Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Bau eines Lichtschwerts

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Exodus, 31. August 2002.

  1. Exodus

    Exodus got edges that scratch Premium

    Da ja momentan viele dabei sind ihre Lichtschwerter zu bauen, und da selbst Ice nicht genau wusste wie es geht und wie er es erklären sollte, hab ich mal 2 Texte gesucht, die den Padawanen und den Ausbildern hoffentlich helfen werden den Bau des Lichtschwerts im RS richtig zu beschreiben.:)

    Erstmal ein allgemeiner Text aus dem Episode 1 Lexikon "Behind the Magic":

    Ein Laserschwert zu konstruieren gehört zu den schwierigsten Aufgaben, die ein angehender Jedi erledigen muss, bevor ein echter Jedi-Ritter wird. Nachdem er das Geheimnis der Herstellung eines Laserschwertes einmal herausgefunden hat, braucht er einen Monat oder mehr, um die Waffe fertigzustellen und zu modifizieren. In Notfällen kann ein geübter Jedi ein funktionierendes Laserschwert in nur wenigen Tagen herstellen.

    Laserschwerter sind erstaunlich einfach im Design. Das Heft ist 24-30 Zentimeter lang. Innerhalb des Heftes befindet sich eine Energiezelle und 1 bis 3 vielfacettige Adegan-Kristalle. Diese Juwelen fokussieren die Energie aus der Zelle, sodass sich durch eine konkave Scheibe an der kleinen Seite des Heftes als dichter, beständiger Strahl aus Licht und Energie ungefähr einen Meter weit abgestrahlt wird. Wenn das Laserschwert aktiviert ist, entsteht ein markanter Summton durch die ständige Wechselwirkung zwischen Energie und der sie umgebenden Luft. Ein Schwert mit einem einzigen Kristall hat eine feste Amplitude und Klingenlänge. Jedi, die ihre Klingen mit mehreren Juwelen bauen, können die Amplitude und Klingenlänge mittels einer in den Handgriff eingelassenen Kontrolle verändern.

    Jedes Laserschwert ist als Teil der Jedi-Ausbildung handgearbeitet und kann über einzigartige Design-Elemente verfügen.


    Und als zweites, ein kurzer Abschnitt aus dem Buch "Der Kampf des Jedi von Michael A. Stackpole. Hier wird erklärt wie der Jedi die Macht beim bei des Lichtschwerts nutzen muss.
    Da ich den Text aus einem Buch habe ist er in der Ich-Perspektive, ich hoffe das stört nicht.

    Als ich die Instruktionen genau studierte, gelangte ich schließlich zu dem Schluss,
    dass die Art der Energiezelle weniger wichtig war als die Frage,
    wie sie auf die übrigen Kompenten abgestimmt würde.

    Das erste Aufladen der Energiezelle erwies sich als der Kern des Jedi-Rituals, in dessen Verlauf ein Lichtschwert entsteht. Mein Großvater spottete über den weit verbreiteten Aberglauben, der Jedi würde einfach Machtenergie in sein Lichtschwert leiten. Er wies darauf hin, dass es sich dabei um ein Missverständnis dessen handelte, was nötig war, um die Zelle erstmals zu beleben und mit dem Rest der Waffe zu verbinden. Der Jedi fügte, in dem er die Macht mit größter Behutsamkeit manipulierte, die einzelnen Teile der Waffe zusammen und verknüpfte sie auf einer Ebene, die jene der Mechanik oder der Materie weit übertraf, sodass die Teile schließlich eine ganz unerwartete Gesamtwirkung entfalteten. Ohne diese behutsame Feinabstimmung und Einstellung des Lichtschwerts blieb die Klinge stets fehlerhaft und würde den Jedi im Ernstfall im
    Stich lassen.


    Ich hoffe das ist allen eine Hilfe. :)
     

Diese Seite empfehlen