Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Anti-Fa

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Gandalf der Weiße, 15. September 2003.

  1. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Moi erstmal,

    Gibt es bei euch auch eine Anti-Faschistische Vereinigung und wenn ja wie benemmen die sich bei euch? Also was mich angeht, ich kann dieses Pack nicht mehr sehen. Das sie Aktionen gegen die Faschisten unternehmen, ist ja ehrenhaft, aber es gibt nur drei, vier Leute die Ahnung haben und die restlichen sind nur Mitläufer. Keine Ahnung von gar nichts.
    "Diese verdammten Kapitalisten beuten alle aus!"
    Mag ja sein, wenn man dann mal nachhackt kommen fragen wie,
    "Wer ist denn Georg Bush?"
    "Was sind denn Kolonien?"
    "Wer ist Josef Stalin?"

    Lezteres ist besonders witzig, da sie ja immer behaupten wie toll die Sowjetunion doch war.
     
  2. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Endlich mal jemand , der es auf den Punkt bringt. Ich halte auch nicht viel von dieser pseudo-linken Welle. Keiner dieser Spinner geht gegen China auf die Strasse, die seit 50 Jahren ein friedliches Land namens Tibet besetzen, die religiösen Oberhäupter vertreiben oder ermorden und durch eine rassistische Bevölkerungspolitik das tibetanische Volk verdrängen (von Russland ganz zu schweigen, das seit 10 Jahren insgesamt schon über 200000 Tschetschenen ermordet hat). Hauptsache gegen die USA! Natürlich informieren sich diese Idioten anscheinend nur durch die Filme und Lektüren von Michael Moore (ein Amerikaner sorgt für ihre Bildung *g*). Das die meisten von denen überhaupt keine Ahnung haben, zeigt allein schon die Tatsache, dass 90% aller Linken unbedingt mit einem Che Geuvara-Emblen rumlaufen müssen (wenn die wüßten, wem sie damit unterstüzen: einen fetten Amerikaner, der die Rechte an diesem Bild, welches ja nur ein kleiner Ausschnitt des Originlabildes ist, vor Jahren einem armen kubanischen Fotografen abkaufte und jetzt durch die ganzen Linken Millionen verdient).
     
  3. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    [QUOTE"Diese verdammten Kapitalisten beuten alle aus!"
    Mag ja sein, wenn man dann mal nachhackt kommen fragen wie,
    "Wer ist denn Georg Bush?"
    "Was sind denn Kolonien?"
    "Wer ist Josef Stalin?"

    [/QUOTE]

    Was mir mehr Angst macht ist das solche Leute wählen dürfen.
     
  4. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Hmm.....ich würde mal sagen, zur Zeit is das ja so ober cool, als ungepflegter Asi rumzulaufen , deshalb machen das so viele, weils so viele einfach machen ^^ . Nur die wenigsten haben dann von Politik echt ne Ahnung. Naja, kauft sich ein Punk ein Fuck the USA T-Shirt und sitzt 3 Minuten später bei McDonalds......die sind schon komisch drauf.
     
  5. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Ich kenne nur einige Sozis, die das zum Spaß betreiben... Selbes Lied also.

    Und dann noch all diese Möchtegernanarchisten, die ebenfalls nicht die wahre Bedeutung kennen...

    @Gore: Zustimmung
     
  6. Wenns nicht so wäre, wär es keine Demokratie...
     
  7. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Da hat er recht. Wenn man Leute einfach ausschließt, nähert man sich schon der Diktatur...
    Ach ja, wusstet ihr dass in den USA systematisch Schware eben davon ausgeschlossen werden, da gerichtlich Verurteilte in manchen Staaten nicht mehr wählen dürfen?
     
  8. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Na das hab ich gerne, erst einem Post zustimmen, in dem über Michael Moore gelästert wird, und dann eine Info bringen, die GENAU aus dem Buch "Stupid White Men" stammt. :p

    Aber jetzt mal zu diesem Thread hier im Allgemeinen. Ich find ihn zu kotzen. Ganz ehrlich. Populistisch bis in's letzte. Ich weiß ja nicht, wie das bei euch so ist, aber in Berlin hab ich absolut kein Problem damit, politisch informierte Linke zu finden. Hier sitzt man in der Kneipe, kommt mit irgendjemanden in's Gespräch, den man gar nicht kennt, und kann sich ziemlich sicher sein, daß es, wenn beide boch drauf haben, eine höchst interessante Diskussion über politische Themen wird.
    Ich sag euch was, wer keine Ahnung von Politik hat: die beschissenen Konservativen. Die Arschlöcher, die schon imer CDU/CSU wählen, weil's unter Kohl ja so gemütlich war, und weil der liebe Stoiber ja in Bayern so beliebt ist, und in Bayern ja die CSU eine Monarchie darstellt, die wir ja am liebsten alle wiederhätten, und der inzwischen verstorbene Opa der Oma ja auch immer eingetrichtert hat, daß sie ja nicht die Sozis zu wählen habe...
    Bei SOLCHEN Leuten hab ich Angst, weil sie wählen dürfen!!!

    Fragt doch mal in Bayern jemanden, wie zufrieden er mit seinen Landespolitikern ist!!! Abgesehen von Stoiber kennt im Freistaat der Durchschnitts-CSU-Wähler niemanden!!! :rolleyes: Wer ist Goppel? "Keine Ahnung." Wie zufrieden sind sie mit Erwin Huber? "Kenn ich nicht." Wie zufrieden sind sie mit der Arbeit von Monika Hohlmeier? "Kann ich nicht beurteilen."


    Verschont mich mit also angeblich politisch ungebildeten Linken. :o Die haben mehr auf dem Kasten, was das angeht, als die Mitte-Rechts-Wähler. Und die linken Jugendlichen stehen mit ihrem Wissen auch weit über den sonstigen Flachzangen, die sich gar nicht engagieren.

    Also bitte, mit dieser gegenseitigen Bauchpinselei gegen Linke, wie ihr sie hier vorführt, zeigt ihr eigentlich nichts anderes als das, über was ihr euch angeblich so aufregt. Nämlich politisches Desinteresse und populistisches Demagogentum gegenüber solchen Leuten, die sich wenigstens Gedanken machen und eine Haltung einnehmen.
     
  9. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Also politische Haltungen kann jeder annehmen. Diese Haltung auch zu verstehen und wenn es drauf ankommt auch zu verteidigen ist eine andere sache.
    Mitläufer im Grunde, die Basis, der Streitpunkt. Gibt es überall egal ob rechts oder links.
     
  10. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Ich muss den anderen rechtgeben Polo. Es gibt verdammt viele zugekiffte Jugendliche die unbedingt ein Che shirt tragen müssen, und dann auf die Frage hin, wer denn die bessere Sozialpolitik betreibt, antworten, dass das mit dem was sie meinen eh nix zu tun hat :rolleyes:

    Dasselbe ists natürlich mit Mitte und vorallem Rechts typen, die nehmen wir da mal nicht aus. (Wenn die Skins ne ahnung von Geschichte und Politik hätten, wären sie keine.)
    Mittlerweile ists ja wieder "in" rechts zu sein.... *kopfschüttel*

    Walter
     
  11. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Ach und die Leute die 1933 in die NSDAP eingetreten sind waren besser als die neutralen, denn die haben wenigstens eine Haltung eingenommen! Du wohnst in Berlin. Ich wohne in einen Bauerndorf in Ostfriesland ( und ich bin Stolz auf meine Heimat ). Ich versichere dir bei uns in der Schule gibt es bestimmt 80-100 Leute die mit Che t-shirts durch die gegend laufen. Aber Leute die wissen, was für Parolen sie bei ihren Demonstrationen gegen die Amis und Neo Nazis grölen kann man bei der Hand aufzählen. Wenn du aber eine politische Diskussion mit dennen führst kommt nur der auswendig gelernte Spruch "Die CDU ist ne Nazi Partei"! Das Pack ist sowas von verblendet, da bekommt man echt Magenschmerzen. Schlimmer ist noch das sie jeden der z.B boßelt ( ostfriesischer Heimatsport), Bauer ist, in einen Dorf wohnt, aufs Schützenfest geht oder sonst was macht was Tradition hat als Nazi beschimpft!:angry
     
  12. Jedem Menschen seine Politische Meinung und sei er noch so blöd...
     
  13. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    ... oder sei es seine Meinung...

    @Poli: Ich werde Gore doch wohl zustimmen dürfen, da Moores Fakten Fakten bleiben, auch wenn man ihn selbst kritisiert, oder?
    Mir viel nun mal grade kein besseres Beispiel zu Meiner Behauptung bezüglich Diktatur/Wahlausschluß ein. :D
     
  14. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Und bei uns treffen sich die Skins immer beim Griechen oder Italiener... :rolleyes:
     
  15. Miles

    Miles Ian Miles

    Zu den Antifa muss ich wohl nicht viel sagen. Meine Meinung wird teilweise gekannt. Aber ein Lied drückt meine Meinung aus. Lest es euch durch, es ist von den Onkelz, es ist nur ein Teil des Liedes. Und wehe hier sagt einer, das was da steht, wäre faschistisch oder die onkelz wären faschisten, das will ich auf keinen fall hören.


    Böhse Onkelz - Ohne mich

    Antifa
    Ihr könnt mich mal
    Ich lache über euch
    Und ihr merkt es nicht mal
    Ihr kämpft gegen mich
    Wie lächerlich
    Denn euren wahren Feind
    Den seht ihr nicht
    Ihr denunziert
    Ihr seid schlecht informiert
    Moralisch bankrott
    Daß ihr das nicht kapiert
    Ihr seid blinder als blind
    Pseudomoralisten
    Dumm und intrigant
    Nicht besser als Faschisten
     
  16. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Achja....dieser tolle Vergleich der dann immer kommt. Natürlich gehen sich Skins Döner kaufen und essen nciht nur Eißbein mit Sauerkraut....es geht ja hierbei ums Prinzip. Das Topic is schliesslich Anti-Fa und nicht Fa....und da führe ich Beispiele von Anti-Faschisten auf.

    BTW: Ich bin so ein Mischdingens aus beidem, wobei die rechte Seite ein wenig mehr durchschlägt, ich mich allerdings nicht als radikal oder rassistisch bezeichnen würde, sondern sich im Laufe meines ach so jungen Lebens durch einige persönliche Erlebnisse eine gewisse negative Meinung gebildet hat.
     
  17. Hum... Erst n' Döner und dann den Ladenbesitzer kloppen ?

    Auch ne Form von Freizeitbeschäftigung...
     
  18. Mandalore

    Mandalore Sarlacc-Futter

    Ja, dieser Kommerz- und Modepunk-Mist geht ziemlich auf den Senkel. Ist ja schon fast peinlich mit meinem Che-Shirt rumzurennen wenn irgendwelche Tussies mit "Punks not dead!"-Aufnäher meinen sie fänden ihn total cool aber auf die Frage wieso denn keine Antwort finden.
     
  19. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Oh Mann Miles du schnappst mir immer meine Lieder weg die ich zitieren wollte :D
    Na ja ich hab für die Antifa halt auch nicht viel übrig. Zum Einen weil sie mit ihrem Aussehen und ihrem verhalten den wahren Punks schaden, zum Anderen weil ich ihre Einstellung nicht vertreten kann und weil ich keine zu extreme Haltung mag. Wenn man sich in eine Sache zu sehr verrennt verliert man meiner Meinung nach seine Objektivität.
    Was die Sache mit den Mitläufern angeht, die hast du überall.
     
  20. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    yoa...dem kann ich größtenteils zustimmen !


    obwohl ich zugeben muss,dass ich auch schon von vielen negativen aktionen der Antifa gehört hab. aber da ich selbst noch keine erfahrungen gemacht hab, und das meiste nur Gerüchte sind, erlaube ich mir da mal kein urteil zu.

    ok..es gibt viele "linke Trend-kinder" mit che shirts die kaum ahnung haben. aber mir sind solche leute immernoch lieber als Typen die viel ahnung haben, sie sich als "die tolle mitte" bezeichnen und Koch/stoiber unterstützen..
     

Diese Seite empfehlen