Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Anti-Bush 2004

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von LITTLE EWOK, 5. Juli 2004.

  1. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Sind ja bald Wahlen und somit Zeit für einen Anti-Bush Klub.
    Mein Signaturbild gibts hier
    Ich kanns leider bei mir nicht öffnen und mit einem Programm bearbeiten. (Wer noch nötig weil die Jahreszahl falsch ist).
    Wer mitmachen will ist herzlich eingeladen. :p
     
  2. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Manchmal wünschte ich mir, dass die politische Jugend genausoviel Engagement in Sachen deutscher Politik zeigen würden...dann würde in diesem Land vieles besser aussehen...
     
  3. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Die signatur ist VIIIIIIIIIIIEEEEEL zu GROSS..... is auch egal, ob dus bearbeiten kannst oder nicht, wenn se zu groß ist, dann muss se weg.... also tus oder wir lassen es tun 8) ^^
     
  4. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ok ist weg.
    Trotzdem sind noch Mitglieder gesucht ;)
    Und vielleicht bin ich so Politinteressiert weil ich Schweizer bin(liegt im Blut) :p
     
  5. Hoot

    Hoot Gast

    aehmm, was ist wenn man befuerworter der bush politik ist?

    denn bush rulez [​IMG]
     
  6. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in


    Ähm ... ich hoffe das war Ironie ...

    Ich mein, ich hatte schon nan Elektriker als Präsidenten (Lech Walesa, erster Präsident der III Polnischen Republik - ja ehrlich, die dritte :D - und Anführer der Solidarnosc in den 80ern). Ich mein, das war peinlich, dass er net mal Polnisch richtig konnte, geschweige denn Englisch, da hat man dann halt nen Übersetzer genommen und wenn Walesa mal drauf losgelabert hat, dann hat er auch keine kleineren Börsencrashs verursacht ...

    Nee ... Ich find nen Präsident (Bundeskanzler oder entsprechender Posten) sollte ein Mindestmaß an Ausbildung haben, kein Problem mit dem Alkohol haben und sich zu benehmen wissen. Und Bush erfüllt diese Kriterien in meinen Augen nicht. Außerdem bin ich immernoch net davon überzeugt, dass er rechtmäßig gewählt wurde (ja, ich bin Michael Moore Anhänger :D )
     
  7. Hoot

    Hoot Gast

    nein das war keine ironie. ich finde es gut was er da macht und ich hoffe das er wiedergewaehlt wird.

    zum thema walesa:
    http://www.culturelife.de/html/referenten/Walesa_bio_d.html

    es sind die taten die eine/n mann/frau gross machen ;)

    na das erklaert schon alles
     
  8. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Wie jetzt? Du findest es tatsächlich "gut", wenn jemand aufgrund fingierter Beweise Angriffskriege gegen Dritte-Welt-Länder führt, bzw. führen lässt? :alien

    C.
     
  9. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    @Crimson: stell dir vor, ich kenne Leute die den Irak Krieg gut finden... hier in Österreich.

    @Lynn: Walesa hat den Friedensnobelpreis nicht umsonst bekommen..
     
  10. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Ich glaube einer gebürtigen Polin brauchst du die Biographie von Lech Walesa nicht zeigen...

    Zum Thema "Michael Moore": jeder der sich durch ihn bildet ist ein Schwachmatt...Moore unterhält (zugegeben verdammt gut), bildet aber nicht.
     
  11. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Mist, wir hatten erst zwei Republiken - aber dafür 3 Reiche!!! :rolleyes: ;)


    Wir hatten mal einen Bundespräsidenten der da sagte "Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger".... Lübke hieß er und hat auch noch andere rhetorische Meisterleistungen in die Welt gesetzt:

    Sehe ich nicht so. Ganz im Gegenteil. Die sogenannte Intelligenz- und Bildungselite hat ihre Chance gehabt und mich nicht wirklich überzeugt. Allerdings gebe ich Dir recht, daß das Benehmen doch zumindest rudimentär vorhanden sein sollte. Glaubst Du wirklich, daß die entscheidenden Leute da oben die nötigen Kenntnisse haben? Das der Verteidigungsminister mal bei der Armee war? Der Landwirtschaftsminister mal Bauer? Unser Kanzler ist gelernter Jurist und ich wette mit Dir, daß er nicht wirklich Ahnung von allem hat - oder hätte, wenn da nicht die zahlreichen (-losen) Referenten rumrennen würden.
    Außerdem besteht dann die Gefahr, daß es nur Fachidioten gibt und die habe ich in anderen Bereichen zu hauf gesehen - katastrophal.
    Ich halte es für einen Fehler, die Führungsqualitäten eines Menschen an seiner auf einem Papier erfassten Bildung aufzuhängen, oder seiner sozialen Herkunft - genug Gegenbeispiel habe ich schon erlebt.

    Und was den Alkohol angeht, dann hätte die Russen überhaupt keinen Politiker... :D
     
  12. Hoot

    Hoot Gast

    Crimson schrieb folgendes:
    ich finde es gut wenn jemand kriege gegen "Dritte-Welt-Länder" fuehrt um sein eigenes land zu schuetzen. in dem falle die usa. die usa wurden von terroristen (und kommt mir nicht mit dem dreck das es in wirklichkeit cia und die illuminaten waren) angegriffen. tausende zumeist unschuldige menschen verloren dabei ihr leben. ich finde schon das jemand das recht hat, zumindest als oberhaupt dessen landes, einen krieg dafuer anzuzetteln. und der terrorismus bedroht nicht nur die vereinigten staaten, sondern alle staaten die sich als teil der westlichen welt sehen. und das ist auch deutschland. dei terroristen fuerchten den tod nicht und haben auch keinen respekt vor dem leben anderer. wieso sollten wir sie respektieren. entweder wir sie oder die uns. und mir ist das erste lieber. und da schroeder nicht in den krieg ziehen moechte, da er angst hat nicht wieder gewaehlt zu werden. muss jemand anders fuer unser land und fuer unsere sicherheit in den krieg ziehen. solange einige laender den terrorismus als sichere geldquelle ansehen.....solange muessen diese laender ihren preis wenns sein muss mit dem tode bezahlen.
     
  13. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Dumm nur, daß Bush (und die Amerikaner im allgemeinen) niemals nach der Ursache gesucht haben, warum sie so gehaßt werden.....
    Und versucht haben, diese Ursachen abzustellen. Und vor allem - warum greift Bush den Irak an, sein eigener Senat hat gesagt, daß es da keinen Zusammenhang gibt!
     
  14. Hoot

    Hoot Gast

    wenn dich jemand nicht leiden kann, versuchst dich dann moeglichst seiner vorstellung anzupassen?

    nun, den eigentlichen grund werden wir wohl nie erfahren.

    [​IMG]
     
  15. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    @Syal + Jimmy Bond: Klar ... Walesa hat den Firedensnobelpreis und nen Ehrendoktor in Harvard und hat dort auch schon Vorträge über irgendwelche Wirtschaftspolitischen Themen gehalten soweit ich mich erinnere. Aber ich glaube nicht, dass er für den Zusammenbruch des Sozialismus verantwortlich war. Er hat das Maul aufgemacht und Barrikaden veranstaltet, ja, aber ich zweifle wirklich daran, dass er sich das selber ausgedacht hat. Das traue ich ihm wirklich nicht zu... Ich denke dass da jemand oder mehrere dahinter standen und einfach einen Dummen gesucht haben, falls das schief geht. Aber das ist meine persönliche Meinung und ob das jetzt wirklich stimmt werde ich wohl nie herausfinden können ... Oh, und da fällt mir ein, wisst ihr wie Walesa Präsi geworden ist ? Im "Halbfinale" waren er, ein unbekannter Typ und ein Akademiker (glaube ich, da bin ich mir jetzt net so sicher ...). Naja, es haben alle Walesa und diesen unbekannten Typen, der aus dem Nichts aufgetaucht ist gewählt, weil er so gute Werbung gemacht bekam. Dann beim "Finale" haben die Leute plötzlich gemerkt, dass der Typ vor nem halben Jahr total unbekannt war und man von der Zeit vorher nix weiß. Da hat man Panik gekriegt und Walesa gewählt. Am coolsten fand ich immernoch die Szenen wie die heutige First Lady nach dem Auszug der Familie Walesa die ganzen Kamera-Teams in den Belweder gelassen hat und die goldenen Wasserhähne und so gezeigt hat ...

    @Hora: Ich will beim besten Willen hohe Staatsämter nicht an Herkunft anknüpfen, mit Ausbildung asoziere ich eher die Fähigkeit komplexe Themen aufzugreifen ... Ich zweifle nicht daran, dass es auch inteligente Leute gibt, die Bauer werden oder lediglich Berufsschule abschließen, aber das sind meist Ausnahmen und diejenigen Leute, die was drauf haben, die machen doch wenigstens Abi. Ich hoffe ich habe mich etwas verständlicher ausgedrückt *gg*
     
  16. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Warum müssen Kriege gegen 3. Welt Länder denn unberechtigt sein? Ob der Irak Krieg ein Fehler war wird sich zeigen. Auf jeden Fall wurde er nicht optimal geführt. Und kommt nicht mit "Gewalt ist keine Lösung". Einer der dümmsten Sprüche der Welt.
     
  17. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Jo ... sperren wir Bush ein, ob er schuldig ist oder nicht wird sich dann zeigen ... Sorry, aber wenn nen Krieg unberechtigt ist, dann ist es falsch ihn zu führen, egal ob der Gegner jetzt nen 3te Welt Land ist, oder net.

    Es hat hier keiner was gesagt, dass Kriege gegen 3te Welt Länder grundsätzlich unberechtigt sind, sondern Zweifel ob der Irak Krieg berechtigt war oder nicht. Ich meine, was hat der Irak in denn gemacht ? Oh ja, Kuweit angegriffen, toll, dafür haben die schon eins auf den Deckel gekriegt. Der Irak selber hat sein eigenes Volk geknechtet. Dann meinte Bush halt wir müssen "Die Iraker befreien". Priiiiiiiiiiiiiiiiiiima, echt prima ... Als der eiserne Vorhang stand kam da niemand auf die Idee die Tschechen, Polen oder DDR'ler zu "befreien". In den Ländern war ja auch nix zu holen ... Nee sorry, Afghanistan konnt ich ja noch irgendwo nachvollziehen, aber Irak ... Wer is denn jetzt als nächstes dran ? Iran ? Saudi Arabien ? Ach nee, geht net, die Saudis sind Bushs Freunde ...

    Wir leben in einer (relativ) zivilisierten Welt, in der es gewisse Regeln gibt. Und es sollte niemandem erlaubt sein einfach so nen Krieg anzufangen (und für mich wurde der Irak Krieg einfach so angefangen). Ich mein, wenn sich mal wieder die Staaten in Afrika kloppen, dann kommt da auch ne "Firedenstruppe" an um Alle wieder in die eigene Ecke zu scheuchen. Die USA können jedoch ungestraft jeden angreifen, der ihnen nicht passt. Da krieg ich doch Angst, weil als die Taliban in Afghanistan durch die Berge gejagt wurden, da war es in Polen laut um die Produktion von Anthrax irgendwo an der Küste. Muss ich jetzt auch Angst haben, dass mein Land angegriffen wird ? Oder Deutschland, hier haben immerhin einige der Piloten vom 9/11 studiert. Oder muss sich die USA jetzt selber angreifen, weil sie selber die Todespiloten ausgebildet haben ?

    Wir leben im 3ten Jahrtausend und da sollten die Länder der "1ten Welt" mit gutem Beispiel voran gehen und keine Angriffskriege mehr abziehen.

    @ Bush-Befürworter: Stellt Euch doch mal vor 9/11 wäre in Deutschland passiert und Deutschland hätte dann den Irak angegriffen um den Terror zu belämpfen usw. Die USA hätten als erste geschrien das geht nicht und Israel wäre dann gleich mit eingesprungen und hätte Deutschland wieder Antisemitismus vorgeworfen, weil der Irak ja näher an Israel dran ist und Deutschland den nur "befreit" um von da aus Israel anzugreifen. Genauso wäre es abgelaufen. Oder wenn es China gewesen wäre, oder irgendein anderes Land. Ok, Russland hätte es vielleicht noch machen können, aber ansonsten ...

    Krieg sollte die letzte Lösung sein, nicht die erste.
     
  18. Spider-Harry

    Spider-Harry zukünftiger Weltherrscher

    @Hora: Lübke war doch auch der lustige Mensch, der mal zu englsichen Königin "Equal goes it loose" gesagt hat, womit er gleich geht`s los meinte^^ Ein sehr lustiger Mensch.

    On-Topic: Ich bin auch gegen eine Wiederwahl von Bush, halte seine Politik für schlecht und hoffe mal, dass Kerry es besser machen wird.
     
  19. Hoot

    Hoot Gast

    ich glaub bevor man nur den gedanken hegt, hat man gleich 2 kugeln im kopf ;)
     
  20. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Das immer alle von Kuweit reden. Dass er den Iran angegriffen hat und dabei 500.000 Menschen umkamen, wird leicht vergessen.
    Die Sowjet-Union wurde anders "besiegt" und da wäre das auch etwas verlustreich ausgegangen, denn wen soll man den befreien, wenn sogut wie alle tod sind?


    Das klang aber von jemand so. Naja aber ich denke, dass das irakische Volk besser dran ist, wenn sich die Lage da bessert, als 50 Jahre oder mehr unterm Saddamregime zu leben. (bzw, das seiner Söhne)

    Stimmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2004

Diese Seite empfehlen