Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Aufruhe im Gamerland, neue Konsolen, gekaufte Wertungen und ein böser Publisher

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von Seth Caomhin, 20. November 2006.

  1. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Das Ende des Jahres ist heiss für die Spielewelt, Nachrichten überschlagen sich nun schon wöchentlich, ja schon beinahe täglich. Doch es scheint als würden die Negativschlagzeilen überwiegen. Erst vor kurzem hatte Sony es geschafft Lik-Sang, einen beliebten Onlinehändler unter fadenscheinigen Begründungen schließen zulassen und regte danach auf indem es den Journalisten drohte. Etwas Zeit verging und dann folgte die nächste Schlagzeile. Auf 4Players erschien ein Interview, welche mit einem ehemaligen Mitarbeiter in der Gamesbranche geführt wurde. Es ging nicht um etwas kleines, sondern um gekaufte Spielewertungen. Zwar sagte er das es nicht davon wüsste das man direkt für bestimmte Wertungen Geld verlangte, aber das es in jedem Fall direkte Einflußnahmen gab. Wieder ist ein wenig Zeit vergangen, die zwei wohl meist erwartensten Konsolen sind erschienen, die Playstation 3 und der Wii, wobei es bei ersteren sogar kleinere Randalen gab und ein Mensch angeschoßen wurde. Doch ein Spielemagazin könnte in gewisserweise den Beweis erbracht haben, für das was auf 4Players Thema war. Der bekannte Publisher Jowood soll wegen eines miserablen abschneidens des sehnlichst erwartenen Ghotic 3 der Zeitschrift mit einer einstweiligen Verfügung gedroht haben, in einem wütenden Telefonanruf. Doch schon zuvor soll es bei Schwestermagazinen und einem anderen Spiel ähnliche Verhaltensweisen gegeben haben. Und zuletzt könnte uns eine erneute Killerspieldebatte bevorstehen, dank eines Idioten der in Nordreihn Westfahlen Amok gelaufen ist.

    Wie ich schon schrieb, das Jahresende steckt voller Nachrichten und wie es scheint überwiegen die Negativen. In diesem Thread allerdings möchte ich doch eher die Jowood und 4Players Sache ansprechen, da einige Themen ja schon in anderen Threads besprochen werden oder ein eigener genommen werden sollte, da jeder Punkt sicher seinen eigenen Thread verdient hat.

    Ich muss sagen das ich nicht verwundert war, als ich bei 4Players davon las das Wertungen "gekauft" wurden/werden, bei Punktezahlen wie WoW in der PC Powerplay von 95% oder einem Half Life 2 welches glatte 96% in der PC Games absahnte, war das in meinen Augen nicht richtig zu erklären, erst recht nicht die doch recht ansehnlichen Noten bei Gothic 3, welches als Bugverseucht gilt und wo selbst die Entwickler meinen das es absolute ******* war.

    Quellen:

    Lik-Sang geht unter: http://playstationportable.de/archiv/70/1161703268.html

    4Players und gekaufte Wertungen: http://www.4players.de/rendersite.p...lturbericht&BERICHTID=4964&SYSTEM=Spielkultur

    der wütende Publisher: http://cynamite.de/pc/news/more/got...c_3_drohanrufe_durch_wuetenden_publisher.html

    der Amokläufer:
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,449622,00.html
     
  2. Skreej

    Skreej common lowlife

    Gekaufte Wertungen überaschen doch wirklich überhaupt nicht - der Media-Control Skandal mit gepfuschten Charts-Rankings bei Music ist doch noch frisch im Kopf. Warum sollte es also bei anderen Unterhaltungsprodukten anders laufen?
    Deine gewählten Beispiele hingegen weisen aber eine Schwäche auf - die Wertung von WoW - für mich persönlich auch zu hoch, aber: vergleicht man WoW mit anderen MMOs, ist es eins der stabilen, eins der bugfreien, eins der "kompletten". Gerade in Gegenüberstellung mit Sony Produkten - namentlich mal Star Wars Galaxies - eben kein mal schnell live-gestellter, verlängerter Beta-Test. Da könnte ein Redakteur/Autor auch mal von sich aus "euphorisch" werden, ohne Geld/Gegenleistung.
    Und wo wir SWG hier schon nennen - Zusammen mit der Kopierschutz-Spyware und dem Vorgehen gegen bestehende Kunden bei SWG hat Sony sich in der Vergangenheit schon lange auf den dunklen Pfad begeben. Momentan benehmen die sich wie absolutischtische/totalitäre Extremisten, nicht wie ein (nach Verkaufszahlen, nicht Qualität :D ) Marktführer. Sieht fast aus wie bei Microsoft - von denen hat auch fast jeder ein Produkt und niemand ist mit der Qualität zufrieden. Und auch Microsoft geht den dunklen Pfad - Pauschal-Kriminalisierung der eigenen Kunden, Einflußnahme auch auf illegalen Wegen, riskieren von Millionen-Strafen, Hauptsache der Schaden bei "Gegnern" ist erst mal angerichtet.

    Wirklich, Korruption bei Spielewertung ist nichts unerwartetes. Auf jede Form von Berichterstattung wird heute versucht, Einfluß zu nehmen, und Zensur ist dabei nur noch in China (polarisierte Aussage, natürlich auch in anderen totalitären Regimen) das gebräuchlichste Mittel. In unserer schönen, freiheitlichen Welt hier wird lieber Geld benutzt ......
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Gekaufte Wertungen wären weder neu noch überraschend. Vor Jahren stand schon der "Amiga Joker" unter Verdacht, im englischem Magazin "Computer & Videogames" (vielleicht besser bekannt als "C&VG") gab es generell fast nur gute Wertungen. ;) Ehrlich gesagt konnte ich mir manche Bewertungen in diversen Magazinen noch nie so richtig erklären.....
     
  4. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind

    Wieso hat Blizzard nur immer mega Wertungen trotz Spielen die ihren Konkurrenten weder in Grafik noch in Gameplay wirklich überlegen sind ?
    Wieso wurde ein Diablo II damals in allen Wertungen mit Sehr gut benotet obwohl die GRafik damals schon grotten schlecht und veraltet war ?
    Warcraft III hat richtig gute Strategietitel abgehängt, wobei es nie zu den guten echtzeitstrategiespielen gehörte.
    WoW erhielt Rekordwertungen wobei es weder das Rad neu erfunden hat noch ein viel mehr gemacht hat als das Gameplay für kleine Kinder die nix als Diablo gespielt haben auf Idioten-Level runter zu schrauben und ne eckige Comik Grafik zu verwenden.

    ....
     
  5. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Ich kann mich erinnern, dass schon damals die Grafik auch nicht sehr gut abgeschnitten hat. Aber es gibt ja auch noch andere Aspekte wie Steuerung, Design und einfach nur der Spielspaß. Diablo hat mich selber zwar auch nie packen können, aber ich kann verstehen dass es vielen gefällt. Dasselbe gilt auch für Starcraft.

    Das ist aber Geschmackssache. Und knapp 7,5 Millionen Nutzer zeigen ja doch irgendwo, dass das Spiel gar nicht so übel sein kann. Aber allen muss es ja nicht gefallen, ganz klar. Die "eckige Comic-Grafik" sorgte zudem auch für niedrige Systemvorraussetzungen, so dass man das Spiel auch ohne ein aktuelles System vernünftig spielen kann.

    Und zum erwähnten "Gameplay für kleine Kinder" und "Idioten-Level" sag ich mal gar nichts, außer vielleicht Danke für die Blumen! Man sollte nicht gleich ausfällig werden, nur weil manche nicht die eigene Meinung teilen.
     
  6. Detch

    Detch Gast

    Welches Magazin kann es sich erlauben ein wichtiges Mulit-Millionen Dollar Projekt von einem großen und einflussreichen Publisher richtig zu verreißen?
    Wenn ein Magazin von diesem Publisher dann nicht mehr unterstüzt wird(keine Testversionen etc.), kann das für das Magazin tödlich sein. Die könnten z.B. alle nicht auf EA verzichten. Obwohl diese Gaunerbande* jedes Jahr bestenfalls Updates ihrer Serien auf den Markt wirft, bekommen die doch eigentlich nie weniger als 80%.

    Bei Konsolenmagazinen ist das doch noch schlimmer: Welche Zeitschrift, die nur über eine der 3 Konsolen handelt, könnte es sich erlauben Halo, Mario oder einen anderen sogenannten Systemseller schlecht zu bewerten?


    *: Gaunerbande bezieht sich nicht auf die jährlichen imo immergleichen Updates, sondern auf EA's zerstöerische Politik, der schon so manche geile Entwicklerschmiede zum Opfer gefallen ist.
     
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Mich würde mal interessieren welche Spiele da im einzelnen über ihren Wert bewertet wurden...ist zwar schon eine dicke Sauerei, wenn vermeintlich objektive Journalisten für bessere Benotungen in Reviews geschmiert werden. Aber man sollte eh nie etwas auf eine einzelne Wertung geben und daraufachten, wie der Durchschnitt ein Spiel bewertet. Wenn das Spiel überall merklich schlechter abschneidet sollte man einem Review wohl nicht so viel Vertrauen schenken.

    Anstatt sich über schlechte Wertungen zu beschweren sollte Jowood vielleicht lieber nach den Gründen des schlechten Abschneidens suchen. :rolleyes: Es ist schon eine Unverschämtheit welche Hardware Anforderungen Gothic 3 fordert, und dann läuft das immer noch nicht richtig. Und selbst bei höchster Einstellung ist das Spiel grafisch höchstens Durchschnitt. Naja, das soll zwar nicht das Maß der Dinge sein aber das was ich vom Kampfsystem des Spiels gesehen habe klang auch nicht gerade toll. Ne, G3 hat eigentlich keine gute Wertung verdient. Ist ja eh nur ein PC Spiel...:kaw:

    Was die Schließung von Lik - Sang betrifft. Ist schon ein harter Schlag für alle, die Spiele und Konsolen eher haben wollen. Allerdings verstehe ich Sonys drängen auf die Schließung ein wenig, wenn ich mir nur anschaue, wie viele krumme Geschäftemacher jetzt beispielsweise versuchen die PS3 für teures Geld an reiche Ausländer zu verticken, während die eigentliche Zielgruppe, die japanischen Gamer, das nachsehen hat und nicht genügend Konsolen erhält.
     
  8. Skreej

    Skreej common lowlife

    @Thrawn - also die Grafik scheint dir extrem wichtig bei 'nem Spiel zu sein. Mir z.B. nicht. Und das Grafik nicht alles ist .....
    "Das Leben ist ein Sch...spiel, hat aber 'ne geile Grafik...."
    Relativ bekannter Spruch im Gamer-Bereich ;)
     
  9. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Jedes Magazin, welches sich selbst als seriös, kritisch und unabhängig bezeichnet. Sonst brauche ich keine Zeitung, die ein Spiel testet, sondern kann mich auf die Werbung verlassen. Denn bei krummen Berichten leidet auch ganz erheblich der Ruf eines Magazins.

    Oder ums anders auszudrücken: Wer meint, dass er mich verarschen muss, braucht nicht mehr mit Geld von mir zu rechnen.
     
  10. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Die Seriösität, Unabhängigkeit etc kannst du leider aber bei fast allen Zeitschriften, die in der Musik-, Games- oder Filmbranche arbeiten, knicken.
    Bei den wirklich guten Zeitschriften endet das fast immer in einer Gratwanderung zwischen "das ist tatsächlich Müll" und " das können wir aber so nicht sagen, weil..."
     
  11. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Das wird wohl der Grund sein, weswegen ich seit über 3 Jahren keine einzige Spielezeitschrift mehr gekauft habe. :braue ;)

    Verlässliche Infos gibts im Netz wie Sand am Meer und ich kann durchaus mal ein paar Wochen warten, bis ich ein Spiel kaufe.
     

Diese Seite empfehlen