Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Aus dick wird dünn-Haut danach zwangsläufig im Eimer?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Annie, 14. Juli 2006.

  1. Annie

    Annie Gast

    Hello,
    schreibe diesen Thread in der Hoffnung auf antworten erfahrener "Ex-Dicker", oder Leuden die Erfahrungen mit den eben genannten gemacht haben.
    Nun es ist so, ich stand im Dezember auf der Wage und habe schockiert festgestellt dass(damals) ich stolze 95 KG wiege. Das kann man bei einer Körpergröße von 1.65 nicht mehr als moppelig bezeichnen das ist einfach Fett. Nach diesem Schockmoment habe ich allerdings meine Ernährung umgestellt und bin jeden Tag fleissig mit dem Fahrrad anstelle des Autos zur Schule und zu allen anderen Aktivitäten gefahren (die Berufsschule liegt 30 Fahrrad Minuten je Weg von meiner Wohnung entfernt- nicht der längste Weg aber es hat sich bemerkbar gemacht).
    Mit Erfolg, ich habe ganze zwanzig KG abgenommen und fühlte mich seeeehr viel besser (alle Übergewichtigen in Talkshows die behaupten es ginge ihnen gut lügen meiner Meinung und Erfahrung nach). Doch all meine Freude warnen mich dass meine Haut bald schrecklich ausleiern und kaputt gehen würde. Doch das tut sie nicht! Meine Haut hat nach 20 KG weniger Umfang kein bisschen ihrer Elastitzität verloren (vielleicht liegt das jetzt auch an dem Fitnessstudio dass ich seit Februar besuche). Nun frage ich mich ernsthaft (ich nehme ja weiter ab) ob meine Freunde recht behalten und meine Haut sich bald "sprunghaft" selbst zerstört, oder es nicht unbedingt so sein muss!
     
  2. Jedi-Meister Yoda

    Jedi-Meister Yoda Warhammer 40k Genie, Schach- und Schwergewichtsbox

    Bei meinem Bruder ist es so, dass er nun feine Züge auf dem Bauch hat, die wie Narben nach einem Schnitt aussehen. Der Rest hat sich in Muskeln gewandelt, da er trainiert hat. Richtig kaputt geht die Haut meines Wissens nach nur, wenn sie unwahrscheinlich gedehnt war und man ca. 30-40 Kilo abnimmt. Ich mag mich aber täuschen! Mein Bruder hat so 25 Kilo abgenommen und hat nur die Narben, mehr nicht. Ich glaube aber, dass das bei jedem ein bisschen anders ist.
     
  3. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Öhm...am besten suchst du dafür gleich mal nen Ernährungsberater auf bzw jemanden, der sich damit auskennt ^^

    Aber ich denke persönlich schon, dass wenn man keine Crash Diät macht ( so von 180 kg auf 90 runter in nem halben Jahr ) , dass das die Haut doch ganz gut mitmacht, vor allem wenn man regelmäßig Fitness betreibt, um das Gewebe straff zu halten.
     
  4. Annie

    Annie Gast

    Nun ich muss dazu auch noch sagen dass ich jetzt an irgendeiner Körperstelle extremst beleibt war. Ich hatte mein Gewicht recht gut verteilt sodass jetzt die Haut nirgendwo stark überdehnt war. Man sah mir mein Gewicht nicht soo hundert prozentig an, deswegen war ich ja auch so geschockt als ich im Dezember auf die Wage stieg.
     
  5. Romani

    Romani Podiumsbesucher

    ich wieg zwar immer noch zu viel (will aber ab dem zeitpunkt, wo ich meinen stundenplan in der ausbildung erhalte, wiede rmit sport anfangen), aber ich kann so viel dazu sagen, dass langsam abnehmen sehr viel besser für die haut ist als zu schnell. z.b. als ich von 80 auf 66 kg abgenommen habe (in 6 wochen), hing alles runter und ich sah immer noch ca. 5 kg schwerer aus.
    momentan wiege ich 85 kg (größe: 1,76m) (durch mobbing ca 30 kg zugenommen) und nehme eher langsam ab und momentan ist die haut "straffer" als vor der schnell-diät. außerdem bleibt mit langsam-abnehmen auch der jojo-effekt eher weg als bei schnellem.
    ach ja, ich habe eine schilddrüsenunterfunktion, weshalb es bei mir auch bisschen schwerer geht mit abnehmen und es noch leichter ist, zuzunehmen.

    ahh.. noch was... damit die haut schön straff bleibt, am besten nicht nur ins fitness studio gehen... 2-3 std schwimmen sind sehr gut für die haut - und das sieht man schon beim ersten mal!!

    ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen... und freu dich über jedes abgenommene kilo, denn irgendwann kommt der still-stand, wo es dann langsam ans fett geht!! :)
     
  6. Sabé

    Sabé Geheime Jedi-Meisterin, Beschützerin und Double vo

    Ich hab zwar selbst noch nie zu viel gewogen, bei 1.77m war 57kg mein schwerstes Gewicht und momentan wieg ich so 54kg.
    Aber ich denke mal es ist sehr wichtig für die Haut, dass man jeden Tag genug trinkt (ich trinke mindestens 2L Mineralwasser jeden Tag) und sie gut eincremt, wenn man abnimmt. Und auch viel frische Luft sollte sie bekommen, dann sieht sie auch gleich viel frischer aus :) und außerdem viel Obst und Gemüse essen.
     
  7. MrDeifel

    MrDeifel "There's nothing to fear, but fear itself!"

    naja, ich war noch nie wirklich übergewichtig (89kg bei 1,91m)
    Aber als Kind hat ich schon mal so ne Phase, wo ich breiter war und da hab ich jetzt noch die Falten am Bauch, obwohl das nie wirklich ernsthaft war. Aber das es die Haut arg belastet das stimmt nicht so ganz... Wenn du´deine Haut beim Abnehmen straff halten willst, dann würde ich dauersport machen und nicht sooft ins Fitnessstudio gehen
     
  8. Major_Horsk

    Major_Horsk ÖSith, Mutant mit der Fähigkeit ohne höhere Hirnfu

    hm, ich habe das problem zwar auch nicht, eher das gegenteil: 70-72kg bei 194cm ... aber ich wolllte nur mal so ne frage in den Raum stellen:

    Wieso wird eine gesunde Ernährung immer erst dann in den Vordergrund gestellt, wenn man eh schon übergewichtig ist? oder Sport? Wird immer ganz vervorgehoben .. "ja, ich mache ja eh Sport und Essen tu ich auch brav" auch als gewichtsmäßig normaler Mensch, sollte das meines Erachtens der Standart sein, denn wenn man halbwegs ausgewogen ist, ist es ja kein Problem einmal mehr, oder eher ungesundes Zeugs zu machen.

    Sicher hört sich das jetzt blöd an, von einem der zu wenig wiegt, und der extreme Probleme hat zuzunehmen, egal wieviel ich esse.
     
  9. Ashton Korr

    Ashton Korr Space Monkey - Ewiger dRAMATIKER - DisneyFan - Chi

    Ich denke, Tipps wie viel Wasser trinken (auf jeden Fall mehr als 2l), gut eincremen und viel Frische Luft (dabei nicht unbedingt pralle Sonne) sind hilfreich.

    Aber das generelle Problem ist wohl von Hauttyp zu Hauttyp einfach verschieden. Ich würde mich an deiner Stelle mit dem Hausarzt auseinandersetzen. Der kann dir da bestimmt am besten weiterhelfen.
     
  10. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Man muss halt richtig abnehmen. Im prinzip müsste jeder Ex-Dicke, der jetzt ne schlaffe Haut hat, sich wieder Fett anfuttern damit die Haut wieder straff ist und dann langsam und mit viiiel Sport abnehmen... dann macht auch die Haut mit..

    Ich kann es nur schwer nachvollziehen, wie man sich so dermaßen gehen lassen kann und einfach nur dick werden kann... irgendwo sagt doch mein gesunder Menschenverstand schon stop o_O

    Ich bin heute auffällig vielen, wirklich fetten Leuten begegnet.. das is echt nicht mehr schön. Die Fettringe, die Klamotten die einschnüren... ne ne
     
  11. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    also ich kenn das so, also wenn du zu schnell abnimmst, würde deine haut schlaff vom körper runter hängen, weil sie sich nicht so schnell zurückbilden tut wie fett abgebaut wird.

    genauer müsste dir das ein hautarzt sagen können.


    lg g~izzel
     
  12. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Als ob es nichts wichtigeres im Leben gäbe, als das Idealgewicht :rolleyes:

    Yes, Sir. Du triffst genau den Punkt...
    Versteht mich nicht falsch: Es ist nicht schlecht, Wert auf das Aussehen zu legen. Das tue ich auch, und es gibt Dinge an meinem Körper, die mich stören und an denen ich arbeite, um sie wegzubekommen.

    Darüber hinaus vergesse ich aber nicht mein Taktgefühl und motze anonym über Übergewichtige im Internet :rolleyes:

    Walter

    PS: Wenn du jetzt noch keine schlaffe Haut hast, dann wirst du wahrscheinlich auch keine mehr bekommen.. das sagt mir zumindest die Logik. Wenn du jetzt noch ein Kilo abnimmst, wirst du wohl kaum eine herabhängende Haut bekommen, wenn die schon die letzten 20 überstanden hat.
    Der Tipp mit dem Hautarzt/Ernährungsberatur/Schönheitschirurg ist aber nicht schlecht, vor allem beim Ernährungsberater könntest du unabhängig vom Hautproblem mal Rat suchen. Gesund wäre sicher auch Ausdauersport an der frischen Luft.
    Ausserdem: Herzlichen Glückwünsch zu deinem Abnehmerfolg!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2006
  13. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Das ist wie bei einem Bodybuilder....
    der trainiert sich seine Kilozahl auch langsam runter und hört nicht von heute auf morgen auf.
    So sollte es acuh beim Abnehmen sein,lieber in kleinen Schritten, so das die Haut mit schrumpfen kann,bzw sich zurückbilden kann.
     
  14. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    @Draht Vater
    wo du grad bei bodybuilder bist. bei denen ist es das gleiche, wenn sie nach jahren des dauertrainings damit aufhören. die antrainierten muskeln werden sich zurückbilden und die haut wird dann allerschönst runterhängen...^^


    lg g~izzel
     
  15. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Da fragst Du besser mal einen Arzt, Ernährungsberater etc. Ich war (gottseidank) noch nie dick und habe deshalb keinerlei Erfahrung mit großen Gewichtsabnahmen. (Ab und zu trainiere ich mal "Winterspeck" ab- so 2-3kg...)

    Ich denke aber, von dem, was Du hier schreibst, dass Du auf dem richtigen Weg bist und nicht so die Probleme bekommen wirst. Du erwähnst ja, dass Du regelmäßig Sport treibst und Dich so fit hälst- damit wirst Du es schon schaffen, dass die Haut gestrafft wird.

    Auf jeden Fall Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg! 20 kg finde ich wirklich beachtlich, Hut ab!
     
  16. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Schwachsinn. Kommen die Muskeln wirklich vom Training und natürlichen Ernährungsergänzungen wie, Eiweiß oder Kohlehydraten, bilden sich die Muskeln normal langsam zurück wenn man das Training auf null runterfährt. Was sowieso niemand tut ausser man muss verletzungsbedingt runterfahren.
    Eher ist es so das die Muskeln sogar das Volumen behalten und sich nur sehr schwer zurückbilden, zumindest langsamer als das die Haut da nicht mitkäme.
     
  17. Mitth'raw'nurodo

    Mitth'raw'nurodo Imperial Outer Rim Fleet Grand Admiral

    @Jaina Solo

    Also ich bin mal von knapp 140kg bei 1,82m runter auf 77,5 (inzwischen sind um die 85) und die Haut hat das relativ gut überstanden. Die ersten 15 kg gingen ohne Sport oder Diät weg, ich hab lediglich einige Lebensgewohnheiten etwas geändert. Erst bei ca. 125kg hab ich mit Sport (Laufen) angefangen. Ich hab zwar Geweberisse, aber die waren vorher schon da und sind bei der damals enorm schnellen Gewichtszunahme entstanden. Ich habe auch recht schnell wieder abgenommen nachdem ich mit Sport anfing. Die ersten 20 Kilo in vllt. 6 Wochen. Danach etwas langsamer. Nach ca. eineinhalb Jahren waren 60kg weg.

    Wichtig ist das man nicht einfach nur hungert, sondern gleichzeitig regelmässig Sport treibt (inzwischen bin ich zweifacher Marathonabsolvent). Es ist sicher auch ne Frage des Alters. Also bei mir ist durch das Abnehmen selber nix kaputt gegangen.

    Gratulation zu deinem Erfolg! Ich weiss wie das ist und ich kann auch nur bestätigen, dass man sich als Dicker gerne was vormacht von wegen "Ich bin dick und find das schick".
     
  18. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ja klar, und ein ehemaliger alkoholiker sollte um dauerhaft trocken zu bleiben sich jeden abend vollaufen lassen. das mit dem sport stimmt, aber das mit dem anfuttern war doch hoffentlich ein witz^^.


    dann müsste dir dein gesunder menschenverstand auch sagen, dass es ebenfalls, und nicht wenige, dicke menschen gibt, welche aufgrund ihrer gene dazu verdonnert sind dick oder dicker als andere zu sein.
    das es menschen gibt welche sich wirklich nicht um ihr äusseres scheren ist klar, aber gleich mal alle dicken zu verurteilen und ihnen den verstand abzusprechen :rolleyes:

    ich kann mich nur wiederhohlen, es wurden nicht alle menschen mit einem schönen körper geboren.
    im "behinderten"-thread noch sagen, man hat nichts gegen beeinträchtigte menschen und jetzt solche sprüche...ne, ne, ne.

    2topic: ich habe auch etwas übergewicht, dies hält sich zwar mit 15 kg noch in grenzen, aber trotz fitnessstudio und reichlich bewegung durch die arbeit, halte ich mein gewicht und nehme nur sehr schwer ab, wenn überhaupt :o

    edit: mein tip um die haut straff zu halten, eincremen, bei mir hilfts.
     
  19. Loki

    Loki Gott der Zwietracht

    Die "Gene" sind mit die feigeste Ausrede die es für übergweiwcihtige Menschen gibt. Die wenigsten haben tatsächlich irgendwelche Stoffwechselstörungen, bei den meisten ist es nur Augenwischerei, weil es ja bedeutend einfach ist, zu sagen, das Übergewicht sei "genetisch bedingt" (wie praktisch, dass man das nicht beweisen kann) anstatt zuzugeben, dass man einfach ein fauler Fresssack ist. Nicht falsch verstehen, ich bin selbst übergewichtig, und habe auch die "genetisch Voraussetzung" (MUtter und Vater beide fett) zum Übergewicht. Die einzige Konsequenz daraus ist, dass man eben ein bisschen mehr Selbstbeherrschung braucht, um das Ergebniss zu ereichen, dass andere vielleicht etwas schneller und einfacher erreichen. Aber sich einfach hinter dieser Entschuldigung zu verstecken ist erbärmlich.
     
  20. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Toll wenn man die Leute gleich in eine Schublade reinstecken kann, gell? :rolleyes: Ich darf dir sagen das ich auch kein Idealgewicht bin, dennoch pass ich auf meinen Körper auf und werde nicht fett... ich bin pumelig aber nicht fett...das ist ein Unterschied.. und mein Idealgewicht wäre bei 56-58 Kilo :) Da bin ich etwas drüber...

    Zwei meiner engsten Freunde sind mehr Kugeln als Menschen, uns hab ich sie deswegen weniger lieb? die lassen sich aber auch nicht so extrem gehen..da schwabbelt nicht alles rum...

    also verurteile jemanden anderes überschnellt


    @trooper_01:

    Auch an dich, bevor du mich in ne Schublade stopfst, solltest du mal abchecken, was für Wissen um diese Thema vorhanden ist *mit dem Gartenzaun wink*

    Ich hab enämlich beide Extreme in meinem Freundeskreis.. sehr dünn und sehr dick. Ich denke ich weiß bei diesem Thema sehr gut bvescheid.. und nein, das mit dem Anfuttern war kein Witz *weiter wink* das hat mir ein Arzt auch bestätigt...runterhängende Haut kannste nicht wegtrainieren... und sie wird sich auch schwer wieder in Form bringen... wenn da aber Fett drunter ist und du baust es langsam durch sport ab, erholt sich die Haut dabei auch mit :) Und das funktioniert sehr gut, glaube MIR....


    @Loki:

    Es gibt nicht nur Stoffwechselstörungen... ein KUmpel von mir muss nur am Essen vorbei gehen und er nimmt zu. Er kocht sehr gesund, lässt sich du7rch WW helfen, was wirklich ziemlich gut ist aber es hilft wenig ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2006

Diese Seite empfehlen