Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Beste/r... - der allgemeine Thread zu bestimmten Szenen

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Storm{X}Padmé, 24. März 2006.

  1. allgemeine Umfrage... wir hatten mal nen Einzelthread mit beste Sterbeszene, beste Sexszene auch einen... Hier n Sammelthread :D Welche Szenen findet ihr in welchen Filmen am besten? Wenn ich noch ne wichtige Art von Szene vergessen hab, sagt es mir, und ich trag es nach *G*





    Beste Charaktereinführung/bester erster Auftritt:
    - Fluch der Karibik - Jack: wie er da mit seinem Schiff ankommt... sehr amuesant *G*
    - Star Trek VIII First Contact - Borg-Queen: Die kommt hier einfach SO geil *G* Soviel ich weiss, hat die Schauspielerin die Szene auch selbst total geliebt... Mit diesen Worten, sich zuerst unsichtbar naehern, dann nur der Kopf... Ich mein- wow *G* Schoen surreal *G*
    - ANH - Vaders erster Auftritt: da kriegt man Angst *G*
    - ROTJ - Sidious' erster richtiger Auftritt: ditto *G*


    Beste Musikszene:
    - Coyote Ugly - Violet am Ende mit Can't fight the moonlight: Die ganze Stimmung mit dem Licht usw... Dann die Blende auf Lil, die zum ersten Mal richtig laechelt... An der Stelle fang ich an heulen und hoer net mehr auf.
    - Sister Act 1 - Hail Holy Queen und I will follow him: beides wunderbar in Szene gesetzt, geil gesungen... Mary-Patrick, wie sie da ploetzlich aufblueht... da treibt's mir auch die Traenen in die Augen.


    Beste Tanzszene:
    - Dirty Dancing - Ende, (I've had) The time of my life, Jonny/Baby: unvergessen... Perfekte Kombi aus dem perfekten Mambo, dem Song, den Schauspielern usw.
    - La Boum 1 - Ende, Vic und ihr Freund (ich find den Namen grad um Verrecken net... muesst Etienne gewesen sein): hach, suess *G* das loest Erinnerungen an die eigene Jugend aus...
    - Flashdance - eigentlich alle *G* - da fiebert man mit...


    Beste Mordszene:
    - The Mummy Returns - als Evy ermordet wird: da zuck ich jedes Mal wieder...
    - The Island, die Ermordung von Starkweather und Lima: Ich heul hier jedes Mal... vor allem, weil das Szenario irgendwann so erschreckend real werden koennt...


    Beste Sterbeszene:
    - The Man in the iron mask - D'Artagnan: so derart Rotz und Wasser heul ich sonst bei keinem Film... D'Artagnan is halt auch das Idealbild eines Helden...
    - ROTJ - Darth Vader: kein Kommentar *G*


    Beste Entschuldigung:
    Runaway Bride - Maggy am Ende: in der Schlichtheit wahnsinnig romantisch...


    Beste Liebeserklärung:
    - Notting Hill - Julia Roberts an Hugh Grant: wie sie da mit dem Bild steht und SO ueber ihren Schatten springt... Beruehrend.
    - TESB - Han/Leia: ohne Worte *G*
    - The man in the iron mask - Die Rose, D'Artagnan an Anne: mit der Musik dazu, dieses wortlose Versprechen, auf dem Pferd... Zu dem Zeitpunkt bin ich schon Wasser *G*
    - Dirty Dancing - Baby an Jonny: "Most afraid I am of walking out of this room and never again feeling my whole life... the way I feel when I'm with you." (wurde im Deutschen leider verhunzt) So kann man's auch sagen... Das erste Mal, dass Baby im Film so aus sich raus geht... Und das fuer die LIebe *G* schoeeen *G*


    Bester Heiratsantrag:
    - Armageddon - AJ und Grace: im Hangar... ebenfalls aufgrund der Schlichtheit in Kombi mit dem Ring usw wunderschoen
    - Runaway Bride - Maggy an Ike: vom Text, von der ganzen Athmosphäre her her einfach geil...


    Beste Sexszene:
    - Titanic - Jack/Rose: cool gemacht mit der Atmosphaere usw...
    - Ghost Nachricht von Sam - Sam/Molly: mit dem Ton und dem Gespraech zwischen ihnen vorher einfach wahnsinnig erotisch...
    - Dirty Dancing - Jonny/Baby: mit dem Tanz vorher (fuer mich als Taenzerin) supergeil... die braven Crossing Lines-Leser haben die Szene eventuell auch in Gone with the sin wiedererkannt *G*
    - The Island - Lincoln/Jordan: ich mag first-time-Naechte *G* die Musik dazu is halt auch so genial...


    Beste Protestszene:
    - Star Trek IX Insurrection, Piccard: Wie Piccard - ausgerechnet PICCARD - seine Rangabzeichen ablegt und sich so stoisch ruhig zum Aufstand fertig macht... Dann die anderen, die zu ihm kommen... Wunderbar in Szene gesetzt.
    - und noch mal Star Trek, in diesem Fall eine der Serien... TNG, The Journey's End... Die letzte Episode mit Wesley... ja, ich mag ihn *G*... Hier auch wieder dasselbe, wie er mit dieser Seelenruhe seinen Kommunikator ablegt und mit diesem bitteren Laecheln raus verschwindet... Da sass ich auch mal schluckend da *G*


    Beste Beklemmungs-/Dramaszene:
    - ROTJ - Luke bei Vaders Verbrennung: da heul ich von Anfang bis Ende durch; nach allem was Luke durchgemacht hat noch Vader die letzte Ehre zu erweisen... sehr ergreifend;
    - ROTS - Mustafar, Ani vs Obi, Obi-Wans Traenen: einfach nur ergreifend... da will man mitheulen...
    - Ghost Nachricht von Sam - Schluss: is fur mich definitiv die traurigste Endszene von allen Filmen, die ich kenne... auch von Musik, Text her und so, Schauspieler... das is einfach zum Heulen...


    Beste bittere Szene:
    ROTS - Bail/Padmé: den beiden da zuzusehen, und noch Padmés Kommentar dazu...


    Beste Kampfszene:
    - ROTS - Anakin vs Obi-Wan: dieser Kampf hat fuer mich einfach alles, von der perfekten Musik angefangen, ueber Effekte und Emotionen bis hin zum tragischen Ende
    - ROTJ - Luke vs Vader: ditto...
    - TPM - Obi-Wan/Qui-Gon vs Maul: ditto...


    Beste Doppelgängerszene:
    - The man in the iron mask, Louis/Phillipe: Leo is hier super in Szene gesetzt, auch wenn ich den Schauspieler net mag...
    - The Island - Lincoln vs Tom Lincoln: da steht man auch mal so da... HUH??


    Bester Vorspann/beste Anfangsszene:
    - The Mummy, Rueckblende: man is sofort im Szenario drin, super Kulisse, genau die richtige Laenge, und der Sprecher macht das wunderbar...
    - ROTS, klar, die Eingangsszene mit dem Trommelschlag, diesem wunderschoen symbolischen Zwillingsflug und dann rein in den Kampf... genial...*


    Beste Charakterentwicklung-/Wandlung:
    - Star Wars - Anakin Skywalker/Darth Vader: ganz klar mein Favorit *G*
    - The Man in the Iron Mask, Andre (der am Schluss Louis aufhaelt): neben D'Artagnan meine Lieblingsfigur in diesem Film... Wie er am Schluss hilft... Sein Konflikt... Sehr schoen.
    - The Island - Laurent: das schoenste Beispiel fuer ne Charakterwandlung, gut nachvollziehbar, sympathischer Charakter...
    - Pretty Woman - Barney (Hotelmanager): der is einfach so suess am Schluss *g*


    Der beste Abspann:
    - ROTS - Tatooine: die letzte Szene is einfach geil...
    - The man in the iron mask - Friedhof: ich heul immer noch *G*
    - The island: *einfach mal von Luthien kopier und in allen Punkten anschliess* Die flüchtenden Klone.. die Aufnahmen, wie Lincoln, Jordan und Laurent durch die Tunnel gehen, die Klone im Hintergrund flüchten und Jordan und Lincoln sich wiederfinden, küssen und die Klone betrachten. Dazu das Stück „My name is Lincoln“ vom Soundtrack.. Diese Stück ist einfach großartig.. ich liebe den ganzen Soundtrack, aber nichts kann dieses Stück übertreffen. Es passt einfach alles, von Melodie, Chor und Atmosphäre...da ist dann immer wieder meine Gänsehaut
    - The last unicorn - es is noch nicht ganz der Abspann, aber als die Einhoerner aus dem Meer kommen... Gott, was fuer ein Gaensehauteffekt...
    - Bodyguard... da heul ich wieder mal ohne Ende... einfach so schoen, mit der Musik und so... und als sie sich dann doch trennen :(


    Die beste Eigenparodie:
    The Mummy - Die Mumien: die Animationen sin einfach herrlich *G*


    Der überraschendste Schluss:
    - The sixth sense - der Geist: So ueberrascht war ich vorher noch nie bei nem Film
    - Sieben - die Schachtel, der letzte Mord: auch hier war ich mal voellig vor den Kopf gestossen...


    Der beste Patriotenfilm:
    Independence Day: Der Film trieft geradezu vor lauter Patriotismus, aber dank Will Smith und Jeff Goldblum stört es einen beim Anschauen gar nicht.


    Die beste Fluchtszene:
    The Island, The Island, noch mal The Island *G*


    Der beste Flugzeug-/Raumschiffabsturz:
    - ROTS - Invisible Hand: die Musik dazu war einfach so genial...
    - Star Trek VII Generations - Enterprise D: wenn man mit dem Schiff 7 Jahre mitgefiebert hat, in allen Details liebt und das das schoenste Schiff fuer einen is, tut das weh... sehr genial gemacht, von den ganzen Effekten usw...


    Ende, das am meisten irritiert:
    hier muss ich noch ueberlegen


    beste Kussszene
    - Spiderman - Spiderman/MJ: das mit den ueber Kopf is mal was wirklich neues und total suess gewesen *G*
    - The Island - Lincoln/Jordan: der is so herrlich ungeschickt *G* da erinnert man sich doch gleich an seinen ersten Kuss *G* Und das halt bei zwei "Erwachsenen" zu sehen...
    - AOTC - Lake Retreat Anakin/Padme: hier bin ich sicher noch weniger objektiv als man's bei solchen Umfragen sowieso is, weil ich mich schon im Trailer von AOTC in diese Szene inkl ALLEN Details verliebt hab, diese Szene hat mich endgueltig zum SW-Fan gemacht...


    ueberraschendste Wendung innerhalb des Films bzw Schreckmoment:
    Jurassic Park, Rescue from the T-Rex: Da bin ich beim ersten Mal SO zusammengezuckt... Diese Rettung vom T-Rex vor den beiden Velociraptoren fand ich einfach von der Symbolik her wunderschoen, es war fuer mich sehr ueberraschend an der Stelle, und die Musik dabei is total genial...


    gruseligste Szene:
    Stephen King's Langoliers - Der Flugplatz: grausam... ein voellig verlassener Flugplatz... das macht das Feeling des Films aus...


    beste Freundschaftsszene:
    - The man in the iron mask - Athos und D'Artagnan: Als sich Athos zwischen seinem Sohn und seinem besten Freund entscheiden muss... Und D'Artagnan klar den Kampf ansagt... ich leide jedes Mal wieder mit *G*
    - The man in the iron mask - Aramis und Athos: "es wird mir eine Ehre sein, neben dir zu sterben"... waaaah Gaensehaut...



    so ihr seid dran *G*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Oktober 2006
  2. Kestrel

    Kestrel Kampfflummi Premium

    Beste Charaktereinführung/Auftritt:
    - Vader in ep. VI, als er aus dem imperialen Shuttle kommt
    - Gandalf in HDR die Gefährten, als er mit seinem süßen Wagen kommt und für die Kinder ein Feuerwerk macht*g*
    - Tom Cruse in "in einem fernen Land (far and away) wo Nicol Kidman ihn im Pferdestall angreift
    -



    Beste Musikszene:
    -In HDR Rückkehr des Königs, wo alle Städte und Dörfer sich gegenseitig mit Feuer Warnzeichen machen und die Kamera über die Berge hält und da istdie Musik ist so genial^^
    - Fluch der Karibik wo Jack und der üble Pirat(komme gerade nicht auf seinen Namen) kämpfen in der Grotte wo die Schätze liegen
    -




    Beste Tanzszene:

    Irgendwie fällt mir da gerade gar nichts ein. Ich ediere sobald mir was einfällt.^^

    - Vielleicht die eine Szene von "Die Frauen von Steppford" oder wie der Film hieß mit Nicole Kidmen

    Beste Mordszene:

    - Darth Maul tötet Qui Gon (zwar sehr traurig aber cool gemacht)
    - Obi-Wan zerteilt Darth Maul (naja muss ja auch sein^^)
    - Saruman fällt in HDR Rückkher des Königs vom Turm durch seine Handlanger und wird von einem spitzen Rad aufgespießt



    Beste Sterbeszene:

    - Vader stirbt in ep VI

    -Qui Gon stirbt in ep 1
    -




    Beste Entschuldigung:

    Ka^^ muss ich drüber nachdenken^^




    Beste Liebeserklärung:


    -Anakin und Padme in ep II
    - in Nebel von Avalon




    Bester Heiratsantrag:

    hmm



    Beste Sexszene:

    Nicole Kidman und Tom Cruse in "Far and away"



    Beste Protestszene:

    In „the island“, wo Lincoln flieht, weil er das alles nicht mehr mitmachen will.
    Was anderes fällt mir im Moment nicht ein.^^



    Beste Beklemmungsszene:[

    - Als die Jünglinge im Jedi-Tempel umgebracht wurden
    - als Obi-Wan um Anakin weint
    - als Obi- wan Luke nach Tatooine bringt



    Beste bittere Szene:

    Fällt mir jetzt auf Anhieb nicht ein.


    Beste Kampfszene:
    - Yoda/ Dooku
    - Darth Maul und Obi wam
    - Anakin und Obi Wan
    - Frodo in HDR Die Gefährten wo die schwarzen Reiter ihn auf der Wetterspitze erwischen
    - In "the last samurai" gab es viele gute Kampfszenen
    - Matrix



    Beste Doppelgängerszene:

    In The Island , wo Lincoln sich als Tom Lincoln ausgibt.


    Bester Vorspann:


    Hmm..muss ich auch drüber nachdenken. Ich ediere dann.;)


    Beste Charakterentwicklung-/Wandlung:


    - Anakin zu Vader
    - Frodo wird durch den Ring von Teil zu Teil gemeiner.

    Mir fällt bestimmt noch was ein...



    Also, ich erinnere mich immer nicht immer auf Anhieb an alle Filme die ich kenne, daher muss ich mal eine Weile darüber nachdenken. Ich werde daher wohl öfter mal edieren und was dazuschreiben.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2006
  3. Obi-Wan und Ani am Ende von ROTS, stimmt... Drama pur *Hand gegen kopf schlag und editieren geh*

    ansonsten: gute Wahl :D
     
  4. Force Entertainment

    Force Entertainment weises Senatsmitglied

    Beste Charaktereinführung/Auftritt:
    - Captain Jack Sparrow's Ankunft am Hafe (sehr amüsant)
    - Neo's kleine Kopfbewegungen in den Filmen
    - Darth Vader's erster Auftritt in Episode 4


    Beste Musikszene:
    - Green Day mit When September Ends (Sterbeszene)
    - Star Wars Episode III Eröffnung/Raumschlacht (Der beste Anfang, den ich je gesehen habe)
    - Einige HdR Szenen/Sequenzen

    Beste Tanzszene:
    -


    Beste Mordszene:
    - The Island, die Ermordung von Starkweather und Lima
    (sehr emotional, hat mich sehr mitgerissen)


    Beste Sterbeszene:
    - Der Mann in der eisternen Maske, Tod von ...


    Beste Entschuldigung:
    -


    Beste Liebeserklärung:
    - Die Wutprobe (am Ende des Films)


    Bester Heiratsantrag:

    -


    Beste Sexszene:
    - The Island, Lincoln und Jordan ("This tongue thing's amazing..." - "Shut up!")

    Beste Protestszene:
    -


    Beste Beklemmungsszene:
    - Lord Of The Rings III, The Return of the King
    (Das schönste Ende, was ich jemals gesehen habe...)


    Beste bittere Szene:
    -


    Beste Kampfszene:
    - Matrix Reloaded Smith Fight (vor allem der Teil mit der Stange) :D
    - Star Wars Lichtschwertkämpfe (an coolness kaum zu übertreffen)


    Beste Doppelgängerszene:
    - Der Mann in der eisernen Maske (...)
    - The Island
    (LincolnSixEcho und Tom Lincoln zusammen, einfach unbeschreiblich, s. Luthien's Postings > )


    Bester Vorspann:
    - Nur noch 60 Sekunden (einfach genial mit der Musik dazu)

    Beste Charakterentwicklung-/Wandlung:
    - Star Wars (Wandlung von Anakin Skywalker zu Darth Vader)

    Beste Fluchszene
    - Catch Me If You Can...?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
  5. Kestrel

    Kestrel Kampfflummi Premium


    Da stimme ich dir zu!! Die Wutprobe war genial und in the Island bei : "Halt die Klappe!" musste ich soo grinsen. Total cool^^.
     
  6. Ordo

    Ordo -

    Beste Charaktereinführung/Auftritt:
    darth vader betritt die tantive 4
    die charakter einführungen in sin city.. style pur...

    Beste Musikszene:
    wenn auch serien gehen, dann ende 1. staffel oc california ( jeff buckley - hallelujah)- einfach klasse


    Beste Tanzszene:
    hmm, fällt mir grad nichts ein, aber diese bollywood-filme sind da teilweise auch ganz lustig... ;)


    Beste Mordszene:
    mission impossible 1: gleich am anfang... aufzug fährt hoch... übel


    Beste Sterbeszene:
    mir fällt da schon noch was ein... zero wär n kandidat... hab nich viel gesehen, aber das ende war hart...


    Beste Entschuldigung:
    fällt mir gerade nichts ein...


    Beste Liebeserklärung:
    ...ka... viell obi-wan zu anakin auf mustafar ?! :braue

    oder, wenn man das als liebeserklärung bezeichnen kann, was will smith in der date dokor abzieht, um eva mendes zu beeindrucken


    Bester Heiratsantrag:

    ...


    Beste Sexszene:
    out of sight - george clooney - jennifer lopez

    Beste Protestszene:
    ---


    Beste Beklemmungsszene:
    die order 66... lord of war, als yuri alles verliert


    Beste bittere Szene:
    -


    Beste Kampfszene:
    matrix reloaded : smith vs neo


    Beste Doppelgängerszene:
    ---


    Bester Vorspann:
    bad boys 2 ( diese vielen pillen...einfach zu lustig)
    lord of war ( der weg einer kugel)

    Beste Charakterentwicklung-/Wandlung:
    anakin zu vader ( die frage is förnlich darauf zu geschnitten ^^ )

    Der beste Abspann:
    Rache der Sith

    Die beste Eigenparodie:
    3 engel fuer charlie

    Der überraschendste Schluss:
    lord of war
    sieben

    Der beste Patriotenfilm:
    Independence Day

    Die beste Fluchtszene:
    hmm....

    Der beste Flugzeug-/Raumschiffabsturz:
    invisible hand

    Ende, das am meisten irritiert:
    lord of war


    ueberraschendste Wendung innerhalb des Films bzw Schreckmoment:
    "Ich bin dein Vater." :kaw:


    gruseligste Szene:
    hmm...


    wird noch ausgebaut...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2006
  7. ich hab im ersten Beitrag noch ein paar Sachen unten dazu hinzugefuegt (ja, der Thread stammt aus nem anderen Forum); hier die Zusatpunkte auf einen Blick mit meinen Ergaenzungen:



    Der beste Abspann:
    - ROTS - Tatooine: die letzte Szene is einfach geil...
    - The man in the iron mask - Friedhof: ich heul immer noch *G*

    Die beste Eigenparodie:
    The Mummy - Die Mumien: die Animationen sin einfach herrlich *G*


    Der überraschendste Schluss:
    - The sixth sense - der Geist: So ueberrascht war ich vorher noch nie bei nem Film
    - Sieben - der Kopf: auch hier war ich mal voellig vor den Kopf gestossen...


    Der beste Patriotenfilm:
    Independence Day: Der Film trieft geradezu vor lauter Patriotismus, aber dank Will Smith stört es einen beim Anschauen gar nicht.


    Die beste Fluchtszene:
    The Island, The Island, noch mal The Island *G*


    Der beste Flugzeug-/Raumschiffabsturz:
    ROTS - Invisible Hand: die Musik dazu war einfach so genial...


    Ende, das am meisten irritiert:
    hier muss ich noch ueberlegen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. März 2006
  8. Ordo

    Ordo -

    stimm ich dir voll und ganz zu, ich such immer noch möglichst hochaufglöste bilder von alderaan und tatooine in diesen szenen...

    Die beste Eigenparodie:
    hmm...schwer... möglicherweise 3 engel für charlie...

    das hab ich irgendwie kommen sehen, aber war trotzdem überraschend... ich sass vor em fernseher, und dachte dass das doch nicht war sein darf, dass da kein körperteil von ihr drin is... aber es war leider so...

    ansonsten is der schluss von lord of war noch überraschend. man denkt ,cage bzw yuri kriegt noch die kurve, aber dem ist nicht so...hart, aber nahe an der realität.

    der is auch wirklich klasse, da kann ich dir nur recht geben


    ich sollt mir wirklich the island ansehen, so oft wie er heir schon genannt wird :)

    beim abstury stimm ich dir auch yu :kaw:

    lord of war, aus den selben gruenden wie oben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2006
  9. Nomi

    Nomi Legende Premium

     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2006
  10. Kuss, stimmt, danke *oben hinzufueg*


    meine bestem Kussszenen
    - Spiderman 1 - Spiderman/MJ: das mit den ueber Kopf is mal was wirklich neues und total suess gewesen *G*
    - The Island - Lincoln/Jordan: der is so herrlich ungeschickt *G* da erinnert man sich doch gleich an seinen ersten Kuss *G* Und das halt bei zwei "Erwachsenen" zu sehen...
    - AOTC - Lake Retreat Anakin/Padme: hier bin ich sicher noch weniger objektiv als man's bei solchen Umfragen sowieso is, weil ich mich schon im Trailer von AOTC in diese Szene inkl ALLEN Details verliebt hab, diese Szene hat mich endgueltig zum SW-Fan gemacht...


    *edit*

    ueberraschendste Wendung innerhalb des Films bzw Schreckmoment:
    - Jurassic Park, Rescue from the T-Rex: Da bin ich beim ersten Mal SO zusammengezuckt... Diese Rettung vom T-Rex vor den beiden Velociraptoren fand ich einfach von der Symbolik her wunderschoen, es war fuer mich sehr ueberraschend an der Stelle, und die Musik dabei is total genial...

    gruseligste Szene:
    Stephen King's Langoliers - Der Flugplatz: grausam... ein voellig verlassener Flugplatz... das macht das Feeling des Films aus...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. März 2006
  11. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    meine Liste kommt noch später, wenn ich mehr Laune hab, aber hierzu wollte ich was sagen:

    Nicht die Raptoren haben die Leute vor dem Rex bewahrt, sondern der Rex brach ein und hat die Raptoren gekillt...
     
  12. stimmt umgekehrt war's danke... *editieren geh* hab auch grad gesehen woher das kam, meine Soundtrack-Datei heisst falsch *grmpf und umbenennen geh*
     
  13. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    pas de problem...aber stimmt, die Szene is ziemlich cool
     
  14. Ordo

    Ordo -

    ich mag ja saw eigentlich gar nich, aber sie sind trotzdem auf ne ziemlich kranke art genial... unheimlich durchdacht und gut ausgearbeitet.

    quasi ne einzige fluchtszene der ganze film... ;)
     
  15. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Beste Charaktereinführung/bester erster Auftritt:
    - Darth Vader's erste Szene in ANH
    - Leatherface in TCM (Original)
    - Pulp Fiction: Vincent und Jules reden über Burger.
    - Marv in Sin City

    Beste Musikszene:
    - Cap Colloway singt "Minnie the Moocher" in Blues Brothers. Unerreicht.
    - Time Warp in der Rocky Horror Picture Show

    Beste Tanzszene:
    - Pulp Fiction
    - Michael Madsen in Reservoir Dogs

    Beste Mordszene:
    - Der Mord unter der Dusche in Psycho (Original)
    - Captain Rhodes wird in Day of the Dead von einer Horde Zombies in Stücke gerissen
    - Frau (Name gerade vergessen) fällt in den Stacheldraht (Suspiria)
    - Marv verfüttert Kevin an den Hund (Sin City)

    Beste Sterbeszene:
    - Vader in ROTJ
    - Der
    in Das Meer in mir

    Beste Entschuldigung:
    - Han Solo, nachdem er Greedo erledigt hat.

    Beste Liebeserklärung:
    - Leia und Han in TESB.

    Beste Sexszene:
    - Team America
    - Daisy beim Pornodreh in Meet the Feebles

    Beste Beklemmungs-/Dramaszene:
    - Vader wird verbrannt.
    - Ben Kingsley hört nicht mehr auf, "ich will meinen Sohn" zu schreien (Haus aus Sand und Nebel)
    - Edward mit den Scherenhänden entdeckt seinen toten Schöpfer
    - Frodo und Co verabschieden sich vor ihrer Reise zu den grauen Anfurten
    - Das Ende von Ghost

    Beste Kampfszene:
    - Luke gegen Vader in TESB
    - Die Braut mäht alle nieder (Kill Bill Vol. 1)
    - Die Verfolgungsjagd in Mad Max 2

    Bester Vorspann:
    - Diverse Pink Panther Filme

    Der überraschendste Schluss:
    - Sixth Sense
    - The Village

    Die beste Fluchtszene:
    - Hannibal Lecter in Das Schweigen der Lämmer
    - Harrison Ford stürzt sich in die Tiefe (Auf der Flucht)

    Der beste Flugzeug-/Raumschiffabsturz:
    - Lost

    Ende, das am meisten irritiert:
    - Die sterbende Padmé, obwohl sich Leia in ROTJ an ihre Mutter erinnern kann ;)
    - Opa und Enkel gehen durch den Wald und auf einmal steht Godzilla Junior vor ihrer Nase (Godzilla: Final Wars). Passiert zwar nicht am Ende, ist aber definitv verwirrend...

    Beste Kussszene
    - Elsa und Indy in Indiana Jones und der letzte Kreuzzug
    - Spiderman

    Überraschendste Wendung innerhalb des Films bzw Schreckmoment:
    - "Ich bin Dein Vater" in TESB.
    - Das Alien bricht aus dem Brustbein von Kane (Alien)
    - Ash ist ein Roboter (Alien)

    Gruseligste Szene:
    - Suzy erkundet die Schule in Suspiria
    - Die Vögel: Das Ende, wenn die Hauptpersonen das Haus verlassen
    - Das Intro von Nightmare on Elm Street (Freddy bastelt seine Handschuhe)
    - Sadako schlüpft aus dem Fernseher (The Ring, japanische Version)
     
  16. waaah wie konnte ich Ghost vergessen? *rennt stolpert und rennt weiter zum Nachtragen* eine der tragischsten Szenen der Filmgeschichte *sniff* und auch Han/Leia muss ich nachtragen *G* in gewissen belangen sind wir gar nicht so unterschiedlich *G*
     
  17. Ordo

    Ordo -

    die charaktereinführungen find ich in sin city allgemein sehr gelungen, und das die mordszenen sehr.... kreativ sind, is auch klar. :D

    und wie konnte mir "ich bin dein vater" nur entfallen...ts ts... je mehr man die favoriten von anderen sieht, desto mehr fallen einem ein... :)
     
  18. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    So, ich habe mir auch mal Gedanken gemacht ;)

    Beste Charaktereinführung/bester erster Auftritt:

    - Trainspotting: wie die Herren am Anfang vor der Polizei weglaufen und Renton so herrlich über Leben, Sinn und Drogen philosophiert... und dann volle Dröhnung vors Auto rennt

    - Brassed Off: Wie die einzelnen Kumpel und ihre Situation in Grimley wegen der Bedrohten Zechenschließung eingeführt wird.. Herrlichst, wenn man die kleinen Dinge am Rande mitbekommt und die Liebe der Kumpel zur Musik

    - The Island: Lincolns Alptraum am Anfang, wie er verstört aufwacht und es ihm dann wie Schuppen von den Augen fällt „Mir fehlt ein Schuh!“ und er beginnt, alles zu hinterfragen...(er will doch einfach nur endlich Speck essen dürfen und mal was anderes tragen als weiß ...und er will verdammt noch mal wissen, wohin diese .. Röhren führen, in die er Tag ein, Tag aus Lösungen reinspritzen muss... *g* )

    - The Lord of the Rings- the Fellowship of the ring: Die Szene in Bree, wo Butterblüm Frodo von dem dubiosen Fremden in der Ecke erzählt… Ich finde die Einstellung einfach genial, wie Aragorn in der dunklen Ecke sitzt, Kapuze ins Gesicht gezogen und man im Aufglimmen der Pfeife kurz seine Augen auffunkeln sieht… und das „Are you afraid“ erst...

    - Fluch der Karibik– Jack, der stolze Kapitän und Pirat... steht auf dem Mast des Absaufenden Schiffes.. hat was...

    - A new Hope – wie Vader das Schiff betritt ist einfach genial gemacht



    Beste Musikszene:

    - Coyote Ugly – Violet, wenn sie komponiert und selbst singt... alle Szenen sind wunderschön.. oder die Szenen in der Bar, wenn die Mädels auf der Theke zur Musik abgehen sind herrlich

    - Moulin Rouge insgesamt von den Musikszenen... Sei es der Can- Can Mix, Christians „Your Song“, der „Tango de la Roxanne“...

    - Life less Ordinary: Ich fasse es unter Musikszene… Robert und Celine veranstalten einen Saufwettbewerb. Gewinnt sie, ist sie nicht mehr seine Geisel... der Alkohol wird in der Bar vernichtet und dann geht’s ans Karaoke singen...“Beyond the sea“ mal anders *g*


    Beste Tanzszene:

    - Dirty Dancing : Das Finale

    - Flashdance

    - Save the last dance: Die Szenen, wenn Dereck und Sarah(?- lang her, das ich den Film gesehen hab) Tanzen üben, die Szenen im Club und Sarahs finaler Tanz bei der Aufnahmeprüfung

    - Ganz, oder gar nicht: Der Endszene, als die Männer zu „you can leave your head on“ ihr Show durchziehen... the full montey eben ;)


    Beste Mordszene:

    - The Island: Die Ermordung von Starkweather (Seine Flucht und wie er so grausam wieder eingefangen wird, über den Boden zurück geschleift wird und er um sein Leben fleht...) und Lima: Es ist so grausam. Emotionslos dargestellt... Sie ist so glücklich über die Geburt, will ihr Kind sehen- das erste Baby, das sie überhaupt sieht in ihrem Leben- und dann der ruhige Blick der Krankenschwester dabei, diese kalte Routine im ganzen Vorgang und wie Lima einfach dort liegen gelassen wird... ich habe immer wieder Tränen in den Augen...



    Beste Sterbeszene:

    - tlotr: the fellowship of the ring: Boromirs Tod... Ich habe beim Buch in der Szene schon geheult und beim Film wurde es nicht besser…

    - Dead poets society: Man sieht den Tod zwar nicht in Szene gesetzt, aber der Selbstmord des Schülers, der von seinen Eltern so unterdrückt wird, ist so bedrückend. Er will nur sein Leben leben, Theater spielen und nach der Aufführung wird er so fertig gemacht... er legt den Blumenkranz, den er bei seiner Rolle trägt, auf die Fensterbank, geht ins Arbeitszimmer seines Vaters und schießt sich.. man hört den Schuss. Es ist so unendlich traurig, wenn man die Charakterentwicklung dieses sensiblen Jungen


    Beste Entschuldigung:

    - Life less Ordinary: Robert entkommt den beiden „Kopfgeldjägern“ und rennt zurück zu Celine und sie fahren panisch los.
    Celine: „Ich habe dir doch gesagt, du sollst nicht mit Fremden in den Wald gehen!“
    Robert: „Tut mir leid.. du hattest Recht... “
    Celine: „ Ich habe IMMER Recht! Merk’ dir das für die Zukunft!“



    Beste Liebeserklärung:

    Big Fish: Edward hat ENDLICH, nach all den Strapazen und Mühen, seine große Liebe gefunden... steht da völlig schüchtern vor der Tür, sie kennt ihn gar nicht und er strahlt sie einfach an. Er erzählt ihr, wer er ist, dass er sie damals im Zirkus gesehen hat und was er alles durchgemacht hat, um sie zu finden und dass er sie unendlich liebt.
    Dieser völlig verliebte- glückliche Blick von Edward in dem Moment und wie er da strahlend seine Liebeserklärung runterstammelt, die an für sich ja so außergewöhnlich ist- hat er sie bisher nur einmal für wenige Momente aus der Ferne gesehen, weiß er aber genau, dass sie die EINE für ihn ist und was er dann alles für sie getan hat- und dann sagt sie, dass sie verlobt sei... und er geht scheinbar weg und steht dann plötzlich in auf einer ganzen Wiese voller Narzissen, die er extra für sie dorthin gebracht hat.. allein dieses leuchtende Meer aus Gelb...
    Ich liebe diese Szene einfach so sehr.. der ganze Film ist einfach nur wunderschön und die Liebeserklärung passt sich perfekt ein




    Bester Heiratsantrag:

    Öhm.. Heiratsantrag im Film... da fällt mir gerade gar keiner ein...


    Beste Sexszene:

    - The Island - Lincoln/Jordan: Ich liebe Jordans Verhalten nach ihrem „Yes... It’s you“ einfach nur.. wie sie mal eben Lincoln auf der Treppe flachlegt und sicher nicht reden will, während er erst mal aufzählen will, warum das gerade so toll ist... Nichts geht über ihr „Yeah... open your mouth again...“ und das „SHUT UP!“ ... auch ihr Flüstern, als sie im Bett liegen, ist irgendwie einfach schön „The island is real... it’s us...“

    - An officer and gentleman: Ich mag die Szenen einfach irgendwie... auch wenn die beiden dann im Bett liegen und spaßen.. „Und sie fanden ihre Skelette...“


    Beste Protestszene:

    kommt mir jetzt keine wirklich in den Sinn... ich habe da nur im Kopf

    - Brassed Off: Die Szene, als man die Kumpel über das Verfahren über die Abfindung, oder eine weitere Untersuchung der Zeche informiert und plötzlich die Anspannung Aggression herausbricht und fast zu einer Schlägerei kommt. Man versteht einfach die Verzweiflung und die Angst der Menschen, die ihre komplette Existenz bedroht sehen.


    Beste Beklemmungs-/Dramaszene:

    - ROTS - Anakin gegen Obi, Obi-Wans Tränen und seine Worte zu Anakin und wie alles zerbricht... ich wollte nicht nur mitheulen.. ich tat es *hust*

    - lotr: Return of the king: Da gibt es so viele.. alleine Aragorn geflüstertes „Für Frodo“ bevor sie in die für sie vielleicht letzte Schlacht ziehen, das Ende des Films, die Abschiede und die Musik dazu...

    - Dead Poets Society: Der Lehrer kommt nach dem Selbstmord des Schülers, für den er fälschlicher Weise verantwortlich gemacht wird und als Sündenbock verwendet wird, ein letztes mal in seinen Literaturkurs, holt ein paar Sachen und will gehen, während die Schüler bei dem konservativen Kollegen Unterricht haben...
    Plötzlich steht einer der Schüler auf, steigt auf sein Pult und sagt einfach

    „Oh Captain, my Captain!“

    ... Da bekomme ich irgendwie immer wieder Gänsehaut, wenn dann plötzlich nach und nach der gesamte Kurs aufsteht, auf die Tische steigt und ihrem Lehrer diesen Abschied gibt, während der andere Lehrer tobt... Die Schüler kennen die Wahrheit, schätzen einen Lehrer, der sie als Erwachsene, nicht als Kinder sieht, ihnen Literatur und Poesie näher brachte, sie so annahm und förderte, wie sie waren und sie vor allem zum eigenständigen Denken anregte...


    - Das Haus am Meer: Es ziehen sich so viele traurige Szenen durch diesen Film, die mich wirklich berührt haben. Alleine diese absolut kalte Beziehung zwischen Vater und Sohn fand ich hart und fand es großartig dargestellt, wie sich die beiden nach und nach wieder annähern- und zwischendurch immer wieder die Szenen, wie der Vater unter seinem immer schlimmeren Krebs leidet. Die Szene, als Sam von der Krankheit erfährt und erkennt, dass sein Vater bald sterben wird ist eine der Szenen. Die Beschuldigungen, was für ein ********* sein Vater sei, weil er ihn dazu gebracht habe ihn zu lieben und ihm jetzt diesen Schmerz aussetzt, da sein Tod Sam jetzt so unendlich wehtun wird, wobei er ihm vorher egal gewesen wäre.
    Das Ende des Films, wo Sam das Haus fertig baut und dann die Lichterkette anmacht...
    Oder die Filmaufnahmen, wie George mit dem kleinen Sam im Meer spielt, er seinen Sohn festhält, an sich drückt und vor den Wellen schützt und seine (Ex-) Frau (die sich wieder in ihn verliebt hat) ihm erzählt, wie der Tag damals war.. wie viel sich Vater und Sohn damals bedeutet haben, wie der Kleine bei George Schutz suchte und sich an ihm festhielt... Ich kann bei diesen Szenen immer und immer wieder weinen...
    (Der Film kommt bald übrigens im TV ;) )
     
  19. Luthien Kenobi

    Luthien Kenobi junges Senatsmitglied

    Und dank der wundervollen Zeichenbegrenzung, die ich kollosal gesprengt habe, hier Teil zwei der Antworten...

    Beste bittere Szene:

    Auch hier:
    Das Haus am Meer- Wenn George versucht seinem zugedröhnten, verzogenen und zurückgezogenen Sohn wach zu rütteln und zu ihm durchzudringen... wenn die beiden sich anschreiben, sich ihre Bitterkeit und Wut an den Kopf werfen und Sam immer wieder sagt, dass er seinen Vater hasst...

    Als „bittere Szene“ empfand ich auch

    - The island: Merrick führt eine Gruppe potentieller Neukunden durch den Teil der „Firma“, den sie sehen dürfen. Er bleibt in einem runden Raum stehen, weißt auf einen Agnaten im Boden, den man betrachten kann- nicht mehr als ein paar Organe. Er hält einen Vortrag, was man alles durch die Gentechnik erreichen kann und was die Agnate seien..
    Er sagt, sie würden niemals ein Bewusstsein entwickeln, niemals Liebe, oder Hass fühlen.. Sie seien in keinster Weise menschlich und in bei diesen Worten sieht man Jordan und Lincoln in der Wüste bei ihrer Flucht und es macht deutlich, was sie für Merrick sind... nicht mehr, als wandelndes Kapital, keine Lebewesen und vor allem keine Menschen, obwohl er sie kennt und weiß, dass jeder Klon ein Bewusstsein besitzt und eine Persönlichkeit und dass sie fühlen. Diese Szene bereitet mir immer wieder eine unangenehme Gänsehaut...


    Beste Kampfszene:

    - Matrix 1, weil es damals neu für mich war, wie durch koordiniert solche Szenen sein können, mit welchen Effekten man arbeiten kann usw...

    - Die drei Musketiere (der „alte“ Film mit Richard Chamberlin): Die Kampfszene im Innenhof des Klosters, wo sich die Musketiere und d’Artagnan mit den Gardisten des Kardinals anlegen... wie herrlich man dich Kardinalswachen verarschen kann im Kampf. Der Humor der Vorlage ist einfach herrlich eingefangen und umgesetzt


    - ROTS - Anakin gegen Obi-Wan

    - TPM - Obi-Wan und Qui-Gon gegen Maul

    - Helms Klamm in Lotr: The two towers sehr cool (sieht man vom surfenden Legolas einmal ab)


    Beste Doppelgängerszene:

    - The Island - Lincoln und Tom Lincoln: einfach von der ersten bis zur letzten Sekunde, wo die beiden zusammen im Bild sind klasse.. vor allem, wenn Lincoln Tom nachahmt.. Im Englischen kommt das so gut rüber, fehlt bei der deutschen Synchro leider... Tom besitzt dank seiner Herkunft einen schottischen Akzent, der Lincoln fehlt. Lincoln beginnt mit Akzent zu sprechen, was nicht nur Tom ziemlich verwirrend findet ;) . Es ist einfach herrlich, wie die beiden mit einander umgehen


    Bester Vorspann:

    - tlotr: the fellowship of the ring: Galadriel, wie sie von den Geschehnissen der Ringkriege berichtet und wie Bilbo zum Ring kam... einfach genial in Szene gesetzt, ihre Stimme passt perfekt zur Atmosphäre
    -
    - The island: Das Boot, das scheinbare perfekte Paradies... Jordan in dem wallenden weißen Kleid auf dem Schiff, wie sie ihre Hand nach Lincoln ausstreckt und das plötzliche Horrorszenario mit dem- wie ich finde- sehr genial gemachten Effekt, wie sich das aufgewühlte Wasser nach und nach um den ertrinkenden Lincoln zurückzieht, die Männer, die nach ihm greifen und ihn unter Wasser halten in einem fließenden Übergang mit dem Wassermassen verschwinden und Lincoln auf sein Bett „fällt“. Man erkennt, dass es ein Alptraum war und wird, wie Lincoln selbst, aus dem Alptraumszenario in die Realität geholt. Bereits durch diesen Anfang klingt die Bedrohung im Film mit und viele Motive des Films werden aufgegriffen.

    - Moulin Rouge: Das heruntergekommene Viertel von Mon Matre, das Elend, die trüben Farben und wie man den völlig fertigen Christian an seiner Schreibmaschine sitzen sieht und er die Worte flüstert: „This is a story about love... the woman I loved is...dead...“ Man weiß, dass Satine sterben wird, aber man vergisst es so leicht über den Film und hofft am Schluss einfach, dass nichts passieren wird. Der Anfang und der krasse unterschied zwischen dem Paris vor/ nach Satines Tod und wie Christian sich verändert hat ist ein großartiger Einstieg, wie ich finde.

    Beste Charakterentwicklung-/Wandlung:

    - Star Wars - Anakin Skywalker zu Darth Vader

    - Das Haus am Meer: In dem Film ändern sich eigentlich alle Charaktere, am beeindruckensten fand ich die Charakterentwicklung von Sam und George. Wie Sam aus seinem störrischer Teenagerverhalten aufwacht und sich nach und nach öffnet und wie George versucht die letzte Zeit seines Lebens sinnvoll zu füllen und seinen Sohn wieder zu erreichen, wodurch er selbst sich auch ändert.


    Der beste Abspann:

    - ROTS – Die Szene auf Tatooine ist einfach großartig. Wie die Lars mit dem Kind da stehen und Obi-Wan die drei beobachtet... *sniff*

    - The island: Die flüchtenden Klone.. die Aufnahmen, wie Lincoln, Jordan und Laurent durch die Tunnel gehen, die Klone im Hintergrund flüchten und Jordan und Lincoln sich wiederfinden, küssen und die Klone betrachten. Dazu das Stück „My name is Lincoln“ vom Soundtrack.. Diese Stück ist einfach großartig.. ich liebe den ganzen Soundtrack, aber nichts kann dieses Stück übertreffen. Es passt einfach alles, von Melodie, Chor und Atmosphäre...da ist dann immer wieder meine Gänsehaut



    Die beste Eigenparodie:

    - Mir kommt da gerade kein Film in den Sinn...


    Der überraschendste Schluss:

    - Sieben – Das Ende ist einfach nur grausam...

    Der beste Patriotenfilm:

    - Braveheart: William Wallace Kampf für ein freies Schottland... wo ist meine blaue Schminke *Schottlandflagge von der Wand mach*


    Die beste Fluchtszene:
    - The Island...ich denke, ich muss das nicht noch erklären...
    - tlotr: the fellowship of the ring: Die Flucht in Moria, vor allem wegen der Musik...


    beste Kussszene

    - The Island - Lincoln/Jordan: einfach schön die Szene und ich mag ja wie oben schon erwähnt die gesamte Szene

    - Moulin Rouge: Der Kuss von Satine und Christian nach dem Elephant Love Medley, als sie vor dem Herzrahmen stehen und im Hintergrund das Feuerwerk losgeht.. kitschig aber so schöööön
     
  20. joah den the island Abspann hab ich pflichtschuldigst auch gleich hinzugefuegt... sehr starke Endszene mit diesem Endgeilen Soundtrack-Stueck und dem Schnitt der Szenen...

    ausserdem waer hier in einem Atemzug noch last unicorn zu nennen (na na woher kommt DIESE Assoziation jetzt? *GGG*), als die Einhoerner aus dem Meer kommen... Unglaublich starkes Finish...


    danke an Forcey, hab Vorspann jetzt in Vorspann/Eingangsszene geaendert, fuer Filme, die keinen Vorspann haben *G*

    und noch mal danke, wie konnte ich ROTS vergessen? *G* Mit dem Trommelschlag, diesem wunderschoen symbolischen Zwillingsflug und dann rein in den Kampf... genial...*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. März 2006

Diese Seite empfehlen