten bei Stars und Poltiker, sie verdrehen denen das wort im Mund und schreiben dann Dinge in Zeitungen, die in Wahrheit ganz anders gesagt wurden.

    Das will ich nur mal gesagt haben bevor du falsche Anschuldigungen stellst, und 2. wohne mal alleine und verdiene deinen Lebensunterhalt, dann würdest du wissen das du mit 630? im monat nie deine ganzen Zahlungen erledigen kannst.
     

Diese Seite empfehlen