Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Anakin in ROTJ - Der mit der Macht am vertrauteste Jedi?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Darth Demon, 25. Dezember 2005.

  1. Darth Demon

    Darth Demon Podiumsbesucher

    Ich hab mich mal gefragt,ob Anakin am Ende von ROTJ nicht der Jedi ist,der am umfassensten mit der Macht vertraut ist.Und ich meine nicht die Jedi,die zu dem Zeitpunkt leben (Haha),sondern aller,die man von TPM bis ROTJ sieht.Das andere kann ich nicht beurteilen,hab mich noch gar nicht mit dem EU beschäftigt.
    Wie ich drauf komme?
    Von Palpis Satz in ROTS,dass man nicht nur die dogamtische Ansicht der Jedi über die Macht befolgen sollte,sondern auch die dunkle SEite erforschen muss,um die Macht ganz zu verstehen.Und wenn man jetzt bedenkt,dass Anakin bis zu seinem "Fall" wenn mich nicht alles täuscht 13 Jahre lang Padawan bzw. Jedi-Ritter war,also eine umfassende Ausbildung in der hellen Seite erfahren hat und von ROTS bis ROTJ mehr als 30 Jahre die dunkle Seite genutzt hat und er wieder zum Jedi wird muss man doch eigentlich sagen,dass er von allen Jedis der SW-Saga die umfassensten Kenntnisse über alle Facetten der Macht hat,oder?Ich meine nicht,dass er der Mächtigste ist,da spricht ja allein schon sein Cyborg-Körper gegen,wie ich es hier im Forum schon oft gelesen hab.Aber Yoda,Obi-Wan und Konsorten nutzen nur die helle,Sidious etc. nur die dunkle Seite,Anakin hat in seinem Leben beide lange genutzt und ist schließlich wieder zu den Jedi zurückgekehrt.Auch wenn er davon und von seinen Machtkenntnissen nicht mehr viel hatte.:D
     
  2. Hoot

    Hoot Gast

    ich glaub anakin war DIE macht. geboren um als werkzeug, als waffe einwenig beiden seiten zu dienen und letztendlich das zu machen wofuer er geboren wurde. die macht wieder ins gleichgewicht zu bringen..
     
  3. Miron Lora

    Miron Lora ● verschollen zwischen den Sternen ●

    Na ja ich denke mal Luke hat durchaus umfassender die Macht studiert. Zum Beispiel hat Vader soweit ich weiß nie die Technik des "Weißen Stroms" oder wie das heißt gesehen. Ist Anakin mal mit einem alten Sith Geist in Konflikt geraten?
    Anakin hat nie gegen Wesen gekämpft die nicht Teil der Macht sind wie die YV.
    Vielleicht gibt es auch noch jemanden der noch umfassender Einsicht in die Macht erhalten hat als Luke, aber ich denke er hat mehr Aspekte kennengelernt als sein Vater.
     
  4. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Also Luke würde ich noch nichtmal als vollausgebildeten Jedi bezeichnen. :braue Ich meine er hat zwar mehr geleistet als sein Vater, indem er es geschafft hat, über die Dunkle seite hinaus wieder zum Licht zu gelangen ohne der Versuchung zu erliegen. Aber Luke hat von Yoda und Obi-Wan nur einen groben Crashkurs erhalten und musste sich vieles erst mühsam aneignen bzw erst selber lernen. Und dabei macht er bestimmt einige Dinge anders als die früheren Jedi bzw kommt ohne dass ihn jemand diese Dinge zeigt bei Weitem nicht an das Wissen und Können der Jedi der Alten Republik heran.
     
  5. Luuke

    Luuke Missratener Klon, Foren-RPGler

    @Vomar:

    Wenn ich mal nachdenke was Luke noch im EU geleistet hat, dann ist das "nicht voll ausgebildeter Jedi" doch wohl nicht ernst gemeint oder? :D

    Ich meine Luke beherrscht Techniken wie z.B die Kampfmeditation die im Jedi-Rat in der PT soweit ich weiß nur einer konnte (Oppo)... Luke gründet eine Jedi-Akademie bildet eine neue Generation von Jedi aus, um so etwas zu schaffen muss man doch sehr viel Erfahrung und Weisheit besitzen...
    Luke hatte ebenfalls Einblick in die Dunkle Seite und in die Helle, Luke kennt Völker, die die Macht auf ganz andere Weise verwenden. (Hexen von Dathomir z.B)

    Aber zu der Zeit in der Anakin eins mit der Macht wird, ist er meiner Meinung mit Sicherheit der Jedi mit der meisten Ahnung von der Macht selbst.
     
  6. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Naja ich bin jetzt nicht sooooo genau informiert was Luke noch alles so macht, aber es wird denk ich schon ein Unterschied sein ob ich professionelle Unterweisung in irgendetwas bekommen habe oder nur durch Probieren "irgendwie" etwas hinkriege. Ich mein wenn ich mich ohne Fahrlehrer ins Auto setze hab ich irgendwann auch den Dreh raus und kann fahren, trotzdem wird sich dann meine Fahrweise sehr von der eines Fahrlehrers oder eines proffesionellen Stuntfahrers unterscheiden, um das mal mit einem Beispiel zu verdeutlichen. :)
    Die Ausbildung von Luke bezog sich nunmal nur auf einen groben Überblick über die Macht und auf das Kämpfen mit dem LS. Gibt ne Menge Sachen die Luke nicht beigebracht bekommen hat. Oder weiß er wie er nach seinem Tod eins mit der Macht wird und als Machtgeist sein Bewusstsein erhalten kann? :braue
     
  7. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Das würde ich nicht sagen. Du kannst auch ohne Fahrlehrer so gut wie dieser selbst werden. Nur dauert dieser Weg länger und ist wesentlich problembehafteter und steiniger. Aber mit dem richtigen Einsatz und dem nötigen Talent ist auch dies möglich.
    Um auf mein Lieblingsbeispiel zurückzukommen, es gibt Menschen, die sich als Kind selbst das Klavierspielen beibrachten. Luke würde ich eben in der Macht als so ein Genie ansehen. Außerdem hat er in der EU (in der ich mich nicht gut auskenne) glaube ich auch von anderen gelernt, es müssen ja keine Jedi sein, die ihm die Macht verständlich machen.
     
  8. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    @ Agen Colar:

    Genau lieber sich von den alten und weisen Jedi ausbilden lassen. DOch warte, die sind alle vernichtet worden und hatten auch sonst so einiges an Fehler.
    Von daher sehe ich hier ein Problem wenn du hier diesen Weg der Ausbildung (Dogmen, Regeln, nein hier denken wir nicht weiter, da die Dunkle Seite BÖSE UND nur BÖSE ist) mit LUkes Self-Made-Methode vergleichst und diese dann höher bewertet.

    Nach dem EU ist Luke mindestens mit Yoda ebenbürtig und hat es im Gegensatz zu den Jedi der AR geschafft nicht in Dogmen und strengen Regeln zu verfallen (was ihm natürlich auch Probleme bringt, aber er sitzt wenigstens nicht im Elfenbeinturm und hält sich für den Oberstecher).
     
  9. Luuke

    Luuke Missratener Klon, Foren-RPGler

    Also Luke hat nach Endor sehr wohl noch verschiedene Arten von Lehrern, obwohl er sich sehr viel selbst beibringen musste (aus Bücher von der Jedi-Bibliothek auf Ossus) oder durch andere Dinge die er irgendwo gefunden hat. Als bekannten Ausbilder könnte ich einmal den geklonten Imperator Palpatine aufführen, obwohl er da wohl nicht sehr viel gelernt hat. Aber ein paar Dark-Side Techniken wie den Macht Doppelgänger hatte er bereits drauf gute Sache...
    Außerdem hat er immer wieder kleinere Sachen von Machtgruppen wie den Hexen von Dathomir gelernt. Deshalb hat er auch einen großen Überblick über die verschiedenen Arten die es gibt die Macht einzusetzen (z.b die Hexen durch Gesang)

    Naja möglich, noch ist er nicht gestorben ^^ Aber es gibt auch Sachen die Luke kann und Yoda nicht kannte... Macht Doppelgänger, Kampfmeditation um mal ein paar Beispiele zu nennen.
     
  10. Darth Sven

    Darth Sven Zivilist

    Ich finde auch das Anakin am Ende von ROTJ mit der Macht am umfassensten vertraut war. Er war in der Lage Luke zu spüren als dieser mit den Rebellen und seinen Freunden nach Endor flog, der Imperator konnte dieses nicht und war darüber sehr erstaunt. Allerdings war Luke zu diesem Zeitpunkt auch schon ein sehr starker Jedi. Er konnte auch noch gutes in Anakin spüren als er diesen auf Endor traf, welches der Imperator auch nicht vermochte. Aber letztendlich war es Anakin der den Imperator das Licht ausgeblasen hat.
     
  11. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Hat aber dieses Spüren jetzt was mit der Vertrautheit der Macht zu tun, oder kommt es daher, da Luke halt der Sohn von Vader ist und hier Vader eh schon einen Vorteil hatte und eine spezielle Verbindung.

    Also wegen diesem einen Vorteil (der durch andere Erklärungen genauso gut zustande kommen konnte) auf eine stärkere Verbindung zur Macht von Anakin zu schließen halte ich nicht für sehr gelungen.

    Zudem wurde ja am ANfang des Threats darauf verwiesen, dass Palpatine meint, man muss mit beiden Seiten der Macht vertraut sein, damit man eine wirkliche VOrstellung davon hat.
    Ich finde diese Aussage allein (mal ganz davon abgesehen, WER sie macht) mehr als problematisch.
    Man muss bestimmt nicht praktisch wissen, wie man mit der Macht ne Luftröhre zudrückt, damit man ein tieferes Verständniss für sie hat. Oder Leute mit Machtblitzen grillen, damit man mehr über das Wesen der Macht erfährt.
    Das ist mehr als Unfug.
    Jedi lernen die Macht zu gebrauchen (um z.B. Steine schweben zu lassen), einen Menschen zu quetschen wird wohl nicht sehr viel anders sein.

    Zudem sollte man ersteinmal die beiden Seiten definieren. Denn meiner Meinung nach gibt es keine rein dunklen Techniken genausowenig wie es "Die Dunkle Seite" gibt.
    Es gibt dunkle Motive (und die Selbstsucht von Anakin gehört hier auf jeden Fall dazu) und helle Motive (Selbstaufopferung => Liebe).

    Und auf die Debatte Anakin <-> Luke am meisten mit der Macht vertraut, kann ich als fleißiger EU-Leser nur angeben, dass Anakin im Vergleich zu Luke wohl mehr potential hat, aber er dennoch nur wie ein Vorschüler gegenüber seinem Sohn (Stand: 2. DarkNest-Buch) aussieht.
     
  12. Darth Demon

    Darth Demon Podiumsbesucher

    Ich bin mit dem EU nicht so sehr vertraut (um nicht zu sagen gar nicht),aber gibt es tatsächlich gar keine Praktiken (Angriffe,Techniken oder ähnliches),die man nur mit der dunklen SEite erlernen kann?Ich denke da beispielsweise an die MAchtblitze,die zumindest in den Filmen ja nur Sith anwenden.Oder vielleicht irgendwelche Mediationsmethoden?Hab da ja wie erwähnt keine Ahnung von...Mein Eröffnungspost und damit dieses Thema hatten als Grundlagedass ich dachte,dass es solche Techniken gibt.
     
  13. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    So wie ich das jetzt in Erinnnerung habe, wird im EU publiziert, dass jede Machtfähigkeit an sich neutral ist. Erst wofür man sie einsetzt (um Leute absichtlcih zu quälen oder nur um sich zu verteidigen), bringt den Machtnutzer auf eine sogenannte "dunkle" oder "helle" Seite. Das kommt dann aber aus dem Charakter selber heraus und ist nicht durch die Macht festgelegt.
     
  14. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    hmm, ich denke grundlegend gesehen finde ich es eh nicht richtig die macht in 2 verschiedene seiten aufzuteilen. die macht ist imo weder gut noch böse, es kommt immer auf den benutzer drauf an und wie er die macht einseztt.
    so kann ein darth sidious durchaus die macht als heilendes mittel einsetzen, wenn es denn verlangt dart vader zu retten. so kann aber ebenso ein quinlan vos oder eine jaina solo die macht einsetzten um blitze zu schleudern. selbst yoda kennt sich bis zu einem gewissen grad mit praktiken, welche man als dunkel bezeichnen würde aus.
    so denke ich ist es eigentlich möglich mit genug wissen,zeit und fähigkeiten sich jegliches wissen um die macht anzueignen. man muss nur aufpassen, was im anschluss mit einem selber passiert.
     
  15. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Plo Koon war übrigens ebenfalls in der Lage Blitze zu erschaffen. Vielleicht mit einer etwas anderen Vorgehensweise, aber das Resultat war das selbe. Mit etwas Fantasie ist also jede Machttechnik auch für jeden anwendbar.
     
  16. Also, ich meine, das Yoda der mächtigste ist und führe hierzu gleich mehrere Gründe auf:
    1. Yoda hat eine fast 900 Jahre lange erfahrung im Umgang mit der Hellen Seite der Macht
    2. Er ist nicht nur alt, sondern hat den Rang eines Jedi Meisters, den nur wahrlich erleuchtete erhalten
    3. Es wurde häufiger erwähnt, das auch Jedi Meister Yoda eine Zeit lang der dunklen Seite gefolgt war und aus ihr seine Lehre gezogen hat. Das sieht man am deutlichsten bei Yodas Kämpfen gegen die Sith Lords, dessen Machtblitze er einfach mit seinen blosen Händen absorbiert hat.
     

Diese Seite empfehlen