Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

A Cut Above: Roger Barton, Editor

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von figurehead, 7. Februar 2004.

  1. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Barton talks Episode III

    Ich poste dies ins Spoiler-Forum, damit wir ungestört Plotpunkte von Episode III miteinfliessen lassen können, wenn wir es denn möchten.
    Ich will zu dem Artikel soviel sagen: Barton stellt sich vor Beginn der Schneidearbeiten zumindest schon einmal die richtigen Fragen.
    Die Anmerkung bezüglich der schauspielerischen Leistung in Verbindung mit den Blue- und Greenscreen Sets finde ich äußerst bemerkenswert, geht Barton doch davon aus, durch die sterilen Umgebungen einen besseren Blick für gute Takes zu bekommen, weil ihn auf diese Weise nichts ablenken könne. Ich bin der Meinung, daß gerade diese Interaktion zwischen Darstellern und Sets Filmen einen gewissen Charme verleihen und zudem deutlich bessere Performances herauskitzeln kann, siehe die Falcon-Szenen in TESB. Was nützt es Barton also, zwischen drei mehr oder weniger mäßigen Takes entscheiden zu können? Dazu kommt das von ihm angesprochene CGI-Problem: Barton weiß nicht, was wo und wann später einmal einkopiert wird, was seine Arbeit enorm erschwert, muß er doch frühzeitig einen gewissen Rhythmus für den Film entwickeln und bestmögliche Kameraeinstellungen auswählen. Der Mann hat's nicht leicht.
     
  2. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Und da liegt mein Problem: Dies könnte den Schnitt von Episode III richtig verhunzen.... Ok, Burtt hatte es auch nicht astrein drauf, gut schneiden zu können, er kannte sich aber in der Basis eines BluescreenFilms aus und wusste ungefähr, was wo passieren wird.
     
  3. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Re: Re: A Cut Above: Roger Barton, Editor

    Ich denke mal, daß Burtt ihn beim Cutting unterstützen wird, ebenso Lucas. Bin wirklich gespannt, wie die das hinbekommen. Egal, welche Szenen letzten Endes den Weg auf die Leinwand schaffen, welche Qualität Dialoge und Plotpunkte aufweisen, der Schnitt entscheidet, ob ich dem Film überhaupt eine Chance gebe, ob ich ihn mir wiederholt ansehe.
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ein Film steht und fällt mit dem Schnitt.Also wollen wir mal hoffen, daß das Team es hinbekommt.
     
  5. TIEfighter

    TIEfighter Sienar Fleet Systems

    Roger Barton ist kein schlechter Cutter, das gehört gesagt, und was ich von Burtt als Editor halte lässt sich mit den Smilies hier leider nicht ausdrücken, er lieferte den schlechtesten Musikschnitt in Jahren der Filmgeschichte mit dem Endbattle von AotC, was natürlich an den Effekteinstellungen gelegen haben könnte. Aber trotzdem, ich finde auch den restlichen Film nicht überragend geschnitten, die Schlacht bringt generell kaum Athmosphäre rüber, obwohl das Bildmaterial durchaus potenzial gehabt hätte...naja, nur meine Meinung
     
  6. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    ich würd mich da auch anschließen das gerade das finalbattle überhaupt nich gut rüberkommt. bleibt nur zu hoffen das der typ das diesma einigermaßen hinkriegt...
     

Diese Seite empfehlen