Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Bambi für Sibel Kekilli

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Crimson, 18. November 2004.

  1. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Zufällig bin ich beim Durchzappen bei der Bambi-Verleihung hängen geblieben, und habe gerade mitbekommen, wie die Schauspielerin Sibel Kekilli ("Gegen die Wand") mit diesem Preis ausgezeichnet wurde.
    Und ich muß sagen: Respekt! Zum einen hat man der jungen Frau die Rührung sichtlich angemerkt, zum anderen hat sie eine doch recht mutige Dankesrede gehalten, in der sie deutliche Worte zu den Boulevard-Medien äußerte und gleichzeitig ein positives Beispiel für Integration ablieferte.
    Nicht übel!

    C.
     
  2. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Öhm....YO :D

    Who is Sibel Kekili und what the hell is Gegen die Wand?
    Kam der im Kino oder im TV?
    Und um was gehts in dem Film jetz im Detail?
     
  3. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Das letzte halbe Jahr auf dem Mond verbracht oder was? :p

    "Gegen die Wand" von Fatih Akin hat auf der diesjährigen Berlinale den Goldenen Bären als bester Film gewonnen.
    Die Hauptdarstellerin Sibel Kekilli gilt als schauspielerische Entdeckung des Jahres, und hat früher Pornos gedreht, was die besonders die BILD-Zeitung dazu veranlaßt hat, seit der Berlinale eine ekelhafte Hetzkampagne gegen die junge Frau zu führen.

    C.
     
  4. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Heulläufers Aussage ist meiner Meinung nach zurecht. Sibel Kekilli ist keine Schauspielerin wie Franka Potente oder Veronika Ferres. In dem Film "Gegen die Wand" bin ich das erste Mal auf sie aufmerksam geworden. Gut schauspielern kann sie, das muss man ihr lassen, aber zum Allgemeinwissen der deutschen Medien-Kultur zählt sie wohl noch lange nicht.
     
  5. sie hat eine beeindruckende Karriere von der Pornodarstellerin zur ernsthaften Schauspielerin hinter sich. Mit Sicherheit wird aus ihr mal ein richtiger Star.
     
  6. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Ich sage es ungern, aber die Verleihung ist eine Ohrfeige an die Adresse derjenigen Schauspielerinnen und Schauspieler, die ihr "darstellendes" Handwerk von der Pike auf gelernt haben, über eine konventionelle Schauspielschule.

    Gruss, Bea
     
  7. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Na, dass du über solche details bescheid weißt, hätte ich mir ja denken können. :D
     
  8. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    joa... irgendwie kein wunder *lach*
    vor "gegen die Wand" war sie wie schon erwähnt eine pornodarstellerin.
    "Gegen die Wand" ist soweit ich weiß ihr erster "normaler" Film, der zudem auch noch für ziemlich aufsehen gesorgt hat.
    und wer bitte kannte vor "lola rennt" den namen franka potente? :rolleyes:
     
  9. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Wieso? Ihre Darstellung in "Gegen die Wand" ist außergewöhnlich und lässt eine Menge Talent erkennen, welches so mancher auch nach Jahren auf der Schauspielschule nicht aufbringen wird.
    Die Verleihung ist eher eine Ohrfeige an die niveaulosen Schmierfinken in den Redaktionsstuben von BILD, Express und Kosorten, und das ist auch gut so!

    C.
     
  10. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Gewiss! Aber ist es nicht so, dass der Film gerade dadurch in die Schlagzeilen gekommen ist, eben weil die Hauptdarstellerin aus dem seichten Filmmillieu kommt?
    Schade, denn dadurch hat er nicht wirklich durch Leistung, sondern durch seine Popularität überzeugt.

    Gruss, Bea
     
  11. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Lieber ne ehemalige Pornodarstellerin als ne zweite Veronica Ferres.

    Zahlreiche grosse Schauspieler die millionen für eine Rolle in einem Film bezahlt kriegen haben nie eine Schauspielschule besucht.

    cu, Spaceball
     
  12. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Das ist zweifellos richtig. Und deshalb glaube ich schon, dass der Neid unter denen gross ist, die den Beruf richtig erlernt haben und nicht durch Hochschlafen in die Liste der Grossverdiener gekommen sind. Ist bei den Musikern genauso gross, darum sind viele berufsmusiker nicht sehr erbaut darüber, wie mittels Castings-Shows Stars und Sternchen aus dem Boden gestampft wurden.

    Das soll nicht heissen, dass ich Sibel Kekili den Preis nicht gönne. Ich höre lediglich das neidische Geflüster derer, die bei der Bambi-Verleihung leer ausgegangen sind.

    Gruss, Bea
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2004
  13. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Kommt darauf an, was man unter "Schlagzeilen" versteht. Zunächst hat der Film den Goldenen Bär auf der diesjährigen Berlinale gewonnen. Die heuchlerischen Schlagzeilen über die ach-so-schlimme Vergangenheit der Hauptdarstellrin lieferte die "Bild" erst anschließend. Fragt sich nur wer da von wessen Erfolg profitiert hat...

    C.
     
  14. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    @ Crimson

    Zugegeben: die Medien haben den Fall hochstilisiert. Aber das war vorhersehbar. Wer glaubt, von Schmutzkampagnen verschon zu bleiben, wenn man sich mal im Pornogeschäft rum getrieben hat und nun ins ernsthafte Fach wechseln will, ist ganz schön blauäugig.

    Ich erinnere mich da an einen ähnlichen Fall aus der Schweiz. Da gab es mal eine talentierte Sängerin namens Gunvor, die die Schweiz am European Song Contest , damals noch Grand Prix Eurovision de la Chanson, vertreten hat. Kurz vor diesem Event ist publik geworden, dass die Frau in einem Bordell gearbeitet und ihr Studium mit Nacktfotos verdient hat. Sie hat den Musikwettbewerb mit Null-Punkten beendet. Ihr ist ihre Vergangenheit zum Verhängnis geworden. Es lag bestimmt nicht an fehlenden gesanglichen Qualitäten, sondern einzig und allein an der Tatsache, dass ein ehem. Callgirl nach Ansicht der Branchenmacher auf der Bühne eines so wichtigen europäischen Musikwettbewerbes nichts zu suchen hat.


    http://home.datacomm.ch/mik/ba/g/gunvor/presse/tagesanzeiger19981211.html


    Gruss, Bea
     
  15. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Es kommt dabei aber immer auf das "wie" an. Gerade die Bild ist von vorne bis hinten voll mit anzüglichen Geschichten. Das fängt bei der hlabnackten Mieze auf Seite eins an, geht über Interviews mit Mädchen, die sich die Titten haben aufpolstern lassen (von Bild bezahlt versteht sich) und hört auf mit Tussen, die im Bikini die neuen "Bild-Bingo-Scheine" in die Kamera halten.
    Lediglich wenn es eine junge Frau mal schafft, aus dem Pornogeschäft erfolgreich auszubrechen, dann hagelt es moralisierende Berichte (einschließlich der unsäglichen "Post" der noch unsäglicheren "Wagner") für die Leserschaft, die vermutlich jedes Wochenende mit rotem Kopf durch die Videoläden streift, und sich über solche Filme einen abwedelt, dies aber nie zugeben würde. Verlogenheit pur!

    C.
     
  16. Nomi

    Nomi Legende Premium

    aha ^^ Mittendrin, statt nur dabei...

    Der Applaus nach Sibel Kekili´s Rede hat eigentlich deutlich gezeigt, das das Publikum hinter ihr steht.

    ICh habe den Film gesehen und finde ihn sehr gut.
    Der Bambi ist auf jeden Fall gerechtfertigt.
     
  17. zekk

    zekk Abgesandter

    Da ich vor meiner Ausbildung in ner videothek gearbeitet habe und ihre "alten" filme, nachdem sie in gegen die wand mitgespielt hat, ein wenig häufiger ausgeliehen wurden, kannte ich sie schon recht schnell! :D :rolleyes: und das sie den sprung ins richtige filmgeschäft geschafft hat, finde ich richtig beeindruckend, denn da erst einmal rauszukommen ist denke ich mal nie einfach. ich finde sie hat für ihre leistung diesen preis wirklich verdient!
    ich hoffe sie dreht auch in zukunft slch gute filme und dreht nicht nochmal "der guten alten zeiten wegen" ;) welche in ihrem alten genre! :D
     
  18. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Das hört sich jetzt alles so an, als wenn sie jahrelang in der Pornobranche tätig war.....soweit ich weiß hat sie aber nur zwei oder drei Streifen in einem relativ kurzen Zeitraum gemacht. Weder war sie da dauerhaft, noch dürfte ihr der Absprung besonders schwer gefallen sein.

    Abgesehen davon ist es wirklich nichts verwerfliches, wenn man mal in Sex-Streifen, sei es Hard oder Soft, mitgespielt hat.
     
  19. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Ein paar mehr waren's schon, sieben oder acht insgesamt glaube ich. Aber das war wirklich so eine Geschichte wie "Ich war jung und brauchte das Geld".
    "Schlimm" sollte sowas anno 2004 auch nicht mehr sein, was die Medien aber teilweise daraus gemacht haben war unter aller Kannone, zeigt aber auch, daß Pornographie selbst in der heutigen Zeit immer noch etwas Subversives hat. Einerseits versucht z.B. die Bild mit Soft-Sex ihr Blättchen an die (oftmals wahrscheinich übelst verklemmte) Klientel zu bringen, andererseits wird es gleich zum Skandal hochstilisiert, wenn eine junge Frau - Türkin noch dazu - die mal in richtigen Pornos mitgewirkt hat, und offen damit umgeht auch im "normalen" Showgeschäft plötzlich Erfolg hat. Das Ganze hat etwas von einem Feigenblatt, welches sich Redakteure und Leser der Postille umhängen. Einerseits verkaufen die einen Ihr Blatt über die Geilheit der Leute, andererseits können die Leser gut von dieser Tatsache ablenken, indem sie mit dem Finger auf die "sündige Filmdiva" zeigen.

    C.
     
  20. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Du bist im Augenblick so ziemlich auf dem moralischen Trip, oder? Völlig erregt....sozusagen! :D

    Aber Spaß beiseite, ich weiß, was du meinst und ich gebe dir recht. Im übrigen, ich lese auch täglich die Bild (als Online-Ausgabe), allerdings zur reinen Unterhaltung - und soooooo verklemmt bin auch wieder nicht! ;)
     

Diese Seite empfehlen