Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Bar- oder Kartenzahlung ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 28. März 2004.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Wie schaut es bei Euch aus?
    Zahlt Ihr lieber mit der Karte und nehmt evtl. Gebühren und Zuschläge in kauf oder bevorzugt Ihr dann doch lieber die Barzahlung?

    Ich selber habe vielleicht maximal 20 ? in meiner Geldbörse, da ich dazu neige fast alles mit meiner Karte zu zahlen.

    Gestern erst habe ich ziemlich dumm aus der Wäsche geguckt, als ich im Supermarkt an der Kasse stand und dort gar keine Kartenzahlung möglich war.
    Nun, die Verkäuferin war nett und erklärte mir, wo ich den nächsten EC-Kartenautomaten finden könnte.
    Sie sagte, dass passiere in ihrem Geschäft ständig.

    Eigentlich kenne ich das gar nicht anderes, als meine Karte hinzulegen.
    Wie seht Ihr das?

    Sind Euch auch schon mal solche Sachen passiert, dass ihr an der Kasse steht und die Verkäuferin sagt die Karte sei ungültig oder funktioniere nicht? Obwohl die Karte ganz neu war und zehn Minuten vorher noch funktionierte?
     
  2. In Zeiten in denen 1984 nicht mehr fern ist, bevorzuge ich lieber Bar...
     
  3. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Wenn ich weiß, daß ich einkaufen gehen will, gebe ich mir meistens Mühe, vorher Bargeld zu holen, denn: Bargeld lacht.

    Ich habe schon des öfteren gesehen, daß Leute mit Karte zahlen wollten und dann funktionierte das Lesegerät nicht und derjenige welche stand schön blöd da und hielt den Verkehr auf. (Bei einem Beispiel hatte der Typ grad Glück, weil eine Bekannte von ihm vorbeikam und sie ihm 20 Euro - der Betrag, der ihm noch fehlte - lieh).

    Mir ist das auch mal passiert: Ich stand an der Kasse und hatte zu wenig Geld. Ich geb der Kassiererin die Karte, sie zieht sie einmal durch, zweimal, dreimal... Ich glaub, so 5-6 Mal bestimmt - aber nichts passiert. Also hat sie mir das Zeugs auf die Seite gelegt, ich bin zum nächsten Automaten, habe mir Geld geholt und bin wieder zurück - sehr ärgerlich, das Ganze.

    In Läden, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob sie Karte nehmen, schaue ich sicherheitshalber lieber vorher nochmal nach, nicht, daß ich dann total dumm dastehe.

    Karte lohnt sich in meinen Augen eher, wenn man etwas teureres kaufen, aber nicht so viel Bargeld mit sich herumtragen möchte. Für den täglichen Lebensmittel-Einkauf im "Tante-Emma-Laden" nebenan lohnt es sich meiner Meinung nach nicht unbedingt (auch wenn es technisch möglich ist).

    Luce@ Deswegen will ich nicht diese "Payback"- oder sonstigen "Rabattkarten" haben... ;)
     
  4. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Bis ca. 20 Euro bar, alles was darüber ist Karte. Ich habe selten mehr als 50-100 Euro Bargeld einstecken.

    C.
     
  5. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Naja, erstens jongliere ich als Schüler nur in extrem seltenen Fällen mit Beträgen jenseits der 50 ? und zweitens besitze ich gar keine Karte, die mir bargeldloses Einkaufen ermöglichen würde. Von daher...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2004
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Nur Bares ist wahres.
    Daher zahle ich lieber Bar.
     
  7. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Plastikgeld ist problematisch

    Ich war nie ein grosser Freund von Kreditkarten, also habe ich früher nur eine EC-Karte und eine Kreditkarte eines Warenhauses bessessen, in dem ich manchmal eingekauft habe.

    Inzwischen habe ich auch diese Karten wiedder zurückgegeben.

    Aus zwei Gründen:

    Zum einen missfällt mir die Abzockerei der Kreditkarten-Institute. Die machen nämlich jede Menge Kohle mit dem bargeldlosen Zahlungsverkehr, d.h. für jeden Einkauf, den wir mit der Kreditkarte tätigen, behält der Kartenbetreiber einen gewissen Prozentsatz der Verkaufssumme als Provision zurück.

    Besonders schlimm ist das beim Zahlungsverkehr mit wechselnden Währungen. Was die Kreditkarteninstitute einem da an Wechselkursen verrechnen, grenzt an Abzockerei.

    Mehr als das, hat mich aber die Angst vor einem Verlust der Karte zum Umdenken bewogen. In meinem Land haben Diebstähle und Überfälle auf Bancomat-Kunden derart zugenommen, dass ich mich - im Hinblick auf die Umtriebe bei verloren gegangen oder anderweitig abhandenden gekommenen Kreditkarten - vom Plastikgeld getrennt habe.

    Die Sperrung einer EC- oder anderen Kreditkarte schlägt bei uns mit astronomisch hohen Spesen zu Buche. Kommt hinzu, dass mit Kreditkarten leicht Schindluderei betrieben werden kann.

    Mein Ex- hat sich mal meine Bancomat-Karte gekrallt und damit Fr. 1'000.-- von meinem Salärkonto abgehoben. Er besass weder mein Passwort noch eine andere Legitimation. Er hat die Dame auf der Bank dann solange belabert, bis diese ihm das Geld ausgehändigt hat. Für mich ein weiterer Grund sorgfällig mit Kreditkarten umzugehen und den Einsatz solcher auf ein Mimnimum zu beschränken.

    Im Urlaub hingegen setze ich voll auf Traveller-Checks.


    Mit freundlichen Grüssen

    Bea
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2004
  8. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    idR zahl ich alles über 5? im Supermarkt mit Ätz-Kart. Ich hab nie viel Bargeld bei mir und das brauch ich, wenn ich Mittags beim Chinesen oder Italiener bestelle.
     
  9. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    ich bin für die Abschaffung von Bargeld.


    Wenn es geht, zahl ich alles über einem 1 ? mit Karte.
     
  10. Ich zahle meist mit Karte, es ist sehr selten, dass ich mal richtiges Geld in der Hand habe.
     
  11. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    Ich habe mir auch erst seit anfang des Jahres es angewöhnt mit EC-Karte zubezahlen, weil ich sonst nicht der grosse Fan davon war. Aber ich finde das praktisch für mich, wenn ich doch mal was spontan kaufen will, kann ich es auch gleich kaufen,weil ich meine Karte dabei habe. Und ich bin eh jmd. der eher, was beim vorbei gehen kauft, als Tage lang zu überlegen wenn der nächste shopping Trip ist.
     
  12. da ich immer in den gleichen laeden einkauf, weiss ich ziemlcih gut, welche ab welchem Betrag meine Karte nehm... Heisst, wenn ich weiss, ich brauch Bargeld weil heut kauf ich da und da ein, heb ich welches ab... Ansonsten bezahl ich grundsaetzlich mit Karte, mag kein Bargeld... hab auch selten merh als 10 Euro in der Geldtasche... Anosnten nehm ich mir Kohle mit wenn ich ins Ausland geh, weil die Bankomatgebuehren bei euch in D teilweise zum Kotzen son, wenn man aus Oesi-Land kommt... da sind 15 Euro gebuehren keine Selteneheit (bei den Reisebaenken zB).

    Zahlen mit Kreditkarte wuerd ich nie. Ich hab meine Kreditkarte ausschliesslich fuers Internet, weil man da manche Sachen wirklich nur so zahlen kann... Und da schau ich schon auch, was ich zahl und wem ich meine Daten geb... Hab bisher nur mein Padmé-Kostuem ueber Paypal anbezahlt was ja wirklich sehr sicher is... Und versucht auf sw.com HS zu erwerben, GL mag aber keine Mastercards, daher war das hinfaellig... Zugkarten kauf ich schon auch mal ueber Netz, spart Kosten usw... Aber da is mir das Datenrisiko dann doch zu gross, als dass ich viel mit Kreditkarte zahlen wuerd... Dann doch lieber EC.
     
  13. Gebt ihr eigenlich auch mehr oder schnell Geld aus, wenn ihr mit Karte zahlt? Ist mir bei mir selbst oder auch bei Freundinnen aufgefallen.
     
  14. Craven

    Craven junger Botschafter

    Ich zahl meistens nur Bar. Da hab ich einfach den besseren Überblick über mein Geld. Und vor allem in der Mittagspause ist Bares meist viel praktischer. Da legt man das Geld auf die Theke und fertisch. Bei Kartenzahlung hab ich meistens das "Glück" einen neuen Azubi vor mir zu haben, dem der Chef dann erstmal erklären muß, wie das so funktioniert... :rolleyes:

    Und wenn ich online bei Amazon oder so einkaufe sitzt mir das Geld viel lockerer als wenn ich in einer Bücherhandlung stehe und das Geld richtig in der Hand habe. Da überleg ich eher erst dreimal nach, bevor ich was ausgebe.


    Craven
     
  15. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Ich zahl gern mit Karte. Ich bin ab und zu mal ganz bar-pleite, weil mich die Geldholerei nervt. In meinem Stadtteil kann man Banken und Bankomaten mit der Lupe suchen...

    Ne Kreditkarte hab ich hauptsächlich wegerm Internet angeschafft. Meine Frau sammelt ... einiges, und vieles gibt's eben nur in Amiland, und da reicht die Bankverbindung halt nicht.
     
  16. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Wenn ich mit Karte bezahlen würde, wäre mein Geld wohl noch schneller alle, als es sowieso schon der Fall ist.
    Aber da ich egal wo ich hingehe immer einen Geldautomaten in der Nähe habe ( auf dem Weg zur Bushaltestelle, wenn ich in die Stadt fahre, wird schon mal Geld abgehoben ) dann in der Stadt selbst gibts immer nen Geldautomaten und blabla...

    Jedenfalls, hab ich , wenn ich bar bezahle, besseren Überblick darüber, wieviel ich wofür ausgebe und weiss am Ende des Monats wenigstens, wo das ganze Geld hin ist.
     
  17. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Da mein Eltern selber ein Umnternehmen haben zahle ich so, wie sie es auch am liebsten hätten: nämlich bar! Nur Bares ist wahres! Desweiteren reg ich mich selber immer über die Spackos auf die an der Kasse wegen drei jämmerlichen Produkten unbedingt mit Karte zahlen müssen...diese Menschen sind genauso überflüssig wie Rentner die IMMER passend zahlen wollen, die gehören allesamt eingesperrt...nach Sibirien...zum Minenausbuddeln...falls es da welche gibt, wenn nicht verstecken wir halt extra welche...
     
  18. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Diese Probleme (keine Automaten, kaputte automaten, nicht ausgebildete leute) gibts doch nur, weil eben zuwenige Menschen mit der Karte zahlen.

    Ich hab mir angewöhnt, alles - auch die 67 Cent für den Kaugummi im Spar - mit quick oder maestro zu zahlen. Das geht genauso schnell wie mit dem Bargeld, und ich halte im Normalfall auch niemanden auf. Und wenn es mal nicht funktioniert, habe ich immer 5 Euro eingesteckt, die dann eben zum einsatz kommen.

    Ausserdem erhalte ich somit Arbeitsplätze bei Europay, und Quick ist nun wirklich bequem: Rein - Raus - fertig :D

    Viele Grüße

    Walter
     
  19. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Frühpupertäres Pamphlet

    *Lol*

    mfg

    Bea
     
  20. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    ich zahl eigenltich immer kreuz und quer. mal bar mal Karte.

    Aber ich finds trotzdem gut, Kleingeld für den Billardtisch zu haben. Ansonsten hab ich ja Zeit...
     

Diese Seite empfehlen