Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Anakins Hand

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Dark-Trooper, 5. Januar 2006.

  1. Dark-Trooper

    Dark-Trooper Hmm....Schokolade

    Wie wir alle wissen verlor Anakin beim Duell mit Darth Tyranus seinen Rechten
    Unterarm.Doch warum hat Anakin nach Tyranus Flucht seine Hand nicht einfach mitgenommen und sie wieder angeklebt/angenäht? Sie war ja nicht wie bei Luke weit runtergefallen und eigentlich noch unbeschädigt. Anakin hat doch sicher nicht darauf bestanden einen mechanischen Unterarm zu bekommen weil das cooler aussieht.
     
  2. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

    Ganz bestimmt...! ;)

    Wer weiß was mit der Hand passiert war? Man sieht sie ja nicht mehr im Film.
    Ich denke aber, dass Anakin mit Sicherheit einen Grund dafür gehabt hat, warum er eine künstliche Hand der originalen vorzog...
    Vielleicht war die Wunde ja bereits so von den Verbrennungen zersetzt, dass sie garnicht mehr "brauchbar" war. Davon abgesehen fällt mir gerade ein, dass es ja mehr sein Unterarm war, als bloß die Hand... :verwirrt:
     
  3. Ashton Korr

    Ashton Korr Space Monkey - Ewiger dRAMATIKER - DisneyFan - Chi

    Ich denke ma der Hauptgrund wird gewesen sein, dass man schonin Episode 2 deutlich machen wollte, dass sich Anakin langsam aber sicher in Richtung Maschine entwickelt.
    ES wäre ja auch etwas unglaubwürdig geworden, wenn Obi-Wan ihm in einem Schlag ALLE Gliedmaßen abtrennt, oder?

    Oder Georgie fand einfach, dass es Anakin cooler und verwegener aussehen lässt ... ^^
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Du kannst es dir mit vielen Dingen erklären:

    a) die Zeit, die zwischen der Amputation und einem Eintreffen in einem Feldlazeret vergangen wäre, war einfach zu lang (EDIT), um die Hand zu retten.

    b) durch den Hieb mit dem Lightsaber wurde zuviel Gewebe und auch Nerven zerstört und es hätte eh etwas künstliches als Übergang eingesetzt werden müssen. Dann kann man auch gleich Cyberware nehmen.

    Das sind nur zwei mögliche Gründe, die Liste kann aber erweitert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2006
  5. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Der Filmtechnische Hauptgrund könnte das natürlich schon gewesen sein, dass man schon langsam die Transformation zu spüren bekommt, aber der Storytechnische wohl nicht.
    Für Palpatine wars jedenfalls ein nettes Zuspiel, da er Anakins Rache an Dooku "rechtfertigen" konnte *G*.
    Ich find das verlieren des Unterarmes zeigt dem Zuschauer, wie gefährlich Dooku ist und wie unvorsichtig Ani in dem Zeitpunkt war und ist (für Leute die das EU zwischen Attack of the Clones und Revenge of the Sith nicht kennen) ein guter Vergleich wie sehr sich Anakin in der Zeit verbessert hat - jedoch auch seelisch wie auch körperlich ein bisschen mehr Maschiene geworden ist.

    Unglaubwürdig? Auf die eine mehr oder weniger kommts nun wirklich nicht an, aber abgesehen davon hat Vader sein Leben dem künstlichen Unterarm zu verdanken...

    Nein
     
  6. Ladyjedi

    Ladyjedi Gast

    Zu kurz? Du meinst wohl, zu lang.

    Abgesehen davon, dass es sowieso schwierig ist, einen ganzen Arm wieder anzubringen, waren die beiden Enden ja kauterisiert. D.h., die Blutgefäßstümpfe und Nervenenden, die man wieder hätte zusammennähen müssen, waren so verschrumpelt, dass das wahrscheinlich entweder vollkommen unmöglich oder die Funktionsfähigkeit des Armes stark eingeschränkt gewesen wäre. Medizintechnisch kenne die sich da bei SW cybertechnisch wahrscheinlich sowieso besser aus.
     
  7. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Eventuell war die Medizin der alten Republik noch nicht soweit, verlorene Gliedmaßen wieder anzubringen, durch die Droidentechnik war es aber bereits möglich, Cyberware in den Menschen zu pflanzen.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ja das meinte ich... ich bessere es mal aus. Danke ;)

    Eben... man hätte weitere Stücke des Armes (sowie der Schulter) entfernen müssen, um dazwischen dann Cyberware oder geklontes Material einzubauen, daß dann als Brücke dient...
     
  9. Dareen Draven

    Dareen Draven Padawan von Radan

    Ich denke er hatte auch noch einfach andere Probleme als seine hand.
    naja warscheinlich war die Wunde schon so verbrannt das man sie gar nicht mehr annähen konnte.
     
  10. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Ich kann mir vorstellen, dass ein Annähen seiner wirklichen Hand schon praktikabel gewesen wäre. Schließlich ist die Medizin dort nicht von gestern. ;) Aber es bestände vielleicht die Gefahr von Komplikationen, dass die Nerven nicht so verheilen wie sie sollten und somit Lämngserscheinungen an seiner Hand das Resultat wären bzw. er diese niemals mehr so präzise und gefühlvoll einzusetzen in der Lage gewesen wäre wie früher. Bei einem kybernetischen Arm bestand dieses Risiko nicht, also war die logische Wahl mechanische Teile hinzuzuziehen, da sonst Karriere und Lebensqualität von einer Risikowahrscheinlichkeit abhängig wären.
    Spekulationen über Spekulationen, aber möglich ist alles. :)
     
  11. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    ....und neben bei bereut er es in "die feuertaufe" nicht das er eine mechanische hand hat, eher im gegenteil, ihm schwirrt sogar der gedanke im kopf herrum das man ihm die andere hand auch abnehmen könnte....

    ...der idee das die ganze blutgefäße und alles kauterisiert sind und desshalb die hand nicht mehr angenäht werden könnte finde ich sehr einleuchtend...


    lg g~izzel
     
  12. Dareen Draven

    Dareen Draven Padawan von Radan

    Echt das ist ja spannend.
    ABER MAN SOLLTE IMMER WISSEN DAS fLEISCH UND KNOCHEN IMMER NOCH BESSER SIND ALS MECHANIK
     
  13. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Heute vielleicht, aber bereits heutzutage kann eine hochentwickelte KI jeden Schachspieler schlagen. Die Feinmotorik ist im Moment bei Robotern noch nicht so hoch entwickelt, aber in baldiger Zeit wird sie genauso wie die KI die menschlichen Fähigkeiten überschreiten.
     
  14. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    ...in unserer zeit schon, vielleicht kommt er ja mit seiner mechanischen hand besser zurecht als mit seiner leiblichen die er verloren hat. besonders er als bastler und mechnicker kann das doch besser beurteile...;)

    ...schließlich waren es seine gedanken...


    lg g~izzel
     
  15. Bly

    Bly Senatsbesucher

    Es würde einfach nicht zu Star Wars passen die hand anzunähen
     
  16. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    würdest du das bitte begründen, ich kann das nich ganz nachvollziehen...


    lg g~izzel
     
  17. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Auch in der GFFA kann sich nicht jeder einen künstlichen Armersatz oder ne bionische Hand leisten. Da werden auch mal Hände angenäht etc. ;)
     
  18. Dareen Draven

    Dareen Draven Padawan von Radan

    Jep genau. Aber ich finde sie hätten die hand nicht mehr annähen können.
     
  19. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    ...warum man die hand von anakin nicht mehr hätte annähen können hat sich auch schon geklärt...soviele dazu:p


    lg g~izzel
     
  20. Bly

    Bly Senatsbesucher

    Weil bei Star Wars alles viel weiter entwickelt ist
     

Diese Seite empfehlen