Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Black and Death Metal

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Vane Andala, 1. Dezember 2007.

  1. Soooo...
    Ich als eingefleischter Melodic Black n Death Metal-Liebhaber interessiere mich dafür, wie viele Warsler eigentlich in diese Musikrichtung tendieren...Zudem hat ein Bekannter mal die These aufgestellt, dass alle Warsler, die zur dunklen Seite oder Imperium (also zum Bösen) gehören, auch eher diese Musik hören würden...
    Frage also: Stimmt das? Welcher Seite gehört ihr an? Hört ihr dann auch eher die Musik in dieser Sparte oder eher allgemeiner Hard n Heavy Bereich???

    Also...dann: Ich freu mich auf die Antworten;)!



    Long live the Empire!
     
  2. Darth Abaddon

    Darth Abaddon Ɲ€ЯǾ

    Bei mir scheint deine These ja zuzutreffen.

    Ich höre Black Metal in allen Varienten.
    Von Old-School Bands, Norwegischen Blackmetal, Melodic Black Metal bis hin zu Dark Metal.

    Bands wie: Venom, Sodom, Slayer, Hellhammer, Celtic Frost, Mayhem, Immortal, Emperor, Satyricon, Cradle of Filth, Dimmu Borgir, Catamenia, The Kovenant, Eisregen, Sonic Reign, Aeba, Immortal Remains

    Diese Musikform ist einfach sehr komplex und wunderbar düster.
     
  3. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    ich hab ne Zeitlang sowohl guten Death gehört, als auch meine Ausflüge in den Blackmetall gemacht. Inzwischen hör ich aber nur noch einzelne Bands.
    Am meisten hat mich damals die ewige "Konsum vs Underground" Geschichte gestört. Solange es belchern klang und die Klangqualität mies war, war es "echter Blackmetall" und sobald eine Band mal einen vernünftigen Klangteppich gelegt hatte waren sie Konsum. Naja, am besten haben mir Cradle of Filth (Dusk and her Embrace) sowie Covenant (Nexus Polaris) gefallen. Die hör ich auch immer noch gern.
     
  4. Nergal

    Nergal Immortal

    Also ich höre die beiden Richtungen ebenso, aber nicht ausschließlich.
    Dennoch die meisten Lieblingsbands findet man doch in diesen Sparten.
    Lay Down Rotten, Defloration, Disbelief, Darkthrone, Burzum, 1349, Marduk, Carpathian Forest, Zyklon-B, Taake, Behemoth, Vader, Emperor, Endstille, My Darkest Hate etc...

    Aber ich erfreue mich z.Zt. zum Beispiel wieder vermehrt am Industrial & Electro und erfreue mich da an Noisuf-X, Epinephrin und Agonoize. Zum Beispiel... ^^"

    Und dieses Elende gerede vom trve und untrve sein, geht mir auch ziemlich auf den Schnürsenkel. Wem'S gefällt gefällt es eben, aber das aufhebens das da deswegen gemacht wird, nervt einfach tierisch...
     
  5. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Seit wann gehören Sodom und Slayer zu Black und/oder Deathmetal?
    Düster? Ja, aber auf jeden Fall kein Black und schon gar kein Deathmetal!

    Höre die oben genannten Musikformen zwar aber nur relativ selten. Hängt von der Stimmung ab.

    Bands wie:

    Celtic frost, Darkthrone, In Flames, Six feet Under, Cannibal Corpse, Debauchery, Kataklysm, Dark Tranquillity, Necrophagia, Torture Killer, Venom, Vader....und so was in der Art.

    Aber ob mir deswegen das Imperium besser gefällt?!
    Hm, um ehrlich zu sein könnt ich nicht mal sagen was ich besser finde, wahrscheinlich die Bountyhunter Gilde ;)
     
  6. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Das habe ich mir auch gedacht.

    Zum Topic: Ich höre eigentlich sehr selten Black- bzw. Death-Metal. Klar, ich habe einige Schweiben zu Hause, aber die habe ich eigentlich nur zum reinhören gekauft. Die einzige Band, von der ich die CD's nicht nur zum reinhören kaufe, ist "Celtic Frost". Sie gefallen mir recht gut und desweiteren ist es eine Schweizer Metal-Band, also gehört diese Gruppe in meine Sammlung.

    Canibal Corpse habe ich auch zu Hause, aber irgendwie gefallen die mir nicht so, auch Dimmu Borgir ist nicht wirklich mein Ding. Ich stehe eher auf Power-, Heavy-, Progressive-, und Psychedilic-Metal.
     
  7. Darth Abaddon

    Darth Abaddon Ɲ€ЯǾ

    Also ...
    Venom, Hellhammer, Slayer, Sodom, und andere bildeten die "erste Welle" des Black Metal.

    Bands wie Mayhem haben sich diese Gruppen als Vorbild genommen.

    Wenn du dir mal das erste Sodom Album anhörst ("In the Sign of Evil") wirst du es merken. ;)
     
  8. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Also Slayer haben mit Black Metal mal überhaupt nichts am Hut. Das einzige was sie damals auf ihrer ersten LP (Show no mercy) getan haben war sich das satanische Image von Venom abzukupfern, wofür sie am Anfang ziemlich verarscht wurden. Ansonsten ist Slayer nur richtig schöner Thrashmetal, der genau in eine Sparte mit Metallica (zu damaligen Zeit), Exodus, Testament, Forbidden oder Flotsam and Jetsam fällt.

    Sodom klingen auf Ihrer ersten LP zeimlich "Black" das ist schon war, allerdings war das mehr eine EP und nicht gerade der Burner, denn auch Sodom wollten nur "härter und schneller" als Venom und Metallica sein ;)
    An Ihren späteren Alben gemessen sind sie vom Black Metal ungefähr so weit entfernt wie Darkthrone von Manowar.
     
  9. Erstmal: Danke für die Statements!

    Zum Slayer etc.-"Konflikt":

    :verwirrt:Ich kenne ziemlich viele Slayer Fans, die sich selbst nicht als Black oder Death Metal Freaks hinstellen und oft genug sagen, dass diese Bands zwar der Grundstein dafür sind, jedoch mehr nicht.
    Hierzu ein kleiner Tipp für alle, die es genau wissen wollen:
    Der Film "Metal- A headbangers Journey" gibt genauen Aufschluss über alle Sparten des METAL!;)
    Hier mal eben eine kleine Einführung in die Geschichte des Metal:

    1. Early Metal 1966-71
    Cream, Led Zeppelin, Jimi Hendrix, Deep Purple, Black Sabbath

    2. Hard Rock (ACDC), Shock Rock (KISS, WASP), Punk

    3. Power Metal (Helloween, Blind Guardian), New Wave of British Heavy Metal (Iron Maiden, Motörhead) Progressiv(Symphony X)

    4. Glam (Slade, Sweet), Pop (Europe) und Stoner Metal (Opeth)

    5. Hardcore,Trash (Metallica, Slayer, Pantera) und First Wave of Black Metal (Bathory)
    6. Norwegian Black Metal (Satyricon, Gorgoroth)

    7. Grindcore (Napalm Death), Death Metal (Sodom, Cannibal Corpse, nile) , Swedisch Deathmetal (Arch Enemy)


    etc.

    Die neueren Erscheinungen wie Goth und Elektro etc.pp. hab ich einfach mal weggelassen...darum ging es ja weniger.:)

    Der Film ist wirklich nicht schlecht und vermittelt interessante Eindrücke.;)
    Es gibt auch Seiten, wo man sich genauer erkundigen kann.
    Leider ist das ganze Schubladendenken ziemlich verwirrend und meist vermitteln viele Zeitschriften ganz andere Dinge. Somit ist es für viele, die sich nicht intensiv damit auseinander setzen, kaum durchschaubar. Somit ist diesen eigentlich kein Vorwurf zu machen. Wer soll denn da noch durchblicken. Vorallem, wo es soviele gibt, die einfach nur gern die Musik hören und denen die Hintergründe recht egal sind bzw. einfach keinen Bezug dazu haben.

    @Xanatos
    Allmächt, a echter Nürnberger???:cool: Super...

    Gruß

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Dezember 2007
  10. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

  11. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Ich höre sehr gerne Death Metal, noch lieber Melodic Death. Auch ein bissl Black ist schon dabei aber das ist eher selten, dass ich mir mal ne Platte von Immortal oder 1349 oder Dark Fortress reinlege. Werd genug von meinem besten Freund damit zugedröhnt :D (Camulos, Dark Funeral, Dark Fortress, Satyricon usw.)

    Meine Lieblingsbands aus dem Death-Metal Bereich sind: Amon Amarth, CoB, InFLames, Dark Tranquillity, Norther und noch n paar mehr ;) Cannibal Corpse hör ich auch ganz gerne mal ;)
     
  12. @ Xanatos

    Wunderbar ;)
    Franken is einfach herrlich. 1.FCN is ja leider widda aufm Abstiegsplatz:(


    Werd ich mir mal besorgen. Auch so, wie headbangers journey aufgebaut oder geht der dann mehr in die Black n Death Schiene?
    Danke für den Tipp;)


    [​IMG][​IMG]
    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Dezember 2007
  13. endless

    endless Less is more

    Ich bevorzuge Death Metal, höre aber auch ganz gerne mal Black Metal.

    Meine derzeitige Lieblingsband im Death Metal Bereich sind "Arch Enemy".
    Amon Amarth auch sehr gerne. Derzeit höre ich auch "Killswitch Engage".

    Im Black Metal Bereich mag ich das ein oder andere von "Satyricon", "Dimmu Borgir", "Finntroll", "Wintersun", "Atrocity", etc.

    Mit der Zuordnung bin ich mir nicht immer sicher, hoffe das ich in diesem Beitrag nicht allzusehr daneben liege. ;)

    @ Vane:
    Die große Death Metal gif-Animation hat was. :cool:
     
  14. Gungar

    Gungar Offizier der Senatswache

    Ich höhre so ziemlich (fast) alles an alternativer Musik (EBM, Industrial, Dark Wave, Gothic, Gothic-Rock, New Age, Alternative Rock, Punk-Rock, Metal, Dark-/Death-Metal, House, Trance, Techno, Hard-Style, Jump-Style, Hardcore). Ich bevorzuge zwar mehr die elektronische Richtung. In letzter Zeit landeten häufig Bands a la Suicide Commando, Cephalgy, Blutengel, Covenant, InStrict Confidence, Dope Stars Inc., SITD, Painbastard usw. in meinen Player. Aber manchmal habe ich meine Phasen, da muss eine ordentliche Dark-/Death-Metal-Platte ran...

    Bands im Dark-/Death-Metal Bereich, von denen ich akustische Perlen besitze, sind u.a.
    Amon Amarth, Blind Guardian, Children Of Bodom, Cradle Of Filth, Crematory, Die Apokalyptischen Reiter, Dimmu Borgir, Eisregen, In Flames, Killswitch Engage & The Gathering.

    --Edit--
    Meinst du damit die im RS aktiven?! Ich bin nicht im RS aktiv. Aber wenn ich wäre, dann würde ich mich doch auf der Seite des Imperiums (bzw. als Dark Jedi oder Sith) herumschlagen. Das Imperium hat auf mich schon eine düstere Faszination. Ob man das auf alle Dark-/Death-Metaler verallgemeinern kann, glaube ich nicht. Aber auf mich würde es zutreffen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2007
  15. Scud

    Scud Team Coco

    also: Satyricon, Darkthrone und noch einige mehr, aber da ich allgemein sehr viel verschiedenes Zeug hör ists nur ein kleiner Teil davon.
     
  16. @Gungar
    Nein allgemein. Ich rede davon, dass man ja doch irgendwie seine Favouriten hat. Also jetzt z.B. mehr das Imperium mag oder die Rebellion etc.
    Das hat mit RS nichts zu tun;)

    Wintersun gehört schon mehr in Richtung Viking Metal...Ist aber auch ganz nett.
     
  17. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    ich höre sowohl death als auch black metal sehr gerne.. an sich, mag ich das böse lieber, weil es vielseitiger ist.. aber mein lieblings SW charaktere ist eigentlich ein.. nuja, sagen wir eine grau person, er arbeitet für beide seiten ^^
    was dir das jetzt für deine these bringt, musst du dir selber auswerten :kaw:
     
  18. @ Stasia

    Naja, wenn man mal deine Bildchen anschaut, könnt man schon in diese Richtung tendieren,nö;)
    Dennoch vielen Dank
    (der gebührt allen,die geantwortet haben;))
     
  19. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

  20. Skeeve

    Skeeve Gast

    Black Metal höre ich so gut wie gar nicht, aber Death Metal Scheiben liegen bei mir ziemlich oft im CD-Player.

    Im großen und ganzen höre ich alles an Death Metal, aber am liebsten immer noch in Form von Children of Bodom oder Fear Factory.
     

Diese Seite empfehlen