Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Anime] Appleseed

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Heuli, 24. März 2006.

  1. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    [​IMG]


    Aus der Amazon.de-Redaktion
    Der Hauptfilm Appleseed aus dem Jahre 2004 ist eine Neuauflage eines früheren Videofilms, der auf dem Manga von Masamune Shirow (Ghost in the Shell) basierte. Im Jahre 2131 hat sich beinahe die gesamte Menschheit nach einem zerstörerischen Krieg in die glitzernde Stadt Olympus zurück gezogen. Als die gut gebaute Deunan Knute nach Olympus kommt, trifft sie auf die hübsche Androidin Hitomi und ihren früheren Kameraden Briareos, der nun ein Cyborg ist. Das Schicksal von Hitomi, Olympus und der ganzen Menschheit hängt von der verlorenen Appleseed-Technologie ab, die unter anderem von Deunans Mutter entwickelt wurde. Eine Reihe von Verfolgungsjagden, Mecha-Schlachten und Auseinandersetzungen führen zu einem vorhersehbaren Ende. Als 1988 der ursprüngliche Appleseed erschien, wirkte der Film wie eine Zusammenfassung vergangener Anime, während Akira den Weg in Richtung Zukunft wies. Diese neue Version wirkt wie ein Mischmasch aus Ghost in the Shell, Akira, Jin-Roh, Evangelion und anderen, aufregenderen Filmen. Die Motion-Capture-Effekte erscheinen wie üblich schwerelos. --Charles Solomon

    VideoMarkt
    Japans erste voll computeranimierte Manga-Adaption nach einem Bestseller-Comic von Masamune Shirow aus den 80er Jahren.


    Quelle

    Ich finden den Film supergeil. Vor allem die Aufmachung ist hammer. Die Figuren sind zwar animiert, sehen daber dennoch aus, als seien sie gezeichnet, der Großteil der Landschaften etc ist ebenfalls computeranimiert . Die Mangas hab ich zwar nicht gelesen, werde ich aber bestimmt nochmal nachholen. Der Soundtrack is auch super fätt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2006
  2. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Mir hat der Film nicht so wirklich gefallen.... Fand den Trailer super geil und die Idee der Machart hat auch was, weswegen ich mir den Film dann angesehen habe, zumindest Teilweise..... Die Umsetzung hat mir aber nicht so gut gefallen, also die Qualität der Modelle etc. Und die Story fand ich dann auch nicht so besonders..... naja. Brauch den nicht wirklich.... aber ich sollte ihn langsam aber sicher mal zurück geben, Lain wird den schon vermissen.... *shy*
     
  3. lain

    lain Goddess of the Wired

    Leider ist in dem Film doch so einiges aus der Geschichte des Mangas zu kurz gekommen, aber ansonsten fand ich den Film ganz unterhaltsam.
    Wenn man eher Techo-inspirierte Musik mag dann wird einem auch der Soundtrack gefallen.

    Im übrigen ist der 2.Teil unter dem Titel "Poseidon Project" gerade in der Produktion.
     
  4. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    *ausbuddel* Da ich den mal neulich gesehen habe und dann zufällig auch einen Applseed Ex Machina sah, frage ich mich nun, ist dieser das hier erwähnte Projekt Poseidon, also der zweite Teil, oder nur eine Art Neuauflage des normalen Appleseed? Falls es ein zweiter Teil ist, lohnt er sich, was ist besser/schlechter als beim ersten Teil und worum geht es so grob?
     
  5. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Ex Machina ist de Nachfolger von Appleseed.

    Finde Appleseed übrigens ziemlich überbewertet. Hat nicht ganzes, ist nichts ganzes. Schön anzusehen, aber mehr nicht.
     
  6. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Appleseed Ex Machina ist der direkte Nachfolger zu Appleseed und meiner Meinung nach aufjedenfall ein Fortschritt. Es wirkt lebendiger, es ist schöner und auch die Geschichte finde ich persönlich ist besser.
    Das ganze krankt immer noch ein wenig, aber es machte mir in jedem Fall um einiges mehr spaß nun noch zusehen, was auch an der weiterentwickelten Technik liegt. Die Charaktere allein sehen viel besser aus und ihre Gefühlsregungen wirken realistischer als noch in Teil 1.
    Die Geschichte ist nichts besonderes, nettes Popcorn-Kino aber das wars auch schon und auch sonst bleibt es hinter den Comics zurück. Wenn einem der erste Teil ganz gut gefallen hat oder zumindest als Mittelmäßig empfand, dem kann ich uneingeschränkt Ex Machina empfehlen.
     
  7. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Hab nun mal EM gesehen und finde eigentlich, dass der schlechter ist als der erste Teil. Grafisch ist er jetzt nich so viel besser, finde sogar in den Charakterzeichnungen schlechter. Die Story, nun, hm, so recht passt sie nicht zum ersten Teil. Willenlose Cyberzombieattentäter und ein Hackerterrorist, kommt mir so bekannt vor, warte GitS. Auch wirkt nun das ESwat wie eine aufgepeppte und menschlichere GitS Einheit, die Heldin wie Motoko mit Gefühlsanwandlungen. Fand ich passt nicht. Strange war zum Schluss auch Unimatrix Zero, was anderes fiel mir für diesen Quark nicht ein. Auch manche Sets sahen seltsam aus. Im ersten Teil war die Welt außerhalb von Olympus noch vom Nuklearkrieg zerstört und nun fährt und kämpft man anscheinend in einer intakten Altstadt rund um Notre Dame. Auch sonst keine Spur mehr von einer Postnuklearen Welt mit nur einer Oase der Zivilisation, wie es noch im ersten Teil suggeriert wurde. Auch die Charaktere an sich fand ich etwas eigenartig, weg die kühle und zurückhaltende Hauptperson und ihr Cyborgbeschützer. Es fehlt mir auch der noch im ersten Teil mitschwellende Konflikt zwischen Menschen und ihren neuen Schöpfungen. Der wird gerade mal in einem Satz von dieser Poseidontante angedeutet, aber gerade darin lag mehr Potential als in der ganzen Story des 2. Teils und es wäre viel interessanter da mal mehr nachzuhaken.
    Von der ganzen Art her passt Teil 2 überhaupt nicht zu 1.

    Teil 1 an sich geht, er ist grafisch mit eine Augenweide. Klar die Story ist auch nichts neues und so kompliziert nun auch nicht. Manches etwas abstrus, aber zumindest stimmte die Stimmung weitestgehend und die Charaktere passten in diese düstere Welt, gegen Ende wird es richtig spannend und intensiv.

    Bei beiden finde ich, man hätte einen besseren und jeweils zu den Szenen passenderen Soundtrack suchen sollen.

    Gibt alles in allem bessere Animes, aber eben auch schlechtere. Unterhaltsam sind sie durchaus. Ob sie überbewertet sind, kann ich nicht sagen, da ich sie bis vor einigen Tagen nicht kannte. Wenn man aber mal von jemand sich die ausleihen kann und allgemein ein fable für grafisch gut gemachte Animes und Actionsequenzen hat, kann man durchaus unterhalten werden. Viel Botschaft oder längerfristig in Erinnerung bleibende Momente haben sie nicht, aber ich glaube das war wohl auch nicht die Absicht der Macher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2008

Diese Seite empfehlen