Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ahsoka-Roman von E.K. Johnston

Dieses Thema im Forum "Star Wars Romane und Comics" wurde erstellt von riepichiep, 31. März 2016.

  1. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

  2. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Klingt ganz interessant, zumal ihre Geschichte für mich in TCW nicht wirklich zufriedenstellend aus erzählt worden ist. Jetzt, wo sie Teil von Rebels ist, interessiert mich ihr Werdegang nach Verlassen des Jedi-Ordens.
     
  3. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ich hoffe der Roman setzt noch zu TCW Zeiten an und macht einen schönen Übergang zu Episode III, inklusive Order 66 und bindet vielleicht auch noch Rex und seine Deserteure mit ein.
     
    KyleKartan gefällt das.
  4. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Direkt bestellt. Absoluter Must Read für mich und ich hoffe wie @Mad Blacklord, dass sie die Story da ansetzen, wo Ashoka Anakin und Obi-Wan verlassen hat: als es darum ging, den Kanzler zu retten.
     
    Mad Blacklord gefällt das.
  5. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    count flo und KyleKartan gefällt das.
  6. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    count flo gefällt das.
  7. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ziemlich geiles Cover, jetzt wünsch ich mir eine Ahsoka Figur mit diesem Outfit. Nur die oberen Lekku sind irgendwie etwas zu kurz geraten aber ist okay.
     
    count flo gefällt das.
  8. Darth Soul Daron

    Darth Soul Daron Grauer Sith-Lord

    Ein Comic hätte mich mehr gereizt.
     
    Lord Garan gefällt das.
  9. Finarfin

    Finarfin tolkienesker Lucas Jünger Premium

    Hmmhh... Ich habe mich gestern mal hingesetzt und reingelesen. Kann es sein, dass dieser Roman extrem schlampig lektoriert wurde? Ich hab jetzt schon zwei Stellen gefunden, wo scheinbar eine verbindende Szene fehlt. Kann das sein? Geht es euch ähnlich?

    S.54: "'You can't be worse than my last customer.'" Offensichtlich repariert Ahsoka irgendetwas für Tibbola. Leider habe ich keine Ahnung wann das passiert sein soll...
    S.104: "'Ahsoka is right,' Vartan said." Spannend... Wann hat Ahsoka ihm ihren Namen verraten?
     
  10. Raven Montclair

    Raven Montclair Queen of clouds

    Habe den Roman selbst nicht gelesen, aber die Info, dass man in diesem Roman erfährt, warum die Lichtschwerter der Sith rot sind (Stichwort: blutender Kristall). Das stünde aber entgegengesetzt zu meinem Wissen, dass die Sith synthetische Kristalle nutzen. Stimmt diese Info aus dem Roman? Und wenn ja, was ist denn nun Kanon?
     
  11. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Im Zweifelsfall der Roman.

    Selbst in LEGENDS war das mit den "synthetischen Kristallen" nicht ganz dauerhaft überall. So hatte Luke nach dem Buch "Schatten des Imperiums" eben auch einen synthetischen Kristall, der aber ein grünes Lichtschwert erzeugte ...
     
  12. Raven Montclair

    Raven Montclair Queen of clouds

    @riepichiep: Danke für die Info. Hatte gestern eine heftige Diskussion mit meinen Jungs, die Stein und Bein geschworen haben, dass die Theorie falsch sein muss, da schon in etlichen anderen Büchern die Geschichte mit den synthetischen Kristallen stünde. Den Beweis sind sie mir bisher schuldig geblieben;-), aber sie sind noch nicht durch alle Werke durch. Grundsätzlich finde ich diese Idee mit den "blutenden" Kristallen sehr spannend und plausibel. Auch in Bezug RO erscheint es sinnvoll, da man ja hier ja auch augenscheinlich echte Kristalle gebraucht hat, um den Laser des DS fertig zu stellen.
     
  13. Finarfin

    Finarfin tolkienesker Lucas Jünger Premium

    Legends Romane? In den neuen Kanon Romanen ist mir das bisher nicht untergekommen.
     
  14. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Die Kristallreinigung, also einen roten Kristall von der dunklen Seite zu befreien und ihn so um zu färben, dies gab es schon in Legends, im Roman Dunkle Flut von Paul S. Kemp. Ich weiß aber nicht mehr ob es ein natürlicher oder synthetischer Kristall war. Zudem brauchte dieser Prozess relativ lange und war mit Meditationen verbunden. Im Ahsoka Roman scheint dies ja ziemlich schnell zu gehen, da die Kristalle zu ihr wollen?
    Es gab im Videospiel Knight of the Old Republik allerdings auch natürliche vorkommen von roten Kristallen. Diese waren wohl im Innern von Spinneneiern und man musste die Eier zerstören um an die "blutgetränkten" Kristalle zu gelangen. Da war blutend aber mehr oder weniger wörtlich...
     
  15. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Faierweise muss ich sagen, dass ich den Roman selbst noch nicht kenne.
    Früher (also in LEGENDS) gab es die Aussage durchaus, dass die Sith synthetische Kristalle nutzen, die für die rote Färbung verantwortlich waren. Allerdings gab es eben auch Luke, der einen synthetischen Kristall nutzte und das Schwert war grün. Außerdem erinnere ich mich an Jedi mit echten Kristallen, die auch rote Klingen hatten (weiß aber die Quelle nicht mehr).

    Wenn nun dieser Roman aus dem Kanon da eine andere Aussage trifft, würde ich die erstmal als gesetzt ansehen - solange bis ein anderer Autor/Zeichner/Serienschreiber/Filmeschreiber was anderes sagt.

    Allerdings kann man die Aussagen ja auch komibinieren - in meinen Augen gibt es mehr als eine Möglichkeit, eine rote Klinge zu erhalten ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2016
    Mad Blacklord und Raven Montclair gefällt das.
  16. Raven Montclair

    Raven Montclair Queen of clouds

    @Finarfin Nö, keine Legends Romane sondern diese Bücher von DK wie z.B. Alles was Du über Star Wars wissen musst, Enzyklopädien etc.. Ich lass sie einfach weiter suchen... Man soll Wissensdrang ja fördern :-D
     
    Darth Joker gefällt das.
  17. Darth Joker

    Darth Joker Padawan Premium

    @Raven Montclair
    Du bist ja gemein ;-)

    Wann soll das Buch eigentlich auf deutsch erscheinen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2016

Diese Seite empfehlen