Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Blaster

Dieses Thema im Forum "Die Werkstatt" wurde erstellt von FragLord, 8. Juni 2005.

  1. FragLord

    FragLord Zivilist

    Dieser Thread ist an den "Laserschwert!!!!" thread von "Meister LotlBotl" angelehnt. besser vorher lesen ;-)

    In diesem Thread soll um eine techik gehen, einen Blaster zu entwickeln.

    Vorgehensweise IN der Waffe, nach dem betätigen des auslösers ^^
    1. der abzug wird betätigt
    2. ein infrarot (oder sowas) entfernungsmesser, misst die entfernun zum ziel.
    3. microelektronik wandelt daten für linse um
    4. linse wird eingestellt, der brennpunkt des lases auf die etfernung gestellt
    5. der laser feuert einen kurzen laserstrahl
    6. der laserstahl trifft sein ziel, genau dort ist der brennpunkt des lasers ^^

    dies alles passiert in brcuhteilen von sekunden, da licht ja bekantlich serh schnell ist ^^
    was haltet ihr von der idee? es geht um die technik
     
  2. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    Hi,

    klingt ein bisschen kompliziert!

    Gruß
    Xardo
     
  3. Rith

    Rith Zivilist

    Hört sich alles nicht schlecht an.

    mfg
    Rith
     
  4. CaptainTypho

    CaptainTypho The Man from Naboo

    Blaster bedienen sich keines gebündelten Lichtes, sondern feuern kurze Stösse von Plasma ab.
    Aus Wikipedia.org :

    Unter Plasma bezeichnet man in der Physik ein Gas, welches zu einem nennenswerten Anteil freie Ladungsträger wie Ionen, Atomrümpfe oder Elektronen, bei komplexen Gasen aber auch Moleküle oder abgespaltene Teilmoleküle enthält. Der Plasmazustand wird als vierter Aggregatzustand bezeichnet.


    Das heisst, es gibt eine Kammer, in der ein Gas hochenergetisch aufgeladen wird, und dann wird, da ja in der Kammer ein sehr hoher Druck herrscht, einfach mal kurz aufgemacht ;)

    Es gab aber irgendwo auch mal einen Querschnitt durch einen Blaster (DL-44 oder E-11), in dem man auch schon einen Erklärungsansatz versucht hat.

    Gruß,
    Michael
     
  5. Mal Gedeean

    Mal Gedeean alias DAN SALEM

    Plasma???
    Wobei, hört sich gut an......realistisch.

    Wo gibts diese Querschnitte? Sehen will!!!

    Denkst du daran, ob so etwas theoretisch jetzt schon möglich wär????
    Coole Idee, hatte ich auch mal mit nem Podrenner, aber den Thread habense wegen albernen Antworten gesperrt, obwohl ich das voll ernst meinte!! (SW-Technik theoretisch und vereinfacht möglich????)
     
  6. lemmy

    lemmy Mr. Rock n` Roll himself, Warzenschwein No.1

    Daher ist Lando´s Tibanna-Gasmine ja auch so interressant: Die bauen das Gas ab, mit dem Blaster befüllt werden!
     
  7. Justen

    Justen Good Old Fashioned Lover Boy

    Zum ersten Post: Leider nicht möglich, wenn man auch nur kurz wackelt während man zielt...dann ist das Entfernungsmessen für'n Arsch und die... "Einstellung" ist hin :)
     
  8. FragLord

    FragLord Zivilist

    SW-technik vereinfacht ! genau das meine ich!
    es muss ja nicht immeralles funzen, wie im film, es geht um allgemeine technik der umsetztung eines blasterähnlichen gewehrs ^^

    zu thema zielen: mann mus egnau zielen, und darf nicht verziehn, aber eas handelt sich um hochgeschwindigkeit, es darf nicht mal ne halbe sec dauern, das ganze...und klaro für kürzere distanzen besser geeignet ^^ aber es geht ja um die technik
     
  9. Meister LotlBotl

    Meister LotlBotl Besenstielschwingender Vollidiot

    es würde auch schon ein bewegliches Ziel reichen.
    Wenn nun aber der Entfernungsm,esser eines größeren gewehrs die Netfernung misst, während man einen langen Strahl abschießt und sich der brennpunkt anpasst, währe das vielleicht möglich...
     
  10. FragLord

    FragLord Zivilist

    du meinst, das sich das ganze "während des Fluges" ausrichtet? so zu sagen selbstsuchend?
     
  11. Meister LotlBotl

    Meister LotlBotl Besenstielschwingender Vollidiot

    Ähnlich. Ein Laser hat ja einen Brennpunkt. Und dieser Brennpunkt muss am richtigen Ort sein. also misst der Entfernungsmesser wo der Brennpunkt hin muss und richtet ihn aus. Die Person kommt auf einen Zu, das merkt der Entfernungsmesser und verschiebt dementsprechend den Brennpunkt. Und je weiter er sich durchbrennt, um so weiter entfernt stellt es den brennpunkt ein, weil ja der Punkt immer weiter hinten liegt.
     
  12. Jarek

    Jarek Zivilist

    Ich sag nur viel Spass beim umsetzen ^^
     
  13. Meister LotlBotl

    Meister LotlBotl Besenstielschwingender Vollidiot

    drum mein, ist für mich als Meisterprogrammierer eine Art Laserschwert einfacher umzusetzen...
     
  14. FragLord

    FragLord Zivilist

    ja ihr könntet recht haben, das LSs leichter sind, ich wollts zuerst nicht glauben ^^ *lach* , da man die energie ja nur kurzzeitig halten muss ^^ aber di zukunft wirds zeigen ^^
     

Diese Seite empfehlen