Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

ANH - Wieso zerstören die Imperialen Yavin nicht einfach?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von zero, 16. Juli 2006.

  1. zero

    zero children of bodom

    Hallo!

    Ich hab mal ein bisschen auf YouTube.com gestöbert und dabei ist mir folgendes Video besonders aufgefallen (es zeigt ein allternatives Ende zu ANH): http://www.youtube.com/watch?v=G3stBbiynKU&search=star wars


    Wieso haben es die Imperialen nicht so wie im Video gemacht? Im Grunde hätte es gereicht wenn sie nur Yavin abgeschossen hätten, da Yavin ein Gasriese ist der die Monde eigentlich mitzerstören sollte. Oder wie seht ihr das? :verwirrt:
     
  2. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Das Thema hatten wir kürzlich erst, wenn ich mich recht entsinne. :verwirrt:

    Der Todesstern hätte Yavin gar nicht zerstören können, weil das, wie gesagt, ein Gasplanet ist (der keine feste Hülle hat). Abgesehen davon weiß ich nicht, was passiert, wenn man mit einem Todessternlaser einfach in einen Gasriesen feuert. :konfus:


    EDIT: http://www.projektstarwars.de/forum/showthread.php?t=40637
     
  3. zero

    zero children of bodom

    Kann sein das es das Thema kürzlich erst gab, ich wusste nicht genau was ich in der Suche für so ein allgemeines Thema einsetzen könnte.
     
  4. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Hab den alten Thread oben verlinkt.

    Die Suchmaschine hätte dir bei den Suchbegriffen "Todesstern", "Yavin" oder "Gasriese" bestimmt weitergeholfen - musst dich halt etwas durchwurschteln. ;)
     
  5. Sir Killalot

    Sir Killalot Offizier der Senatswache

    Ich weiß ja nicht, aber vielleicht wären sie selbst mit draufgegangen. Ich denke es macht ganz viel mehr Bums wenn man anstelle einem Festen Planeten einen Gas-Riesen erwischt.
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Es macht garkeinen "Bums", wenn man auf einen Gasplaneten schießt. Das ist das Problem... der Superlaser hätte Minimale Wirkung und würde das ganze ein bisschen zum Wackeln bringen, mehr aber nicht ;)
     
  7. zero

    zero children of bodom

    Kann ein glühend heisser Laserstrahl kein Gas enzünden?
     
  8. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Ohne Sauerstoff, den es wohl auf einem Gasplaneten nicht so oft gibt, wohl kaum.
     
  9. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Gas muß ja nicht immer brennen.
    Aber vielleicht hätte der DS ja das Gas von Yavin ionisiert. Yavin die Neonkugel:D

    mfg
    colonelveers
     
  10. zero

    zero children of bodom

    Stimmt! Aber wie können den Raumschiffe explodieren? Reicht da etwa der Sauerstoff der aus den Schiffen entweicht?
     
  11. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Du hasts erfasst. Die haben O2 an Bord, teilweise in Drucktanks, teilweise in den Bereichen mit den Passagieren. Zerfetzt es das Schiff, kommt der oft mit brennbaren Materialien in Berührung, die entzündet werden und für einen Moment gibts ein Feuerwerk.
    Die zweite Sache der Explosion ist der Fusionsreaktor, dabei wird auch was leuchtendes frei, braucht aber keinen Sauerstoff. Es reicht da das Fusionsmaterial, was wie bei einer H-Bombe nen netten Lichtblitz abgibt mit der strahlenden Zukunft für alle in der Nähe befindlichen Leute inklusive.

    Ein leuchtendes Beispiel imperialer Macht :p Stell sich einmal einer vor, wenn die das patentieren würden und ne Außenhülle mit lauter rotierenden Löchern drum hängen. Das gäb vielleicht ne geile Discokugel für die umliegenden Monde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2006
  12. zero

    zero children of bodom

    Dann ist alles klar! Naja aber auch wenn Yavin vom DS zerstört werden könnte, denke ich nicht das GL daran gedacht hätte.
     
  13. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Wär ja wohl auch zu langweilig gewesen. Aber sie hätten es versuchen können, dann wären alle zufrieden :)
    Aber egal.
     
  14. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Dann hätten sie aber 24 Stunden warten müssen, bis der Superlaser wiederaufgeladen ist. Da sind mir die 30 min zum erreichen der Yavin-Basis lieber :p
     
  15. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Wird der Superlaser denn neutralisiert? Vom Gas, meine ich?

    Falls nicht, ist die Lösung einfach: Drama!

    Ansonsten hätte der Todesstern ja durch Yavin hindurch auf Yavin 4 schiessen können...;)
     
  16. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Ja, wenn wir unser Ober-Geek-Queen-Katze Glauben schenken. Ich zitier mal Minzi (aus einem der anderen Threads mit diesem Thema):

     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Japp... und ich habe das direkt von LFL, die damals noch auf sw.com Fan-Fragen dieser Art beantwortet haben...
     
  18. Raptorholland

    Raptorholland loyaler Abgesandter

    Geologisch gesehen ist es aber trotzdem so, dass der Planet nen festen Kern haben muss, das macht allein schon die Gravitation, sonst hätte sich das Gas gar nicht dort angesammelt! Demnach wäre auch der Kern zu destabilisieren gewesen. Allein, wenn der Planet zum Teil kollabiert wäre, wären die Rebellen futsch gewesen! Man kann das Vorgehen des Imperiums also als folgenschweren Fehler einstufen!
     
  19. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Müssen wirklich nicht, muss nur etwas von genug Masse da sein, was dass ist ist Wurst. Schwerere Gase, Flüssigkeiten etc. Unsere Sonne hat auch keinen festen Kern und hält das ganze Sonnensystem bei sich.
     
  20. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Zumal der Kern nichts abkriegt, wenn schon die Gasschichten vorher die Energie des Schusses absorbiert haben. Das Ding ist ein Gasriese, wie Jupiter, mit nem Radius von einigen Zehntausend Kilometern. In einem Punkt hast Du recht, das extreme Gewicht macht es wahrscheinlich, dass der Kern relativ dicht und sozusagen fest ist (obwohl das eine nicht so unbedingt zutreffende Sache sein muss, da die es sich bei dem Kern durchaus auch um ein Plasma handeln kann, was dann wieder ganz eigene Bedingungen an den Tag legt).
    Allerdings gilt das sogar schon für die Atmosphäre. Schon einige Hundert Kilometer drin, fängt das Gas an, sich aufgrund der enormen Schwerkraft eines Gasriesen sich zu verflüssigen und ist dann längst nicht mehr mit dem zu vergleichen, was unsere Lufthülle ausmacht. Es wäre eher so, als würde man da versuchen durch einen gigantischen Brei aus Gele zu laufen. Je weiter man dann eindringt, umso dichter wird es, heißt also auch da ist genug Materie vorhanden, um die Energie eines Schusses aufzunehmen und zu verteilen. Alles was da passieren würde, wäre wahrscheinlich etwas wie wir es bei den Kometeneinschlägen damals auf dem Jupiter beobachten konnten. Riesige Explosionen an der Oberfläche, die an sich schon so groß sind, wie eine Erde, aber dem Gasriesen nicht mehr als einen deftigen heißen Sturm auf einem winzigen Teil bescheren.
     

Diese Seite empfehlen