Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Beste Retro-Konsole?

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von MaybeTom0rrow, 13. Dezember 2009.

?

Beste Retro-Konsole?

  1. Sega - Genesis

    5,0%
  2. Sega - GameGear

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Nintendo - NES

    5,0%
  4. Nintendo - SNES

    60,0%
  5. Atari

    25,0%
  6. Sega - Mastersystem

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Nintendo - Gameboy

    30,0%
  8. CBS ColecoVision

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Intellivision

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. Interton VC4000

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. MaybeTom0rrow

    MaybeTom0rrow GAS+E=mc²

    Abend, liebe Gamer-Gemeinschaft!;)

    Welche ist eure liebste Retro-Konsole und warum? Habt ihr sie noch zu Hause stehen? Ist sie eurer Meinung nach genau so "In" wie damals?

    Also meine ist eindeutig der Sega Genesis. Er hat mit zahlreichen Sonic-Spielen bewiesen, wie schnell er ist, und während sich Nintendo noch mit 2D-Grafiken rumgeschlagen hat, war der MegaDrive schon mit leichten 3D-Grafiken aufgepimpt. Und die alten Jump'n'Runs, besonders die "Sonics", machen auch heute noch einen riesen Spaß!:)

    EDIT:
    Ich habe nur eine beschränkte Auswahl an Konsolen zur Verfügung gestellt, da es eine Umfrage mit wirklich klaren Ergebnissen seien soll!;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2010
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Für mich eindeutig der SNES... keine Konsole wurde meines Erachtens nach dermaßen ausgereizt und hat soviele geniale Spiele hervorgebracht. Immer wieder für den ein oder anderen durchgezockten Abend gut :)
     
  3. Jace

    Jace Abgesandter

    Für mich auch definitiv SNES.

    Höhepunkt der 2D Grafik. SEGA war vllt die technisch bessere Konsole, aber für den Nintendo sprechen die unglaublich guten Spiele.
     
  4. MaybeTom0rrow

    MaybeTom0rrow GAS+E=mc²

    Wobei ja für die Sega-Konsolen auch unglaublich gute Spiele rausgekommen sind. Oftmals sogar die selben, die auch für den SNES erhältlich waren. Ich sage nur Earthworm Jim 1 und 2... Natürlich sind Mario-Spiele, die auch ihren reiz hatten, ausgeschlossen für Sega-Consoles, allerdings war dafür ja Sonic zuständig, wessen Spiele mich ehrlich gesagt noch mehr umhauen, als die Mario-Games. Ich bin nunmal der Speed-Typ!:D
     
  5. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    eindeutig der super nintendo
    heit der jetzt nes oder snes?
     
  6. MaybeTom0rrow

    MaybeTom0rrow GAS+E=mc²

    @reaggray
    Der Super NES heißt in der Kurzform SNES. Allerdings heißt das vollständig wiederrum Super Nintendo Entertainment System.;)
     
  7. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    also bei meinem cousin hieß das wo ich immer gespielt hab
    * a subber nintendo *
     
  8. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Die beste Retro Konsole ist für mich eindeutig das Atari VCS bzw. Atari 2600. Für keine andere obsolete Konsole werden so viele Spiele entwickelt und mit Anleitung und schöner Verpackung verkauft. Dem Atari VCS kann man auch S-Video beibringen. Dann sieht das ganze auf nem Fernseher auch richtig gut aus. Von einem "The Empire Strikes Back" Screenshot habe ich sogar mal ein Ölgemälde gemacht. Das Spiel macht auch richtig Spass.

    Das Atari 7800 ist auch eine dufte Konsole. Nur die Spielebibliothek für 7800er Spiele ist ziemlich dürftig. Nur wegen Ninja Golf und den üblichen Remakes lohnt sich das Teil halt einfach nicht.

    Das Atari Jaguar war auch ne sehr geile Konsole. Nur bietet die Spielebibliothek ausser unspielbaren Grafikdemos und den üblichen Remakes nichts brauchbares.

    Das Atari Lynx war ebenfalls sehr cool. Nur ist auch hier wieder die Spielebibliothek eher weniger brauchbar.

    Das Amiga CD 32 ist ganz lustig aber ein richtiger Amiga 1200 lässt sich wenigstens aufrüsten und sinnvoll nutzen. Ausserdem kann man mit nem richtigen Amiga 1200 auch auf die grosse Spielebibliothek des Amiga zurückgreifen, die meisten Titel laufen ja auch auf dem 1200er, während die CD 32 Spielebibliothek sehr klein ist.

    Auf dem NES und SNES gibts hingegen viele schöne Jump'n'Runs. Das einzige was mich an den Nintendo Konsolen richtig stört ist der Fette Klempner und seine Bande von Terroristen. Ich mag dieses Sammelsurium an nervigen Comicfiguren einfach nicht.

    Bei den SEGA Konsolen stören mich die Pads. Vorallem die SMS Pads sind der letzte Mist. Dafür sehen die Spiele oftmals besser aus als auf den Nintendo Konsolen. Bringt nur nix wenn sich das Spiel nicht spielen lässt weil die Pads kacke sind. Einzig das GameGear sticht da wirklich heraus.

    Bei den neueren Retrokonsolen finde ich die PS2 wirklich super. Outlaw Golf 2 rockt einfach. Ebenso die grosse Spielebibliothekt die wirklich viele Kracher zu bieten hat.

    @GoombaKiller3000

    Du hättest wenigstens noch den Punkt "Andere Konsolen" anführen können. Atari hat ausserdem 5 Konsolen auf den Markt gebracht!

    cu, Spaceball
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2009
  9. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Nicht zu vergessen die PC Engine die noch viele Fans hatte und das damals grandiose wie teuere Neo Geo.
     
  10. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Atari VCS, das war die Konsole meiner Kindheit. Viele gute Spiele wie Decathlon, H.E.R.O., Star Wars Spiele, Pac-Man, Beamrider (Wahnsinnsgrafik für damals), Missile Command, Pitfall, Joust....
    Und die Joysticks waren praktisch unverwüstlich. Bei Rüttelaction wie eben Decathlon (Zehnkampf) gabs aber auch schon mal wunde Handflächen oder Blasenbildung.... :D

    Ich habe die Umfrage mal um drei Relikte aus den 80ern erweitert. Wer hatte das Interton VC4000? ;)
     
  11. NeBruNIr

    NeBruNIr Unsterblicher Sith Gott Exar Kun und Befehlsführer

    Ich habe hin und wieder auf der SNES und Atari gespielt, aber beurteilen oder richtig daran erinnern kann ich mich leider nicht mehr, da war ich gerade mal 7.

    Von dem her, sind die beiden meine Favouriten.


    Und natürlich nicht zu vergessen der alte, Nintendo Classic. Mit seinem 2,6" Display, vier Graustufen, alles schwarz weiß. jaja, waren das noch zeiten :kaw:
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Meinst du den Game Boy? Der NES hatte ein bisschen mehr drauf und kein Display :kaw:
     
  13. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Ich habe früher immer bis zur Vegasung Spiele für den Amiga meines Vaters gespielt. Die Konsole meiner Kinderheit war allerdings der SNES, der dann aber vom N64 bei mir recht schnell abgelöst wurde...
     
  14. NeBruNIr

    NeBruNIr Unsterblicher Sith Gott Exar Kun und Befehlsführer

    Ja ich meine den Gameboy Classic in grau. Von der NES habe ich nicht detailiert geredet, weil ich mich nicht alzu sehr an die erinnern kann, war eben noch zu jung, wie ich mit der gespielt habe :D
     
  15. Janem Menari

    Janem Menari Lokis Dauerprüfung - Sith vom anderen Ufer

    Also da ich selber als Kind keine Konsole hatte kan ich auch nicht sagen, dass es eine Konsole meine Kindheit gab. Allerdings hatte ich dann mit ungefähr 23 eine Dreamcast und die war meines erachtens für Ihre Zeit echt der Hammer. Typisch Sega war die einfach Ihrer Zeit zu weit voraus um sich durchzusetzen, besitzt für mich aber absoluten Kultstatus.

    Gespielt habe ich als Kind mit dem SNES bei Freunden, aber da ich bei allen Jump'n'Run-Spielen und Prügelspielen nicht sehr geschickt bin war ich nie sehr gut darin. Also hat mich das auch nicht sooooooo sehr vom Hocker gerissen. Amiga-Spielen war in der Zeit mein höchstes. :D
     
  16. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Nicht ganz. Sega war unfassbar arrogant
    (Zitat: Also hat EA quasi gesagt: 'Ohne uns könnt ihr keinen Erfolg haben.' Und Sega sagte: 'Klar können wir das. Wir sind Sega.'" :rofl: )

    und hat dazu ein jämmerliches und total verplantes Marketing betrieben und es so ganz alleine geschaft eine gute Konsole an die Wand zu fahren.
     
  17. Beskar Kar'ta

    Beskar Kar'ta Ein Gedanke der zum Traum wurde!

    Ich gehöre zu der etwas Jüngeren Generation aber meine Lieblings Retro-Konsole was definitiv der Game Boy. Damals habe ich ziehmlich lange darauf gezockt und zwar Pokemon was zu meiner Zeit sehr Populär war und ich Spiele es auch heute noch gelegentlich................
     
  18. MaybeTom0rrow

    MaybeTom0rrow GAS+E=mc²

    @Oberon
    Ja, das ist so ein Punkt, den ich auch sehr schade finde. Anfangs hat Sega wirklich exakt gute Spiele gemacht, und während Nintendo noch mit irgendwelchen 2D-Grafiken rumhantiert hat, machte Sega schon mit 3D-Effekten ordentlich Kohle. Allerdings haben sie es komischerweise nach all den Jahren Erfahrung mit dem Gamer-Markt tatsächlich nicht hingekriegt, den Dreamcast zu vermarkten. Hierfür kamen zwar anfangs auch nur geile Games raus, dies scheint aber nicht wirklich gereicht zu haben. Irgendwann ging es so weit, dass sie (bedauerlicherweise) aufgehört haben Konsolen auf den Markt zu bringen. Wobei sie wahrscheinlich zusätzlich den Fehler gemacht haben, den Dreamcast nicht auf die erforderliche GC-Höhe zu bringen. Somit war der Dreamcast viel schlechter als der GC, und Sega hat damit leider nicht gerechnet. Und seien wir mal ehrlich: der Dreamcast hatte nicht ansatzweise das Zeug dazu, sich mit dem GC zu messen.

    NES - Mastersystem
    SNES - Genesis
    GameBoy - GameGear
    N64 - Saturn
    GameCube - Dreamcast (hier liegt der Fehler!!)

    Schade, ich hätte gern mehr Consoles von unseren blauen Freunden gesehen... Stattdessen ist Sega jetzt auf EA und Nintendo, ihren ehemaligen Hassfeind, angewiesen...
     
  19. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    So ein Blödsinn. Sega hat jedes mal vor der Dreamcast total verkackt wenn sie irgendwas mit 3D gemacht haben!

    Während die Saturn entwickelt wurde wurde Energie in die Totgeburten 32X und MegaCD gesteckt. Das 32X und MegaCD wollte niemand haben weil es nur kurz vor der PSX rauskam und niemand Geld für zwei Erweiterungen einer Konsole ausgeben wollte deren Nachfolger schon in den Startlöchern stand. Nintendo hatte zu dem Zeitpunkt schon 1 Jahr vorher die Super FX cartridges auf dem Markt gehabt. Da sah die 3D Technik genau so gut aus und kostete aber vergleichsweise wenig und man konnte sein altes SNES einfach weiter verwenden. Nintendo hat in der Beziehung nur falsch gemacht das sie Sony unbewusst aufgefordert haben das sie auf bases des SNES CD-Rom Laufwerk die PSX entwickeln sollen.

    Die PSX wurde auch gleich auf 3D entwickelt. Sega war da noch etwas zögerlich und wollte eine reine 2D Konsole entwickeln. Während der Entwicklung ist ihnen dann aufgefallen das niemand eine 2D Konsole haben wollte weil jeder auf 3D geil war. Was ihnen an sich ja selbst aufgefallen sein müsste weil sie ja zur selben Zeit das 32X entwickelt haben. Also wurde der Saturn noch schnell 3D Fähigkeiten beigebracht. Das hat dazu geführt das die Saturn extrem schwer zu programmieren war und damit haben sie gleich dafür gesorgt das die Entwickler massenweise zur PSX gewechselt sind. Die Saturn war ja sogar noch auf Cartridges ausgelegt und die Speicherkarte war genau die selbe bescheuerte Erfindung wie die Speicherkarte fürs Atari 7800, nämlich als normale Cartridge für den Cartridge Port...

    Die Saturn wurde dann so schnell wie möglich beerdigt damit man nicht noch mehr Kohle damit verbrennt. Man hat dann endlich mal ne anständige Konsole entwickelt. Die Pläne von Sega waren ja auch gross. Man wollte das Feld von hinten aufräumen und mit der Dreamcast durchstarten. Weil die Saturn ein so unglaublich grosser Erfolg war hat man dann auch gleich EA hochnäsig klar gemacht was Sache ist.

    Der Gamecube war ja auch so unheimlich erfolgreich. Genau genommen war der Gamecube auch nicht viel erfolgreicher als die Dreamcast. Die PS2, die gegenüber dem Gamecube total altbacken war, konnte sich gegen die Dreamcast und den Gamecube durchsetzen. Bis vor kurzem war sie sogar noch sehr erfolgreich. Viele Spiele sehen auf der Dreamcast um einiges besser aus als auf der PS2. Im Moment ist Nintendo sogar ganz oben obwohl sie genau das gemacht haben was du hier als grossen Fehler Segas ansiehst, nämlich ne altbackene Konsole zu verkaufen.

    cu, Spaceball
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2009
  20. MaybeTom0rrow

    MaybeTom0rrow GAS+E=mc²

    Jedenfalls machte Sega, was die Grafik anging, einen besseren Job als Nintendo. Sie haben es hingekriegt, in einige Spiele wunderbare, recht räumlich aussehende Sequenzen einzubauen. Das konnte Nintendo nicht.;)

    Siehe hierzu:
    YouTube - Sonic 3 & Knuckles Hidden Palace/Sky Sanctuary Zones
    ab 3:00min

    So schön hat das meiner Meinung nach niemand hingekriegt...:)

    Das ist nur eins von vielen Beispielen.
     

Diese Seite empfehlen