Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Aldi PC

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von IN_vaDer, 7. März 2002.

  1. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    habe grad in den Gamestar news was vom neuen aldi PC gelesen. find ich nicht schlecht was der zu bieten hat, leider weiss ich nicht was diese 1199? in SFr. sind

    hier mal die daten:

    2-GHz-Pentium 4-Prozessor, Geforce-4 MX 460 (mit 64 Mbyte) 256 Mbyte DDR-Speicher, Ultra-ATA-100-Festplatte von Seagate mit 80 Gbyte, 20fach-Brenner, DVD-Laufwerk.
    Home Edition von Windows XP, Works Suite 2002 von Microsoft auf DVD als OEM-Version. Dieses Software-Paket besteht aus Works 6.0, Word 2002, Autoroute 2002 und Encarta 2002

    naja aber die Grafikkarte stört mich immer wider bei solchen pcs, die haben da nen schnellen CPU mit einem DDR system aber eine grafikkarte die schlechter ist als neh Geforce 3. naja aber ich weiss nicht ob es den preis rechtfertigt!!! wenn der unter 2000.-SFr. / DM kommt geht das in ordnung!!
     
  2. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    ich hab auch nen Aldirechner und gute Erfahrungen damit gemacht. Leider ist er jetzt schon fast exakt 2 Jahre alt...
    damals hat man für ca den gleichen Preis noch bekommen:

    Pentium III 667 mHz, 133 mHz FSB,
    20 GB Seagate Festplatte,
    40x CD-Rom
    128 MB SD-Ram
    32 MB TNT2 Pro Grafikkarte
    56k Modem
    Windows 98, Works 2000, Word 2000

    Aber mein Schätzchen läuft noch prächtig und bekommt demnächst ne neue Grafikkarte spendiert.

    Das negative an Aldi-PCs ist die geringe Aufrüstbarkeit (zumindest bei meinem - maximal 256 MB Ram und nur 3 PCI-Slots)
     
  3. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    deswegen stelle ich meine pcs selbst zusammen
     
  4. Sir Han Solo

    Sir Han Solo weises Senatsmitglied

    genau, es geht doch nichts über den ärger den man hat, wenn man die kiste auf anhieb nicht zum laufen bekommt.
    ich kaufe immer nur die komponenten und hau den dann selber zusammen. macht doch auch viel mehr spaß, wenn man für die sch.... die nicht geht auch selber verantwortlich ist.
    immer wiede ne neue herausverderung, auch wenn man denkt alle schon erlebt zu haben was nicht gehen kann:D :D
     
  5. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    genau, ich bastle gern herum. so weiss ich auch ziemlich gut was ich eingebaut habe und wie weit ich den aufrüsten kan!!
     
  6. Jeane

    Jeane -

    Ich würde eher dem aktuellen Plus-PC von 4 MBO den Vorzug geben, der soll im Vergleich mit dem Aldi-Rechner besser abgeschnitten haben bei einem Direkt-Vergleich. Hier bei mir steht das Vorgänger-Modell, und mit dem bin ich sehr zufrieden bis jetzt (hab den Rechner seit 4 Monaten).

    Hier mal ein Link mit den technischen Daten:

    http://www.4mbo.de/4Mbo-Online/Aktuelles/tdaten.html

    Nicht übel, oder?

    Die Kaufhaus-PC's werden imho schlechter gemacht, als sie es eigentlich sind. Die Gamer haben immer sehr hohe Ansprüche an die Rechner, die solche PC's nicht unbedingt erfüllen. Für alle anderen Leute ist so ein Rechner aber nicht unbedingt ein Fehlkauf.
     
  7. sAiOtEk

    sAiOtEk Klonkrieger Premium

    Da kann ich Jeane nur rechtgeben, wer mit dem PC nur ins Internet will, ein paar Briefe schreiben, Musik hören/ Videos anschauen oder ein paar Spiele spielen will, für den reicht so ein Rechner völlig aus.

    Wenn man natürlich immer die aktuellsten 3D Spiele in möglichst hoher Auflösung spielen will und das mit allen Details für den reicht die Gef4 MX nicht. Wer viel mit Grafikprogrammen arbeitet wird mit 256MB auch nicht glücklich.

    Was da eventuell wichtiger ist, ein guter Monitor (!) und ein leiser PC :)
     
  8. Jeane

    Jeane -

    Doch. 256 MB DDR-RAM sind mehr als genug für Bild- und Grafikbearbeitung. Richtig nervig ist da so ne alte Pentium II-Kiste mit nur 64 MB (das ist ne Zumutung, weiß ich aus eigener Erfahrung... wenn man da im Photoshop irgendeinen komplizierteren Filter anwendet, wartet man... und wartet... und wartet...).
     
  9. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    @dunkler Lord
    sicher das du ne Grafikkarte hast????
    den soweit ich weiß sind auf Aldi-PC's imemr Grafik- und Soundchips

    ich hab acuh einen Aldi PC ist nunmehr 3 Jahre alt...
    hab ihn aber ein bisschen getunt *ggg*
     
  10. Gillinator

    Gillinator Ape of God

    Ja,ich warte gerade auch.:o
     
  11. Darth Silent

    Darth Silent Outsider

    Ja, der Preis wird wohl schon unter 2000 sFR. sein.

    Nun, das Angebot scheint mir recht gut zu sein. Da kannst du auf jeden Fall die neuen Games ruckelfrei spielen. Auch die div. Grafikprogramme werden laufen.

    Was eventuell das System ausbremsen könnte ist die Festplatte. Keine Ahnung, aber von der hab ich noch nie was gehört.
    In Sachen Sound bin ich auch nicht sicher, ab der Kasten wirklich brillieren wird.

    Aber der Rest ist Top.
     
  12. Ischas

    Ischas Jedi-Yeti

    Die haben schon lange wieder Grafikkarten drauf! Die sch*** Grafikchips haben ja keinen Zunder ... obwohl der neue Plus-PC ja den NForce-Chip drauf hat (hat ne GF2MX onboard) haben die dem sogar noch ne GF4 verpasst, das ist echt gut, weil der NForce auch was kann!
     
  13. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    @ Jedi Silverin: meiner war der erste mit ner richtigen Grafikkarte. Der Soundchip ist allerdings leider noch OnBoard (und ich hab den linken Tonkanal wohl mit meinem Schraubenzieher "angekratzt")
     
  14. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    ich habe auch onboardsound auf meinem retail mainboard. aber das ist kein problem, den man kan es ganz einfach im bios ausschalten und dan eine soundkarte einbauen. noch ein vorteil von retail hardware. bei fertigbau pc geht das zum teil nicht!!
     
  15. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Das Problem bei Billig-PC ist, dass da mitunter auch z.B. mit hohen Megahertzzahlen geworben wird, aber der Rest so ziemlich besch.... ist. Außerdem gibts von der Leistung her auch gewaltige Unterschiede, ob man z.B. jetzt 'nen Athlon 1800+ hat oder 'nen Pentium. Ein guter Athlon raucht jeden 2 GHz Pentium in der Pfeife.

    Und bei dem Arbeitsspeicher gibts ja auch leichte Unterschiede. Es kommt drauf an, ob man einen PC mit SD-Ram oder mit DDR-Ram kauft. DDR-Ram sind nämlich doppelt so schnell wie SD-Ram.

    @Invader: Mein Mainboard hat leider auch onboard-sound. Ich bin noch am überlegen, was für eine Soundkarte ich mir kauf. Noch Fragen?
     
  16. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    neh keine!! ich empfehle dir bei soundkarten entweder nen soundblaster live oder wenn du etwas mehr geld hast ne Audigy!!!
     
  17. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich gebs ja zu, ich träum von 'ner Audigy, von einer, bei der die Anschlüsse vorn sind. Und die sind verdammt teuer. :(
     
  18. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    ich hät auch gern dieses model, oder fürs gleiche geld mit ner SB live platinum und einem suround system von creativ wär auch nicht schlecht!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2002
  19. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Aber bevor ich mir so'n teures Teil zuleg, kauf ich mir lieber 'ne neue Grafikkarte, in der Richtung NVidia Geforce3 oder so.
     
  20. Jeane

    Jeane -

    Ich würde vom SD-RAM auch abraten. DDR ist wie gesagt schneller und SD ist schon deswegen ein "Auslaufmodell". Für solche Dinge wie Bildbearbeitung und besonders Spiele gilt eigentlich: Je mehr Arbeitsspeicher, desto besser.

    Was die Pentium-/Athlon-Diskussion angeht: Bei Intel bezahlt man auch den Namen mit. Ich hatte echte Vorbehalte gegenüber dem AMD-Prozessor in meinem Rechner, die sich aber als völlig unbegründet herausgestellt haben.
     

Diese Seite empfehlen