Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Arith Cath

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Arith Cath, 2. August 2007.

  1. Arith Cath

    Arith Cath Gestaltwandler mit multipler Persönlichkeitsstörun

    Charakterbeschreibung
    Arith Cath
    Zweitcharakter von Blaine Oaton



    1. Kurzprofil
    2. Aussehen
    3. MPS/ Persönlichkeiten
    4. Charakterbeschreibung
    5. RPG – History





    1. Kurzprofil

    Name: Arith Cath
    (Aussprache bitte ohne englisches th)

    Zugehörigkeit: Sith - Orden / Loyalisten
    Rang: Berater von Darth Allegious

    Geschlecht: männlich
    Augenfarbe: gelb
    Alter: 31

    Rasse: Clawdite (Gestaltwandler)
    Geburtsplanet: ?
    Sprache/n: basic, huttisch, bothan




    2. Aussehen


    [Clawdite - Gestalt]
    Größe*: 1,71m

    [Bothaner - Gestalt]
    Größe*: 1,50m

    [Mensch - Gestalt]
    Größe*: 1,82m

    Bild: siehe jew. Avatar

    ... bisherige Avatare:
    [​IMG]

    *hängt vom jew. Avatar ab



    3. MPS/ Persönlichkeiten

    … Allgemein

    Als MPS (Multiple Persönlichkeitsstörung) bezeichnet man die Fähigkeit, mehrere Teilpersönlichkeiten zu bilden. Diese können abwechselnd ‚nach außen treten’.
    Manche Systeme (alle Teilpersönlichkeiten zusammen nennt man so) bestehen aus über 100 Alters (= alternativen Teilpersönlichkeiten), wovon allerdings nur einige dominant sind und direkt aktiv werden, d.h. das bewusste Handeln des Körpers übernehmen.
    Um als MPS definiert zu werden, müssen mindestens 2 dominante Alters existieren, die abwechselnd nach Außen treten.
    Oft wird MPS mit dem Begriff Schizophrenie gleichgesetzt, was allerdings falsch ist.


    … Arith’s System

    Bei Arith handelt es sich um ein wissendes System, d.h. die unterschiedlichen Alters wissen von der jeweiligen Existenz des anderen. Außerdem hat er im Laufe der Jahre gelernt, damit umzugehen und kann das Auftreten anderer Persönlichkeiten weitgehend steuern. Es kommt mehr als selten vor, dass ein Alter ungefragt die Kontrolle übernimmt.

    Das System besteht aus 5 bekannten Persönlichkeiten, wovon alle nach außen treten können. Arith verkörpert jedoch das dominanteste Bewusstsein, welches die Kontrolle übernommen hat.



    Die Teilpersönlichkeiten*

    * Bilder folgen...

    Rivak (Mimbaner, 26, männlich)
    [​IMG]
    Größe: 1,49m
    Wann immer eine Entscheidung ansteht ist es Rivak, der genau die Position einnimmt, die die anderen nicht vertreten. Daher verachtet Arith ihn weitestgehend und fragt ihn nie nach seiner Meinung.
    Lediglich wenn es darum geht, sich mit jemand weniger gebildetem zu unterhalten, zieht Arith sich freiwillig zurück überlässt Rivak das Feld, da dieser besser mit der Umgangssprache zurecht kommt. Nicht, dass Airth ihrer nicht mächtig wäre, doch liegt es unter seiner Würde, lange Gespräche auf solchem Niveau zu führen.

    Laire (Felacatian, 21, weiblich)
    [​IMG]
    Größe: 1,67m
    Da sie nicht nur jünger, sondern auch andersgeschlechtlich ist als Arith, kommt es hier oft zu Differenzen und damit einher gehend zu Diskussionen. Darüber hinaus ist Laire der einzige Alter, der Ciren zuhört.
    Dennoch bezieht Arith sie voll und ganz in seine Entscheidungen mit ein und und hört auf sie teilweise sogar noch eher als auf sich selbst. Was ihm nämlich an den Absichten anderer entgeht, nimmt sie wahr und kann daher oft die ein oder andere Unwahrheit oder Intrige aufdecken.

    Ci’ren (Drall, 12, männlich)
    Größe: 61cm
    Obwohl es ihm möglich wäre, tritt Ciren nie nach außen. Er ist zurückgezogen, nahezu autistisch. Auf Laire wirkt er, als hätte er über irgendetwas nachzudenken, mit dem er nicht so ganz zu recht kommt. Arith selbst nimmt Ciren lediglich zur Kenntnis, schenkt ihm aber keine weitere Beachtung.

    Tharton
    Über ihn weiß das System wenig. Nicht einmal Alter und Geschlecht sind bekannt. Tharton ist ruhig, tritt nur nach außen, wenn es still ist und kämpft auch nicht gegen Arith’ Dominanz an. Vielmehr scheint es ihm recht zu sein, das System nicht steuern zu müssen.
    Tharton verfügt über ein ausgezeichnetes Gedächtnis, weshalb Arith sein Faktenwissen von diesem Alter bezieht oder aber ihn gegebenenfalls selbst sprechen lässt, wenn dieser sich denn dazu überreden lässt.




    3. Charakterbeschreibung/ Vergangenheit

    :: Langfassung ::
    Teil I


    Wenn man Arith sieht, könnte man ihn durch sein Auftreten beinahe für arrogant halten. Allerdings ist das Herabsehen auf andere ganz klar auf weniger gebildete Individuen beschränkt. Wissen und die Fähigkeit, alleine mit Worten zu erreichen was immer man will, beeindrucken ihn.
    Aufgrund seiner Position ist es nämlich eben dieses Können, was ihm zum Erfolg verholfen hat. Auf sinnlose Brutalität hält er gar nichts. Allerdings kann Gewalt unter umständen auch ein sinnvolles Mittel zum Zweck sein, auch wenn Arith selbst nie auf diese Anwendung zurück greifen würde – eher andere darauf zurück greifen lässt.

    Arith versteht es, andere zu manipulieren. Außerdem hat er durch Laire ein nahezu untrügliches Gespür dafür, wem man glauben schenken kann und wem nicht – in der Politik eine wohl nützliche Eigenschaft.

    Über sein Vergangenheit sind keine Besonderheiten bekannt. Lediglich könnte man sagen, so introvertiert er früher war, umso extrovertierter ist seine Politik. Nicht, dass es hier um ernsthafte Gefühle und der gleichen ginge, eher um den Schein. Dieses jedoch wahrt er geradezu meisterhaft. Es scheint oft, als könnte er auf nahezu jede Situation passend eingehen.

    Aufgewachsen ist Arith auf Bothawui, als Adoptivkind eines hohen Politikers und seiner Frau. Da er, als diese ihn aufnahmen noch sehr klein war, nahm er mehr oder minder unbewusst deren Rasse an und lebte bis zum Jugendalter als Bothaner.

    Die Fähigkeit zur Gestaltenwandlung wurde Arith also erst spät bewusst, da die Erinnerung an seine eigentliche Rasse verloren ging, weil er nicht unter seinesgleichen aufwuchs und sich nicht an diese Tatsache erinnerte. Arith hielt sich selbst für einen Bothaner. Mehr oder weniger war es Laire, die ihm dieses Können durch ihr Auftreten direkt vor Augen führte. Anfangs schockiert und überhaupt nicht in der Lage, damit zurecht zu kommen, verdrängte Arith seinen phyischen und psychischen Zustand. Das allerdings erwies sich als schlechte Idee, denn sowohl Laire als auch Rivak hielt mit den Jahren nichts mehr davon ab, sich der Außenwelt zu zeigen und gleichzeitig mit ihrem Auftauchen die Gestalt ihres eigentlich dominanten Alters zu verändern.
    Da die Situationen mit unter sehr ungünstig waren und unangenehme Fragen aufkamen, musste Arith sich wohl oder übel mit seinem Anderssein auseinandersetzen.
    Letztlich gelang ihm das, dauerte aber mehrere Jahre. Mittlerweile ist er sich der MPS vollends bewusst und versteht es, seine Alters mit Hilfe seiner manipulativen Ader zu steuern.



    5. RPG- History

    (noch nicht vorhanden)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2008

Diese Seite empfehlen