Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

8.Dezember(Feiertag Geschäfte offen)!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Admiral DaalaX, 9. Dezember 2003.

?

Findet ihr es gut das der Handel am 8.Dezember (Feiertag) offen hat ?

  1. Ja, ich komme sonst nie dazu was zu kaufen...

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ja, da kann ich mir was holen wenn ich was brauche...

    2 Stimme(n)
    28,6%
  3. Nein, wenn Feiertag, dann für alle!

    5 Stimme(n)
    71,4%
  1. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    So der 8.Dezember war gestern und ich habe dazu was zum meckern.

    Soweit ich weis ist in größtrenteil Deutschland am 8. Dezember ja kein Feiratag (außer in Bayern vielleicht, aber das weis ich nicht).

    Jetzt zu denen der 8.Dezember ein Feirtag ist: Haltet ihr es für richtig das an so einen Tag die Geschäft offen haben ?

    Ja gut es geht dem Handel um das Weihnachtsgeschäft, das kann ich gut verstehen, aber wenn es ein Feiertag ist dann schon für alle, und nicht nur den Handel dabei ausschliessen.

    Ich fand es die letzten Jahre schon verdammt gemein am 8.Dezember wo ja fast jeder frei hat zu arbeiten. (noch dazu war das ja nicht immer so (vor einigen Jahren hatte der Handel am 8. noch zu)

    Was sagt ihr dazu ist es gerechtfertig das der Handel an einen Feiertag offen hat, oder gebührt den Leuten nicht auch ein freier Tag (wo sie ja wegen Weihnachten genügend stress haben werden.)
     
  2. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    also mir is net bekannt das in bayernd er 8te ein feiertag ist :D

    Aber ehrlich gesagt ich find sowas gut.

    wenns nach mir ginge hätten alle geschäfte durchgehen 24std offen.

    Sowas ist einfach besser.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Warum sollte der 8.Dezember ein Feiertag sein ?
     
  4. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Ich weiß nur, dass gestern der "Tag der Menschenrechte" war.
     
  5. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Es gibt genug Feiertage, an denen man frei hat, die Leutz sollen sich mal nicht verhalten wie die letzten Memmen sondern dankbar dafür sein, nen Job zu haben und jeden Tag was zu fressen zu haben.

    Mann , Mann , Mann.......alle sindse nur noch am jammern, "ach uns gehts ja so schlecht" aber sich dann beschweren, wenn man fürs Geld verdienen den Arsch hochwuchten muss.
     
  6. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Also gestern war Mariä Empfängnis (jaja, ich habe nachgeguckt ^^)

    Dass Geschäfte an Feiertagen offen haben ... Naja, hat seine vor und Nachteile ... Also si richtige Familienfeste wie Ostern oder Weihnachten, da sollte es doch bitte schon zu sein, weil die Leute wollen ja alle mit ihren Familien feiern und nur wenige Ausnahmen sollten da arbeiten - halt die, wo man immer braucht wie Ärzte, Polizei, Feuerwehr usw.

    Ich bin ja bekanntlich aus Polen und dort sind weniger Feiertage (katholische wohlgemerkt), als in Deutschland. Außerdem haben wir kein Ladenschlussgesetz. Es gibt Läden, die haben 24 h am Tag offen, die Großen Geschäfte haben bis 22, am WE bis 21 Uhr offen. Ich find das ok.

    Andrerseits wollen die Verkäufer auch gerne nen langes WE ... Wie gesagt, hat seine Vor- und Nachteile ;)
     
  7. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Immer dieses "Verkäufer wollen auch mal frei haben"...sorry, kann ich nicht nachvollziehen...es müssen doch so viele Leute am Wochenende und Feiertags arbeiten, wieso sollen denn die armen Verkäufer da frei haben? Polizisten, Feuerwehrmänner, Krankenschwestern, Kellner, Köche, Ärtze, Taxifahrer,etc.....als die müssen doch auch arbeiten, oder etwa nicht. Die sollen mal aufhören rumzuheulen...
     
  8. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Ähm ... ALLE wollen gerne frei haben :D Ich sage net, dass des schlecht ist, aber auch net, dass es super is, es is nun mal Fakt.

    Meine Mutter muss auch am WE arbeiten. Meine halbe Familie besteht aus Ärzten, die müssen auch mal über die Feiertage arbeiten.

    Ich mein, ich bin auch froh, wenn mal nen langes WE is und ich net zur Uni muss, bzw mein Schatz mehr Zeit mit mir verbringen kann. ALLE sind froh, wenn sie net arbeiten müssen, aber wenn doch, dann gehen sie hin (es sei denn sie sind in ner Gewerkschaft und streiken mal wieder *gg*)
     
  9. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Solange die Feiertagszuschläge bezahlt werden, bzw. man einen Freizeitausgleich bekommt sehe ich da kein Problem.
     
  10. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Natürlich hat jeder Mensch lieber frei als arbeiten zu gehen, aber bei der derzeitigen Situation auf dem Deutschen Arbeitsmarkt sollte man verdammt nochmal einfach dankbar dafür sein, einen Job zu haben, bevor man anfängt sich zu beschweren.

    Aber das dumme deutsche Volk wird sowieso nie kapieren, dass sie diejenigen sind, die an der beschissenen Wirtschaftssituation schuld sind.
     
  11. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Mal so, wenn ich als Verkäuferin arbeiten würde und man mir sagen würde, dass ich zB am 3.10 (in Deutschland, Polen wäre dann zB der 11.11 Unabhägingkeitsfeiertag) arbeiten müsste wäre ich rein garnicht begeistert, würde vielleicht mürrisch drein schauen, vielelicht nen bissal rum schimpfen, aber ansonsten würde ich mich fügen (müssen) immerhin will ich ja meinen Job behalten.

    Is genauso, wie bei uns auf der Schule, da mussten wir auch als Samstags zur Schule (und da hatten wir keine Samstagsschule mehr *ma anmerk*) um einen Brückentag abzuarbeiten, wenn zB der 1. Mai auf nen Dienstag und der 3. Mai auf nen Donnerstag (in Polen beides Feiertage) da haben wir halt Mittwoch und Fraitag "abgearbietet" und mussten mal an 2 Samstagen zur Schule. Leider hat unsere Direktorin es net gerafft, dass man den Montag auch abarbeiten könnte :rolleyes:

    Naja, ich mein, wie Batou schon sagte, wenn's dafür Extrageld, oder nen extra Urlaubstag gibt, dann finde ich das ok. Wenn nicht, dann sollten das Arbeitnehme und Arbeitgeber ausdiskutieren ;)
     
  12. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Schauts die Sache ist diese, Verkäufer haben früher immer am 8.Dezember (in Österreich wo Feirtag ist) immer frei gehabt.

    Und auf einmal müssen nur sie plötzlich arbeiten und alle anderen haben fei. Was würdet ihr sagen wenn ihr plötzlich an einen Feiertag wo ihr immer frei hattet plötzlich in die Schule gehen müsst. Werd ihr davon begeistert ?

    Sicherlich nicht. Und es gibt Verkäufer die auch Familien haben. Feirtags arbeiten, und Samstag Nachmittag und Sonntag vielleicht auch noch arbeiten, ist total Familien schädigend.

    Und da ich lange Zeit im Verkauf gearbeitet habe, weis ich das bringt nichts am Feitag offen zu haben. Es ist nichts als eine Verschiebung. Die Leute die am Feietag einkaufen gingen, währen am nächsten Tag genauso einkaufen gegangen.

    Alos für was dann offen haben ? Dann kommen wieder die reden es schafft Arbeitsplätze. Ach wirklich ?

    1.) Welcher Unternehmer nimmt deswegen mehr Leute auf ?
    Es müssen nur die bereits bestehenden Arbeitskräfte mehr und länger arbeiten ums selbe Geld auf kosten ihrer Freizeit.
    Aber siond ja nur Verkäufer die brauchen ja nicht frei so schauts aus als ob das manche denken....

    2.) Wer geht gerne an Feiertagen oder Wochenenden arbeiten ? Wenige. Oder wenn man keine andere wahl hat okay. Es gibt Jobs da war es immer so hat aber auch schichtdienst. Aber im Verkauf war das nie so...

    Wisst ihr warum ich nicht mehr im Verkauf arbeiten möchte, weil man nur der gearschte ist. Du bist schuld wenn ein Gerät was hat (wobei ich nichts dafür kann), du bist der Trottel für alle. Du musst länger arbeiten usw...

    Arbeitet mal im Verkauf dann redets ihr anders....
     
  13. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Immer dieses "nur sie müssen arbeiten"...sag mal woher hast du diese Information. Wär ja schlimm, wenn an Feiertagen und am Wochenende alle Krankenhäuser, Feuerwehr- und Polizeistationen, Flughäfen, Bahnhöfe, Taxizentralen, Tankstellen, Gaststätten, Hotels, Diskotheken, etc. geschlossen hätten. Hört bloß, mit dem Argument auf, dass dann alle frei hätten, nur die armen Verkäufer nicht. Dem ist nämlich nicht so.

    Sie sind nicht die einzigen...(wobei ich dieses nicht befürworten möchte und kann)

    Wenn dem so wäre, warum drängt die Wirtschaft auf längere Öffnungszeiten und warum gibt es in den meisten Ländern dieses System, welches sich dort anscheinend sehr gut bewährt hat, denn sonst würden sie es ja weider anschaffen (rein kapitalistisch geshen...).




    In Deutschland wird stundenweise bezahlt. Tut dies ein Arbeitgeber nicht, hat jeder das Recht sein Geld beim Arbeitsgericht einzufordern...

    Nur weil es im Verkauf nie so wahr, heißt es doch nicht, dass man es nicht ändern kann, oder?

    Oh, Gott...ein kaputter Walkman! Steinigt die Verkäufer! Jetzt mal im Ernst: Frag mal Ärzte welches Last sie auf sich nehmen müssen, wenn sie einen Patienten operieren (ähnliches gilt auch für Feuerwehrmänner, Polizisten, Soldaten, etc.). Und du labberst hier was von kaputten Geräten...ts, ts, ts. Desweiteren geht es vielen anderen in anderen Berfuen auch nicht besser oder glaubst du das für Kellnerinen der rote Teppich ausgerollt wird?

    Jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich. Jeder kann sich seine Arbeitsstelle aussuchen. Er kann das Abi oder eine Ausbildung machen. Studium oder weiter arbeiten, Meisterprüfung oder Diplom, Fortbildung, etc. Niemand wird in Deutschland zu etwas gezwungen. Jeder kann sich seinen Beruf aussuchen...
     
  14. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Von allen, die sagen, es soll am besten dauernd auf sein, möcht ich wissen:
    Was genau arbeitet ihr denn?

    Zum Arbetisplätze schaffen:
    Das stimmt definitiv nicht, die paar die da sind, müssen einfach mehr ran, oft ganz ohne Ausgleich

    Zum Zuschuß:
    die gibt es nicht mehr in den meisten Branchen, keine Abendzuschüsse, keine Wochenendezuschüsse, Freizeitausgleich nur soviel man gearbeitet hat, nicht mehr, also auch kein Zuschuß nichts, nista, niente, nada.

    Das macht keinen Spaß.
    Ich arbeite im Verkauf und seh gar nicht ein, wieso ich länger da bleiben soll. Ich krieg nix dafür, nichtmal ein Dankeschön, und spät kommen eh nur Hausfrauen und Rentner.

    Ich wäre dafür, Ladenschluß abzuschaffen, gescheite Schichten einzuteilen und wieder sinnvolle Zuschüsse einzuführen, ich wär schon mal ein Kandidat für die ganz frühe Schicht, die MÜtter schon mal nicht mahcen können. Oder auch mal Nachtschicht, wenn das Geld stimmt.

    Zu allen anderen: warum soll überhaupt jemand ein Wochenende haben? Wenn sie unbedingt Samstag spät abend einkaufen wollen, solln doch auch die lieben Bürohengste am WE arbeiten... Mit zwei aneinanderhängenden freien Tagen in der Woche wär das doch ok, dann wären auch Polizisten, U-Bahnfahrer etc nicht mehr so benachteiligt.
    Das ist mein ernst, mal kein Sarkasmus.
     
  15. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel



    Sag mal liest du auch was ich schreibe oder überfliegst du das nur ? Aber ich bin damit einverstanden das du an einen Feiertg auf die Uni musst oder in die Schule. Warum nicht, Verkäufer hat ja früher auch nie am Feiertag arbeiten müssen warum nicht dann Studenten und Schüler am Feiertag in die Schule oder zur Uni schicken. Kann man ja ändern. Und Polizei, Feuerwehr und Krankenhaus sind sehr, sehr schlechte Beispiele die haben immer schon an Feiertagen arbeiten müssen.


    Wow, wenigstens etws gutes das du dazu sagst...



    Von wenn glaubst wird das beschlossen ? Von Verkäufern ? Von Politikern, die nicht die leisesten Ahnung haben. Schau wenn du nicht mehr Geld in der Geldbörse hast, kannst du auch nicht mehr ausgeben oder ? Also was ist es dann eine Verschiebung. Du kannst das Geld was du hast doch auch an einen anderen Tag ausgeben. Warum gerade an einen Feiertag oder Sonntag ? Oder habe ich da jetzt nicht recht ? Die das beschlissen haben keine Ahnung..




    Tut man in Österreich auch, aber weist du wie stark Überstunden besteuert sind ? Oder man setzt mit einen Gesetzt ihre Arbeitszeiten rauf und sie werden noch immer nach alten Kollektivverträgen bezahlt, es gibt in der Arbeit auch einen Kollektivvertrag.



    Warum ändern wir es nciht auch bei Studenten, Schulen, Büros, usw ? Wieso denn nicht ? Kann man ja auch tun oder ? Man kann so viel tun...



    Rede ich über einen Walkman ? Was ist ein kaputte Waschmaschine z.B oder was anderes, man ist immer für alles der Trottel. Das finde ich nur etwas ärgerlich. Das Leute immer behaupten man ist an allen Schuld, und habe ich behauptt as einer Kellnerin der rote Tepich ausgerollt wird ?



    Das ist mir auch klar habe ich aber nie behauptet. Ich habe das nur gesagt weil du von was redest wo du keine Ahnung hast. Wenn du im Verkauf hast hast du Ahnung davon. Und ich kenne Kundenverhalten, und auch Kundenpsychologie (durch den Verkauf). Du lernst viel im Verkauf kennen, da kannst echt überrascht sein.

    Ich kann auch nicht sagen dieses Essen ist gut und habe es noch nie gegessen oder sage, wow das ist eine tolle Arbeite und habe noch nie das getn, gutr das sagen viele, aber man kann über alles erst reden wenn man auch eine Ahnung davon hat..
     
  16. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Japs das sehe ich genauso. Ich arbeite nebenbei auch im Laden. Ein Tag im Jahr am Sonntag ist auch okay. Aber immer ist derbe.
    Und selbst wenn die Geschäft länger offen hätten, meint ihr etwa, deswegen vermehrt sich das Geld, was die Leute zum Ausgeben haben :o Es wird nicht mehr gekauft, es verlagert sich nur von den Zeiten.
    Und die Frage ist auch, ob es lohnend ist. Denn ihr könnt doch wohl mal davon ausgehen, daß es teuerer ist, einen Laden 24- Stunden am Tag aufzuhalten. Und diese Kosten würden dann wieder auf die Kunden abgewälzt. Auch sehr lohnend sowas. Dann darf man für das Pfund Butter 20 Cent mehr zahlen. Aber dafür darf man sich aussuchen, ob man es mitten in der Nacht oder am Tag kauft. Sehr sehr toll:o
     
  17. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Admiral DaalaX
    Ich gönne jedem seinem Freientag, da ich selber nur den Sonntag frei habe.
    Aber bitte erkläre mir mal, was der 8.12. in Österreich für ein feiertag ist.
     
  18. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Dyesce & Padme: Bravo das muss auch gesagt werden.

    Es haben ja die Leute die nicht im Verkauf arbeiten keine Ahnung.
    Das zweite was noch keiner erwähnt hat ist das durch immer längere Öffnungszeiten die kleineren Betriebe eingehen, weil die sich viele Arbeitsnehmer nicht leisten können.

    Und das stürzt viele kleine Privat Unternehmer in den Ruin, das ist auch nicht richtig. Und das mit der Verschiebung sag ich auch immer, nur es will keiner begreifen....


    @Jedihammer: Maria Empfängnis, das ist ein katholischer Feiertag, deswegen war ich mir nicht sicher ob der in Bayern auch ist. Abr ich finde das eine Frechheit, Jahre lang war der Feiertag auch für die Verkäufer da und dann kamen die Politiker plötzlich auf die Idee, weil es ja im Dezember ist, das Weihnachtsgeschäft damit anzukurbeln......

    Das ist totaler Blödsinn, es bringt nicht mehr. Es gibt aber Leute die sich auch ärgern und den Tag boykottieren. Ich bin am 8. Dezember auch nicht einkaufen gegangen jetzt wo ich arbeitslos bin.
     
  19. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    löl.

    Also, 1. ging es bei meinen Ausführungen ( und soweit ich das ersehen kann, hat Gore in etwa die gleiche Meinung wie ich, aber ich stütze mich mal nicht auf ihn ) darum, dass nicht jeder gleich jammern sollte, wenn er mal etwas mehr arbeiten muss, sondern dankbar für einen Arbeitsplatz sein sollte. Es gibt genug Leute ( ich beziehs jetzt mal auf Deutschland ) hier im Land, die sich um Jobs reissen, auch wenn sie dafür an Feiertagen o.ä. mal ran müssen.

    2. Weisst du was die Mittleren Betriebe in den Ruin stürzt? Die wirtschaftliche Vorgehensweise ALLER Großmärkte wie ALDI, LIDL, alle Arten von Baumärkten usw usf.

    Ich hab des zwar schon mal in einem Thread erwähnt, warum eigentlich die Bürger an der Wirtschaftsmisere schuld sind ( und eigentlich ist dieser Kreislauf des Geldes ziemlich einfach, trotzdem raffts irgendwie keiner ) :

    Guck dir mal an, für wie wenig Geld die ganzen Großmärkte ihren Schrott ( und da ist zu 99% wirklich nur qualitative *******e dabei ) raushauen. Seit das mit diesen tollen Discountern angefangen hat, haben die die Gewinnspanne wegen eines harten Konkurrenzkampfes immer weiter nach unten korrigieren müssen.
    Und was ist die Konsequenz, dass sie alles so billig verkaufen? ( vor allen Dingen verstehe ich nicht, warum ein Lebensmittelgroßhändler plötzlich HiFi-Geräte und Klamotten verkaufen muss, dafür gibts etwas, das nennt man Fachhändler )
    => Alle rennen in den billigen Baumarkt oder ähnliches. Dieser verdient schon sehr wenig am verkauften Produkt, da ja die Gewinnspanne sehr gering mittlerweile ist ( im ProMarkt zum Beispiel wird fast die Hälfte allere Waren unter dem EK verkauft ) . Das heisst also, die Großmärkte verdienen schonmal wenig, ergo, ihre Angestellten treten kürzer. Da jeder Depp natürlich in die Großmärkte rennt, weils da ja so billig ist, geht keiner mehr zum Fachhändler bzw mittelständigen Betrieben, ergo, sehr viele kleine Firmen machen dicht. ( ich kenne einen Fachhändler für HiFi, der hält sich nur noch mit Reperaturen über Wasser, da die Leute bei Ebay sowieso alles billiger bekommen , aber Ebay repariert dir halt leider nix kaputtes.....:rolleyes: ) Diese wiederrum verdienen dann auch kein Geld mehr, also können sie anderen Firmen keine Aufträge mehr geben, welche dann auch nix mehr verdienen usw usw.......ist doch eigentlich nicht so schwer, oder?

    Ich bin jedenfalls der festen Überzeugung, dass die wirtschaftliche Vorgehensweise ALLER Großmärkte einen beträchtlichen Teil dazu beigetragen hat, dass die Wirtschaft so lahmt. Ist ja schon lustig in der Zeitung zu lesen, dass der PRAKTIKER doch tatsächlich den Meter Schlauch 5 Cent billiger verkauft als HORNBACH , wobei keiner bedenkt, dass mich alleine der Weg zum Praktiker 25 Millionen ? mehr Sprit kostet.

    Naja, armes Deutschland...unfähige Politiker, unfähiges Volk.

    Wer lust hat mit mir auszuwandern, der melde sich bitte per PN :D
     
  20. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Zum Thema "Ich hätte keine Ahnung, wovon ich spreche":

    Seit meinen 14. Lebensjahr abreite ich im Familienbetrieb (seit 115 Jahren im Familienbetrieb...*stolz*) meiner Eltern richtig mit. Der einzige Feiertag an dem bei uns nicht gearbeitet wird, ist Heiligabend. An Ostern, Weihnachten, Wochenende wird voll durchgepowert (zur Info: es ist ein Hotel- und Gaststättenbetrieb). Ich weiß also sehr gut, was es heißt zu arbeiten. So manch eine Feier habe ich verpasst, weil ich Samstag um 23 Uhr z.B. Kellner musste und ich weiß sehr gut wie Kunden sein können, aber so ist es nun. Beklagt ich mich? Nein. Warum auch. Ich gehöre nun mal nicht zu diesen assigen Leuten, die trotz 35-Stunden-Woche streiken gehen (35h...ein Traum für mich...), damit sie für noch weniger Arbeit noch mehr Geld kriegen, damit ja jeder arme Arbeiter ein Einfamilienhaus aus dem Ottokatalog, Möbel von Ikea und eine VW vor der Tür stehen haben.

    Mein Gott, was für ein assiges Volk sind wir bloß geworden?

    Da verdienen die Deutschen von ALLEN Industrienationen bei der GERINGSTEN Arbeitszeit und den MEISTEN Urlaubs- und Feiertagen und im Vergleich zu anderen Ländern (Schweden, Finnland) sehr NIEDRIGEN Steuern und dem besten Sozialsystem weltweit, das MEISTE Geld und heulen nur rum, damit sie ihre Ärsche ja nicht zuviel bewerben.

    Mann, Leute: Hört auf rumzuheulen. Schaut euch weiter "Deutschland sucht den Superstar" an, lest Publikationen aus der Axel-Springer-Presse, fahrt nach Mallorca und holt euch bei Formel Eins-Rennen und Bundesliga-Spielen einen runter...und tut der Welt noch einen weiteren Gefallen: Massensuizid!

    Und nochwas: Ich habe übrigens kein Problem damit, auch an Feiertagen studieren zu gehen, da ich dann wahrscheinlich eher fertig bin...
     

Diese Seite empfehlen