Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Antwort auf viele Fragen

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von RacV8, 29. Oktober 2006.

  1. RacV8

    RacV8 Senatsbesucher

    Hallo, vielleicht kann das hier der Admin sogar als Bullet Point oder sowas stellen.
    Weil wenn ich mir hier die Fragen durchlese dann fasse ich mich schon an Kopf.

    Es geht um diese ganzen:
    -Warum schiesst der Todesstern nicht gleich auf Yavin
    -Warum helfen die Sturmtruppen Darth Vader nicht
    -Warum hat der Todesstern nur so wenige Ties losgeschickt.
    -Warum ist Luke nicht braungebrannt wenn er auf Tatooine lebt.
    -Warum ist Leia mit auf Endor dabei...

    und so weiter...

    Kurze Antwort:
    Es sind ein Film und keine realistische Tatsache und George Lucas ist auch nur
    ein Mensch.

    Lange Antwort:
    Damals hat sich nie jemand gedacht dass Star Wars so von uns auseinander
    genommen wird. Lucas wusste ja nicht mal ob der Film sein Untergang als Regiseur sein sollte. Dazu hat er ja das ganze Univerum erfunden was damals
    Anfang der 70 im Prinzip noch nie jemand gemacht hat. Die Leute kannten Star Trek, Flash Gordon und Buck Rodgers. Es war eine andere Zeit. Der Film
    war etwas komplett neues...Und EBEN, es war ein Film eines relativ jungen Regiseurs der sowas auch noch nie gemacht hatte. Da hat niemand an sowas gedacht warum dass so und so und nicht so. Das machen wir erst jetzt.
    Und ich rede hier nicht von Regie Fehlern. Es sind sachen die eben so sind.
    Wie zB warum die Sturmtruppen Vader und ObiWan kämpfen lassen und
    nicht einschreiten. Über solche sachen hat sich damals niemand gedanken
    gemacht, die hatten andere Sorgen. Zugegeben ist es logisch dass sie nicht
    einschreiten weil sie sehen dass es sich um eine Privatangelegenheit handelt.
    Andere Sachen sind Filmtechnisch.
    Warum der Todesstern erst langsam den Planeten umrunden muss und nicht gleich richtig aus dem Hyperraum kommt (wie schnell ist der eigentlich ;) ).
    Weil dann der Film 15 Minuten eher aus gewesen wäre und es keinen
    2. Teil gebenen hätte.
    Oder warum Leia auf Ender mit von der Partie ist? Weil sie eine Hauptperson ist.
    Film funktioniert nicht wie die realität :)
    Also bitte alles nicht zu ernst nehmen und alles so zerreissen.
    Regiefehler sind was anderes aber keiner ist Perfekt.

    Ich glaube wenn man sich darüber mal gedanken macht kann man sich viele Fragen sparen.

    Alles was weiter geht ist später von Fans entstanden und hat nichts mit
    dem Gedanken des ursprünglichen Filmes zu tun.

    Fragen wie zB warum der Todestern keine Eskorte von Sternenzerstöreren hatte, kann man sicherlich damit begründen, dass es ein versuch war, sich und sein
    Spielzeug zu beweisen und das Imperium nicht viel davon wusste.
    Aber auch diese Frage ist nicht berechtigt da damals niemand darüber
    nachgedacht hatte......

    Ich wünsche eine gute Nacht...
     
  2. carextwo

    carextwo Erste unbefleckte Empfängnis - Ohne Mutter, Schwer

    Alle diese Punkte werden doch hier diskutiert, also warum dieser Thread? Denn wenn es auf alle diese Fragen eine kurze Antwort geben würde, wäre das Forum recht sinnfrei;)
     
  3. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Nicht zu vergessen, dass uns allen bewußt ist, dass esOut of Universe Antworten gibt, wir uns hier aber mehrheitlich mit den In Universe Antworten hreumschlagen, da SW für einige Menschen halt mehr als 6 Filme sind. Manche Fans (mich eingeschlossen) behandeln die Filme, die Bücher, etc. ähnlich wie historische Quellen, nach denen wir dann versuchen eine einigermaßen akzeptable und logische "Realität" aufzubauen.
    Und ist es nicht gerade eine der interessanten Dinge, für kleine Fehler in den Filmen/unlogisches Verhalten, einigermaßen logische Antworten zu finden?

    Es kommt halt keine Diskussion zusammen, wenn nach 2 Argumenten, irgendendein Klugscheißer (nicht gegen dich persönlich, bin selber ein ganz großer :klugs ) daherkommt und meint:

    Hey Hey HEY es ist nur ein Film.
    Dann braucht man gar nicht mehr diskutieren!

    Wer sagt, dass wir hier uns Fragen sparen wollen? Warum sollten wir? Da wo die sind, werden noch weitere sein, also immer rausdamit (nachdem ich zuvor hier geklickt habe).
    Hmm wenn nur Fragen "berechtigt" sind, über die man sich damals Gedanken gemacht hat, dann hätten wir ja sehr wenig zu reden. Zudem sind Kunstwerke (und als dass sehe ich die Filme an) immer auch vom Zuschauer/Betrachter interpretierbar und IMHO nicht nur dem Interpretationszwang des Regisseurs,Malers, etc. unterworfen. Wozu haben wir denn einen Kopf und auch wenn SW "nur" Popkorn-Kino ist, kann es doch auch (wie man hier eindruckvoll sieht) so viel mehr sein.

    Also: Kein Falsches Gespare mit Fragen. Haut sie raus, solange sie noch in eurem Kopf sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2006
  4. RacV8

    RacV8 Senatsbesucher

    Warum dann diskutieren wenn man sich quasi seine Antworten selber geben kann wie man es für richtig hält, wenn es quasi open source ist?
    Natürlich kann man die geschichte weiter spinnen bis ins unermässliche,
    aber dann darf man es doch nicht auf den film beziehen warum das so und so
    ist. Es gibt meistens keine logischen erklärungen und wenn man sich eine ausdenkt dann sollte diese genauso anerkannt werden wie möglich alternativen.
    Aber da auf die Wahrheit zu stossen die es so nicht gibt....
    Erklärt mal bitte eure logik zu diesem punkt....
     
  5. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Auch Science-Fiction-Filme sollen die Fantasie anregen, was Du uns mit dieser Einstellung ja vollständig verweigerst.

    Bist Du Dir da sicher? Ist es denn so unwahrscheinlich, dass sich beispielsweise 1983 ein paar Jugendliche auf dem Schulhof auf eine ähnliche Weise über die Filme unterhalten haben? Oder auf einer Convention?

    Aber selbst wenn es erst heutzutage soviele, Deiner Meinung nach, überflüssige Diskussionen gibt, dann hat dies ja auch einen einfachen Grund. Schließlich hat es damals halt noch nicht das Internet gegeben, welches solch eine große Zusammenkunft an Fans ja auch erst möglich macht.

    Die Formel "Ist doch nur ein Film / eine Serie / eine Zigarre!" kannst Du übrigens universell einsetzen...

    "Ja, was war denn Ihrer Meinung nach die eigentliche Motivation von Hamlet, seinen Onkel zu ermorden?" - "Meeensch, ist doch egal. Ist doch nur ein Bühnenstück!"
     
  6. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Weil es dann keine Schlacht um den Todesstern gegeben hätte.

    Weil die Helden sonst nicht fliehen könnten und es dann keine Schlacht um den Todesstern gegeben hätte.

    Weils dann keine Schlacht um den Todesstern gegeben hätte.

    Wayland Yutani Sunblocker 5000®

    Damit ihr Han Solo an die Titte grabschen kann. Meine Lieblingsszene in dem Film. [​IMG]

    Der Grund warum wir uns hier alle wegen absolut unsinnigen Fragen das Gehirn zermartern ist der das wir Fans sind. Daneben gibt es genügend Aspekte dieser Fiktion die erst dadurch so richtig interessant werden das man sich über die Hintergründe informiert, selbst dann sie wenn absolut fiktiv sind. Die anderen Argumente hat Sparkiller ja bereits genannt.

    cu, Spaceball
     
  7. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Na na na. Es gibt ja die Canon-Regeln von LFL, die schon so einiges vorgeben.
    Zum anderen gibt es auch noch den "Gesunden Menschenverstand" und zudem auch noch "Vergleiche mit unserer Realität".

    Nehmen wir das Beispiel mit: "Warum sind so wenig Ties aufgestiegen?"

    Dann könnte ich auch einfach behaupten: "Grüne Karnickel haben die Türen zu den Hangars versperrt und deswegen konnten keine weiteren Ties, außer den 3 von Vader und seinen 2 Piloten aufsteigen, da die Hasen es ihnen erlaubt haben".
    So ist meine Aussage durch nichts in den Filmen zu wiederlegen, dennoch ist es nicht sehr realistisch, dass a) grüne Hasen auf dem TS sind b) diese die Hangartüren verbarrikadieren und c) Vader durchlassen, weil er ein netter schwarzer Mann ist.

    Wir sehen aber, dass a) Tarkin die Rebellen unterschätzt und b) das Imperium wohl nicht von einer Gefahr durch einen Ein-Mann-Jäger ausgeht.
    Also liegt eine Unterschätzung des Gegners und eine Überschätzung der eigenen Stärke durchaus nahe. Wenn wir dann noch Vaders "Ausflug" als eigenmächtige Aktion ansehen (er ist Lord of the Sith und steht nicht direkt in der Hierarchie der imperialen Marine), also nicht direkt der Befehlskette untersteht, so finden sich noch weitere Indizien, warum so wenig Ties aufgestiegen sind oder jedenfalls nicht zu den von Vader och weitere.
    Dann haben wir auch noch den Vergleich zu den 3 Attentätern, die das Weiße Haus angreifen und da sehen wir auch nicht die ganze Armee ausrücken.
    So ergibt sich doch eine recht stringente Theorie.
    Und da wir unsere Indizien aus den Filmen, dem EU, Aussagen von GL, etc. ziehen, sehe ich hier schon gewisse Grenzen.

    Eine andere Frage: Wie ist denn das mit der Wahrheit hier in der "Realität", da gibt es auch immer verschiedene Standpunkte, Interpretationen, etc.
    Ich glaube kaum, dass wir hier "Die Wahrheit" in Bezug auf SW herausfinden wollen.
    Eher sehe ich hier wieder die Parallelen zu den Geisteswissenschaften. Solange man unter Rückgriff auf die gleichen Quellen zu logischen Schlußfolgerungen kommen kann, dann sollte man diese Theorie doch anerkennen, bis eine andere Theorie aufkommt, die die gleichen Plausibilitätswert hat und mehr erklären kann.

    Die Wahrheit wird doch sicherlich besonders bei einer Fiktion ein wenig überschätzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006
  8. RacV8

    RacV8 Senatsbesucher

    was genau sind bitte die canon regeln?

    Nicht dass ihr das alles falsch versteht. Ich glaube nicht dass jemand die orginaltrilogie so auswendig kennt wie ich.
    Ich hab mich auch schon oft mit solchen fragen beschäftigt. Aber meistens liegen die antworten doch offen auf der hand. Ich mache ja selber filme, bei denen man sich auch solche fragen stellen könnte. Und die meistens ist halt die Antwort ganz einfach "weil sonst der Film scheiss'e wäre" ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006
  9. carextwo

    carextwo Erste unbefleckte Empfängnis - Ohne Mutter, Schwer

  10. RacV8

    RacV8 Senatsbesucher

    Ja dass ist doch mal was sinnvolles.
     
  11. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich hab den Thread jetzt mal ins "Rund um Star Wars" Forum verschoben. Da passt er wohl besser rein als in das "Episode 4-6" Forum.

    @RacV8

    Was du als deinen persönlichen Canon betrachtest ist dir selbst überlassen. Man muss sich selbst entscheiden was man in seinen persönlichen Canon aufnimmt und was nicht.

    cu, Spaceball
     
  12. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Wobei ich den Gedankengang direkt interessant und amüsant finde. Viele der Diskussionen am Rand des gesunden Menschenverstands werden viel zu ernst und verbissen geführt und die Ergebnisse sind zum Teil nicht viel abwegiger als grüne Karnickel auf dem Todesstern.
    Ich denke da zum Beispiel an die offizielle Parsec Geschichte und die diversen Infinities Erklärungen? ;)
     
  13. Pimperator

    Pimperator Pimp des galaktischen Pimperiums

    Hey ich such auch eine Antwort auf eine Frage und wollte deshalb keinen neuen Thread aufmachen sry falls das den Urheber hier stört...
    Also in so iner Lego-Werbung heißt es: "Darth Vader bedroht das Empire..." ist das logisch O.O?
     

Diese Seite empfehlen