Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Alltagsleben der Jedi?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Rain, 10. Mai 2013.

  1. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel

    Hey,

    wie sieht eigentlich der Alltag eines Jedi aus, wenn er nicht auf einer Mission ist? Familiäre Belange fallen schon mal raus, mit Kumpels einen trinken gehen wohl ebenfalls.

    Saßen die da den ganzen Tag im Jedi-Tempel, meditierten, unterrichteten die Jünglinge und übten sich im Schwertkampf? Wie soll man sich diesen Jedi-Tempel überhaupt vorstellen, wohl wie eine Mischung aus Kloster und Kaserne... :verwirrt: Gab es auch Jedis, die ihren festen Wohnsitz woanders hatten?

    Tja, mangelnde Kenntnis der EU-Literatur...:konfus:
     
  2. Arlen

    Arlen Echsischer Schuppgelderpresser Premium

    Interessante Frage =D

    Ich denke in der Hinsicht auf Jüglinge und Jedi die noch nicht zum Padawan aufgestiegen sind, kann ich dir sie beantorten. Die Jünglinge hatten den ganzen Tag Unterricht. Zwischendurch gabs Pausen, die aber oft genutzt wurden, um die Fähigkeiten beim Lichtschwertkampf zu trainieren. Zwischendurch gabs immer mal wieder Turniere, für Jünglinge die Möglichkeit nen Meister auf sich aufmerksam zu machen.

    Darum ging es generell, wenn man das richtige Alter erreicht hatte, verstärkt.

    Was Ritter und Meister angeht müsste ich raten. Aber ich würd mal sagen, dass sie ihre paar freien Tage dazu genutzt haben um sich auszuruhen, zu entspannen, zu meditieren ung ggf zu trainieren.

    Die Ratsmitglieder werden wohl recht viel mit Politik, Papierkram und anfallenden Aufgaben beschäftigt gewesen sein =D
     
  3. Conquistador

    Conquistador No school like the old school

    Also, das Ganze beginnt früh morgens nach dem Aufstehen mit ein bisschen Gymnastik. Dann gibt es ein reichhaltiges Frühstück, wahrscheinlich vegetarisch und mit gesunden Cerealien. Es folgt eine kleine Einstimmung in den Tag, mit einer Meditation. Es folgen noch mehr Meditation, Philosophieren über die Macht, ein klein wenig Kampf-/Ausdauer-/Krafttraining, Studieren von Holoschriften in der Bibliothek und noch mehr Meditation.

    Aber ernsthaft, das ist doch total langweilig. Da ist das Leben als Schmuggler, Söldner oder Kopfgeldjäger 100-fach interessanter. :D
     
  4. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel

    @Arlen: Jepp, so ungefähr stelle ich mir den Alltag ebefalls vor. :cool:

    @Conquistador: Funzt schon, bloss sind Cerealien überzuckert und überteuerter Dreck...:rolleyes:
     
  5. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    normale haferflocken fallen auch unter cerealien... ;)
    und es gibt auch andere die nicht überteuert und überzuckert sind...

    wie siehts eigendlich aus sind jedi vegetarier/vegan?

    das kommt doch fast in jeder fantasy/sci-fi geschichte vor, dass die reinen beschützer wesen alle zumindestens vegetarier sind
     
  6. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    @ Rain
    Ich denke ein Jedi wird mal meditieren, mal mit anderen Jedi diskutieren, Dinge sich draußen anblicken, sollte er sich ausgeschlafen haben. Mal nach rechts und links schauen, Vermuten alles ist so in Ordnung. So ein Alttag der Jedi Kann recht langweilig sein. Doch da kommen wieder die Sith die man aus als ausgestorben dachte. Jetzt müssen die faulen Jedi wieder aus ihrem Schlaf wieder zurückommen und kämpfen. Ist blöd, fällt mir aber jetzt so ein. So lange es die helle Seite gibt, wird es auch die dunkle geben. :D
     
  7. Wonka Third

    Wonka Third (⌐■_■)

    Huch, Doppelpost?

    Ich denke es gab im Krieg genug zu tun. Sonst schließe ich mich Doublespazer an. Diskutieren, meditieren und ab und zu mal einen trinken gehen. Vielleicht haben sie auch ihre Fähigkeiten trainiert und gesteigert. Ein Jedi lernt da sicherlich nicht aus.
     
  8. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Diverse Jedi haben auch eher exotische Hoppys denen sie sich widmen.

    Obi-Wan z.B. interessiert sich sehr für Geschichte und Politik. Jung Vader benutzt seine „Freizeit“ um an technischen Dingen herumzubasteln wie R2 oder seinem Sternenjäger. Von Mace wurde einmal erwähnt dass er alte Lichtschwert Technikern übt und auch selbst eine Entwickelt hat usw.
     
  9. Rain

    Rain fluktuiert zwischen Hell und Dunkel

    OK, Leuz, thx, so ungefähr habe ich es mir gedacht...*gähn* G´Nacht!
     
  10. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Liebe Rain ich bezog mich natürlich nur um die Jedi der Yoda-Ära die wirklich Faulpelze waren. Die Jedi der Old Republic waren ganz andere. Immer bereit die Sith zu bekämpfen. Und jo, bei diesen Jedi gehe ich schlafen und denke morgen früh wieder darüber nach ob ich jetzt aufstehen sollte und wieder im Rat dummes Zeug erzähle und den anderen nicht zuhöhre, weils Alltag ist. :D
     
  11. eXile

    eXile Podiumsbesucher Premium

    Mal so by the way, wo wir es doch gerade mit Jedi Alltag und Jedi Tempel usw haben, gibt es eigentlich eine mehr oder weniger offizielle "Skizze" vom Jedi Tempel auf Coruscant?
    Würde mich mal sehr interessieren wie es da so detailiert aussah und wie groß das ding eigentlich war/ist?

    Komische Frage ja, aber kam mir gerade so in den Sinn. :)
     
  12. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Star Wars: Complete Locations - Wookieepedia, the Star Wars Wiki

    Hat ein paar Risszeichnungen und Details zum Tempel, die Bücher haben allerdings leichte "Probleme" bei mancher ihrer Angaben.
     
  13. eXile

    eXile Podiumsbesucher Premium

    Super Lord Garan danke dir vielmals!

    Benötige das für ein Star Wars Game Project was ich im Moment aufziehe :-).
     

Diese Seite empfehlen