Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ärger im Kino

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darth Sirius, 28. Dezember 2002.

  1. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Ich war heut abend im Kino, in einem Citydom.
    Wollte dort den Herr der Ringe anschauen, aber da eine Karte für diesen Film 9,50 ? (!!!) kostet konnte ich mir als Arbeiter mit Mindestgehalt, noch dazu so kurz nach Weihnachten, keine Getränke leisten, da diese elenden Ausbeuter für ne kleine verwässerte Cola doch tatsächlich 3 ? verlangen!
    Also hab ich mir schlauerweise ne Flasche Cola an der Tanke gekauft um sie mit rein zu nehmen, aber da kommt mir doch tatsächlich so ein pickeliges Milchgesicht, höchstens sechzehn, entgegen und erzählt mir was von Hausordnung und dass der Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke nicht erlaubt sei.
    Ich allerdings wollte mir das von diesem Aushilfszwerg nicht bieten lassen und ihm klar gemacht dass das nicht zulässig sei.
    Schließlich kann man mich nicht dazu zwingen die Getränke nur an der überteuerten Kinokasse zu kaufen.
    Er meinte ich müsse ja nix trinken.
    Daraufhin erklärte ich ihm dass man bei einer Aufenthaltszeit von mindestens drei einhalb bis vier Stunden (incl. Pause) nicht ohne Getränke ausharren kann und dass es mir nicht möglich ist mir was so überteuertes zu kaufen da ich eben KEIN GELD habe!!!!
    Er hat daraufhin gesagt dass ihm das alles egal ist, das interessiert keinen was die Kunden zu meckern haben, er holt jetzt den Chef.
    Dann kam dieser schlipstragende arrogante Milchschaumschlürfer um mir zu sagen dass ich mich entweder an die Hausordnung zu halten habe oder er mich rausschmeissen läßt. Meine finanzielle Notlage hat ihn eher erheitert, er mußte wohl grinsen weil ich in seinen Augen nur Abschaum war.
    Dann erklärte ich ihm dass eine Hausordnung keine gesetzliche Grundlage hat - das bejahte er sogar. Aber es war ihm scheißegal obs dafür nun Gesetze gibt oder nicht!
    Hausordnung ist eben Hausordnung!
    Daraufhin erhielt ich Hausverbot und wurde von zwei weiteren Pickelgesichtern vor lachender Menge nach draussen begleitet.
    Dass mir durch den somit ausgefallenen Kinoabend ca. dreissig Euro sinnlos durch die Lappen geronnen sind ist die eine Seite - aber diese Blamage vor all den anderen Leuten, diese arrogante Verhaltensweise bezüglich meines Status etc haben mich wahnsinnig tief getroffen.
    Ich fühle mich wie Dreck, ich könnte austicken vor Wut!
    Jetz dürste ich nach "Rache"! Und dazu brauche ich juristische Hilfe.
    Auf gut deutsch:
    Wie sieht die Gesetzlage zum Thema "Mitnahme von Getränken ins Kino" denn nun wirklich aus?
    Darf mir das tatsächlich verweigert werden - aufgrund einer gesetzlich NICHT BINDENDEN Hausordnung die nur der Willkür des Chefs unterliegt?
    Ich wünschte nur zu sehr dass ich ein Gesetz finde das mir ausdrücklich erlaubt etwas mit ins Kino zu nehmen.
    Damit würde ich ihn wohl am härtesten treffen - wenn ich mit einigen Freunden dort auftauche, nen "Fresskorb" dabei - und er kann nichts dagegen tun!
    Also wer kann mir diesbezüglich weiterhelfen?
    Danke schon mal im vorraus.

    PS: Sicher halten mich jetzt viele für kleinlich oder total überzogen, aber ihr hättet sehen müssen wie die mit mir umgesprungen sind. Ich will doch nur ein kleines Recht auf meiner Seite haben, mehr ist es nicht!
     
  2. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Boah du Armer. Das ist echt ne Frechheit, aber verboten ist verboten. Allerdings ist Gesetz Gesetz- meines wissens nach dürfen die Kinos das machen, wenn sie ausdrücklich die mitnahme von Getränken verbieten.

    Für meinen Teil nehme ich immer einen Rucksack mit, und wenn wer reinschauen will, hab ich ne Jacke/Weste drüber, und durchsuchen dürfen sie nicht. Darunter sind dann natürlich Getränke ^^ und während der Vorstellung ist das kein Problem, die können nich durchgehen und kontrollieren.

    Ich hoffe das nächste mal gehts besser für dich aus, schau auf jedenfalls das du das Geld für das Ticket bekommst.
     
  3. Nr. 4

    Nr. 4 Gast

    Einmal wollten wir ins Kino, und so eine unfreundliche Frau an der Kasse hat uns so lange zugequatscht, dass wir echt die ersten Zehn Minuten vom Film verpasst haben.
    Als wir dann im Kino waren, haben wir unsere Cola-Dosen( von zu Hause) genommen, geschüttelt, den Verschluss halb aufgemacht und die spritzenden Dosen den schrägen Boden runterkullern lassen, was einigen Leuten nich sonderlich gefiel.
    Das Kino musste dann einigen Leuten das Geld zurückerstatten, das ist jedoch schon lange her.;)
     
  4. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    sorry, wenn ich das jetz so sage, aber gehst du ned oft ins kino? Eigentlich weiss jeder, dass man seine selbstmitgebrachten Sachen im Kino ned verzehren darf. Deshalb verstecken wir die Sachen immer ganz geschickt in unseren Jacken......
     
  5. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Das ist wirklich hart was dir passiert ist. Ar*********!!!:mad:

    Aber zu deinen "juristischen Chancen": Das kannst du vergessen!
    Ist scheiße , aber es ist eben so. Die Hausbesitzter machen die Regeln. Und wenn du dich nicht daran hälst, fliegst du raus.
    Wenn du Freunde zu dir nach Hause einlädst, müssen die sich ja auch an gewisse Regeln halten. Das gilt genauso für Kinobesucher.
     
  6. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Was hast du erwartet? Natürlich ist es Wucher aber es gibt auch preiswertere Kinos. Hausordnung ist Hausordnung, die machen da keine Ausnahme nur weil du dich beschwerst.
     
  7. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Ja in den Kinos ist das verboten Getränke mitzunehmen die wollen ja auch Geld damit machen. Habe heute wieder davon viel zuviel Geld ausgegeben aber ich brauche beui Herr der Ringe 2 mein Popcorn vor allem bei der Schlacht :)

    @Sirius: Was ich immer mache wenn ich Getränke mitnehme ist das ich es meistens in eine Jackentasche oder wo reintue da sehen die nie nach. Heute gingich leider ins Kino als schon die Geschäfte zu hatten. somit kaufte ich bei den Kino ständen Getränke und Popcorn.
     
  8. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Ähm, darf ich dir mal eben was erklären? :rolleyes:
    Es ist doch völlig logisch, daß es nicht gestattet ist, in Kinos, oder irgendwelchen anderen Lokalitäten, seine eigenen Getränke oder ähnliches mitzunehmen. Und um ehrlich zu sein, deine Argumente hätte ich auch belächelt. Stell dir vor du gehst in ein Restaurant, bestellst dir was zu Essen und stellst deine Dose Cola auf den Tisch, und wenn der Kellner dich fragt, warum, dann sagst du, du könntest es dir nicht leisten, das teure Essen zu bezahlen, und dann auch noch die Getränke :rolleyes:
    Und zum gesetzliches Aspekt: die von Eigentümer ausgesprochene Hausordnung ist bindend und er hat auch das Recht, dich seiner Räumlichkeiten zu verweisen, auch wenn ihm einfach nur danach ist. Es gibt kein Gesetz, das dir erlaubt, deine Brause mit ins Kino zu nehmen.
     
  9. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Wie Aouni schon sagte....Du kennst den Begriff "Hausordnung" bzw. "Hausrecht"? :rolleyes: :rolleyes:
     
  10. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Genau dieses Beispiel wollte ich auch gerade bringen *g*

    Aber wie viele schon gesagt haben: Getränke einfach verstecken. Durchsuchen dürfen sie Dich nicht.
     
  11. Dray

    Dray junger Botschafter

    Das problem hatte ich noch nie,jeder weiß doch das Getränke & Popcorn im Kino sehr teuer sind.Und ich kaufe schon seit Jahren beim Schlecker meine Cola Dosen und trinke die dann.
     
  12. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Ich schließ mich Ami und Arthi an...

    Natürlich ist es blöd und ärgerlich, was man heutzutage für's Kino und das Essen und Trinken dort bezahlt (ich war gestern im Kino - 9,60 ? Eintritt), aber da muss man sich halt geschickt arrangieren. Ich war vorher einkaufen und habe meine Chips, die Bonbons und die Cola einfach zwischen die Klamotten in meinen Einkaufstüten gezwängt. Wer wird es schon wagen, zwischen meiner Wäschen nachzusehen :rolleyes:, das dürfen sie wirklich nicht und beschlagnahmen dürfen sie die Taschen auch nicht. Es ist wirklich der Hamma, das im Kino für eine Tüte Crunchips 3 ? verlangt werden. Dies sollten wir wirklich alle boykottieren und uns nur noch heimlich was mitbringen, damit denen ihr Essensgeschäft den Bach runtergeht. Überlegt Euch mal, was die verdienen, wenn sie für 1,50 ? ne Literflasche Cola einkaufen und nen halben Liter zu 5,50 ? verkaufen!


    Gruß

    *ches*
     
  13. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Das mit Hausordnung stimmt - mehr kann ich dazu auch ned verzapfen.

    Genau meine Meinung!

    Gottseidank sind die meisten Kinos die ich heimsuche von haus aus recht "tolerant". Die Norma-Limoflasche direkt an den Augen des Türheinis vorbeizuschwenken sollte man allerdings doch nicht - provokation tut selten gut.
     
  14. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Das ist echt scheise was dir das Passiert ist. Aber du kannst auf alle fälle das Geld des Eintritts rückerstatten.

    Achja und wenn du von den Typen nach drausen begleitet wurdest. Und sie dich angefasst haben kannst du sie auch auf Körperverletzung anklagen und schmerzensgeld verlangen.
     
  15. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Und wer direkt mit einer Literflasche in der Hand (!) durch das Kino läuft, der sollte sich auch nicht wundern.

    Einfach zwei-drei Dosen in den Jackentaschen unterbringen. Schon oft gemacht, und nie hat einer was gesehen.

    Und mit etwas Quetschen kriegt man sogar noch Knabberkram unter.
     
  16. Ischas

    Ischas Jedi-Yeti

    Nebenbei will ich aber auch nur mal erwähnen, dass Kinos durch den Eintrii quasi keinen Gewinn, sondern diesen nur durch Getränke und Speisen machen. Ein Kino hat verdammt hohe Unterhaltskosten und muss natürlich auch die (bei Filmen wie HdR oder E2 enorm hohen) Leihgebühren für die Filme bezahlen. Da ist es doch selbstverständlich, dass die Leute darauf getrimmt werden, das Mitbringen von Speisen und Getränken zu unterbinden!

    Ich freue mcih aber, dass mein Kino im Vergleich zu Euren noch faire Preise hat. Von Montag bis Mittwoch 5-6?, Donnerstag bis Sonntag meide aber auch ich das Kino wegen horrenden Preisen von 8+?.
    Und auch die Geträke sind mit 0,4l = 2? human ...
     
  17. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    also Schadensersatz kannste nicht verlangen- warum auch- dafür müßtest Du den Vertrag den Du gemacht hast anfechten- haste aber nicht gemacht, außerdem fehlt Dir dafür ein Grund- den Vertrag hättest Du gleich nach dem Rauswurf, oder nach Erkennen des "Irrtums" anfechten müssen, trotz Hausverbotes das wäre gegangen- nur jetzt im Nachhinein geht das nicht mehr-

    Aber darf ich mal ne dumme Frage stellen, aber wenn der Geschäftsführer schon kommt und man Dich raugeleitet hat- sorry aber wie doof muß man sich dafür anstellen- das hättest Du ganz leicht umgehen können- aber wenn man es schon so weit provoziert das is schon heftig, und so leicht schmeißt niemand einen raus- weil dieser Grund müßte nämlich auch in der Hausordnung festgehalten sein. Außerdem hättest Du Dir ne schöne Ausrede einfallen lassen, hast was weiß ich Zucker, und das is ein spezielles Getränk was Du brauchst, oder irgendwelchen Scheiss.


    Und das mit dem Schmerzensgeld kannste auch vergessen
     
  18. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    *LOL* - zu schade das ich da nicht dabei war. Immer lustig, wenn sich jemand total zum Affen macht.
    Wenn du in ein Kino gehst, das 9,50 ? für die Karten verlangt und dir deine Cola in der Tankstelle anstatt im Supermarkt kaufst, dann verstehe ich, dass du dir die Cola im Kino nicht mehr leisten kannst.
    Wenn du so ein armer Schlucker bist, dann geh doch einfach in ein billigeres Kino, oder unter der Woche , wo die Karten billiger sind.
    Die Leute im Kino haben sich absolut korrekt verhalten. Wenn du auf jemand sauer sein willst, dann auf dich selbst. :rolleyes:
     
  19. Jeane

    Jeane -

    :rolleyes: Sorry, Leute, lest ihr eure Beiträge manchmal noch durch, bevor ihr sie abschickt?

    Klar hätte er sich geschickter anstellen können, aber ich finds nicht gerade nett von ein paar Usern, auch noch auf seiner finanziellen Situation rumzuhacken.

    Glaubts oder nicht, manche Leute müssen sich echt überlegen, ob sie sich nen Kinobesuch leisten können!!:mad: Von überteuerten Knabberkram und Getränken ganz zu schweigen.
     
  20. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Es geht hier gar nicht darum, auf der finanziellen Notlage von irgend jemanden rum zu hacken. Das wollte ich nochmal eben verdeutlichen. Sondern es geht darum, ihm klar zu machen, daß es keine rechtliche Grundlage für seine Beschwerde gibt.
    Nennt mich herzlos, aber ich sehe es eben als logisch an, wenn man in Kinos nicht seine eigenen Getränke mitbringen darf, genauso wie in anderen Lokalitäten. Wenn man es sich nicht leisten kann, muss man eben auf die Getränke verzichten, und wenn man darauf nicht verzichten kann muss man eben zu Hause bleiben.
    Ich würde mir auch gerne so einigen Luxus leisten, kann es aber nicht, damit muss ich mich abfinden, und kann ich mich deswegen von der Gesellschaft diskriminiert fühlen? :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen