Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Anakin / Vader

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von jedimaster 2005, 31. Mai 2005.

  1. Wie findet ihr wird der Übergang von Anikan zu Vader im Film dargestellt?
     
  2. Tisha

    Tisha Ex-Belgierin vom Dienst mit Hang zum übermäßigem K

    Anikan? *g*
    Grundsätzlich ok, aber im Film kam es zu schnell rüber
     
  3. Da bin ich ganz deiner Meinung.
     
  4. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Der nette, knusprige, krustige, böse, schwarze Mann heisst immernoch Anakin ;)
    Ich finde den übergang eigentlich ganz gut. Nur die Szene in
    geht etwas zu schnell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2005
  5. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Ein bisschen schnell ist gut. Aber man muss halt viel Story in einen Film bekommen deswegen wird das alles ganz schnell abgehandelt. :rolleyes
     
  6. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Posts wie "Da bin ich ganz deiner Meinung" sind sowas von sinnlos, dass du sie am besten lässt -.-
    Zum Übergang Anakin/Vader kann ich nur soviel sagen, wie dass er mir etwas zu schnell geht. Ich hätte mir auch etwas mehr Zeremonieartiges gewünscht, aber ich denke, dass es so sehr gut ist :)
     
  7. H4l9K

    H4l9K loyale Senatswache

    naja Vader ist er ja auch schon bevor er die Maske und den Anzug hat. Naja und bis er der "wahre" Vader wird, sprich so wie wir ihn von der OT kennen, geht es ja schon ein bisschen. Von dem her ist es für mich nicht zu kurz, höchstens von dort an wo er halt den helm hat bis zum filmende. Eigentlich beginnt der Übergang ja schon viel früher, schon von anfang an mit z.b. dem tod von Dooku nur bis zum schlussendlichen Entscheid gehts halt länger.
     
  8. Tisha

    Tisha Ex-Belgierin vom Dienst mit Hang zum übermäßigem K

    Nö ich fands wirklich nur ein bisschen zu schnell. Padmes Bauch wächst soweit ich das gesehen habe, somit ging ich bisher einfach davon aus dasv es ein langer Prozess ist in dem sich Anakin entscheidet. Die Szene in Palpatines Büro war zwar schnell aber Anakin konnte sich das alles ja auch schon vorher überlegen/hat dies wohl auch getan.
    Den " :rolleyes: " finde ich recht unpassend denn wie lange hätte der Film denn deiner Meinung nach dauern sollen? 5 Stunden? ;)
     
  9. H4l9K

    H4l9K loyale Senatswache

    heh was wär den so schlecht an 5 stunden, ich mein ich wär sogar dafür ^^ Naja 5 Stunden (exklusive Pausen) im kino ist schon ein bisschen lang, aber wenn es der Qualität des Films nicht schadet warum nicht?!? Naja hoffentlich gibts auf der DVD nen directors cut der alles noch ein bisschen verlängert so ala HdR. Ich find einfach alle Star wars Filme etwas zu kurz *scherz*
     
  10. Tisha

    Tisha Ex-Belgierin vom Dienst mit Hang zum übermäßigem K

    So meinte ich das nicht, es ist einfach 'rechtlich'/kinomäßig nicht möglich ;)
     
  11. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    der Anakin zu Anfang des Films bis zur Verabschiedungsszene passt überhaupt nicht zum Anakin zur anderen Hälfte des Films. Die Wandlung geschieht viel zu schnell und unerwartet. Ein großes Manko des Films. Mir kommt es so vor, dass Lucas nach ein paar Filmminuten plötzlich unter Zeitdruck gestanden hat. " Mist, schon 20 min Film und Anakin ist immer noch gut. Bloß nicht die magische Grenze von 2 h und 20 min überschreiten, los jetzt, blitzschnell den Burschen böse machen."
     
  12. H4l9K

    H4l9K loyale Senatswache

    jo leider ich glaub GL verbietet auch mehr als einen Film während einer kinovorführung zu zeigen. So einen HdR nacht, wo man alle drei teile sieht wirds ja leider für Star Wars nur im Heimkino geben. Alle 6 Episoden am Stück wär zugegeben schon ein bisschen lang, aber man könnte es ja auf 2 abende aufteilen :D
     
  13. "auf_Wolken_gehen"

    "auf_Wolken_gehen" Vampirchen; Tainted Angel

    also ich find denn übergang ein bisschen schnell zumindest in palpatins büro! aber ich glaub um den ganzen prozess zu verstehen sollte man auch die bücher zwischen episode 2 und 3 lesen, weil im film und buch des dritten teil kommen auch öfters so anspielungen auf schlachten zwischen 2 und 3 wo etwas vorgefallen sein soll. und das wird alles zur wandlung beigetragen haben. weil der prozess hat ja schon im zweiten teil angefangen nach dem tod seiner mutter.
     
  14. SiLL

    SiLL Auf-Stiften-Rum-Kauer

    Sicher war die ganze Angelegenheiten ein langer Prozess usw., aber das heißt nur, dass keine Kritik an Anakins Umwandlung zu Vader allgemein geübt werden kann. Tatsache ist, dass im Film
    Vieeel zu plötzlich
     
  15. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Ich finde, dass es eigentlich 'schnell' bzw. 'langsam' genug geht.
    Denn bei so einem rasanten Film, der von einer Schlacht in die nächste geht, und dann noch soviel Story abzuhandeln hat, kann man nicht noch 30 min. damit verbringen, den inneren Kampf von Anakin (ja, so schreibt man ihn), aufzuzeigen.
    Er hat bereits dieses ganze Potential in sich, das kommt bei TPM noch nicht ganz so gut rüber, aber spätestens bei AotC. Ein Beispiel, wäre als er mit Padme ist (relativ am Anfang bei AotC) und sich darüber beschwert, dass Obi Wan ihn 'zurückhält' und er ja nur Eifersüchtig wäre. Naja, Obi Wan dagegen, der sich selber die Schuld gibt, dass Anakin zu Vader geworden ist ('I've failed on you...') steht da wohl ziemlich im Gegensatz 'Böse-Gut' - 'Anderen die Schuld geben'-'Realistisch denken'.
    Außerdem hat er eine RIESIGE Furcht davor, Padme zu verlieren. Ich mein er will ja schon bei RotS, ganz am Anfang, diesen Klonkrieger in der Weltraumschlacht 'retten', da kann man sich vorstellen, was bei Ihm abgeht wenn Padme in Gefahr wäre. Und genau so 'angelt' sich Palpatine sich Anakin. Dazu kommt dann der 'Verrat' den Anakin begangen hat, dadurch, dass er Mace Schlagunfähig gemacht hat.
     
  16. "auf_Wolken_gehen"

    "auf_Wolken_gehen" Vampirchen; Tainted Angel

    wenn anikin vielleicht nicht böse geworden wäre könnte es doch sein das padme nicht sterben hätte müssen vielleicht war des eine manipuliert vorhersage vom sidious. könnte ja sein, als weiteren grund für anikin zum darth vader zu werden....
     
  17. Lord Marius

    Lord Marius Die PT und die OT sind beide gut!

    ich fand die haben den übergang gut dargestellt!! sah auch so ähnlich aus wie in ep6.
    aber das ende des kampfes zwischen obi und ani hätte noch dramatischer sein sollen und noch trauriger!!ich mein ich hab schon die tränen in den augen gehabt aber...!!!
     
  18. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Ich finde die "wahre/offensichtliche" Übergangsszene (Palpi mit Ani) ist zwar ein bisschen kurz geraten, aber ansonsten gut nachvollziehbar.
     
  19. Ich fands total gut gemacht, besser hätte ich es auch nicht gekonnt. Respekt
     
  20. bJm

    bJm Sporadisch auftretende Anomalie

    Das könnte ich so unterschreiben. Die [SPOILER2=""]Büro-Szene nach Mace's "Abgang"[/SPOILER2] ist wirklich leider zu schnell. Ala "Oh Mist, okay, na dann ..."
    Aber man muss natürlich noch dazu rechnen, dass seine "Verwirrtung" seit EpII begonnen hat und über die KK bis in EpIII reichen. Insofern hat sich seine "Verwirrung" uahc nicht verringert, sondern nur noch mehr in die Liebe getrieben und mehr.
    Aber im Film kommt es wirklich zu kurz. :(
     

Diese Seite empfehlen