Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

SWTOR Bioware prüft Free-to-Play-Modell

Dieses Thema im Forum "Spiele (Legends, bis 2014)" wurde erstellt von Master Kenobi, 15. Juni 2012.

  1. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Quelle: SWTOR: "Wir sehen uns Free2Play an" - Emmanuel Lusinchi im Interview | Gameplorer.de

    Ich habe das Gefühl, so wird es auch kommen. Die Servertransfers haben überdeutlich gezeigt, wie stark die Spielerzahlen zurückgegangen sind. Ich kann mir nicht vorstellen, daß es wirklich noch 1,3 Millionen Nutzer sind.

    Das kostenlose Modell finde ich ja nicht völlig uninteressant. So kämen wieder mehr Neulinge dazu und Ex-Spieler könnte man so auch wieder gewinnen. Außerdem hat das F2P auch bei anderen MMOs bestens funktioniert. Fraglich ist dann nur, wie teuer der Itemshop o.ä. kommen würde.
     
  2. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Wie schon erwähnt ich würd es wieder anfangen wenn FTP wird wegen den Storylinequests und wenn sie z.B. XP Booster und Kosmetiksachen im Cash-Shop reinstellen würde es sicher funktionieren.
     
  3. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    ich fände es sehr angenehm, wenn man nicht monatlich bezahlen muss!
    da ich einfach nicht die zeit hab das voll auszuschöpfen!
     
  4. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Ursprünglich war ich ja ein starker Gegner des F2P-Modells, aber seit ich nicht mehr so viel spiele wie in den Anfangsmonaten könnte ich auch damit mittlerweile gut leben. Kommt allerdings stark darauf an, wie sich der eventuell kommende Itemshop dann darstellt. Sollte der kosmetische Anpassungen, Gleiter, Pets oder sogar PvP-Ausrüstung verkaufen, dann könnte der mir gleichgültiger nicht sein. Sollte ich allerdings Dinge kaufen müssen, um die Flashpoints und die Story abschließen zu können, wäre das Spiel für mich schlagartig gestorben.
     
  5. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Free-to-Play mag ich überhaupt nicht. Ich finde, das ist nichts weiter als reine Abzocke, mit der man Kindern das Taschengeld aus dem Portmonieu zieht. Ich hoffe und glaube daher auch, dass es nicht eingeführt wird. Sollte es das doch geben, dann bitte nur auf extra Servern dafür. Sollte es überall Pflicht werden und das Monatsabo komplett abgeschafft werden, dann wäre das ein Grund für mich sofort mit The Old Republic aufzuhören.
     
  6. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Find ich überhaupt nicht, Kinder können genauso bei nicht F2P spielen abgezockt werden.
    Man MUSS eben nicht Geld im Shop bezahlen und kann trotzdem spaß am Spiel haben.
    Da versteh ich auch nicht wie man sagen kann wenn man vorher 14€ im Monat ausgibt aufzuhören einmal 20€ zu bezahlen um nen Vorteil gegenüber anderen zu haben..
    War es nicht sogar Anfangs im Gespräch ob TOR von Anfang an schon F2P werden sollte?
     
  7. Helm

    Helm Stormborn Premium

    Das war aufgrund des hohen Produktionsaufwandes nie wirklich im Gespräch.
    Und es ist halt die Frage ob man wirklich Spaß am Spiel haben kann ohne Items für Echtgeld zu kaufen. Ich habe zum Beispiel keine Lust auf ein PVP, in dem man nur durch Itemshopequip gegen andere bestehen kann. Auch habe ich keine Lust, von anderen angemotzt zu werden, nur weil ich nicht genug Geld für virtuelle Gegenstände ausgegeben habe.
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich habe vor kurzem mal gelesen, F2P käme letztendlich teurer, weil zumindest eine Vielzahl der Spieler dann für mehr Geld einkauft, als die monatliche Gebühr kosten würde. Ich würde F2P nur interessant finden, wenn die monatlichen Ausgaben unter der aktuellen Monatsgebühr liegen würden.

    Interessant wäre, wenn man z.B. neue Rassen kaufen und auch bereits vorhandene Charaktere auch nachträglich noch ändern könnte. Auch weitere Anpassungen, sprich mehr Gesichter und Körpermodelle wären schön. Haustierchen oder Fahrzeuge gegen Gebühr interessieren mich nicht großartig. Verkauft man Ausrüstung für echtes Geld, würde mir das weniger gefallen. Denn dann entsteht schnell eine Mehrklassengesellschaft - es sei denn, kostenlos gibts nur noch Standardrüstungen und gegen Bezahlung mehr individuelle Sachen, die sich nur optisch unterscheiden aber keinen spielerischen Vorteil bringen.
    Am interessantesten wären neue Inhalte, sprich Planeten mit den entsprechenden Quests und Flashpoints. Das Bioware zu wenige neuen Inhalte liefert, ist eh der Kritikpunkt bei vielen Spielern.

    Das an der F2P-Idee wohl was dran ist, zeigen die offiziellen Foren. Da äußerte sich nämlich ein Mitarbeiter, er könne garantieren, SWTOR würde niemals F2P werden. Inzwischen wurde der Beitrag heimlich editiert und aus "niemals" wurde "in naher Zukunft". Wer ab und an in den Foren liest (was übrigens öfters als Zumutung zu bezeichnen ist....), dürfte es mitbekommen haben.
     
  9. BlueSun

    BlueSun Trooper

    Ich fänds genial wenn die auf free2play umsiedeln würden. Bisher hab ich mir das spiel nicht gekauft da ich keine lust darauf hatte für ein spiel jeden monat gebühren zu zahlen selbst wenn ich es eine zeit lang nicht spiele (wegen Schule/Abitur).

    Obwohl es mir auch recht schwerfiel ;)
     
  10. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

    Ich habe ehrlich gesagt ein Spiel lieber, bei dem ich monatlich bezahle und es sich damit erledigt hat, keine sonstigen Späße und keine nervigen Abzocke-ItemShops, Starter-Accounts oder Premium-Inhalte.
     
  11. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Mir geht's genauso. Da bezahle ich lieber circa 11 bis 13 € pro Monat als Nutzungsgebühr oder Bezahlung für eine Dienstleistung und dann hat es sich, anstatt ständig haufenweise echtes Geld, in etwa das doppelte, für virtuelle Sachen in einem Spiel rauszuhauen. Soweit kommt's noch.
     
  12. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    um erlich zu sein, man könnte auch die monatlichen kosten herabsetzten auf 5-8 euro
    wegen 5 euro schmerzt es nicht, wenn man mal eine woche nicht spielt
     
  13. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Um die 10 € pro Monat sind bei MMOGs ganz normal. Sollten Bioware und EA weiterhin die Spieler weglaufen, dann könnte es natürlich passieren, dass sie den Preis reduzieren.

    Übrigens, ab Juli wird The Old Republic bis Level 15 kostenlos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2012
  14. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    An eine Reduzierung glaube ich nicht. Wer generell bereit ist monatlich zu zahlen, zahlt auch den üblichen MMO Preis. Außer man macht es extrem billigier, wodurch dann allerdings zwangsläufig Support und Updates leiden würden.

    Wenn würde man eher den F2P Weg gehen.

    So lange das so abläuft wie bei anderen Spielen, die früher mit Abo waren und dann F2P wurden könnte ich damit leben. Dort haben die Spieler oft die Möglichkeit eine Premiummitgliedschaft zu erwerben, die dann die üblichen Abo Gebühren weiterführt. Dafür gibt es das Spiel wie bisher ohne Einschränkungen und Zusatzkosten.

    Wer wirklich umsonst spielen will verzichtet halt auf viele Extras, Endgame und Freiheiten oder zahlt für jedes bischen extra.

    So ein Modell wäre für mich in Ordnung. Was allerdings ein nogo für mich wäre, ist das übliche Asia Modell, wo einfach alles gekauft werden muss, damit man im Spiel überhaupt weiterkommen kann, bis hin zu Crafting Materialien, Buffs und Ausrüstung. So ein Spiel würde ich mit dem A... nicht ansehen ;)
     
  15. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Wenn ich nun 15€ im Monat in nem In-Gameshop ausgebe, dafür irgendwas tolles ab Level 1 unbegrenzt bekomme was vielleicht erst einer mit Level 20 bekommt, dafür aber auch mal das Risiko eingehen kann spontan Aktivitäten im RL zu unternehmen finde ich das schon auf eine Art besser als wenn ich 15€ im Monat ausgebe dann aber spielen muss, weil ich ja immerhin bezahlt habe.
    Man kann ja immerhin selbst entscheiden wie viel man bei einem F2P noch ausgibt, wenn jemand das Spiel komplett kostenlos oder mit 200€ Ausgaben im Monat spielen möchte, bitteschön.
     
  16. Ben

    Ben Oh yeah, tough guy? Make me. Mitarbeiter Premium

    Mit F2P wäre TOR für mich endgültig gestorben; bei all den schönen Argumenten pro F2P, hat das Modell für mich immer noch diesen Pro7-Gratis-Games-Schmuddel-Charakter. Zumal ich nicht glaube, das sich der Umfang der zu bezahlenden Spielinhalte, auf XP-Booster oder schöne (aber nutzlose) Modifikationen beschränken würde - damit macht man kein Geld.
     
  17. Plastoid_Panzer

    Plastoid_Panzer Commander Psi-4224 "Kelvar"

    So gehts mir auch. Als Star Trek Fan hat mich das auch lange von Star Trek Online abgehalten. Das Spiel lässt sich auch gut ohne monatliche Gebühr zahlen. Die käuflichen Items allerdings sind - wie hier in Bezug auf MMOs schon erwähnt - teils wirklich nur Spielerei. Bei den käuflichen Raumschiffen siehts da schon anders aus, aber spielbar ist es in jedem Fall auch ohne das Zeug. Wäre das dann bei TOR auch der Fall könnte ich mir durchaus vorstellen dort auch einzusteigen.
     
  18. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Das Problem bei F2P ist es, dass man meistens keinen Spaß hat, wenn man komplett kostenlos spielt. Will man richtig teilnehmen, muss man kaufen, und das wird manchmal mehr als ein Monatsabo kosten. Könnte man spielen und Spaß haben ohne irgendwelchen unwichtigen Krims-Krams zu kaufen, würde es sich für die Betreiber nicht lohnen. Also darf man nur wirklich weiterkommen und sich amüsieren, wenn man wichtige Items kauft, sich Premium holt und so weiter und so fort.

    Und mir fällt es halt einfach leichter echtes Geld für Dienstleistungen wie den Support, den Betrieb der Server, die Erstellung neuer Updates et cetera zu bezahlen, als es für virtuelle Videospielgegenstände auszugeben.

    Und wer sich von einem Spiel beherrschen und das RL kontrollieren lässt, sollte sich,
    übertrieben ausgedrückt, mal vom Arzt untersuchen lassen. Klar, man bezahlt um spielen zu können, aber manchmal sitzt man halt mehr davor und ab und zu weniger.
     
  19. Steven Crant

    Steven Crant Thronerbe von Cirrus & Jedi-Ritter Premium

    Ist halt Geschmackssache wer woran Spaß hat. Man kann auch in F2P spielen sehr weit kommen ohne zu bezahlen bzw. weniger zu bezahlen als ein Monatabo.

    :ulf MMO's sind halt mit Suchtspiele Nr.1 und werden auch nicht von casualgamern gespielt.
    Da es aber immer mehr casual spieler gibt biete sich ein F2P zum testen doch sehr an.
    Bezahl ich ein Abo im Monat und hab wenig Zeit zum spielen wegen Beruf Schule oder irgendwas ungeplanten, würde mich das doch schon ziemlich ärgern, da ich ja dafür bezahlen durfte..

    Gegen einen Mix aus F2P und MonatAbo hätte ich allerdings auch nichts..
     
  20. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Und wieviel kostet so ein Raumschiff oder andere Gegenstände? Natürlich können auch evtl. anwesende Spieler von HdR Online oder was auch immer mal ein paar Beispiele nennen.

    Bei z.B. Age of Conan oder Star Trek Online gibts ja auch beides, F2P und das klassische Monatsabo. Wäre natürlich auch was für SWTOR, verschiedene Modelle anzubieten.
     

Diese Seite empfehlen