Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Beneath A Steel Sky...

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von Guest, 25. August 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    ... und andere Adventures.

    Ratet mal, was ich gerade (oder besser, meine Frau) auf dem Dachboden gefunden habe?
    Eine Schachtel voller Disketten...

    Und was ist da so drauf?
    Spiele, die ich schon seit Jahren suche (ähm... ich hätte sowieso bald angefangen, dort oben nachzusehen ;) ), inkl. die ersten beiden Wing Commander-Teile und massig alte Adventures...

    Das trifft mein Problem auf den Punkt: Die Dinger sind alt. Von denen, die ich schon mal getestet habe, funktionieren alle (bis auf Lure of the Temptress) nur im reinen DOS-Modus, und da hab ich natürlich wieder zuwenig 'Speicher' (außerdem funktioniert die Soundkarte da nicht)...

    Besonders Beneath A Steel Sky, was mir als ein hervorragendes Adventure in der Erinnerung geblieben ist, würde ich gerne wieder spielen...
    Doch wie tun? Ich kenne keine Slowdown-Tools für DOS, und wie ich den EMS erhöhe, hab ich auch vergessen...


    Noch ein kleiner Nachtrag: Es gehen doch mehr Spiele, größtenteils die von Sierra (Conquests of Camelot, Conquests of the Longbow, Quest for Glory IV, solche Sachen)...
    Und ich hab noch ein Spiel gefunden, das vielleicht Silents Interesse wecken wird: The Lost Files of Sherlock Holmes...
    Ein Grund mehr, mir zu helfen ;) ...
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Lost Files of Sherlock Holmes? Unbedingt installieren und geniessen!!! Gut, das du diese Perle hast. ;)

    Deine Probleme sind von ungemütlicher Natur. Bis bei mir alles funktioniert hat, ging es recht lange. Sam n' Max läuft aufgrund meiner bescheuerten Yahama Soundkarte immer noch nicht richtig.

    Nun gut, soweit ich weiss, besitzt du The Dig. Im Setup kannst du eine Bootdisk erstellen. Dies sollte eigentlich die schnellste und effizienteste Lösung sein.

    Oh, wenn das nicht funzt, welche Windows Version hast du?

    Hoffentlich klappt das, Sherlock wird dich in seinen Bann ziehen.

    Beneath a steele Sky (von Revolution soweit ich weiss) habe ich leider noch nie gespielt. Nur viel (gutes) davon gehört.
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Es ist nicht eines von den beiden, die du mir im Gladiator-Thread empfohlen hast...
    Meiner Erinnerung nach geht es u.A. um Jack the Ripper, aber ich hab's natürlich nie zu Ende gespielt, weil ich damals noch nicht so Holmes-begeistert war...

    Startdiskette... stimmt, das ist 'ne gute Idee...

    Ja, Sam'n'Max ist auch nur schwer zufrieden zu stellen. Bei mir lief das eigentlich nie richtig, auch auf früheren Rechnern nicht...
    Hat 'ne Aversion Windows gegenüber, schon seit 3.1...
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Doch, es ist eines der beiden, die ich dir empfohlen hatte. Da bin ich mir ganz sicher.

    Gut, sag mir obs mit der Startdisk geklappt hat.
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    ach ja erinner mal sehnsüchtig

    Das war noch Musik...Kurt ruleZZ...

    nicht so ein Brit Pop Sch... oder das andre!!

    Lieder wie: It smells like Teen Spirit...

    nur mal so erwähnt, sorry aber ich konnte ned
    widerstehen...

    cya JediMastA Kyp Durron

    MeTaL rUleZZ...
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    immer schon off-topic bleiben ;) :
    Hätte nicht gedacht, das es Menschen gibt, die dieselbe Musik wie ich hören.

    Aber zurück zum Thema:
    Gibt es sonst noch eine Möglichkeit die alten Spiele zum Laufen zum bringen, weil mein Diskettenlaufwerk 'beeinträchtigt' ist.
    Ich hab jetzt irgendwie Lust auf Sam'n'Max, Indy 3&4, Day of Tentacle bekommen. Warum gibt es keine richtigen Adventures mehr. Nur noch solche Tomb Raider-Klone (s. Indy 5) Ein klassisches LucasArts Adventure im Star Wars Universum, dass wärs!
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    @Silent: Nein, leider nicht, bei keinem von beiden...
    Aber es gibt EINE NEUE HOFFNUNG ;) : Gleich hier neben mir steht ein schon halb vergessener 200er Pentium mit Windows 95...
    Ich bezweifle zwar, dass es funktioniert, aber ich gebe mich mal dieser irrationalen Hoffnung hin...

    btw...
    Ich bin ja bloß ein dummer alter Lehrer...
    Aber wer war nochmal Kurt Cobain?
    Ich meine, dass er sich umgebracht hat, ist wohl klar, aber sonst fällt mir nichts ein...
    Hey, das andere Bild gefiel mir irgendwie besser, nichts für ungut ;) ...


    @KypDurron: Seit wann ist Kyp Durron weiblich (wieder dieses Daala-Problemchen ;) )?


    @Kedner: Nun, natürlich gibt es eine Möglichkeit: Du formatierst deine Platte, spielst nur DOS, Sound- und Maustreiber drauf und voilà...
    (Man kann dafür natürlich auch eine zweite Platte nehmen...)


    Naja, ich tröste mich mal mit Loom Enhanced, das einzige CD-Spiel in der Kiste... ganz unten, damit's nicht verstaubt (hey, sie ist verdammt wertvoll und selten)...
    (Ich erwarte jetzt mindestens zwei schnippende Finger oben, die fragen, was denn da so enhanced dran ist...)
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Ich schnippe nicht. ;)
    Bitte, weih mich ein, was denn nun so enhanced ist.

    Du kennst Kurt Cobain nicht? *Grummel*....;)
    Er war der Leadsinger der Grunge Band Nirvana. Klingelts? Möglicherweise nicht ganz deine Musikrichtung, nobody is perfect.

    Probier doch beim alten 200er die Festplatte zu formatieren und nur noch DOS draufzuwerfen? Des sollte schon funktionieren.
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Das war mein Gedanke. Ich suche nur noch die DOS-Disketten...

    Nirvana? Bring ich eher mit Buddhismus als mit Musik in Verbindung...


    Das ist eine der zwei 'Special Edition'-Versionen von LucasArts; Grafiken und Sound wurden verbessert, eine geniale Sprachausgabe hinzugefügt; außerdem bieten die beiden Spiele jetzt volle Windows-Unterstützung und sind komplett von CD spielbar...
    Auf den Stand von The Dig gebracht, könnte man sagen.
    Gibt's nur auf englisch, war limitiert. Würde ich gerne mal im Englischunterricht drannehmen, wegen der vielen Akzente, die dort - in den richtigen Rollen sogar - auftauchen...
    Solltest du jemals drauf stoßen, würde ich dir raten, zuzugreifen... nicht nur wegen des Sammlerfaktors, sondern weil das an sich schon geniale Loom bestimmt nochmal so gut gemacht wird durch die Sprachausgabe...
    Du kennst doch Loom?

    Das andere Spiel ist Indy 4, konnte ich leider nicht mehr bekommen...

    Naja. Bin schon durch (stimmt, es ist LAs kürzestes Adventure; dafür ist es aber auch das einzige echte Adventure).
    Hab jetzt gerade mit Baphomets Fluch angefangen, und hoffe, dass ich das fertigbringe, bevor Tachyon hier ist...
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    ***Nix zum Thema aber...*

    ...Hi Kyp!
    *lolwech* du hast ja mein Pic noch immer im "Tester"..*gg* Okay, hat ja bestens geklappt! Danke nochmal fürs Ausprobieren :)
    Cu,
    Shmi :cool:
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Bamphomets Fluch. Göttlich...

    Ah eine Special Edition. So wie bei Larry von EGA auf VGA oder so?

    Was hälst du von The Dig? Jeder sagt es sei eines von LEC's schlechtesten Adventures aber ich finde es super.
    Sci-Fi at its best. Das nenne ich knobelspass. Fremder Planet, fremde Zeichen. Bin wohl der Einzige, aber bin begeistert von The Dig.
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Die Szene auf dem Hotelsims ist doch mal wieder typisch amerikanisch, oder ;) ?

    Ich habe übrigens was interessantes festgestellt: Über dem Eingangsbereich des Hotels hängen folgende Flaggen: Italien, Deutschland, England, Japan, Amerika, Frankreich, Schweiz.
    Wir befinden uns in Frankreich. Die Hauptperson ist ein Amerikaner. Das erste Opfer kam aus Italien, das zweite aus Japan. Wir haben eine Dame im Hotel aus England. Der Name des Elektro-Geschäfts klingt verdammt nach der Schweiz.
    Ergo, das nächste Opfer wird ein Deutscher sein ;) (ist dem so? ist schon zu lange her, dass ich's das letzte Mal gespielt habe)...


    The Dig? Gehört zu den besten LA-Adventures. Die Atmosphäre wird wohl nur noch von Loom überboten, aber das kann man ja nicht vergleichen (Dig ist schließlich ein 'Adventure', wogegen Loom ein Adventure ist). Außerdem tolle Puzzles, manche ziemlich einfach, andere knackig schwer. Aber eigentlich nie so, dass man's nicht lösen kann. Nur die 'echten' Puzzles, von denen es hier einige gab, haben mir nicht so gefallen (Farbkombination der Energieversorgung herausfinden, Prismen richtig positionieren, Schildkröte zusammensetzen, so Zeug)...
    Und die Story ist auch klasse. Also, Mr. Spielberg: Wenn sie mal wieder keine Ideen haben, nehmen sie sich The Dig zur Hand... bisher waren alle ihre Co-Produktionen mit Lucas super...


    Nicht ganz wie bei Larry (oder Space Quest 1, wo's ja auch ein Remake gibt). Besser (kein Spiel diesen 'Alters' hat eine Sprachausgabe)...
    Du hast aber meine Frage nicht beantwortet, ob du das Spiel kennst ;) ...
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Hey, ich fand die Szenen auf dem Sims stark. Georges Naivität wurde gut rübergebracht. In Teil 2 hat er sich etwas zuviel verändert. Teil 3 "The Sleeping Dragon" soll ja bekanntlich ein Action Adventure werden. *Wutausbruchbekommt*
    Ich würde nicht behaupten, dass Bamphomets Fluch an Amerikanisierung leidet. Das Gegenteil ist der Fall.
    Denk mal an die beiden Touristen (sie hiess Peal), das nenne ich mal eine treffende Beschreibung des amerikan. Mittelstandes. Dumm und von nichts ne Ahnung. ;)
    Mal sehen, brilliante Theorie. Mal ne Frage, wie kommst du eigentlich auf solche Sachen. Ich habe die Fahnen wohl bemerkt, aber mir keine Gedanken darüber gemacht.
    Morde:
    Plantard : Franzose
    Jaccart : Franzose, bin mir aber nicht sicher
    Unbek. Opfer: Italien
    Unbek. Opfer: Japan
    Gruber : Schweiz ist möglich, aber könnte alles sein.
    Fitzpatrick : Ire, aha hier bricht deine Theorie.
    Ergo, wo ist der Deutsche?

    Gut das es noch jemanden gibt, der The Dig zu schätzen weiss.

    Ich habe deine Frage absichtlich nicht beantwortet. Ich habe Loom zwar im Schrank liegen, aber habe es bis heute noch nicht gespielt.
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Ja, auch Indy5 gefiel mir nicht sonderlich... schon allein der Begriff, Action-Adventure... Himmelerde... Wasserfeuer (nicht Feuerwasser ;) )...

    Mal ganz davon abgesehen, dass ich Point&Click allem anderen vorziehe... warum nur sind die Hersteller momentan so auf dem 3D-Trip? Das hat mit Grim Fandango angefangen...

    Peal? War das nicht die Britin?
    Egal. Ich denke auch nicht, dass allzu viel Amerikanisierung dahintersteht (woher kommt Virgin eigentlich? nicht aus England?). Ich wurde bei der Szene halt grad nur an manche amerikanische 'Polizei'filme erinnert...

    Loom ist unbedingt empfehlenswert... solange du's noch spielen kannst...

    Nebenbei, ich hänge gerade an der Stelle mit der Ziege im Schlossgarten...
    Es gibt da zwar eine vage Erinnerung, dass ich sie irgendwie verheddern muss, aber geschafft hab ich das bis jetzt noch nicht...
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Nein, die Engländerin heisst Lady Piermont. Die amerikanische Touristin heisst Pearl. Da hatte ich das "r" vergessen. Ihr Mann heisst Duane Henderson.

    Das Spiel wurde von Revolution Software gemacht. Stimmt, deren Sitz ist in England.

    Ja, die guten alten Point und Click Adventures sind die Besten. Obwohl ich sagen muss, dass Grim Fandango wohl das beste Lucasarts Adventure der letzten Jahre ist.

    Beim Thema Indy 5 kommen mir die Tränen, also lassen wir das.

    Ah Loch Marne. Mir gefällt die Location. Weiss nicht wieso. Die Ziege hat mich auch ziemlich gefrustet. Ich kann dir die Lösung sagen.
    Spoiler Anfang:
    Du musst nach links laufen, bis die Ziege kommt und dich umwirft. Gerade als du am Boden liegst musst du rechts an der Ziege vorbei doppelklicken. Daraufhin legt George einen Spurt ein. Es kann sein, dass ich die Richtung vertauscht habe, du musst halt ausprobieren.
    Spoiler Ende.

    Loom zu spielen dürfte auf meinem System recht schwierig sein.
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Ein weiterer Grund für die Enhanced Edition ;) ...
    Wenn ich mich nicht täusche, habe ich sie gerade bei ebay gesehen... zu faul, nochmal nachzusehen.

    Hm, ich weiß ja, dass ich dumm bin...
    Aber irgendwie...
    Bei einem Doppelklick läuft der gute George eher noch langsamer...

    Grim Fandango ist zwar recht gut, aber zu den besten würde ich es nur zählen, hätte es ein gescheites Interface (was ja nicht der Fall ist)...

    Ich war schon oft in Irland (öfter als in England), und ich finde die Beschreibung der Eigenheiten der Leute dort recht passend ;) ...
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Mhh, du musst möglicherweise erste den Balken checken. Sonst probier mal zuerst zur Falltür zu laufen und nachdem du am Boden liegst zu Balken zu rennen. Ich weiss es leider auch nicht mehr genau.

    Grim Fandango fand ich genial. Klar, das Interface ist schlecht aber die Story, Atmospähre und alles andere Stimmt. Die Geschichte von Manny Calavera hat mir sehr imponiert.
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Ach ist das schön, mal wieder was über LucasArts-Adventures zu hören. Es gibt also noch andere Leute da draußen die wissen was gut ist. :D

    Loom mit Sprachausgabe habe ich (leider) nicht, aber dafür habe ich eine CD-Rom-Verson von Loom, wo außer dem Spiel auch noch ein halbstündiges Hörspiel als Audio-CD-Track drauf ist (sozusagen die Vorgeschichte). Ist wirklich sehr zu empfehlen. Und was The Dig angeht, da kann ich nur zustimmen, daß es eines der besten Produkte von LA ist (schon der Moment im (kinoartigen) Vorspann, als "Nach einer Idee von Steven Spielberg" dasteht, ist genial; und das Spiel wird diesem auch mehr als gerecht).
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    @Silent:
    Ncoh ewig langem Rumprobieren hab ich's rausgekriegt: Es nützt gar nichts, einfach nur auf den Boden doppelzuklicken...
    Auf den Balken muss man doppelklicken, nachdem das Bieh einen vor der Leiter hingeschmissen hat...
    Aber auf das mit dem Doppelklick wär ich ohne dich nie gekommen (nun, vielleicht steht's in der Anleitung; ich bezweifle aber, dass ich sie gefunden hätte).

    So, jetzt bin ich in Spanien.
    Oder wäre es, wenn das Programm nicht abgestürzt wäre...

    Noch was zu meiner Theorie: Ich hab keine Ahnung, wer noch stirbt (nach dem Marquis), da ich ja das Spiel schon lange nicht mehr gespielt habe (es macht nicht gerade viel Sinn, ein Adventure zu spielen, wenn man die Lösungen noch alle im Kopf hat)...
    Und wie ich auf sowas komme?
    Ich sehe nicht nur, ich observiere ;) ...


    @SWPolonius:
    Hörspiel hab ich nicht...
    Um was geht's da so?
    Ich hätt ja gern mal einen Loom-Nachfolger, denn das Interface ist ja sowas von genial (wenn man musikalisch ist ;) )...
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: Beneath A Steel Sky...

    Hi!
    Haaaach, die guten alten Lucas Arts Adventures!!! *Seufz* Ein Jammer, dass sowas heute kaum mehr gemacht wird. Das waren noch Spiele, bei denen man seinen Grips anstrengen musste, anstatt nur hilflose Passanten bis zur Unkenntlichkeit zu massakrieren *g*.
    Ihr habt bei eurer Aufzählung aber DEFINITIV die ALLERBESTE Adventure-Reihe des Universums vergessen (war das jetzt leicht übertrieben??? Nöööööö *gg*): MONKEY ISLAND!!!! Yeah! Da kommt halt einfach nix ran. Und damit mein ich die gesamte Reihe. - Okay, okay. Ich als alter Monkey Island Freak fühl mich eben moralisch verpflichtet, das hier mal extra zu betonen :lol:
    Cool war auch "Hand of Fate" von Sierra. Kennt das noch jemand? War richtig putzig.
    Wovon ich früher ganz begeistert war, es aber heute nicht mehr sehen (und vor allem HÖREN) kann, war/ist "King's Quest VII". Uaaah, diese schreckliche Synchro!!! Und dann lief das auch so eeeeewig lahm...
    Okay, genug davon *gg*.
    Aber was habt ihr gegen Indy 5? Ich spiel das im Moment und finds recht gut. Bis auf die Tatsache, dass man da ständig in irgend welche lästigen Abgründe, Gruben etc. fällt...:lol:
    Und hat vielleicht schon mal jemand von euch verstanden, was diese Russen da immer rufen? Würd mich echt mal interessieren *lach*.

    Gruß,
    Shmi :cool:
     

Diese Seite empfehlen