Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Auge um Auge, Zahn um Zahn - oder vielleicht doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Callista Ming, 3. Juni 2004.

  1. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Hi ihr,

    wußtet ihr, dass der Spruch "Auge um Auge, Zahn um Zahn" ein Übersetzungsfehler aus dem Hebräischen und damit ein Fehler ist?
    Der wahre Satz, so wie er in der Bibel steht, soll nämlich "Auge für Auge, Zahn für Zahn" lauten.

    Wer da jett kein Unterschied erkennen kann:
    Auge um Auge m,einte ja, dass man Rache/Vergeltung für erlittene Schmach odr Schmerz verübt..
    Auge für Auge meint aber, dass sich der Verursacehr entschuldigt oder für Entschädigung sorgt.

    Das wäre auch logischer für die Bibel und ihre Gebote.

    Was meint ihr? Warum kann dieser Spruch immernoch kusieren? Und warum geht die Kirche da nicht auf die Barikaden, denn das wäre fast schon ne Verleumdung. Oder wissen die einfach nicht, dass es nicht ganz korrekt übersetzt ist?

    LG Callista
     
  2. Shadow

    Shadow Offizier der Senatswache

    weil sich dadurch möglicherweise verbrechen leichter rechtfertigen lassen, "man habe es ja im namen der kirche getan" bzw "so steht es ja in den heiligen schriften"
    daduch kann man sehr schön die verantwortung von sich abweisen weshalb das ganze auch solange überdauern konnte
    daß es sich um einen ü-fehler handelt wird dann gerne mal totgeschwiegen
     
  3. lain

    lain Goddess of the Wired

    Soweit ich das weiss stammt der Satz ursprünglicherweise nicht mal aus der Bibel sondern aus den Gesetzbüchern des babylonischen Königs Nebukadnezars. Und so brutal sich der Satz für uns heute anhören mag, so fortschrittlich war er zur damaligen Zeit. Er besagt nämlich nichts weiters als das das damals vorherrschende System der Blutrache eben nicht mehr angewendet werden durfte, sondern das es festgelegte Strafen für bestimmte Taten gab.
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    es gibt einfach zu viele Sprüche aus der Bibel, die kursieren.

    Darunter sind halt einige falsche dabei, so auch "von Pontius nach Pilatus schicken"

    das kann man wahrscheinlich gar nicht verhindern
     
  5. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Alpha7:

    Ja aber soweit ich weß, steht er in unserer Bibelübersetzung genau so drin. Un dann ist schon arg. Wenn es nur abgefälscht worden wäre, weil er im Volke kusiert..okay...passiert. Aber wenn er so tatsächlich in der Bibel besteht.....na ja


    Was haltet ihr eigentlich generell von dem Spruch: Auge um Auge, Zahn um Zahn?
     
  6. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Seit wann kümmert sich die Kirche um eine korrekte Übersetzung :rolleyes:

    Die weiß doch nicht amal genau was drin steht in der Bibel ^^
     
  7. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    gerade mal in der Elberfelder nachgeschaut (5. Mose 19,21):
    "Und du sollst nicht schonen: Leben um Leben, Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß!"


    Wobei man auch bedenken muss, was davor steht und da geht es um die Richtlinien, wie ein Gericht entscheiden und verfahren soll.

    Auch in 2. Mose 21,23+24, wo der Vers ebenfalls steht, geht es ebenfalls in den Versen 12-31 um "Verordnungen zum Schutz von Leib und Leben" (Elberfelder Überschrift)

    Das heißt aber, auch wenn "Auge um Auge" richtig übersetzt wäre, ist das kein Freibrief für die Blutrache.
    Im Gegenteil, es ist eine Anweisung an die Richter, wie sie zu urteilen haben.
     
  8. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    @alpha7 Also soweit ich weiß steht in der Bibel 'Auge für Auge, Zahn für Zahn'
    Aber das is wohl von Bibelübersetzung zu Bibelübersetzung unterschiedlich ..
     
  9. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    wie oben gesagt, habe ich nur in der Elberfelder Übersetzung nachgeguckt

    weder in luther oder Einheitsübersetzung


    aber sie sind manchmal unterschiedlich, was auch am Hebräischen liegt (da haben nämlich viele Wörter mehrere Bedeutungen und, was noch schlimmer ist, viele Satzkonstruktionen gibt es im Deutschen nicht)
     
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Ljíara:

    Darum geht es hier ja ;) Das es in manchen Bibelfassungen und auch im allgemeinen Sprachgebrauch, falsch widergegeben wird..nämlich mit "Auge um Auge"...

    @Alpha:

    Okay stimmt, wenn man das berücksichtigt stimmt es schon und dann gibt es mit der Moral der Bibel wieder Sinn..nimmt man jetzt noch den korrektenSpruch hinzu "Auge für Auge", hat halt der Schuldige zu sühnen und der Richter das so zu veruteilen, wie es strafangemessen ist
     
  11. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Also in meiner Bibel (Einheitsübersetzung von 1996) steht an der Stelle:
    "Und du sollst in dir kein Mitleid aufsteigen lassen: Leben für Leben, Auge für Auge, Zahn für Zahn, Hand für Hand, Fuß für Fuß."

    Da stimmt es also. Aber wenn eine Redewendung sich erst mal in der Sprache festgesetzt hat, dann kriegt man die auch nicht mehr raus
     
  12. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Das Prinziep des "Auge um/für Auge, Zahn um/für Zahn"
    wurde im Neuen Testament durch Jesus eh verworfen.
    Steht dort nicht: " du sollst auch die andere Wange hinhalten" und "Liebe deine Feinde".
     
  13. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Wenn mich ned alles täuscht war das Auge für Auge usw. nur ein bestandteil des israelitischen Gesetzes und wies nicht auf eine allgemeine Lebenseinstellung hin ..
     
  14. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Wurde ja hier bereits erwähnt, es handelt sich um Anweisungen für Richter.
    Nur wird dieses Zitat natürlich immer total aus dem Zusammenhang gerissen und von einigen auf die Allgemeinheit bezogen.
    Es lebe das Halbwissen :rolleyes:
     
  15. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Als Christ sollte man sowieso nicht allzu viel auf das Mord und Totschlag AT geben, sondern sich mehr auf die Lehren von Jesus konzentrieren (siehe Posting von Woodstock).
     
  16. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Auge um Auge, Zahn um Zahn ist keine Aufforderung zur Rache, sondern eine Begrenzung. Wenn jemandem ein Auge ausgeschlagen wurde, darf man dem Täter nicht mehr antun, als ebenfalls maximal ein Auge zerstören, statt ihn zu töten, und damit Familienfehden hervorzurufen, die Generationen andauern können...

    Interessiert heute nicht wirklich, da auch jeder Christ der aktuellen Gesetzgebung unterliegt, welche besagt, du darfst dich überhaupt nicht rächen.
     
  17. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    nicht ganz korrekt, denn Jesus zitiert dort das alte Testament
     
  18. hapanerin

    hapanerin ownership by a demon

    heinlein hat mal eine welt geschaffen, wo der spruch woertlich genommen wird
    also gelesen hat es sich interessant und ich war am ueberlegen wie sich sowas in unserer gesellschaft auswirken wuerde - ob es dann weniger greultaten gaebe
     
  19. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Selbstjsutiz ist prinzipiell immer etwas Schlechtes und ist abzulehnen, aber in extremen Gefühlssituationen denken Menschen einfach nicht mehr genug nach, der Eine hat seine Gefühle halt besser im Griff der Andere nicht, auch wenn das letztendlich keine Entschuldigung ist.
    Prinzipiell stimmt es aber, dass die Auge um Auge, Zahn um Zahn- Mentalität schon ein gewisser Fortschritt in der Menschheitsgeschichte war, denn wie andere hier schon erwähnt haben, diente es der Unterbindung von Blutfehden.... ;)
     
  20. Mandalore

    Mandalore Sarlacc-Futter

    Ob "Auge um Auge" oder "ein Auge für ein Auge" ist doch wirklich egal, das ändert den Sinn nicht.
     

Diese Seite empfehlen