Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Beste Gothic-Lieder

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Admiral DaalaX, 4. Januar 2004.

  1. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    So da es denn Mtal-Thread gibt, kam ich auf die Idee einen Gothic-Thread zu öffnen.

    So die besten Gothic Lieder (bitte kein Gothic Metal dazu)

    Bauhaus - RIP
    Bauhaus - Mask
    Blutengel - seelenschmerz
    Blutengel - schmerz 3 Einsamkeit
    Blutengel - Any chance
    Blutengel - Our Time
    Blutengel - Vampire Romance
    Clan of Xymox - All I Have
    Clan of Xymox - jasmine and rose
    Clan of Xymox - falling down
    Clan of Xymox - creature
    Clan of Xymox - Liberty
    Deutsch Amerikanische Freundschaft - Mussolini
    Faith and the Muse - Visions
    Faith and the Muse - sredni vashtar
    Faith and the Muse - Prodigal
    Faith and the Muse - Plague Dance
    Faith and the Muse - old souls
    Inkubus Sukkubus - Church of Madness
    Inkubus Sukkubus - The Hearth of Lilith
    Sisters of Mercy - 1492
    Sisters of Mercy - Temple of Love
    L'ame Imortelle - Bitterkeit
    The Crüxshadows - Tears
    The Crüxshadows - Deception
    The Crüxshadows - Tauschung (Deception auf Deutsch)
    The Crüxshadows - Wishfire
    Lacrimosa - Flamme in Wind
    Lacrimosa - Am Ende stehen wir Zwei

    So die Liste lässt sich noch Vorstetzen mit Songs von The Cure, Untoten, Goethes Erben, Front 242 , usw...

    So mal sehen ob bei euch einige was hören.
     
  2. Mhm, allgemein alles von Bauhaus, dann gäbe es noch gute Sachen von:
    Blutengel
    Untoten
    Das Ich
    De/Vision,
    Assemblage 23
    Goethes Erben
    L´âme Imortelle
    GothMinster
    Deine Lakaien
    Samsas Traum
    Velvet Acid Christ (aber absolut NICHT tanzbar :D :p)
    Funker Vogt
    VNV Nation
    Collide
    EDIT: Zwar schon oben genannt, aber wie konnte ich Crüxshadows vergessen?!
    ...

    Sind so die häufigsten Sachen, welche ich höre, aber müsste mal in meiner CD-Sammlung schauen, da finde ich dann noch viel mehr.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2004
  3. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Mhaats´Kma: Ein paar von denen kenne ich nicht ein paar nur von Namen.

    Was kannst zum Beispiel von Das Ich, VNV Nation und Deine Lakaien empfehlen.

    Jo das du die Crüxshadows vergisst.

    Aber Sisters of Mercy und The Cure 2 der ältesten Goths Bands ;) auch noch vergisst ;)
     
  4. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    :eek: Ist es denn die Möglichkeit... Gothic! Dachte schon, jetzt kommt wieder diese ganze Pseudo Gothic-Sch*****. Hätte nicht gedacht, daß hier mal The Faith and the Muse genannt werden, die in Deutschland ja wirklich nicht viele Leute kennen.

    The Cure ist allerdings kein Goth. Natürlich nicht. The Cure ist nur eine Band, die irgendwie wie Goths aussehen (naja, zumindest Robert Smith, seit er im Opiumrausch später seinen bekannten Look geschaffen hat) und bei den Goths beliebt sind. Und genau in diese Rubrik fällt auch meine ewige Lieblingsband, die auf diese Liste glatt fehlt (SCHANDE! ;) ) und der The Cure einiges zu verdanken haben: Siouxsie and the Banshees. Haben sich nie als Gothic definiert (genau genommen haben sie sich nie definiert), war bei den Goths aber eine der größten Bands. Einige Songs fallen wohl unter Gothic oder man kann sie zumindest ?Gotesk? nennen, sei es nun wegen den Lyrics, wegen der Musik oder wegen beidem. Hier mal ein paar Titel:

    - Night Shift
    - Not forgotten
    - Drifter
    - Head Cut
    - Metal Postcard
    - Scarecrow
    - Sin in my Heart
    - Voodoo Dolly (siehe auch im Lyrics-Thread)
    - The Staicase (Mystery)
    - Monitor
    - Face to Face

    Ansonsten möchte ich noch die ersten Alben von ?Skeletal Family? betonen, diverse Titel von ?Alien Sex Fiend? und natürlich ?Specimen? (eigentlich DIE Gothic-Band, zumal sie sozuagen Gründer der Gothic-Szene in England waren und den legendären ?Batcave? Club gründeten, ohne den gar nicht gelaufen wäre).
     
  5. @Kenobi:

    Ich danke Dir, Du hast die Band genannt, die mir die ganze Zeit auf der Zunge lag...!
    (Ich bin einfach zu müde heute...)
    - Siouxsie and the Banshees
    Deren Lied Head Cut läuft gerade im Random


    @DaalaX:
    Klar, Liste stelle ich nachher rein, aber jetzt geht es erst einmal essen ^^
     
  6. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wow, Jahrgang '87, Du hörst Gothic und Du kennst SatB. Ich bin beeindruckt und angenehm überrascht. :) Es gibt noch musikalische Hoffung bei dem jungen Gemüse. ;)

    Das sind auch zwei meiner Lieblingssongs. Vor allem die Live-Version von Paradise Place ist ein Hammer.

    Das sind ein paar, die ich leider vergessen hatte, zu nennen. Gute Liste.
     
  7. Gore Stone

    Gore Stone Lustiger Astronaut

    Spontan fallen mir da nur 2 ein ... liegt aber auch daran das ich grad ned nachdenken will :p

    Göthes Erben - Ich sah den Tod lächeln
    Göthes Erben - Die Tür in die Vergangenheit
     
  8. Danke, ehrt mich sehr :D ;)
    Aber danke eher meinem Vater, der mir SatB ans Herz legte, als er merkt, welche Musik mir gefällt :rolleyes:
     
  9. Aunt Beru

    Aunt Beru Zivilist

    Ich mag eigentlich so ziemlich alles von Inkubus Sukkubus... eine Freundin hat mir die mal "empfohlen" und inzwischen kann ich nicht genug von denen bekommen :D wobei Bel Canto auch nicht schlecht ist... (kann man die auch dazu zählen?)
     
  10. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    Schaff dir einfach das aktuelle Album "Live in concert 2002" an. Ist ein Konzertmitschnitt aus Potsdam für den angeblich ein paar der äöteren Songs extra in neue Liveversionen vertohnt wurden.
    Aber ganz spontan:
    -Out in the Dark
    -Kiss the Future
    -Love me to the end
    (Muss allerdings sagen, das ich außer dem einen Album wirklich nichts weiter von denen besitze)

    War das mit the Cure nicht genauso wie mit den ganzen anderen "ersten" Gothic-Bands? :confused: Soweit ich das nachvollziehen kann wurde damals der Begriff in England erstmaligst von Plattenfirmen gebraucht um eine bestimmte Stilrichtung, deren Klänge "neu" waren irgendwie zu umschrieben....Und The Cure waren von Anfang an dabei. Vor allem stellt sich das im heutigen zusammenhang ja auch noch mit der Frage dar: Was ist Gothic? HAt sich ja, so wie ich es kennengerlernt habe, von den Anfängen an dermassen aufgespalten, das man mit der ursprünglichen Definition vom Klang von ein paar Bands her dem ganzen nicht mehr Gerecht werden kann, zumahl es ja auch noch einschnitte ins Metal und EBM gegeben hat. (ob man das jetzt positiv oder negativ sieht, steht auf'nem anderen Blatt)

    Den Namen ja, nur um an Platten zu kommen, in die man reinhöhren kann, scheiterts in der Regel.


    Öhm, meine Lieblingslieder:
    -The Mission: Deliverence
    -The Mission: Garden of delight *pfeif*
    -18 Summers/ehm. Silke Bischoff: Felix in the Sky
    -18 Summers/ehm. Silke Bischoff: Phoenix from the flames
    -Bl[A]dflowerz: Diabolik ANgel
    -Bl[A]dflowerz: Thears of the night
    -The 69 Eyes: The Chair
    -The 69 Eyes: Brandon Lee

    Un dbei Larimosa finde ich bislang immer die ganzen Alben in ihrer zusammensetzung, gelungen, da könnte ich mich nicht für einen einzelnen Titel entscheiden... Gut vielleicht "Allein zu zweit"

    (Die Gothicmetal-Sachen zähl ich mal nicht auf)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2004
  11. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Kenobi: Irgendwie kann man mich in Sachen Gothic auch als junges Gemüse sehen obwohl ich mit Jahrgang 79 schon ein wenig Älter als Mhaats´Kma bin.

    Ich kam durch einige Freundinnen aus Deutschland immer mehr zu Gothic, und heute liebe ich es In Gothic Lokale/Discos fortzugehen. Und dazu zu tanzen.

    Deswegen kenne ich ein bischen was anderes als Pseudo-Gothic auch.

    Aber The Sisters of Mercy haben angeblich auch selber mal gesagt sie wären kein Gothic und zählen dazu. Ich muss ich zugeben das ich einiges nciht kenne, oder einiges schon gehört habe, aber jetzt nicht mit Namen kenne.

    Aber ich glaube von Siouxsie & the Banshees werde ich mir mal was holen.
     
  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Eigentlich schon. Die meisten Bands, die man unter Goth einstufen kann, spielten ihren Stil schon, ehe es den Begriff ?Gothic? als Musikstil überhaupt gab. Von daher konnten sich viele spätere Aushängeschilder eigentlich gar nicht als Goth definieren.

    Gothic ist wirklich schwer zu definieren. Vielleicht mag diesen Stil auch gerade deswegen, weil ich nicht gerne Musik höre, die in Schablonen paßt. Die Ursprünge liegen jedenfalls im Punk (manche meinen, Goth wäre schlicht die dunkle Seite des Punk), Glam und sogar ein wenig bei New Romantic. Nach einer kurzen Suche fand ich ein paar Erklärungen, was Gothic ist:

    ?Entsprechend der Collins Cobuild English Language Dictonary, wird das Wort "Gothic" auf drei Weisen verwendet. 1. ein Gebäude, wie eine Kathedrale, die gotisch ist, hat einen Stil der Architektur, die durch hohe Säulen, hohe gewölbte Decken und spitze Bogen ausgezeichnet ist, 2. weiterhin wird "Gothic" verwendet, um Geschichten von dunklen und einsamen Stellen, wie den Ruinen von einem Schloß zu beschreiben, in denen fremde, mysteriöse Abenteuer geschehen. 3. "Gothic" ist auch ein Stil, zum drucken oder um zu schreiben, in welchem die Briefe sehr prunkvoll sind.?

    " Um 1980 kam eine neue gotische Bewegung zum Vorschein. Sie entstammte aus dem Punk, der ende der 70er Hochkonjunktur hatte, als es einen Bedarf für eine unterscheidende nicht-konformistische Alternativkultur gab. Gothic entstand als eine art Auflehnung gegen den Punk, aber auch als eine Auflehnung gegen bestehende sexuelle Sittenvorstellungen, und gegen feststehende Religionen. Die aus der Bewegung entstehende Musik feierte die Dunkelheit, die schattenhafte Seite des Lebens, und hatte eine deutliche Faszination mit dem Thema Tod. Melodisch sind Themen vom Tod, Zerstörung und Erkundungen von Dunkelheit unter Gothic Künstlern üblich, wie auch romantische Themen von Liebe und Verlust, die in den gotischen Novellen in den literarischen Bewegung gefunden sind.?

    Ich finde jetzt leider die Seite nicht mehr (ist wohl mittlerweile verschwunden....), aber ich habe auch mal gelesen, man könnte Gothic-Rock am ehesten als ?seltsam? definieren. Und wenn man es mit handelsüblicher Musik vergleicht, ist Goth vielleicht wirklich seltsam.

    Als junges Gemüse sehe ich zum Thema Musik eher die Generation unter 20, die sich zum Großteil leider der schlechten Seite der Musik (Casting-Katastophen wie Preluders usw.) verschrieben haben.

    Feine Sache. Immer wieder schön, auf Leute zu treffen, die sich nicht dem Mainstream der heutigen Zeit hingeben.

    Ich bin auch kein großer Experte, was die Sisters angeht. Aber mit The Mission sieht es ähnlich aus. Der Journalist Mick Mercer sagte mal über die Aussage von The Mission Sänger Wayne Hussey, sie wären keine Gothic-Band: ?Das ist so, als wäre ob der Erzbischof von Canterbury sagen würde, er wäre kein Christ.?

    Wenn es etwas dunkler sein soll, empfehle ich Dir das Album ?Ju Ju? oder ?Peepshow?. Letzteres ist mein Favorit, während Ju Ju meiner Meinung nach vermutlich das dunkelste Album ist. Oder wirf mal einen Blick in die Rubrik Audio auf www.untiedundone.com. Dort stehen viele MP3-Files zum Download bereit. (die Band hat nichts dagegen). Vor allem das Konzert in Deinze von 1988 kann ich empfehlen, speziell wegen den erstklassigen Liveversionen einiger Songs (z. B. Night Shift, Rhapsody und Peek-A-Boo, wobei letzterer für Mainstream-Ohren geradezu tödlich ist. :D ).
     

Diese Seite empfehlen