Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

After Earth (Will Smith Sci Fi)

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Jaroo, 27. Mai 2013.

  1. Jaroo

    Jaroo Abgesandter

    After Earth: Official Site

    Deutscher Trailer: http://http://www.youtube.com/watch?v=8pOhtHLqBNM

    Nachdem den Studios mit Oblivion einer der Endzeit-Sci-Fi-Überaschungen des JAhres gelungen ist, steht nun After Earth mit Will und Jaden Smith in den Startlöchern.
    Trotzdem M. Night Shyamalan in letzter Zeit nur Buhrufe zuteil geworden sind, lässt er nicht locker und präsentiert sein nächstes Werk. Wirds was werden oder erwartet uns "nur" ein Effektgewitter ohne Substanz?
    Ich für meinen Teil war ja von Oblivion sehr angetan während Star Trek mich voll entäuscht hat. In so fern gebe ich mittlerweile allem was neu ist erstmal ne Chance anstatt mich auf ausgetretenen Pfaden ala Star Trek in Sicherheit zu wiegen.
    Bin sehr gespannt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2013
  2. Conquistador

    Conquistador No school like the old school

    Ich habe den Trailer im Vorprogramm zu Star Trek: Into Darkness gesehen. Sah recht nett aus, aber ich werde wahrscheinlich nicht ins Kino dafür gehen.

    Noch eine kleine Stilkritik zur Thread-Erstellung: Poster, Direkteinbettung des Trailers und eine kurze Inhaltsangabe, hätten den Thread für Leute, die von dem Film noch nichts gehört haben vllt. etwas interessanter gemacht ;)
    Ich weiß, bin da etwas pingelig :kaw:
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Das Thema scheint zwar nicht uninteressant zu sein, aber der Trailer war meiner Meinung nach nichts besonders und die Besetzung ist so gar nicht mein Fall. Das ist mal wieder ein Vater/Sohn Vehikel der Familie Smith, in der Will ins Bild rücken will, was für ein toller Vater er doch ist und sein Saubermannimage pflegen will. Wenn ich Smith und Smith auf der Besetzungliste sehe, ist der Film für mich praktisch schon abgehakt. Den kleinen Smith finde ich ja noch unerträglicher als den großen.
     
  4. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Sehe ich absolut genauso. Finde Will Smith schon absolut überbewertet, aber dann noch seine untalentierte Plage sehen zu müssen. Erinnert mich unangenehm an Til Schweiger, der seinen Nachwuchs auch in jedes Projekt quetschen muss (ganz schlimm: der Tatort). :o
     
  5. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Ich schließe mich Ben und Master Kenobi an: den Film will ich nicht unbedingt sehen müssen. Kann den kleinen Smith auch weniger ertragen als den großen. Und ein Film von M. Night Shyamalan; da klappen sich bei mir sofort die Fußnägel hoch >.<
     
  6. Seb Brando

    Seb Brando Müßiggänger

    Zwei Afrikaner als vermeintlich letzte Menschen auf der Erde wäre doch mal was Innovatives, ist aber vom Eindruck vom Trailer her nicht mein Fall.
     
  7. Rhiann Nerilles

    Rhiann Nerilles Jedi-Schatten

    Der Trailer hat mich jetzt ehrlich nicht sehr umgehauen. Erinnerte mich ein wenig an "I am Legend", wo Will als 'letzter Mensch' unter Zombie-Mutationen lebt. Und wenn M. Night Shyamalan im Regiestuhl sitzt, würde ich es mir zweimal überlegen, für diesen Film Geld ausgeben zu wollen...
    Bisher hat mir keiner seine Filme auch nur annähernd zugesagt, von denen ich behaupten könne, dass sie mich aus dem Kinosessel gehauen hätten.

    Ich erinnere da nur an die schlechte Umsetzung von Avatar - The Last Airbender. Fehlbesetzungen im Cast (Jackson Rathbone als Sokka... ernsthaft???? :verwirrt: ), für die Handlung wichtige Folgen der 1. Staffel einfach nicht berücksichtigt und das Ende verhunzt. Vom Einsatz der 3D-Technik an einigen Stellen des Films ganz zu schweigen.... das würde ich schon als eine Art von Vergewaltigung an eine sehr gute Anime-Serie sehen. Die Idee ist hier in keinster Weise gewürdigt worden.

    Abgesehen davon erinnert mich das ganze Auftreten der Familie Smith sehr an den Til Schweiger, der nicht gerade sympathisch und weit entfernt vom schauspielerischem Talent ist. Einzig in der Rolle des "Mantafahrers Bertie" in Manta, Manta (1991) war er perfekt, da er das Klischee voll und ganz ausgefüllt hat. Alles andere danach war die reinste Lachnummer.

    Will Smith an sich selbst finde ich sehr gut als Schauspieler, wer kennt ihn schließlich nicht als den Prinzen von Bel-Air. Aber trotzdem sagt mir der Trailer absolut nicht zu... sorry...
     
  8. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Kann die Abneigung bei Will Smith nicht wirklich nachvollziehen.
    Ich fand die meisten seiner Film gut. Der Trailer von "After Earth" ist auch interessant. Wird eventuell ein Kino-Besuch.
     
  9. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel


    Der moderne Mensch hat Europa erst vor ca. 40.000 Jahren besiedelt. Dabei ist die s.g. "weisse Rasse" entstanden, wohl als Folge der Anpassung an sonnenarme Umgebung.

    WIR sind als Mutanten. Die ersten Menschen während der Hunderttausenden von Jahren vor uns waren schwarz. Also warum nicht auch die letzten? :braue


    edit: Was die zu erwartenden Qualität des Films anbetrifft und die Ähnlichkeit des Casts zu Schweiger-Klan, stimme ich mit den Vorschreibern überein.
     
  10. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Will Smith wird mir persönlich immer unsympathischer.
    Er lehnte die Rolle des Django in Django Unchained ab, weil er dachte Walz hätte die einzige Hauptrolle und er nicht. :confused:
    Zum Glück hat Fox den Part dann übernommen. Walz bekam ja dann den Oscar als bester Nebendarsteller. :D
     
  11. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Obwohl er da vielleicht nicht unrecht hatte. Nach dem Film durfte man allerorts lesen, dass Fox nicht richtig zur Geltung kommt und von den ganzen Stars am wenigsten Schauspielerisch heraussticht, bzw. nicht die Möglichkeit hatte herauszustechen.

    Das alles zwar immer noch auf hohem Niveau, aber so ganz Unrecht hatte Herr Smith dann wohl nicht mit seinen Befürchtungen.
     
  12. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

  13. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    "Ein enttäuschend generischer Film…" (THR)

    "Dieser Film ist ein einzig langer Abstieg der seinen unvermeidlichen Höhepunkt im Kampf zwischen Kitai und einem formlosen Ursa erreicht. Der Ursa ist so undefiniert und unausgegoren wie es "After Earth" selbst auch ist." (Variety)

    ""After Earth" ist ein Film ohne Witz und Verstand. An einigen Stellen sehen die Spezialeffekte so schlecht aus, dass man beinahe erwartet, im Hintergrund Mitarbeiter zu sehen, die die Schiffe von Hand bewegen oder die Fäden der Monsterpuppen ziehen." (CST)

    Der Film scheint so unterirdisch schlecht zu sein, dass man ihn schon sehen will, um zu überprüfen, ob es wirklich geht, einen so schlechten Film, was die Technik betrifft, in dieser Zeit zu drehen :D
     
  14. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Will Smith ist ein Egomane. Wenn er in einem guten Film nicht im Mittelpunkt stehen kann, dreht er lieber einen schlechten, der auf ihn und seinen Junior zugeschnitten ist. Dem könnte Scorsese eine Nebenrolle im nächsten Meisterwerk anbieten und Smith würde lieber "Wild Wild West 2" oder den vierten MiB drehen, solange er nur die Hauptrolle hat. Die Karriere seiner (Noch-)Frau Jada Pinkett ist schon am Ende, bei Smith kann man sich bei der Rollenauswahl langsam auch fragen, wann es bei ihm soweit ist.
     
  15. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ich befürchrte nach dem Trailer, dass "After Earth" wieder ein selbstverliebter Streifen Rund um Will Smith und seinen Sohn ist. Ich wundere warum seine Tochter nicht auch noch vorkommt. Es ist ja nett seine Kinder zu lieben aber sie dauernd in die Filme einzubauen in denen man mitspielt nur um ihnen eine größere Chance zu geben in Hollywood mehr Chancen zu bekommen später mal der Knaller zu werden. Ich mag ja Will Smith (einfach ein gut aussenhender Kerl mit viel Humor und Talent) aber aus seinen Kindern Krampfhaft auch Stars zu machen obwohl sie noch Kinder sind, ein wenig selbstverliebt, so als würde man von ihnen verlangen das zu erreichen, wass man möglicherweise selbst nicht erreicht hat, als man noch SO jung war. :verwirrt:
     
  16. Darth Max

    Darth Max Abgesandter Premium

    @Doublespazer
    Ist seine Tochter nicht nur Sängerin/Rapperin? Ich habe irgendwie noch nie gehört, dass sie in einem Film mitgespielt hat.

    Ansonsten erinnert das ein bisschen an Michael Jackson und seinen Vater, nur dass hier weniger Gewalt im Spiel ist und mehr der daraus resultierende schlechte Ruf (beim Vater von Michael Jackson eben durch die Gewalt und bei Will Smith eben wegen dem schlechten Film).
     
  17. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Wo Du recht hast Darth Max, ich habe mich da ein wenig vertippt. Will Smiths Tochter ist natürlich Sängerin und keine Schauspielerin. Bis jetzt noch nicht! War ein Fehler! Sry
     
  18. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Ich glaube, das siehst du eher ein bischen durch deine Abneigungsbrille^^

    Was hat Smith denn alles so gemacht die letzten Jahre? I Am Legend, Das Streben nach Glück, Sieben Leben... das sind vielleicht Filme, die du nicht magst, weil du mit Will Smith nichts anfangen kannst, aber die haben bei imdb durchaus gute Bewertungen, also gefällt es genügend Leuten so, dass man wohl nicht vom absteigenden Ast reden kann, nur weil jetzt mit After Earth mal was schlechtes dabei ist. MiB 3 noch, naja, ich mochte ihn nicht aber für Fans der Reihe dürfte es immer noch gereicht haben.
     
  19. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Naja, ob die Karriere von Will Smith versandet, will ich mal nicht ein Stein meißeln, obwohl er anscheinend schon mal ein größerer Publikumsmagnet war. Aber das er um jeden Preis die Hauptrolle will, halte ich schon für eine realistische Einschätzung. Kann mir auch nicht vorstellen, daß Smith aus Imagegründen einen bösen oder negativen Charakter spielen würde.
     
  20. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Absolut. Das braucht man auch nicht widerlegen zu wollen, denn geht mal in euch und überlegt, in wie vielen Filmen Will Smith nur eine Nebenrolle gespielt hat. Mir fällt wirklich nicht ein einziger solcher Film ein.
     

Diese Seite empfehlen