Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ausgemustert wegen Untergewicht

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von md1138, 2. November 2003.

  1. md1138

    md1138 Gast

    Wer von euch Männersen wurde wegen Unterwicht bei der Bundeswehr ausgemustert?
    Welches Größen-Gewicht Verhältnis gilt denn als Untergewicht?
     
  2. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Vielleicht hilft Dir da dieser Link hier weiter.

    Allerdings habe ich es wirklich noch nie gehört, daß jemand wegen "Untergewicht" ausgemustert wurde. Während meiner Zeit beim Bund sind mir sowohl sogenannte "Hungerhaken" als auch deutlich, äh, beleibte Menschen begegnet.

    Insofern sollte es dich stutzig machen und mal überlegen lassen, etwas dagegen zu tun! :)

    Nachvollziehbar ist die Entscheidung des Kreiswehrersatzamtes allerdings schon, denn sowohl Unter- als auch Übergewicht können bekanntlich ja zu körperlichen Beeinträchtigungen zum Beispiel im Bereich des Kreislaufes verursachen, was besonders bei extremen körperlichen Anstrengungen wie in der Grundausbildung zu erheblichen Problemen führen kann...
     
  3. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Ich schätze mal bei Deutlichen Untergewicht und Essstörung.

    Also sprich Magersucht wird man ausgemustert weil das nicht so einfach heilbar ist.
     
  4. Nachtschwester

    Nachtschwester Böse Hexe und Felsmusik-Liebhaberin

    Ne Freundin von mir ist wegen Untergewicht als Offz-Anwärterin abgelehnt worden - wegen 5 Kilo zu wenig!
     

Diese Seite empfehlen