Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Batman: The Killing Joke (Zeichentrickfilm)

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von count flo, 4. April 2016.

  1. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Ab den 4.August 2016 wird der Film Batman: The Killing Joke auf Blu Ray erhältlich sein.Kevin Conroy,Mark Hamill und Tara Strong werden als Batman,Joker und Batgirl zu hören sein.Den genannten Charakteren haben die drei schon in der Zeichentrickserie ihre Stimmen geliehen.

    Und hier ein kleiner Appetithappen in Form eines Sneak Peaks.







     
  2. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Sie sollten wirklich einfach bei ihren Animiated Movies bleiben. Zwar sind nicht alle davon jetzt überragend genial, aber immer noch um Längen besser als ihre eigentlichen Filme.
     
    Deak gefällt das.
  3. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Das klingt toll. Nur Schade das er (wahrscheinlich) nicht in der Kontinuität der alten Serie spielen wird. Aber vielleicht in der selben wie der Red Hood Film von vor ein paar Jahren?
     
    count flo gefällt das.
  4. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Also die Umsetzung der Court of Owls-Reihe war durchaus eine mittelschwere Katastrophe auf dem Niveau mancher Realfilmprojekte, nur wenigstens nicht so teuer^^.
     
  5. count flo

    count flo weiser Botschafter

    @Mad Blacklord : Mit der alten Serie hat glaub ich keiner der neueren DC Animated Filme zu tun.Wie das jetzt in Sachen Kontinuität mit den aktuellen Werken aussieht kann ich dir leider auch nicht genau sagen,ich meine aber das sie nichts miteinander zu tun haben.Es werden ja in Sachen Batman mitunter einzelne Comicklassiker verfilmt.

    @Aurelian : Court of Owls wurde verfilmt? Das ist mir wohl entgangen...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2016
  6. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Man hat Snyders Comicserie als sehr lose Vorlage für Batman vs. Robin verwendet. Der Film hat zwar gute Kritiken bekommen, aber im Vergleich zu den Comics kackt er ziemlich ab, da wurde nicht ein Bruchteil des Potential genutzt. Dafür bekommt der Zuschauer einen Nerv tötenden Damian Wayne...
     
    count flo gefällt das.
  7. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Damian ist allerdings auch in den paar Comics die ich mit ihm gelesen habe eine absolute Nervensäge. ;)
     
    count flo gefällt das.
  8. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Dann hätte man wenigstens die an sich sehr gute Reihe von Scott Snyder in Ruhe lassen können. Die wäre als alleinige Vorlage mit den Spin-Offs von Nightwing und Talon schon sehr, sehr gut gewesen^^.

    Abseits davon: Es würde sich ohnehin lohnen, auf Basis der Batman-Comics aber Year One eine Trickserie in die Wege zu leiten. Es gibt so viel (modernen) guten Stoff zu der Figur, da könnte man eine Serie über Jahre hinweg mit Inhalt füllen. Da ich Buch führe, weiß ich, dass alleine in meinem Regal 15.404 Seiten Comic-Material habe, dass alleine aus den Exemplaren zusammenkommt, welche den Namen des Helden im Titel tragen; also ohne JL, Elseworld, Batman of the Future & Co.

    Vom sehr guten Year One über A Death In The Family, Knightfall, Cataclysm, War Games bis hin zum gealterten Batman in The Dark Knight Returns; there is so much potential!
     
    Deak gefällt das.
  9. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Dark Knight Returns gibts sogar ne sehr guten Cartoon Zweiteiler, ingesamt 2.5 Stunden lang.
     
    count flo und Aurelian gefällt das.
  10. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2016
    Lord Garan, SithDarthVader und Mr. Kevora gefällt das.
  11. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Die Zeichentrickfilme kommen seltsamerweise immer parallel zu den Kinofilmen. Weiß auch nicht was das soll, da da keine Verbindung besteht und es meist dazu führt das der Animationsfilm ein reines Nischenprodukt für die Fans ist, und der reguläre Zuschauer praktisch nichts davon mitbekommt. Wie letzten Monat der Teen Titans Film, da haben doch höchstens ein zwei Szenen die Runde gemacht.
     
  12. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Der Qualität der Zeichnung ist ziemlich übel im Vergleich zu den letzten Trickfilmen, welche von DC produziert wurden. Bei 0:14 hat man Eindruck, da hätte sich jemand mit Paint zu schaffen gemacht, und zwar ohne Bezahlung.
     
  13. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Manche Einstellungen sehen tatsächlich etwas blass aus. Grundsätzlich ist der Look auch sehr clean und scharf, das wirkt stellenweise etwas "billig". Wird natürlich trotzdem geguckt.
     
  14. count flo

    count flo weiser Botschafter

  15. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Na ja, das Comic ist jetzt auch nicht gerade dick. Passt schon so.
     
    Deak gefällt das.
  16. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Hast du den Comic gelesen? Ich wunder mich ehrlich gesagt wie sich die Story über diese Zeit tragen soll. :D
    Gehe mal davon aus, da wird noch etwas mehr Handlung hinzugefügt.
     
    Deak gefällt das.
  17. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Die Meisten erwarten heute wohl mindestens 90 Minuten Laufzeit, da anderen Filme inzwischen zwischen 120 - 150 Minuten zu gehen scheinen . ^^
     
    Deak gefällt das.
  18. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Klar kenne ich den Comic.

    Und gerade wegen der neu hinzugefügten Handlung, hab ich 80-90 Minuten erwartet.
     
  19. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Echt? Also die Handlung an sich ließe sich wahrscheinlich in einem Kurzfilm bis hin zu 45 Minuten (maximal) filmisch umsetzen. Das Comic hat gerade einmal ca. 60 Seiten, ausgehend von 45 Minuten ist man bei 72 Minuten ganz gut dabei, wenn zusätzliche Handlungselemente eingebracht werden, die im Comic nicht existieren.
     
    Deak und S-3PO gefällt das.
  20. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Also Under the Red Hood hat wesentlich mehr Story als The Killing Joke und die Verfilmung ist auch "nur" 75 Minuten lang. Trotzdem hat man nicht das Gefühl, dass durch die Handlung gehetzt wird. Zeichentrickfilme funktionieren meist sehr gut auf kurzer Laufzeit. Ich glaube ich kenne auf Anhieb auch keinen Batman-Trickfilm, der länger ist als 80 Minuten (The Dark Knight Returns sind ja zwei Filme). Und gerade The Killing Joke - der ja praktisch nur eine Situation erzählt und daher wie Aurelian schon sagte viel besser als Kurzfilm taugt - auf 1,5 Stunden auszudehnen halte ich für maßlos übertrieben.
     
    Deak gefällt das.

Diese Seite empfehlen