Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Bestes Alter als Jedi oder Sith?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Darth Soul Daron, 9. November 2012.

  1. Darth Soul Daron

    Darth Soul Daron Grauer Sith-Lord

    Ab wann befindet man sich als Jedi oder Sith in besten Alter.

    Bei Bane war es, als er 30 jahre alt war. In seinen besten Alter, aber daran waren die Cortosis-Minen auf Apatros und die Orbalisken schuld.
    Das er mit 46 Jahren in so schlechten zu stand war.

    Gibt es eigentlich weitere Beispiele, wo Sith oder Jedi zum alten Eisen werden, sowie Darth Bane?
     
  2. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Ich denke, dass das sehr auf den Stil des Machtanwenders ankommt.

    Darth Maul hätte sicherlich auch mit 50 nicht mehr die Leistungen bringen können, die er zu TPM-Zeiten erbracht hatte, da einfach der Körper bei dem ganzen Rumgespringe irgendwann nicht mehr mitmacht. Palpatine hingegen wird wohl wenige bis gar keine Altersabnutzungserscheinungen gehabt haben, da er fehlende körperliche Fähigkeiten durch wachsende Stärke in der Macht ausgleichen konnte.

    Als Beispiel fällt mir spontan grad nur Vader ein. Sein jüngeres Ich in der Form zum Zeitpunkt der Order 66 hätte den verbrannten alten Mann in der Rüstung wohl platt gemacht.;)
     
  3. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Count Dooku ist in den Cone Wars über 80 und ist nach Sidious und Yoda wohl der mächtigste lebende Machtuser, was schon ziemlich beachtlich ist.
    Und Vader hat noch als Krüppel erfolgreich Jagd auf die letzten Überbleibsel der Jedi gemacht und wurde ja in TESB spielend mit dem Jungspund Luke Skywalker fertig. Und was die physische Kraft betrifft dürfte der Cyborg-Vader sein junges Ich deutlich übertreffen.
     
  4. Joerschi

    Joerschi Fernträumer Premium

    Das beste Alter wäre wohl immer dann, wenn man nicht von einem anderen Jedi/Sith besiegt würde...

    Nein. Da ja bei Kämpfen etc. meist oft Tagesform + externe Umstände + Spezies (Lebenserwartung) mitentscheiden, ist da kein konkreter Zeitpunkt auszuloten. Es soll sogar grüne Kobolde geben, die noch mit 850 relativ fit herum hopsen können.
     
  5. Sidious05

    Sidious05 Imperator

    Ich sage mal,der jüngere Vader würde den Alten fertigmachen.
    Dem alten in Rüstung fehlt es an Schnelligkeit,Stärke usw-zudem fließt die Macht eher durch seine lebenden Überreste,die kalte Elektronik kann nun mal kein Machtgespür besitzen.
    Aber da haben bei Vader auch gemeine Umstände mitgemacht-ohne die elektronischen Ersatzhände hätte Jung-Vader auch gleich mal mit Machtblitzen die Jedi in die Pfanne geprügelt.
     
  6. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Jetzt durch die Euphorie. Ich denke, Ein jüngerer Darth Vader (Anakin Skywalker) dürfte auch bösartiger und schneller sein als der alte Herr ganz in Schwarz. Aber wie gesagt: Es ist zu früh. Euphorie

    *EDIT* falscher Beitrag und hat mit dem Beitrag nichts zu tun. War ein Fehler und bitte damit um Entschuldigung PSW!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2012
  7. Darth Pevra

    Darth Pevra Molekülverband

    Der ältere Vader hätte den Jüngeren plattgemacht. Warum? Viele Gründe:
    stärker, erfahrener, geduldiger, gepanzerter, hat ein viel größeres Repertoire an Machtkräften (junger Anakin benutzt scheinbar nur Levitation) und extreme Widerstandskraft. Den einzigen Vorteil, den der jüngere hat, ist vielleicht seine Geschwindigkeit.

    Dass der Ältere in seinen Machtfertigkeiten eingeschränkt sein soll halte ich für ein Gerücht, denn in den Filmen sieht man anderes: Gedankenlesen (bei einem anderen Machtbegabten!), Machtwürgegriff auf Distanz, Machtsturm (oder was auch immer er da auf Bespin macht) und einen gut entwickelten Spürsinn.
     
  8. Makoto Atava

    Makoto Atava Mandalorianscher Philosoph und Supercommando

    Ich bezweifle das man wirklich bei Jedi oder Sith sagen kann, sie gehöre ab einen bestimmten Alter zum alten Eisen. Das man trotz extrem hohen Alter voller kraft stecken kann haben Palpatine und Yoda in ROTS ja eindeutig bewiesen:
    http://www.youtube.com/watch?v=xUlqDMcS_RE
     
  9. Darth Pevra

    Darth Pevra Molekülverband

    Hab mich geirrt, bitte ignorieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2012
  10. Makoto Atava

    Makoto Atava Mandalorianscher Philosoph und Supercommando

    Ich glaube mal eher das seine Rüstung, die Elektrizität der Machtblitze anziehen würde.

    Edit@Darth Pevra: Nobody is Perfect
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2012
  11. Darth Pevra

    Darth Pevra Molekülverband

  12. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Da magst Du eindeutig Recht mit haben... - einerseits!
    Andererseits wird in den Filmen - gerade in ROTS oder auch am Ende von AOTC - durchaus gezeigt, dass z. B. Yoda und Sidious sehr erfahren, mächtig und fähig sind, aber offenbar auch die vermehrte Fähigkeit des Machtgebrauchs bzw. ihr körperliches Alter durchaus dafür einen höheren Preis bzw. "Blutzoll" bezahlen.
    Sidious schaut jedenfalls nach dem Duell mit Windu in ROTS nicht sonderlich gesund im Gesicht aus - was vielleicht aber auch nur daran liegen mag, dass Teile seiner eigenen Machtblitze ihn selbst trafen.
    Yoda seinerseits wirkt am Ende von AOTC nach dem Duell gegen Tyranus noch etwas müder und schwerfälliger als zuvor.
    IMO ist hiermit sicherlich einfach auch irgendwie gemeint, dass größerer Erfahrung und umfangreicherer Fähigkeiten im Alter dennoch diesem die Abnahme körperlicher Leistungsfähigkeit gegenüber oder gar entgegen steht. ;)
     
  13. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ich vermute, ein Darth Vader hätte einen Anakin Skywalker wohl platt gemacht, auch wenn er es selbst ist. Älter ist man immer schlauer. Auch durch Handikap kann der dunkle Lord der Sith beweißen wie stärker er ist als Luke in TESB. Die dunkle Seite bringt so manche Macht, doch würde ich mich jetzt trauen zu behaupten, es gibt keinen wirklichen Unterschied. Sollte Darth Vader stärker in der Macht sein, dürfte ein gesunder Jedi schneller und viel "offensiver" sein.

    Fakt ist aber: Jedi und Sith sind gleich stark und weder die helle noch die dunkle Seite der Macht machen einen wirklichen Unterschied. Beide sind theoretisch gleich stark. Ohne Jing und Jang gibt es kein Gleichgewicht. :)
     
  14. Sidious05

    Sidious05 Imperator

    Gedankenlesen: Richtig
    Würgegriff: Machtgriff an der Luftröhre,daher nichts besonderes
    Machtsturm: Meinst du die Gegenstände,die aufwirbeln?
    Spürsinn: Magst recht haben,der Jüngere hat jedoch dank seinem vollständigeren Körper ein besseres Machtgespür,sollte man meinen.

    Dann:
    Stärker: Seine Elektroarme haben eine höhere Leistung,ja
    Erfahrener: Auf jeden Fall
    Geduldiger: Ja
    Gepanzerter: Solange es kein Cortosis,Beskar oder diverses anderes Eisen ist,nutzlos gegen Lichtschwert oder Macht
    Der jüngere ist generell an Schnelligkeit weit überlegen. Man sehe sich das Gewirbel in RotS gegen Vaders langsame Schwünge an.
    Jedoch hängt das wohl von diversen anderen Sachen ab. Auf weiter Ebene ist Vader im Vorteil,auf Mustafar oder in Bergregionen ist Jung-Vader überlegen.
    Selbst Boba konnte Vader doch besiegen. Diese List wäre auf flacher Ebene nicht durchführbar.
     
  15. Darth Soul Daron

    Darth Soul Daron Grauer Sith-Lord

    @Doublespazer

    Off Topic)Wäre er nicht auf Mustafar fast gestorben und nicht so demoliert gewesen wäre Darth Vader dem Altar als er starb 10mal mächtiger gewesen.


    @Lord Barkouris

    Oder Yoda in Episode 6 wirkte er schwach und gebrechlich und als er dann starb. Oder Obi-Wan Kenobi sagt zu Luke in Episode 4 ich bin zu alt um alleine gehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2012
  16. Darth Pevra

    Darth Pevra Molekülverband

    @Darth Soul Daron

    Die OT steht aber über irgendeinem EU-Blödsinn und darin zeigt Vader enorme Fähigkeiten, unter anderem kann er die Macht über sehr weite Distanzen nutzen.

    Der Würgegriff wurde über eine sehr weite Entfernung durchgeführt, das waren vermutlich mehrere Kilometer!

    Machtsturm: Ich meine, als Luke in Bespin runtergeweht wurde und der Wind plötzlich auf mysteriöse Weise stoppte, nachdem der Fall eingetreten ist, den Vader haben wollte.

    Panzerung ist durchaus relevant, sieht man doch in Ep. V, als Luke mal die Rüstung trifft und dabei kaum Schaden anrichtet. Und dazu kommt noch die Resistenz gegen telekinetisch geschleuderte Objekte und Machtstöße (man prallt nicht so hart am Boden auf) bzw. gegen andere Waffen als Lichtschwerter. Ich verstehe sowieso nicht, warum nicht jeder Jedi/Sith eine Rüstung trägt.

    Tja, von Anakins Spürsinn hat man nur nicht viel gemerkt. Er und Obi-Wan sind immerhin direkt in einen Energiekäfig hineingelaufen. :kaw:

    Vader ist im EU sicher ein paar Mal auf die Nase gefallen, Anakin allerdings genauso.

    Jung-Vader ist im Meer oder Schwimmbecken überlegen, das ist aber auch so ziemlich der einzige Ort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2012
  17. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Die Behauptung, Vader sei schwächer in der Macht da ihm Körperteile fehlen, halt ich für Humbug.

    Das widerspricht einfach dem was Yoda über die Macht erzählt (dort war auch der X-Wing mit der Macht verbunden).
    Abgesehen davon haben wir in TPM gelernt dass die Machtsensitivität vom Midichlorian-Gehalt im Blut abhängt, und der ändert sich nicht durch Prothesen.
     
  18. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Kann ich nur unterschreiben. Anakin wurde erst zu dem was er wurde (Darth Vader) als er bereits Prothesen trug. Mächtiger als je zuvor.
     
  19. Sidious05

    Sidious05 Imperator

    Ich sagte nicht,er wäre schwächer in der Macht. Ihm fehlt einfach das feine Gefühl in den Prothesen.
    Er kann nunmal mit diesen nicht so gut wahrnehmen.
    Elektronik fühlt soweit ich weiß keinen Schmerz oder ähnliche Gefühle,wie wir sie kennen. Oder nicht so stark wie in den menschlichen Teilen.
    @Darth Pevra: Wird wohl eine Art der Machtlevitation sein,der richtige Machtsturm hätte bei ihm richtige Zerstörungskraft und nicht einen kleinen Sog,der eine Glasscheibe zerstört und einen Menschen aus dem Fenster zieht.
    Zum Würgegriff: Genau so sehr wie Starkiller einen Sternenzerstörer aufhielt,während selbiger erst komplett in die Atmosphäre eintrat.
    Die Macht ist ein unerklärliches Rätsel...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2012
  20. Darth Soul Daron

    Darth Soul Daron Grauer Sith-Lord

    @ Darth Pevra

    1)In Zwei Büchern aus den Star Wars Universum finden Belgen dafür die Rüstungen Vader sehr schränkte das machte zum teil schwer. Er musste sich um sich fortzubewegen die Macht einsetzen. Siehe unten Zitate 1 und 2



    @ Darth Pevra Wenn du willst kann noch was herrausschreiben.;)


    @ Darth Pevra (Siehe Oben Zitat 3 ) 2)So selbst wenn du nicht glaubst das Vader wegen Verletztungen schwach war und Schatten seiner Selbst, musst du eingestehen zumindest am Anfang Probleme hatte. Mit seiner Rüstung mit und mit seinen Wunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2012

Diese Seite empfehlen