Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Aubrie Wyn

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Aubrie Wyn, 7. August 2012.

  1. Aubrie Wyn

    Aubrie Wyn Ersthelfer

    Aubrie Wyn

    Daten:

    Rasse: Mensch
    Heimatplanet: Eleshandruu Pica
    Name: Wyn
    Vorname: Aubrie
    Alter: 19
    Größe: 1,61 m
    Gewicht: 46 kg
    Haarfarbe: blond
    Augenfarbe: graublau
    Figur: schlank


    Kleidung:

    Aubrie Wyn kleidet sich recht einfach. Lockere Hose, dazu meist einfache Oberteile, und Jacken, die meist in erdigen Tönen gehalten sind. Sie legt wert darauf, dass die Kleidungsstücke leicht und oft zu waschen sind, und auch schnell wieder trocknen. Als weitere Kleidung führt sie eigentlich immer 2 Pflegerkittel mit, um notfalls ihre normale Kleidung vor Blut zu schützen.

    Ausrüstung:

    Der wichtigste Ausrüstungsgegenstand Aubries ist Ihr Medipack, das von Verbandsmaterial über Schmerzmittel und verschiedene Gerätschaften zur Erst- und Weiterversorgung von Verletzungen, bis hin zu einem Laserskalpell reicht. Natürlich führt sie auch einen aktuellen Nachweis über Ihr eigenes körperliches Befinden mit sich, sowie Ihr Prüfungszeugnis zur Krankenschwester.

    Lebenslauf:


    Aubrie Wyn ist die Adoptiv-Tochter von Nadal und Erwa Wyn. Sie wurde im Alter von nur wenigen Wochen vor dem Krankenhaus von Eleshandruu Pica aufgefunden, und anschließend von Ihren Adoptiveltern an Kindes statt angenommen. Als Einzelkind von 2 Ärzten genoss sie eine ruhige und erfüllte Kindheit, der die beste Ausbildung die für Geld zu bekommen war nebenherging.
    Schon als Kind verbrachte Aubrie viel Zeit im Krankenhaus von Picavil, der Hauptstadt von Eleshandruu Pica. Dort war sie gerne gesehen, da sie zwar kaum mit den Patienten sprach, sie war viel zu schüchtern, sich aber trotzdem aufopfernd um diese kümmerte. Schnell stellten die Ärzte fest, dass bei Patienten denen Aubrie die Hand gehalten hatte enorme Genesungsfortschritte feststellbar waren. Zwar fand man keine medizinische Erklärung dafür, aber sie wurde immer wieder gebeten sich um kritische Fälle zu kümmern.

    Eines Tages, kurz nachdem sie Ihre Ausbildung zur Krankenschwester begonnen hatte, wurde Sie zu einem Patienten geschickt, der mit seinem Raumjäger auf dem Planeten notgelandet war, dann aber doch noch durch die Explosion seines Kampfschiffes schwerste Verletzungen davongetragen hatte. In den Pausen zwischen den Bactabehandlungen kümmerte Sie sich um Ihn und auch hier zeigten sich wieder enorme Fortschritte im Heilungsprozess. Während sie so bei Ihm sass und die Hand des Mannes hielt, öffnete dieser plötzlich die Augen, und sprach sie an. „Mein Kind, ich kann die Macht spüren die durch dich wirkt. Du bist eine Jedi...“ Erschrocken durch die Offenbarung des Patienten sprang Aubrie auf und erzählte das soeben vorgefallene Ihren Eltern, die in der selben Klinik arbeiteten. Diese erkannten die Chance die sich Ihrer Ziehtochter bot, und ermunterten sie daraufhin den Schritt zu wagen, baten sie aber noch vorher Ihre Ausbildung abzuschließen.
    Aubrie allerdings hatte sowieso nicht vor, sofort Hals über Kopf Ihre Heimat zu verlassen, um sich den Jedi anzuschließen. So vergingen noch 3 Jahre, bis sie am Raumhafen von Picavil ein Raumschiff in Richtung Kernwelten bestieg. Das Reiseziel hieß Corellia, wo sie während des Sturms auf Coronet City im Orbit eintraf. Nach einigem Drängen, lies sich der Kapitän des Frachters darauf ein mit der Flotte der Republik kontakt aufzunehmen um den Transfer seines Passagiers auf ein Lazarettschiff der Neuen Republik zu managen. Von dem Kreuzer aus wurde nach einem kurzen Blick auf Ihre hervorragenden Papiere entschieden, dass sie sofort auf den Planeten geschickt werden sollte, um die dort sowieso nur spärlich vertretenen Sanitätstruppen im Feldlazarett zu verstärken.
     

Diese Seite empfehlen