Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Angst vor einem Terroranschlag ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Jedihammer, 29. März 2004.

?

Angst vor einem Terroranschlag ?

  1. Klares Ja

    3 Stimme(n)
    15,8%
  2. Klares Nein

    11 Stimme(n)
    57,9%
  3. Darüber mache ich mir keine Gedanken

    4 Stimme(n)
    21,1%
  4. Mich wird es schon nicht treffen

    1 Stimme(n)
    5,3%
  5. Uns werden sie nichts tun

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. was geht mich das an ?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Fürchtet ihr euch vor einem Terroranschlagt in Deutschland ?
    Erwartet Ihr einen ?

    Ich persönlich rechne nicht mit einem.
     
  2. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    In Deutschland hätte es schon längst geknallt.
    Die Terroristen leben hier aber und können auch seelenruhig hier planen, deshalb greifen sie Deutschland auch "noch" nicht an.

    Wenn sie es hier knallen lassen wissen sie genau das die Stunde für sie in Deutschland geschlagen hat und darum denke ich das es wohl erst noch woanders knallen wird als hier.

    Ich mache mir dennoch sorgen, nicht nur um Deutschland, sondern um den Terror in der Welt allgemein.
    Ich gehe sogar davon aus das diese Terroristen bald Chemiewaffen auf die westliche Weltr loslassen, diese Schweine schrecken nämlich vor nichts und niemanden zurück.

    Vielleicht muss es auch erst mal knallen in Deutschland, damit einige Politiker mal wach werden,
     
  3. lain

    lain Goddess of the Wired

    Ich fürchte mich nicht vor einem Terroranschlag in Deutschland. Selbst wenn es einen geben sollte ist in meinen Augen die Wahrscheinlichkeit dafür getroffen zu werden so klein, das ich eher bei einem Unfall ums leben komme.

    Ich halte diese ganze Terrorhysterie für ziemlich überflüssig (und gefährlich noch dazu) !!!
     
  4. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Momentan gibt es vermutlich noch 1000 andere Dinge, vor denen man mehr Angst haben kann. Die Wahrscheinlichkeit getötet zu werden, wenn man morgens ins Auto steigt um zur Arbeit zu fahren dürfte die, bei einem Terroranschlag verletzt oder getötet zu werden vermutlich bei weitem übersteigen.

    C.
     
  5. -Prinzessin-Leia-

    -Prinzessin-Leia- Dunkle Jedi auf dem Weg der Besserung ;) und Chatm

    Davon will ich nichts wissen ...
    Positive Gedanken ... ! Das hat mein Cumpel mir immer gesagt !
    Bisher hats geholfen ... wer weiß wie lange noch ?
     
  6. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Definitiv Nein!
    Warum sollten die Ratten ihr eigenes Nest kaputt machen...
     
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    ich hab keine Angst...
    klar, es kann einen überall treffen-aber ich glaube, in dem Provinzkaff, wo ich wohne, sind die Chancen dann doch eher gering...
     
  8. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    solange man selbst nich betroffen ist, hat man auch keine angst vor terroranschlägen aber wenn der erste auch in deutschland passieren wird, werden einige menschen ihr denken mal umstrukturieren müssen...
    wir können jeden tag mit einem terroranschlag rechnen denn die "gotteskrieger" wollen gegen jeden nicht-muslim vorgehen und die gibts hier ja wohl reichlichst...
     
  9. lain

    lain Goddess of the Wired

    @DarthCAS:
    Das ist reines Angstmachen was du da in meinen Augen betreibst. Es ist ja nun wirklich nicht so das Polizei, Geheimdienste und Militär nichts gegen den Terrorismus unternehmen. Und mir der verbelibenden Restwahrscheinlichkeit eines Anschlages kann und muß man einfach leben. Es ist ist schlicht und ergreifend nicht möglich eine absolut sichere Welt herzustellen !
     
  10. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Aber sicher doch. Den Gefallen werde ich denen mit Sicherheit nicht tun:rolleyes:
    Denn Terror lebt von Angst und Einschüchterung, davon das Alltägliche zu zerstören. Ich finde es erbärmlich, daß zu solchen Mitteln gegriffen wird. Aber dieses Problem ist selbstgezüchtet.
    Deutschland hat schon eine Phase des Terrors überstanden. Sollte eine zweite Phase kommen, dann werden wir sie auch überstehen.
    Aber es kann nicht richtig sein, die Ausläufer zu bekämpfen, anstatt das Problem an der Wurzel anzugehen. Ursachenbekämpfung und nicht Symptombekämpfung.
    Und es war eine Bombenleistung von Mr. Bush die Terroristen zu militärischen Gegnern zu ernennen. Denn wie will man jemanden entgegentreten, dem das eigene Leben nichts wert ist? Solange der Westen seine Arroganz nicht ablegt und solange der Israelkonflikt nicht gelöst wird, wird es keinen richtigen Frieden geben. Denn durch diese Dinge erhalten die Terroristen nach wie vor Zulauf. Man spricht von umfassenden Netzwerk. Aber es ist sicherlich nicht verkehrt zu behaupten, daß die einzelnen Zellen, mittlerweile frei und unabhängig agieren
     
  11. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Ich habe keine Angst vorm Terror. Wenn irgendwo eine Bombe hochgejt, kann man es ohnehin nicht ändern. Warum sollte ich mein Leben daran anpassen?

    mtfbwy,
    Yado
     
  12. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich fürchte mich nicht vor einem Terroranschlag in Deutschland, denn wieso sollten die Terroristen ein Land terrorisieren, in dem sie leben und von dem sie Sozialhilfe kassieren?

    Ich finde es schon lustig, dass es manch Beweise gegen bestimmte radikale Muslime , die in Deutschland leben, gibt, diese aber Aufgrund ihrer "Ich werde daheim politisch verfolgt!" - Argumente nicht abgeschoben werden dürfen.
     
  13. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    was macht denn die polizei oder der geheimdienst??? überhaupt nichts!!!
    die terroristen leben hier unter uns, die meisten terrorakte wurden in deutschland geplant. hier kann also jederzeit ne bombe oder so hochgehen. man sollte nich so blauäugig durch die gegend laufen und denken, mir kann ja nichts passieren.

    ich will damit nich sagen das wir immer in angst leben müssen aber man kann nich davon ausgehen das nich auch mal deutschland ort des terrors wird...
     
  14. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Liest du außer der BILD-Zeitung noch was anderes? :p

    Deutschland war immerhin das erste Land, welches Leute festgenommen und vor Gericht gestellt hat, die mutmaßlich an den Anschlägen des 11. September beteiligt waren.
    Was Geheimdienste so machen ist für gewöhnlich geheim und dringt nur selten an die Öffentlichkeit.

    Natürlich kann jederzeit überall auf der Welt eine Bombe hochgehen, aber vorher können Dir vermutlich 1000 andere tödliche Dinge zustoßen, die nicht das Geringste mit Terror zu tun haben.

    C.
     
  15. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    fakt ist aber das hier die meisten terroristen unterschlupf finden und auf kosten der sozialhilfe hier leben. und selbst wenn man n paar leute vor gericht stellt; es führen immer wieder spuren bis nach deutschland wo im endeffekt die taten geplant wurden...

    und ich wiederhole mich noch einmal. ich denke nicht das wir hier in angst leben müssen aber man darf nicht davon ausgehen das wir in deutschland verschont bleiben...
     
  16. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium


    Die meisten Terroristen wovon? Ich für meinen Teil weiß nicht, wieviele Mitglieder Al Quaida zur Zeit hat, und wieviele sich davon in Deutschland aufhalten und wovon diese leben. Wenn Du da genau Zahlen hast, würden die mich schon interessieren.#

    Die Todespiloten vom 11. September waren in der Mehrheit Studenten, die teilweise sogar mit Stipendien aus ihren Heimatländern ausgestattet waren. Ihren Pilotenschein haben sie sogar in den USA gemacht, wo sie sich ebenfalle einige Zeit völlig legal aufgehalten haben.
    Einer der Attentäter von Madrid war zwar in D polizeilich gemeldet, hielt sich aber eigentlich nur in Spanien auf. Seine Aufenthaltsgenehmigung für D war ohnehin so gut wie abgelehnt.

    Ich weiß nicht, wer die Fabel vom sozialschmarotzenden islamistischen Terroristen, der sich vorzugsweise in Deutschland aufhält in die Welt gesetzt hat, aber dadurch, daß man sie dauernd wiederholt, wird sie nicht unbedingt wahrer.

    C.
     
  17. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    nein - ich weigere mich Angst zu haben

    Außerdem passiert in dem Kaff eh nichts
     
  18. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    @crimson:
    du musst ja nicht unbedingt jedes wort auf die goldwaage legen. ich weiß natürlich nicht wieviele mitglieder die al-quaida haben und wer davon in deutschland lebt weiß ich auch nicht.
    fakt ist aber das bei fast jedem terroranschlag in den letzten jahren die spur bis zu uns nach deutschland geführt hat...
     
  19. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    So, wie jetzt bei Madrid, wo sich dir SPur als FALSCH erwies :rolleyes:
     
  20. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Terroristen, die von Sozialhilfe leben?
    Soweit ich mich erinnern kann, haben diese Leute sich einzugliedern. Vor allem so einzugliedern, daß sie niemanden auffallen. Das erreicht man sicherlich dadurch, daß man sich auf dem Amt melden muß :rolleyes:

    Ach, weißt du, ein bißchen Schwund ist doch immer. War halt eine Spur falsch. Aber sicherlich ist sie bei den anderen herumlaufenden Terroristen richtig :rolleyes:

    Ich hab wirklich nichts gegen die Bild, aber wer sich aufgrund dieses Revolverblattes eine Meinung bildet, gehört, gefoltert, gehenkt und erschossen
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2004

Diese Seite empfehlen