Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Anakin und das Tuskencamp

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Guest, 27. Juni 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    Ich freue mich besonders auf diese Szene. Ihr sitzt im Kino und dann werdet ihr Zeuge, wie Anakin ein ganzes Tuskencamp auseinandernimmt. Stellt euch mal die Reaktionen im Publikum vor. :)

    Ich finde den Einfall geradezu genial, das "Massaker" nicht konkret zu zeigen. Jeder wird sich zu dieser Zeit seine eigenen Gekanken zu den Ereignissen machen.

    Anakin zündet das Lichtschwert
    *schnitt*
    Anakin verlässt angespannt das Lager und im Hintergrund nimmt man entfernt und nur ansatzweise die leblosen Körper der Tusken war.

    So stelle ich mir das Ganze in etwa vor. Was denkt ihr?
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Anakin und das Tuskencamp

    Hmmmmm...
    Ich weis nicht,ich las das mal lieber mit dem"Wie würde ich mir das vorstellen",sonst gehts mir wieder so wie in EP1 als ich dan ein wenig entäuscht wahr das es nicht so wie ich mir das vorgestellt habe gewesen ist.
    Ich las mich überaschen!!!
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Anakin und das Tuskencamp

    Ja, auf diese Szene bin ich gespannt.. Wobei wir eben den Hauptteil selber erfinden müssen, d.h. wir sehen ja nicht wie Anakin die Tusken "auseinandernimmt" ;) .
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Anakin und das Tuskencamp

    Also wenn ich es entscheiden müßte, ich würde den Kampf gern sehen. Schlimmer als in ANH in der Bar kann es doch wohl nicht sein.
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Anakin und das Tuskencamp

    häh? Hast du den Plot gelesen? Frauen, Kinder, alles was sich bewegt wird niedergemetzelt, auch Unschuldige.. In der Bar wurden "nur" 2 Böse getötet..
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Das Scheitern eines "Jedi".

    Ich frage mich die ganze Zeit, ob diese barbarische Racheakt überhaupt mit Anakin Charaktereigenschaften vereinbar ist. Der Tod seiner Mutter und die daraus resultierende blutige Rache soll erklären warum sich die Persönlichkeitseigenschaften von Anakin innerhalb kürzester Zeit drastisch wandeln, wie er von einem vorbildlichen Padawan zu der Ausgeburt des Bösen wird. Soweit so gut. Wie lässt sich aber das Verhalten von Anakin beim Sonnenaufgang im Tusken Lager erklären? Für den Tod seiner Mutter sind einige Tusken verantwortlich. Er aber tötet alle, Kinder, Tusken die ihrer Hände in Bezug auf Shmi in Unschuld waschen können, einige vermutlich gar im Schlaf. Er löscht eine ganze Gemeinschaft von 30 ? 50 Tusken aus, ein ungeheuerliches Massaker findet Stunden nach Shmi Tod statt. Anakin besitzt in dieser Situation absolut kein Unrechtsbewusstsein. Aber durfte es überhaupt zu dieser Handlung kommen? Grundlegende Persönlichkeitsmerkmale entwickeln sich in den ersten Lebensjahren. Es ist logisch, dass nur diejenigen eine Ausbildung zum Jedi antreten, deren psychologisches Profil einen Missbrauch der Jedikünste ausschließt. Im Fall von Anakin haben die Jedipsychologen ganz klar versagt. Auch die zehnjährige Ausbildung war für die Katz.

    Interessant ist, ob Anakin Padme? von seinem blutigen Massaker berichtet. Ich glaube nicht, dass Padme? bei einer Kenntnis die Liebesbeziehung unbeschwert fortsetzen könnte. Für Anakin muss nach der Tat feststehen, dass er als Jedi gescheitert ist. Interessant, dass die anderen Jedi Anakins schreckliches Geheimnis nicht wittern.

    JC
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Das Scheitern eines "Jedi".

    Nun, Anakin hat einen ziemlich heftigen Verlust erlitten. Menschen verlieren in solchen Situationen leicht das Gefühl für Gerechtigkeit. Schmerz kann blind und wütend machen, davor ist nicht einmal ein Jedi wirklich sicher. Ein Anakin bei klarem Verstand hätte so etwas jedenfalls zu diesem Zeitpunkt nicht getan. Das rechtfertigt mit Sicherheit nicht dieses Gemetzel, aber es erklärt die Gründe dafür zumindest teilweise.

    MTFBWY, Jeane
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Anakin und das Tuskencamp

    Trotzdem, es könnte ja so sein, daß Anakin zuerst die Männer niederstrckt und dann mit gezücktem Lichschwert auf das Zelt mit den Frauen usw zugeht, besser jedenfalls als nur ihn zu zeigen und dann ein zerstörtes Camp.

    Habt ihr zufällig den Film "Die Schlacht am little Big Horn" gesehen, das war brutal, allerdings war der Film auch ab 18.
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Anakin und das Tuskencamp

    dass er seinen schmerz nicht beherrschen kann, liegt ja wohl daran, dass seine Ausbildung zu spät begonnen hat und er seine Gefühle nicht unter Kontrolle bekommt. Es ist ja sehr wichtig für einen Jedi, dass er seine Gefühle beherrscht, da er sonst leicht zur dunklen Seite abgleitet....was anakin ja auch letzten endes passiert
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Anakin und das Tuskencamp

    Die Frage von Jedi Chris und dem Geständnis gegenüber Padmé ist interessant. Auch ich frage mich, ob er es wohl gebeichtet hat und was die Konsequenzen daraus sind. Leider gibt es da, soweit ich weiss, noch keine Informationen.

    Zudem ist es wirklich komisch, dass die anderen Jedis die Dunkle Aura Anakins nicht spüren, die sich nach dem Massaker gebildet haben muss.

    Möglicherweise wissen Mace und Yoda über die Tat bescheid, aber greifen nicht ein, da die Prophezeiung erfüllt werden muss. Wir werden sehen.
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Dunkler Anakin

    Das Massaker im Tuskencamp wird sich zeitlich wohl hingezogen haben. Wahrscheinlich wird eine Anzahl von Tusken versucht haben durch Flucht zu retten, nachdem sie erkannt haben, dass Skywalker ein nicht zu bezwingender Gegner ist, von den Kindern ganz zu schweigen. Aber ohne Erfolg. Anakin schlachtet ohne Erbarmen alle ab. Ich glaube nicht, dass ein Mensch mit einer stabilen Psyche so handeln würde wie Skywalker, wenn ihm das gleiche Schicksal widerfährt. Es braucht keinen Palpatine um Skywalker auf die dunkle Seite zu ziehen, das schafft Skywalker aus eigener Kraft. Spätestens an jenem Morgen befindet sich Skywalker mit beiden Beinen auf der dunklen Seite. Als Vader wird er nichts anderes machen wie im Tuskencamp... nämlich morden.

    JC
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Dunkler Anakin

    Ja, es ist unabdingbar, dass Anakin danach wenigstens eine "Dunkle Aura" verpasst bekommt. Aber, ist er wirklich abgrundtief Böse? Ist er schon so böse wie Darth Vader?
    Zu einem Teil ja.
    Hat er sich erst nach den schweren Verletzungen im Kampf gegen Obi Wan zur Dunklen Seite gewannt?
    Nicht unbedingt.
    Wie gesagt, sicher ist ein kleiner Anteil an Hass und Aggression tief in ihm Verwurzelt.

    BTW - Ist dies mit der Prophezeiungstheorie vereinbar, wenn er nicht zur Dunklen Seite "gezogen" wird, sondern sich selbst, ohne Palpatine auf die Dunkle Seite begiebt? Da ich nicht der grösste Fan des Prophezeiungszeugs bin, wäre dies mir eigentlich egal.
     
  13. Guest

    Guest Gast

    re

    ich glaube bei annis charakter vergesst ihr die tatsache das er als sklave aufwuchs, im film kommt das ja ganz nett rüber, raum das lager auf dann hau ab>yippie

    wenn man das mal etwas düsterer auslegt kann man sich aus dieser zeit schon ein paar schwere psychologische schäden zusammenreimen, unterdrückung, nötigung, mißhandlungen, macht/ohnmachtszustände(!), deswegen tut anni vielleicht später was er will (i shall not be bound)

    yoda erkennt das ja auch sehr wohl, aber quigon setzt halt auf resozialisierung :)

    aber da muß noch mehr passieren, schließlich meditiert anni vor dem gemetzel und dieser punkt wurde bestimmt gut durchdacht ist aber im spoiler nicht erläutert
     
  14. Guest

    Guest Gast

    ----

    warum sehe ich unter diesem topic meinen beitrag nicht,
    wenn ich doch auf der main page als letzter antworter eingetragen bin :[
     
  15. Guest

    Guest Gast

    ups

    liegt an meinen opera settings

    sorry für überflüssige kommentare

    warum sehe ich unter diesem topic meinen beitrag nicht,
    wenn ich doch auf der main page als letzter antworter eingetragen bin :[
     

Diese Seite empfehlen