Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Änderung bei der Sith Orgaleitung

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Janem Menari, 11. Oktober 2006.

  1. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    Hallo zusammen :)

    Ich habe eine Änderung in der Orgaleitung des Sith Orden bekanntzugeben. Grade jetzt da wir so viele hatten habe ich mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht aber es geht so nicht mehr weiter. Ich muss es einsehen auch wenn der Job mir sehr viel Spaß macht und mein Char sich grade jetzt eigentlich dahin entwickelt hat wo er immer hin wollte. Manchmal muss man eben einsehen das Ziele die man sich selbst gesteckt hat zu hoch waren und dann muss man so konsequent zu sich selber sein und zurückstecken. Für sich selber und vor allem die anderen die davon betroffen sind.

    Lange Rede Kurzer Sinn: Ich stelle hiermit meinen Posten als Orgaleiter der Sith zur Verfügung. Damit verbunden trete ich vom grade erst erhaltenen Rang eines Sith Executer zurück. Desweitern trete ich auch meinen Rang als Sith Inqusitor ab.

    OP und IP lassen sich nicht trennen. Das ist meine Meinung. Wer Inquisitor ist, von dem muss auch eine Bereitschaft erwartet werden OP Verantwortung zu übernehmen. Daher wird mein Char auf den Rang eines Sith Warrior zurückgestuft. Dieses vorgehen wird IP so aussehen das Phollow Janem nach seiner Ernennung zum Imperator nicht befördert sondern degradiert.

    Wichtig! Meine Beförderung zum Executer hat somit nie stattgefunden sondern wird IP in eine Degradierung zum Sith Warrior umgewandelt. Dies wird unter vier Augen zwischen Phollow und Janem geklärt, nach der Siegesfeier. Um allzu viel Hick Hack zu vermeiden müssen keine Posts editiert werden. Ich werde meinen abändern um das Gespräch zwischen Phollow und Janem zu ermöglichen. Wer will kann seine Posts editieren oder aber einfach in seinem nächsten Post auf die geänderten Verhältnisse eingehen.

    Wie gesagt ist mir diese Entscheidung nicht leichtgefallen. Ich danke allen die mir während meiner Zeit als Orgaleiter zur Seite gestanden haben. Besonders Phollow der diese kurzfristige Änderung mitgetragen hat und es mir ermöglicht hat. Trotz Hick Hack :). Ich hoffe weiterhin das ich in meiner Rolle als Orgaleiter geholfen habe unser RS intressant zu gestalten.

    Als Sith Warrior stehe ich euch nun wetierhin geren bei intressanten Stories, als oberster Jedijäger und bitterböser Sith gerne zur Verfügung.

    Greetz und alles Gute dem Neuen Orgateam!

    Janem aka Nils
     
  2. phollow

    phollow Botschafter

    Ich kann die Entscheidung verstehen und ich befürworte sie auch, wenn ich sehe, dass es dir so einfach nicht gut geht.

    Den Inquisitor Rang musst du nicht abgeben, den darfst du behalten. Falls du dich irgendwann entscheiden solltest, wieder zurück kommen zu wollen, stehen dir alle Türen offen.

    LG *schnüff*
    Pholly
     
  3. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Wirklich sehr bedauerlich. So langsam bekomme ich das Gefühl, dass unserem Rollenspiel die Substanz wegbröckelt, obschon es in der Vergangenheit auch Neuzugänge der Spitzenklasse gegeben hat. Alleine die Tatsache, dass wir dich nicht vollkommen verlieren, ist da ein Trost.
    Ich befürworte sehr stark, dass dein Charakter IP Inquisitor bleibt, wie Phollow es vorgeschlagen hat - denn zu keinem Charakter hat dieser Rang alleine vom Namen her je besser gepasst als zu Janem.:)
     
  4. Mirakula

    Mirakula Auf dem Weg zur Besserung Premium

    ich finds auch schade dass immer mehr gute und ältere rollenspieler gehen. Naja aber die Gründe kann man verstehen. Wenigstens bleibste noch als spieler hier.
     
  5. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Also so wie ich das verstanden habe hört Janem doch nicht auf, sondern zieht sich "nur" von den OP-Aufgaben zurück. Da er nach eigener Aussage weiterhin fürs Rollenspielen zur Verfügung steht seh ich da keinen Grund ihm "nachzuweinen" ;).

    Ansonsten kann ich deine Entscheidung verstehen, schließlich bringt es nichts wenn durch das RS wichtigere Dinge zu kurz kommen - es soll ja Spaß machen. Vielleicht trifft man sich inplay ja mal wieder, die letzte Gelegenheit war ja eher kurz (sowie klein und wollig).
     
  6. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Find ich richtig schade, dass du aus der Orgaleitung zurücktrittst. Aber wenigstens bleibst du uns als Spieler erhalten :)

    Greetz Ulic
     
  7. Und wer übernimmt nun Orgaverantwortung? ^^
     
  8. phollow

    phollow Botschafter

    Weiterhin CK und ich. Arica hat sich unserem OL Team auch angeschlossen. Auf die Antwort eines Kandidaten warte ich noch.

    Wir werden nicht krampfhaft jetzt den Executer Rang neu besetzen, nur damit er besetzt ist. Dazu besteht kein Anlaß.
     
  9. Da gebe ich dir recht. Und mit dreien in der Orgaleitung ist man auch wirklich gut bedient, du machst ja schon seit Jahren einen sehr guten Job, Ck sowieso und Arica ist auch mehr als fähig :)
     
  10. phollow

    phollow Botschafter

    Hallo liebe RS’ler,

    es gibt mal wieder etwas zu verkünden:

    1. Janem wird in die imperiale (Sith-)Orgaleitung wieder zurück kommen. Ihn hat die Lust wieder gepackt und wir waren uns einig, dass wir ihn als OL wieder bei den Sith haben wollen. Er ist ein erfahrener RS'ler, der dem Team nur gut tun kann, ihr alle werdet ihn sicherlich genauso sehr schätzen wie ich es selbst tue.

    2. Nachdem ich schon lange mit dem Gedanken spiele, und die unterschiedlichsten Gründe mich bisher davon abgehalten hatten... habe ich mich jetzt endgültig dazu entschieden, meinen Posten als imperialer Orgaleiter niederzulegen und das RS (nach meiner jetzigen, laufenden Story) vorerst zu verlassen.

    Dieser Schritt hat nichts mit der Gestaltung des jetzigen Konzepts zu tun, wie vielleicht einige mutmaßen werden. Das Machtgleichgewicht nach der "New Era" war so abgesprochen und die Umsetzung der Story ist ebenso wichtig, wie sie Chancen für das RS und die Rollenspieler bieten kann. Vor "Gegenwind" und Diskussionen habe ich mich bekanntlich auch noch nie gedrückt oder gefürchtet; wäre dem so, wäre ich mit Sicherheit nie so lange geblieben und OL geworden, da ich seit meinen Anfangszeiten im RS immer gehörigen "Gegenwind" hatte.

    Ich bin einfach der Meinung, dass ich lange genug die Geschicke der Sith und des Imperiums mitleiten konnte und nun die Zeit gekommen ist, anderen, wie z. B. Marrac und Arica, die Chance zu geben, hier etwas zu bewegen und mitzugestalten.

    Ich werde das RS nach dem Abschließen meiner aktuellen Story vorerst ganz hinter mir lassen; also auch als normaler Spieler erstmal von der Bildfläche verschwinden. Ich brauche etwas "Urlaub", etwas Abstand, um wieder neue Energie tanken zu können, die Luft ist einfach raus. Für meinen Charakter ist sein "Beruf" zum Lebensinhalt geworden und dies hat den Reiz an der Figur Phollow für Philipp den Spieler irgendwie getrübt. Und durch den jetzigen Wandel, der das „Verschwinden“ Phollows ja voraus setzt, ist die Gelegenheit sehr günstig, und ich habe sie ergriffen, um diesen lang geplanten Schritt zu vollziehen.

    Phollow wird nach der jetzigen Mission in die unbekannten Regionen aufbrechen, und dort nach irgendetwas suchen... von dem er glaubt, in irgendeiner Form profitieren zu können. Erlösung, Macht, Liebe, Unsterblichkeit? Keine Ahnung, findet sich noch. Diese Art des Ausstiegs steht dem Konzept der "Zeit nach der New Era" in keinster Form im Wege und kann dort die wesentlichen Dinge in Gang setzen. Vielleicht nicht so spektakulär wie die "Körper verlassen Sache", vielleicht langweilig und einfallslos, aber sie erfüllt ihren Zweck. Und da ich vielleicht irgendwann mal wieder Lust habe hier mitzumachen, kann ich so jederzeit wieder ins Spiel einsteigen (aber sicherlich nicht wieder als Imperator). Wie es danach im Imperium und bei den Sith weitergeht (also nach dem Sith Krieg), wird die Entscheidung der imperialen Orgaleitung und der Imperiumsmitspieler sein. Ich bin mir sicher, dass durch mein Weggehen viele interessante, neue Konstellationen entstehen können; und z. B. Janem sein lang angestrebtes Ziel erreichen kann.

    In diesem Rahmen ist es mir wichtig, kurz inne zu halten und einigen Leuten "danke" zu sagen.

    Ich möchte mich ganz herzlich bei allen RS'lern für eine sehr prägende und durchweg eigentlich schöne Zeit bedanken. Ich habe hier sehr viel gelernt und bin selbst, mit der mir übertragenen Verantwortung, gewachsen. Ich habe gelernt mein Temperament hinter dem RS anzustellen und bin reifer geworden; zumindest ist das meine Meinung und die von einigen Mitspielern. Die Zeit im RS war aber auch nicht immer schön und hat ebenso Wunden hinterlassen, die noch immer nicht verheilt sind. Narben haben sich gebildet, die ich nicht mehr ablegen kann; aber so ist das nunmal, das Leben besteht eben nicht nur aus Sonnenschein und Harmonie.

    Ganz besonders möchte ich Janem und Tomm danken, sie waren die wichtigsten Bezugspersonen für Phollow im RS gewesen. An ihnen ist mein Charakter gewachsen und ich hatte die tollsten RS Erlebnisse mit ihnen gemeinsam. Dank auch an die Moderatoren des RS (Andy und Chris), die meiner Meinung nach immer einen wunderbaren Job im Sinne des RS gemacht haben.

    Meinen imp. Orgaleiter Kolleginnen und Kollegen möchte ich ebenso danken; für das Vertrauen und die gute, harmonische Zusammenarbeit. Ihr wart ein tolles Team und seid es auch ohne mich. Ganz besonders sei an dieser Stelle Chris (CK) erwähnt, der mir gerade im letzten Jahr eine der wichtigsten Stützen im Bezug auf das RS war. Mit Sicherheit war diese Freundschaft eine der positivsten, menschlichen Erfahrungen, die ich hier mitnehmen durfte.

    Ich wünsche euch allen hier noch ganz viel Spaß und wer weiß... vielleicht schaue ich irgendwann mal wieder hier rein... (jap, das kann als Drohung verstanden werden, hihi).

    LG und Biba
    Philipp / Phollow
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2007
  11. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    Tja wenn schon gedroht wird, dann wenigstens richtig, was? :D

    Also da ich von Phollows Entschluß Naturgemäß schon früher erfahren habe, hat es mich jetzt nciht so geschockt wie vielleicht manchen von euch. Wir beide haben in letzter Zeit oft über die Gedanken und Gefühle gesprochen, die Phil letztendlich zu diesem Entschluß gebracht haben.

    Ich kann diese Entscheidung daher sehr gut verstehen und befürworte Sie sogar ein bisschen, da die Gründe hierfür einfach wichtige Gründe sind. Es geht nicht darum das jemand einen Groll hegt oder so, sondern das nach 5 Jahren der Spielspaß einfach nicht so vorhanden ist wie er sollte. Und sobald ein geliebtes Hobby zur Qual und reinen Pflicherfüllung vorkommt muss man, so bedauerlich das für die Mitspieler auch ist, die Notbremse ziehen. Man darf sich hier nicht immer Gedanken um andere machen, sondern muss an sich denken. :)

    Mir sind jetzt innerhalb kurzer Zeit zwei meiner Lieblings RSler abhanden gekommen. Tomm und Phollow. Beide waren prägend für mein OP und IP RS-Leben. Ganz besonders Pholly hat aber mit seiner großen Fanatasy immer wieder für schöne Stories und Ideen gesorgt. Und sein Schreibstil und die Mühe die er sich mit seinen Posts gegeben hat, haben mich immer inspiriert, motiviert und zu Höchstleistungen angespornt. :kaw:

    Ich werde es wirklich vermissen mit dir zu spielen und nicht grade wenige werden das genau so sehen. Ich möchte dir danken für die schönen Stunden dir wir hier zusammen verbracht haben und nicht zuletzt für dein großes Engagement als Sith-Orgaleiter. Ich hoffe du kommt eines Tages wieder und dann gehts Frisch und Frei wieder los :)

    LG

    Nils aka Janem
     
  12. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Als jemand der seinen Charakter auch schon seit sehr langer Zeit spielt kann ich dich, Phil, sehr gut verstehen. Wie du sagst, ist irgendwann "die Luft raus", Geschichten wiederholen sich, das Repertoire wirkt erschöpft und es scheint als gäbe es keine wirklich interessanten Enwicklungen für diesen Charakter mehr. Bei Chesara geht mir das seit einiger Zeit ähnlich. Meine Motivation mit ihr IP zu posten war nicht mehr besonders groß. Glücklicherweise ist mir eine tolle Geschichte (die ich gerade versuche umzusetzen) eingefallen, Abwechlsung in das Leben meines Charakters zu bringen und ihn auf eine neue und spannende Weise zu formen. Ich hoffe, dass ich damit nicht nur Chesara eine neue Note geben kann, sondern auch selbst wieder an Spielspaß gewinne. Wenn es bei dir soweit ist, Phil, dass du diese Möglichkeit gekommen siehst, dann komm einfach zurück ins RS und leg wieder mit einer tollen Back-Again-Story so richtig los.

    Bis dahin genieß die Zeit ohne das RS (geht nämlich auch). Hast dir ja gerade das richtige Wetter dazu ausgesucht ;)

    Bis dahin viele Grüße. Man sieht sich in ein paar Wochen oder Monaten :-)kaw: )

    Carolin aka *ches*
     
  13. Sinaan

    Sinaan x.X

    Ach schade, Pholly! Hatte zwar nie direkt IP mit dir zu tun, aber ich hab mir deine Posts immer gerne durchgelesen. Aber ich will mal nicht in Trauer versinken, sondern mich auf die Zeit freuen, in der du uns wieder mit eiserner Faust umklammerst und die Jedi endlich ausräucherst.... *öööhhhhm*...

    Machs gut, Philipp! Und bitte, mach deine Drohungen wahr!
     
  14. Nergal

    Nergal Immortal

    Hm...schade, deine InPlay Arbeit und allgemein deine Posts im IP Bereich waren eine wirkliche Bereicherung. Aber Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten.

    Also wünsch ich dir eine erholsame Zeit fernab des RPGs und das du irgendwann mal weiderkehrst um uns im RPG wieder zu bereichern. ;)
     

Diese Seite empfehlen