Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Bananenrepublik Deutschland - oder der tiefe Sumpf beim Tüv

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wookie Trix, 28. Januar 2005.

  1. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Liebe Leutz

    Nicht nur im Sport wird geschmiert was das Zeugs hält. Selbst der Tüv ist nicht davor gefeit, auf unlauterem Weg Kasse zu machen.

    Anklagen im KVR-Schmiergeldskandal um TÜV-Plaketten - Ganze Abteilung unter Verdacht

    Im Schmiergeld-Skandal bei der Kfz-Zulassungsstelle des Kreisverwaltungsreferats (KVR) an der Eichstätter Straße in München hat die Staatsanwaltschaft die ersten Anklagen erhoben. Der KVR-Angestellten Roswitha F. wird vorgeworfen, drei Mitarbeitern eines privaten Zulassungsdienstes gegen Bakschisch TÜV-Plaketten besorgt zu haben. Der Sumpf im KVR reicht aber noch tiefer. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in einem zweiten Komplex, bei dem eine ganze Abteilung des KVR im Verdacht steht, rote Zoll-Kennzeichen illegal an Autohändler verkauft zu haben.

    Ein weiterer Beweis dafür, dass Deutschland immer mehr zur Bananenrebublik verkommt?


    Gruss, Bea


    Quelle: http://www.marktplatz-oberbayern.de/regionen/mstadt/art1606,224222.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2005
  2. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Was ist denn Bakschisch? :confused:

    Natürlich ist schmiergeld böööse *gg*
    Aber wenn ich die Gelegenheit hätte, paar ? zubezahlen und dafür kommt mein Auto durch den Tüv, würde ich es wohl machen.
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das die BRD noch weiter verkommt halte ich für unmöglich.
    Was die sache mit dem TÜv angeht,nun,das ist nicht der erste Fall von Bestechung beim TÜV,und es wird auch wohl nicht der letzte Fall sein.
    Wo Menschen arbeiten,da ist die Möglichkeit der bestechung groß.Ob in Deutschland,der USA oder wer weis wo.
     
  4. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    @ Nomi

    Bakschisch bedeutet soviel wie Trinkgeld. Kommt aus dem Arabischen.

    Gruss, Bea
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Davon würde ich Dir dringend abraten.
    Denn wenn Du mit einem nicht verkehrssicheren KFZ erwischt wirst,oder gar einen Unfall mit Personenschaden baust,dann,ob TÜV-Plakete oder nicht, Gnade Dir Gott.
     
  6. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Sicherlich hängt das auch davon ab wie ein Bundesland seine TÜV Stellen führt.In Bremen werden beispielsweise Prüfplaketten nur gegen Unterschrift an die Prüfer ausgegeben. Am Ende eines Prüftages muss jeder Prüfer anhand der Unterlagen genau nachweisen wo seine Plaketten abgeblieben sind. Eine Manipulation ist damit völlig ausgeschlossen.
     
  7. Na ja, wegen dieser Sache gleich davon zu reden, dass ganz Deutschland den Bach runtergeht halte ich für übertrieben.
    Wenn ich das richtig lese, ist übrigens nicht der TÜV dran, sondern eine Mitarbeitern der Zulassungsstelle aber das nur nebenbei.
    Was den illegalen Verkauf der TÜV-Plaketten angeht, so kann ich nur sagen, dass die Frau schlicht und einfach superblöd war. Wie kann ich meinen Job für so einen sch.... riskieren? Die wird doch nicht viel bekommen haben und das die Sache mal auffliegen muß ist doch klar.
    Ich habe selbst einmal in einer Zulassungsstelle gearbeitet, es wurde genau kontrolliert wieviel TÜV-Plaketten man bekommen hat und wofür diese verwandt wurden.
    Im übrigen ist dies sicherlich nicht der erste Fall und es wird immer wieder passieren, auch hier in Bochum gab es vor zig Jahren mal ein Fall von einer Angestellten, die Blanko-Fahrzeugbriefe mitgehen lassen hatte. Keine feine Sache aber es ist eben auch aufgeflogen und die Dame ist rausgeflogen.

    Daran wird sich nichts ändern, die Verführung ist angesichts dessen, was ein Mitarbeiter im öffentlichen Dienst (Und ich meine den mittleren Dienst) verdient, eben doch groß und gerade Bereiche wie Straßenverkehrsamt, Bauamt sind eben immer wieder betroffen.
    Da hilft nur eines konsequent durchgreifen und die Leute aus dem Dienst entfernen, damit die Mitarbeiter, die ehrlich arbeiten nicht in einem Topf mit solchem Gesocks geworfen werden.

    Chiang
     
  8. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Das "Gute" in Deutschland ist das Angelegenheiten die dem Staat finanziell kosten sind bei uns schlimmer als sonst was. Wie Jedihammer schon sagte "Gnade dir Gott" wenn irgendetwas passiert und es wird herausgefunden das nicht alles rechtens war.
     
  9. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Schafft den TÜV ab, dann kann auch ned geschmiert werden...
     
  10. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Auf der internationalen Korruptionsskala liegt die BRD immerhin auf Platz 15, was ich mir irgendwie nicht vorstellen bei so vielen Staaten, die noch in Frage kommen können. Woher diese Angabe stammt weiß ich nicht mehr, ein Reporter im ZDF hat dies aber noch einmal im Zusammenhang mit dem DFB-Skandal genannt.

    Wieso also sollte der TÜV gegen Korruption immun sein. Sind doch alles nur Menschen, die ein Bisschen vom großen Kuchen abhaben wollen
     
  11. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Mine Vater hat 20 Jahre lang beim TÜV Süddeutschland gearbeitet. Wenn mein Auto irgend ne Kleinigkeit hatte die nicht Verkehrsgefährdent war aber gemacht werden musste hab ich meine Plakette nicht bekommen. Ich kann aus meiner Sicht sagen das da wo ich mit dem TÜV zu tun hatte kein Schmiergeld geflossen ist. Da lief alles so wie es soll.

    Zu dem Fall muss ich nur sagen das wenn eine Person vom KVR!!! (KVR = Kreis Verwaltungs Referat der Stadt München und ned TÜV oer einer der Fillialen!) TÜV Plaketten an die Konkurrenz vom TÜV verkauft die Schuld nicht beim zwangsläufig beim TÜV liegt. Auch wenn das manche Leute, aufgrund von Hey reisserische Überschrift den TÜV Mag ich eh nicht weil ich nicht in der Lage bin meinen haufen Schrott in Schuss zu halten, jetzt endlich nen Grund haben über den TÜV herziehen zu können. In dem Zusammenhang möchte ich mal darauf hinweisen das der TÜV nicht zwangsläufig angenehm ist aber auf jeden für die Sicherheit auf deutschen Strassen beiträgt und dafür sollte man schon dankbar sein. Gerade im Osten hat mans ja nicht so mit der Sicherheit was sich auch in Verkehrsopferzahlen ausdrückt.

    @Beatrice

    Ich finds langsam ehrlich nicht mehr lustig das du aus jedem Moskito einen Elefanten machst. Wo ist da der Sumpf? Da ist höchstens ne Sumpfpflanze die sich bereichert hat und der Sumpf ist höchstens eine Topfpflanze die zu oft gegossen wurde. Ziemlich erbärmlich für nen Sumpf. Woher die TÜV Plaketten stammen kann man aus deinem Post ja nicht heraus lesen. Deine reisserischen Threadtitel haben in der Regel nichts mit dem Inhalt des Threads zu tun und errinnern mich ehrlich gesagt an die Reisser der Bild. An denen scheinst du dich ja ganz gut zu orrientieren.

    Bleib mal auf'm Tepich und erzähl deine Moskitos nicht immer über 1000 Ecken sondern informier dich erstmal bevor du scheinbar bewusst falschinformationen streust! Bisher kann man dem TÜV keine Schuld nachweisen und auch eine Quelle die TÜV Prüfungen macht aber eben nicht TÜV ist kann man in Erwägung ziehen. Das ist aufgrund deines Posts allerdings rein spekulativ.

    cu, Spaceball
     
  12. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    @Bea: Gibt es in der Schweiz denn einen TÜV? Wenn ja, wird garantiert auch dort "geschmiert", weil es eben dort, wo Menschen arbeiten immer auch Menschen geben wird, die ihre Loyalität eher dem Portemonaie gegenüber wahren als der Ehrlichkeit. Trotzdem halte ich solcherlei Einzelfälle nicht für die Regel, sondern eher als seltene Ausnahme. Wenn es denn überhaupt stimmt. *Zweifel hat*

    @Spaceball: Die reißerischen Threadtitel sind vermutlich darin begründet, daß Frau Furrer Journalistin ist (zumindest behauptet sie dies). Ich nehme an, daß es auch in der Schweiz Blätter wie diese Zeitung mit den vier Buchstaben gibt, wo sie vermutlich ihr Handwerk gelernt hat. ;)

    Gruß Tommy
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2005
  13. Meister Reinhold

    Meister Reinhold Meister aller Klassen

    @Spaceball und Tomm Lucas: Die Quelle steht doch da oben. Also ich sehe da keine URL mit BILD oder ähnlich.
    Außerdem verbitte ich mir solche Unterstellungen meiner Frau gegenüber.
    Heute sind übrigens auch die Urteile gegen die Korruptis gesprochen worden. Ging sogar durch die Nachrichten u.a. im Bayern 3/Bayern Mobil.
    N8, Reinhold \V/ MtFbwy
     
  14. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Stimmt, die Quellenangabe steht ja da. Hatte ich wohl überlesen. Aber der "Münchner Merkur", zu dem die Quelle ja gehört, ist ja auch ein Boulevard-Blatt. So falsch lag ich also gar nicht. Nur die Überschrift ist nicht (bzw. nur zum Teil) der Quelle entnommen. Und das Impressum wurde sicher auch beachtet?

    Und daß solche Fälle auch in anderen Medien behandelt werden, ist sicher klar. Lediglich die reißerische Aufmachung entfällt dann dort. Sachlich-informativ geht es eben auch.

    Gruß Tommy
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2005
  15. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    @Meister Reinhold

    In diesem Bericht wird von Mitarbeitern des KVR und von privaten Zulassungsdiensten gesprochen. Währe dies der TÜV Süddeutschland gewesen währe in dem Bericht auch TÜV Süddeutchland genannt worden. Alleine aufgrund der grösse des TÜV.

    Also stimmt die reisserische Überschift nicht mit den Tatsachen überein.

    Wenn man schon nicht in der Lage ist einen gelesenen Text zu verstehen sollte man auch diesen nicht falsch wiedergeben - vor allem nicht mit einer Überschrift die überhaupt nicht den Tatsachen entspricht. Dies entspricht eindeutig dem Charakter der BILD auch wenn die Quelle nicht von der BILD stammt.

    In diesem Zusammenhang möchte ich noch anmerken das ich weder behauptet habe das dieser Information von der BILD stammt noch das dieser Bericht der BILD entnommen wurde. Wer lesen und das gelese zu guter letzt auch verstehen kann sollte das eigentlich bemerken.

    Von daher weiss ich nicht wie du jetzt plötzlich von meiner Aussage darauf schliesst das ich angeblich behauptet hätte das die Quelle die BILD war?

    Die Überschrift der Quelle lautet: "Der tiefe Sumpf in der Zulassungsstelle". Mit Zulassungsstelle ist das KVR gemeint. Des weiteren heisst es: "Anklagen im KVR-Schmiergeldskandal um TÜV-Plaketten - Ganze Abteilung unter Verdacht", was sich auf Angestellte des KVR bezieht. Zum Vergleich die verfälschte Überschrift, bzw. die Lach- und Sachgeschichten Überschrift, von deiner Frau: "Bananenrepublik Deutschland - oder der tiefe Sumpf beim Tüv", was bedeutet das der TÜV Süddeutschland gemeint ist. Diese Überschrift hätte auch auf der BILD prangen können. Denen ists ja auch nicht zu schade mal was etwas anders dar zu stellen als es tatsächlich passiert ist.

    Jetzt möchte ich gerne wissen was ich deiner Frau unterstellt haben soll was nicht den Tatsachen entspricht?

    Vielleicht sollte sich deine Frau erst mal darüber informieren was tatsächlich passiert ist bevor sie irgendwelchen wildfremden Personen einen Betrug unterstellt.

    cu, Spaceball
     
  16. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Ich musste schon mal einen zerlöcherten Bremsschlauch erneuern, obwohl er keine Löcher hatte, vielleicht hätte ich vorher auch schmieren sollen :D .

    Seitdem geh ich zur DEKRA. Die sind nämlich im gegensatz zum TÜV an treuen, weil zufriedenen Kunden interessiert und na ja, wie soll ich sagen, ganz kulant und umgänglich. Als ich bspw. letztes Jahr die ASU nicht bestanden hatte, musste ich die Untersuchung nicht einmal bezahlen. Einfach so. Das ist doch nett, oder?

    Bin jetzt ein wenig vom eigentlichen Thema abgekommen, sry.
     
  17. Grins, ja das hatte ich ja auch schon geschrieben, dass es in diesem Fall um eine Zulassungstelle ging und nicht den TÜV!!! Das ist ja doch ein ziemlicher Unterschied.
    Ebenso, dass Deutschland wegen so etwas sicherlich nicht den Bach runter gehen wird.

    Es nervt mich sowieso mir immer anzuhören, dass alle Beamten korrupt sind. Die schwarzen Schafe, die erwischt werden, sollen gehen, ohne wenn und aber. Jedoch kotzt es mich an, dass der öffentliche Dienst generall als korrupt dargestellt wird, das ist eine Leier, die ich echt nicht mehr hören kann.

    Chiang
     
  18. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Tzö, haste vom alten Jedihammer nichts gelernt?! Das ist garkeine Zeitung, sondern nur ein Blatt *gggggg*

    Was das Thema im allgemeinen angeht... Mei, sowas ist nicht das erste und sicherlich auch nicht das letzte Mal, dass sowas passiert. Ich bin vielleicht ein wenig unzugänglich für so Schmiergeldaffären (so kleine wie die hier), weil ich mit Storys meiner Familie aufgewachsen bin. Im Sozialismus gab's so Sachen zuhauf und auch immernoch ist es in Polen nicht unüblich, dass man den Prüfer bei der Führerscheinprüfung besticht um diese nicht 10 Mal zu machen oder als auch den polnischen TÜV...

    In Ordnung finde ich das nicht, es gibt Regeln, die befolgt werden sollen, aber so kleine Fische sollte man auffliegen lassen, bestrafen und es dabei belassen. Die werden es immer wieder probieren. Wen man richtig dran nehmen sollte, sind alle, die so Sachen in großen Stil machen...
     
  19. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Sicher, aber das ist reines Wunschdenken. Die grossen Fische lassen sisch nämlich selten erwischen, oder sie haben so starke Lobbies hinter sich, dass sich kein Staatsanwalt getraut Anklage zu erheben, zumal in die grossen Sachen nicht selten ganze Regierungsabteilungen, Banken und andere Wirtschaftszweige involviert sind.

    Und so ist es - um den Anschein von Unbestechlichkeit zu erwecken - eben hin und wieder ganz gut, kleine Fische auffliegen zu lassen. Die Welt wird dadruch nicht gerechter. Aber der bürger wird aufgeklärter. Die Zeitungen haben was zu schreiben und die politischen Talkshows etwas, um ihr Abendprogramm zu füllen.

    Gruss, Bea
     
  20. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Und wieder einmal nur Behauptungen ohne jeden Beweis. Ich welcher Sache denn bitte hat sich kein Staatsanwalt getraut, Anklage zu erheben? Oder wo sind denn bitte ganze Wirtschaftszweige und Regierungsabteilungen involviert? Aber bitte jetzt nicht wieder einzelne Staatssekretäre, sondern bitte ganze Abteilungen! Deine haltlosen Anschuldigungen sind wirklich ziemlich primitiv. Boulevard-Niveau eben.

    Gruß Tommy
     

Diese Seite empfehlen