Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Bedingungen für EU Buch?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Ketan-Shej, 11. Februar 2006.

  1. Ketan-Shej

    Ketan-Shej Sovereign Protector

    hi,

    man angenommen man will auch mal ein offizelles EU buch schreiben oder schreiben lassen.

    an wenn muss man sich wenden?
    was muss man beachten?
    was muss man erfüllen?


    mfg ketan
     
  2. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Pauschale Antwort: Vergiss es. Du brauchst eine eigene Geschichte nicht erst anbieten, sie darf gar nicht gelesen werden. Um eine offizielle Geschichte zu verfassen, muss man offiziell dazu eingeladen werden. Und das passiert nur Autoren, die bereits mit anderen Werken auf dem Markt sind.
     
  3. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ein oft genannter name in diesem zusammenhang ist glaub ich sue rostoni von lucas licensing.
     
  4. Darth Moch

    Darth Moch Jedi-Ritter

    Aye,
    genauso ist es und das ist (gott sei Dank) auch in einigen anderen Bereichen so. Ich hatte schon viele solche Fragen (teilweise auch zu SW, aber hauptsächlich zu anderen Bereichen - ist ja auch egal) Das Ganze hat den Zweck, dass man nicht mit Zig-Milliarden Geschichte bombardiert wird, die überhaupt keinen Zusammenhang mehr haben - man würde sonst gar keinen Überblick mehr haben, da es recht viele Leute gibt, die z.B. meinen sie wären gute SW-Autoren (davon habe ich jedes halbe Jahr min. einen) Sie kennen dann z.B. nur die Filme und sind obenzu für den SciFi - Fantasy - Bereich völlig ungeeignet.

    Ich will dir natürlich nicht unterstellen, dass du keine Ahnung hast oder ungeeignet bist - ich will nur einen der Gründe nenne, warum das ganze so ist, wie es ist - kann ja auch sein, dass du ein herausragender Autor bist.

    Ich habe aber mal davon gehört, dass es Möglichkeiten geben soll irgendwelchen Werke zu veröffentlichen, ohne vorher schon etwas geschrieben zu haben; ich weiß aber nicht, ob das auch auf Star Wars und ich kenne die Bedingungen für diese Möglichkeiten nicht - also ich weiß nicht, ob man einen Test machen muss oder so und ich weiß jetzt auch nicht, ob es wirklich möglich ist - will dir nichts falsches erzählen

    Allgemein kann ich aber dazu sagen, dass ein Roman nicht leicht gemacht ist - da haben sich schon viele arg gewundert - es erscheint ja auf den ersten Blick so, als müsse man sich nur hinsetzen und seine gute Idee zu Papier bringen und es dann einreichen...wenn man viel Glück hat, passiert hat man das Ganze, was ich jetzt schreibe nicht mehr - aber den meisten geht es so

    Da kommen dann Verlage mit der schlimmsten Waffe Deutschlands an - der Bürokratie und dem gezielten Vernichten deiner Nerven
    "Zum Erreichen bitte Formular 13-Z-B einreichen und mit Stempel Blablabla versehen"
    Dann musst du dich noch im Verhandlungen kümmern, die deine Rechte an einem Buch und deinen Verdienst betreffen - sowie deine Pflichten.
    Manchmal schickt man dir deinen Entwurf auch mit einer Korrektur zurück (natürlich bezahlst du das Zurücksenden und natürlich darfst du das Formular 13-Z-B nochmal ausfüllen) Und wenn du nach alledem glaubst, du hast es hinter dir, kommt noch irgendein Unding (z.B. dass deine Story zu nahe an einem anderen Buch geschrieben ist). Wenn du ganz großes Glück hast, hat dich der Verlag auch gleich über den Tisch gezogen - da kann man gar nicht genug aufpassen.

    Das alles MUSS nicht passieren, kommt aber sehr sehr häufig vor. Das kann wirklich furchtbar stressig werden.

    Mein Tipp für dich:
    Wenn es dir Spaß macht einen SW-Roman zu schreiben, dann schreib dir einen - wenn du es durchhälst ihn zu schreiben (viele verlieren auch gerne die Lust^^) dann kannst du nochmal weitersehen, ob du irgendwelche Möglichkeiten findest. Wenn es dir eher darum geht, überhaupt einen Roman zu schreiben, versuche deinen Ideen vor SW wegzulenken und einen einfach SciFi-Roman zu schreiben - dazu kannst du dann vielleicht einige/viele deiner Ideen nutzen und du hast eher die Aussicht darauf, es veröffentlichen zu können.
    Wenn es dir aber überhaupt nur darum geht, irgendwas um und bei SW zu schreiben, kann ich dir ein Rollenspiel, wie hier im Forum nur empfehlen.
    Du kannst ja auch etwas schreiben, ohne es zu veröffentlichen und dann z.B. Freunden zu lesen geben. Das Schreiben ist meistens auch das, was am meisten Spaß an der Sache macht

    Das alles soll dir den Mut aber nicht nehmen - versuch es trotzdem, denn nur wer wagt kann auch gewinnen. Wenn du trotzdem versuchst einen Roman zu schreiben, wünsche ich dir dafür viel Spaß und Glück^^

    Sorry, wenn das ganze hier etwas merkwürdig kling - ich war etwas müde^^

    MFG
    Darth (<-einer von Vielen)
     
  5. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Der eigentliche Grund, warum LucasFilm ein unangefordertes Manuskript ungelesen zurück schickt, ist die Angst vor Gerichtsverfahren.
    Der Autor könnte ja behaupten, daß es seine Idee war, die in dem neuesten Buch verwendung fand. Und um das auszuschließen lesen sie die Geschichte erst garnicht. ;)
     
  6. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Genau das habe ich auch gemacht. Früher wollte ich umbedingt SW-Bücher schreiben, da ich aber damit auch Geld verdienen will, bin ich von der Idee abgekommen und habe angefangen ein Buch in einem eigenen Szenario zu schreiben. Und das ist nicht so einfach wie man denkt. Vor etwa einem halben Jahr habe ich angefangen und bin jetzt gerade mal bei etwas mehr als hundert Seiten. Und die habe ich nicht einmal ganz alleine geschrieben.
     
  7. Divine Guardian

    Divine Guardian Senatsmitglied

    Ein weiteres Problem, das hier niemand erwähnt zu haben scheint, ist, dass das Buch auf Englisch sein muss ... und als Deutscher ist es nicht einfach, ein Buch SO zu übersetzen, dass es die gleiche Spannung/Gefühle erzeugt etcpp.
     
  8. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Mit zwei mir bekannten Ausnahmen. Einer Kurzgeschichte im ersten SW RPG Guide und die Bücher von Mr Saxton. :]
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2006
  9. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Schreib doch einfach eine "inoffzielle" FanFiction und stelle sie hier vor. ;) :)
     
  10. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Gut, bei den Kurzgeschichten gibt es natürlich noch mehr Ausnahmen (ich denke da ans Adventure Journal), aber das sind eben keine Romane. Sowohl Saxton als auch Nathan P. Butler (der eine Comic-Geschichte schreiben durfte) sind im Fandom berühmt-berüchtigt und eben keine "normalen" Fans.
     
  11. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Na Butler's Comic ist wenigstens nicht breitläufig "nicht sehr beliebt" ^^.
     
  12. Divine Guardian

    Divine Guardian Senatsmitglied

    Ne, ich kann ihn schon verstehen:
    Man steckt soviel Arbeit da hinein und am Ende sollen es nur ein paar Typen (wie wir) lesen ??? :braue
    Wenn man von Anfang an plant, FanFiction zu schreiben, ist das kein Problem, aber wenn man sich vorgenommen hat, es Teil des EUs werden zu lassen, will man nicht, dass es als 08/15 FanFic endet ;)

    Nur leider kann man (als Deutscher) nicht viel an der Situation ändern :(
     
  13. Ketan-Shej

    Ketan-Shej Sovereign Protector

    oh ich muss wohl mal was klarstellen

    ICH will keine geschichten schreiben.
    ich habe daran gedacht wenn es möglich wäre eine schreiben zu lassen
    und natürlicch auf englisch, denn was selbst deutsche übersetzer verbockt haben wisst ihr gut genug.

    und lord garan ich weiss nicht was du gegen saxton hast er will endlich mal mit den größten fehlern bei star wars aufräumen und er hat mehr auf dem kasten wie sehr viele andere autoren zusammen, aber wiederrum ist saxton ja kein autor sondern nur ein technischer berater.

    mein traum ist es das er ein komplettes technisches SW handbuch mal erstellt.

    mfg ketan
     
  14. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ich habe nicht mehr gegen ihn als gegen jemanden wie Smith, die Shermans, Whitney-Robinson oder Hambly. Er schreibt einfach Zeug das mir nicht gefällt und das in vielen Dingen nicht in SW passt, die andern hatten, aber wenigstens keine persönlichen Motive dazu und konnten auf Erfahrung als Schreiber zurückgreifen, nicht nur als ersteller einer privaten SW HP, wo sie lang und breit persönliche Theorien aufstellt, was ihnen an SW nicht gefällt. :)
     

Diese Seite empfehlen