Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Brauche Hilfe...wer hat Ahnung von Digicams???

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Auronfan02, 28. Mai 2005.

  1. Auronfan02

    Auronfan02 Ein Kopfgeldjäger mit Jedi und Sith Fähigkeiten

    Hi@ll...da der Sommer in den Startlöchern steht wollte ich mir noch schnell eine neue Digicam kaufen , da es meine alte vor ca 2 Monaten zerlegt hat.
    Bei beinem 200? die ich zur Verfügung habe bin ich auf das gestoßen...ist das folgende Angebot gut oder ist das ne scheiss Kamera???Bitte um eure hilfe...links zu onlineshops werden gerne gesehen :D
    http://www.lidl.de/de/home.nsf/pages/c.o.20050530.p.6_Megapixel-Digitalkamera.ar19
    wenn ihr da auf weitere infos geht seht ihr die genauen technichen daten :D :D
     
  2. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

  3. Das kann man nicht so pauschal sagen. Elektronikartikel von Discountern sind nicht zwangsläufig schlecht, es kommt halt immer auf das Produkt an. Was viele nicht wissen : die meisten Produkte der Discounter sind "unter der Haube" Markenartikel.

    Und Produkte von Sony sind auch nicht immer unbedingt die besten ( Deine Links enthielten ja nur Werbung für Sony )

    Bei einer Digitalkamera ist das Zusammenspiel von Objektiv und CCD ( Bildsensor ) wichtig, ja. Eine Kamera kann noch so viele Megapixel haben, wenn der Bildsensor schlecht ist sind damit auch die Bilder schlecht.

    Wenn man als Anfänger mit der Digitalen Fotografie anfängt genügen zwei Megapxixel vollkommen. Du solltest eine sehr gute Kamera für 200 Euro bekommen können. Empfehlenswerte Marken sind Casio, Kodak, Sony und Pentax.
    Kodak wie auch Casio haben sehr preisgünstige Kameras speziell für Anfänger im Angebot. Die Kameras von Sony sind auch sehr gut, aber sie sind halt auf den speziellen Memorystick als Speichermedium angewiesen, das ist ein Nachteil, IMHO. Das Speichermedium der Zukunft ist SD Card, der Trend geht eindeutig in diese Richtung. Daher würde ich zu einer Kamera mit SD Card System raten.

    Ich selbst verwende eine Casio Exilim EX Z3 seit über zwei Jahren. Das Ding macht sehr gute Fotos und hat sehr viele Funktionen, die selbst größere Kameras nicht haben. Ein Bekannter von mir verwendet eine Kodak Easy Share, auch diese Kamera macht sehr gute Bilder und ist zu empfehlen. ( beide haben 3,2 MP )

    Ein Beispiel aus meiner privaten Fotosammlung ( 505 KB )
    Dieses Bild zeigt den Hafen von Mahon ( Menorca ) bei Sonnenuntergang.
    Ich habe absichtlich gegen das Licht fotografiert, um ein solches Bild zu erzeugen. :braue

    Kauf Dir auf keinen Fall ein Schnäppchen wie Jenoptik oder Jaycam. Diese und andere Hersteller werben mit großen Megapixel Zahlen, verschweigen aber sehr gerne daß diese hohen Auflösungen Hardware Interpoliert sind :rolleyes:

    Wenn irgendwo steht : Schnäppchen ! 6 Megapixel ! Nur 99 Euro !
    Ist das mit Sicherheit so eine Mogelpackung mit Hardware Interpolation.
    Finger weg davon ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2005
  4. Bin zur Zeit ebenfalls auf der Suche nach einer Digicam und interessiere mich daher imMoment sehr für die Materie.
    Wenn du ca. ?200 ausgeben willst, dann würd ich dir empfehlen, mal einen Blick auf die Samsung Digimax A6 zu werfen, die ist inzwischen nämlich um diesen Preis zu haben.
    Soll technisch sehr gut sein und hat wohl ein tolles Preis/Leistungsverhältniss.
    Hier ein Link zum PC-Welt-Test: http://www.pcwelt.de/index.cfm?pid=28&pk=105851

    Die Cam ist bisher jedenfalls mein Favorit.



    Greetz, Vodo
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2005
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Hier kommt der nächste in der Reihe der potentiellen Digicam-Käufer. Bis jetzt habe ich überwiegend analog fotografiert (habe auch eine 1,3 Megapixel Kamera ohne Display und zu hellem Blitzlicht), aber nachdem ich mich auf der Noris Force Con zusammen mit Gerald Home habe ablichten lassen und man mir die Aufnahme total verwackelte, will ich solche Pannen in Zukunft vermeiden. Natürlich mit einer Digicam, damit ich die Aufnahmen gleich prüfen kann.

    Ich habe mich in den letzten Tagen informiert, kann mich aber aufgrund der großen Auswahl nicht so recht entscheiden. Ausgeben möchte ich eigentlich bis ca. 150 Euro, hier mal einige meiner Kandidaten:


    - Kodak CX7300 Easyshare
    - Kodak CX7330
    - Kodak CX7430
    - Olympus C-160
    - Canon Powershot A400

    Vor allem die Canon Powershot A400 würde mir gefallen (3,2 Megapixel CCD-Sensor, 2,2fach optisches Zoomobjektiv).

    Ich hätte gerne eine Kamera mit einigermaßen sparsamen Energieverbrauch und einem nicht zu langsamen Auslöser. Muß nicht das beste vom besten mit ewig vielen Funktionen sein (bin eher Gelegenheitsfotograf), einfach eine Digicam, die gute Bilder liefert.

    @Polo: Welche Kodak Easyshare benutzt Dein Bekannter?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2005
  6. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Die Links haben bei mir direkt zu den Cams geführt, falls das bei den anderen nicht so ist sry.
    Und ich hab extra Sonys genommen, weil ich mit den Cams von Sony Erfahrungen gemacht habe. Natürlich gibt es auch gute Kameras von Canon und co. ;)

    Klar spielen Objektiv und der Sensor die Hauptrollen, aber für nen Anfänger/einigermaßen fortgeschrittenen kommt es nicht unbedingt auf ein Super Modell an, zumal gescheite Chips ziemlich teuer sind.

    Hatte/hab seit knapp nem Jahr ne Sony W1, im Vergleich zu der davor war das die Uberkamera - ja, ich hab sie doch glatt zerschmettert...[​IMG]
    // Noch n paar Bilder von meiner W1:
    vor dem Sturz:
    Bild 1
    Bild 2
    Bild 3
    Bild 4
    Bild 5
    Nach dem Sturz(nur Display hin):
    Bild 6
    Bild 7

    Probleme mit dem Chip hatte ich nur einmal, bei starkem Regen, sonst eigentlich alles super.


    @Suchende Falls es hilft: POT Digicampage
    Bzw. was andere empfohlen haben:
    Preisklasse 100€-150€
    1. Ricoh Caplio G4 (Wer mehr Weitwinkel braucht, sprich auf Partys etc. fotet sollte zur G4 Wide greifen)

    Preisklasse 150-200€
    1. Canon Powershot A75

    Preisklasse 200-250€
    1. Canon Powershot A85

    €dith sagt, dass mal grad der Startpost von nem andrem Forumsthread reingequotet wird:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2005
  7. Darth Satanius

    Darth Satanius Sithlord

    Finger weg von der A400 glaub mir (Fotofachverkäufer) keine gute kamera bilder sind so ollala, verarbeitungsqualität ist miserabel CX 7430 ist sehr gut vom preisleistungsverhältnis die Cx 7330 ist auch okay die Olympus ist bei den Kodak kameras die du erwähnst nicht konkurenzfähig
     
  8. Auronfan02

    Auronfan02 Ein Kopfgeldjäger mit Jedi und Sith Fähigkeiten

    Also sagt Ihr grundsätzlich nein zu der lidl Kamera,denn das ist so eine Samsung DIGIMAX A6 wie Vodo oben bereits erwähnt hat.
     
  9. Eine Kodak Easyshare C 300.

    ich sage dazu nicht unbedingt grundsätzlich nein. Schau es Dir mal an, lies Testberichte in Fachzeitschriften und laß Dich von guten Freunden beraten.
    Samsung ist okay, die bauen auch sehr gute Kameras.
    Wovon ich abgeraten habe ( und das immer noch tue ) sind Kameras wo "Medion" oder "Jaycam" oder "Jenoptik" draufsteht. Diese Kameras sind das Geld nicht wert und nur dazu da um den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen.
    Bitte immer auf das Kleingedruckte achten, denn meist steht irgendwo : Hardwareinterpoliert. Wenn das der Fall ist, Finger weg von der Kamera. ;)

    mein Ratschlag für alle, die sich eine Digicam kaufen wollen :
    Testberichte in Fachzeitschriften lesen und sich im Internet schlau machen.
    Und hört Euch im Bekanntenkreis herum. Das wichtigste ist aber, daß Ihr die Kamera erstmal in den Händen haltet und ausprobiert, in guten Geschäften ist das ohne weiteres möglich.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Mai 2005
  10. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Ich hab meine Digicam seit Sommer 2002 und bin mit ihr sehr zufrieden.

    Es ist eine Canon Power Shot G2 mit 4 Megapixel. Man kann ein zusätzliches Blitzlicht aufsetzen. Ist aber halt ein wenig älter, und somit etwas schwerer. Sie hat ein ausklappbares Display und eine Fernbedienung für den Selbstauslöser. Da ist auch das Display sehr vorteilhaft, da man sich das Bild, das man per Fernbedienung macht, auch so angucken kann. Kurze Videoaufnahmen kann man mit der Cam auch machen.

    Von den Pixel würde ich sagen, dass 2 bis 3 Megapixel ausreichen. Ich mache selber Fotos nicht mit der größten Auflösung und nicht mit der besten Qualität und das reicht für gute Schnapschüsse vollkommen aus.

    Auch würde ich sagen, dass das benutzte Medium nicht unbedingt wichtig ist. Man kriegt mitlerweile Kartenlesegeräte für 10 EUR, die auch mehrere Medien abdecken. Da braucht man die Kamera dann auch nicht auf dem PC installieren um die Fotos auf die Festplatte zu bannen und es geht auch schneller und einfacher, wenn man die Steckkarte per Lesegerät an den PC anschließt, als wenn man das über die Kamera tut.

    Testberichte sind immer gut als Infoquelle. Gute Objektive sollte die Cam haben. Bei etwas größerer Investition sollte darauf geachtet werden, dass der optische Zoom hoch genug ist und die Kamera nicht nur mit digitalem Zoom arbeitet.
     
  11. Hab heute eine sehr interessante Seite zum Thema gefunden:

    http://www.steves-digicams.com/


    Dort gibts sehr ausführliche Tests inkl. Sample-Pics.



    Greetz, Vodo
     
  12. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich benutze eine Kodak DX4530 seit knapp 2 Jahren und bin eigentlich voll zufrieden damit, auch wenn der Blitz dieser Kamera sehr leistungsschwach ist.
    ( Ist das bei euch auch so, dass Bilder unter Sonnenlicht einfach IMMER besser aussehen, als die, die mit Blitz gemacht wurden? )

    Ich kenn mich jetzt mit Kartenlesegeräten nicht so gut aus, aber ist der Zeitaufwand nicht sogar länger, als wenn man einfach nur ein USB Kabel in die Kamera steckt? Ich meine, Speicherkarte aus der Kameraentfernen, Kartenlesegerät anschliessen , Speicherkarte in Lesegerät einführe?
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2005
  13. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    So, seit Samstag bin ich im Besitz der Kodak Easyshare CX7430 und es war ein guter Kauf. Die Kamera ist einfach zu bedienen und bis jetzt sind alle Fotos meiner Testphase (= knipse bei allen Lichtverhältnissen, was vor die Linse kommt und probiere die verschiedenen Modi aus) einwandfrei geworden. Tolles Gerät. :)
     
  14. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Digi-Cams von Lebensmittel-Discountern wie ALDI, PLUS oder LIDL sind meist nicht so gut.
     
  15. Digicam

    Tach, Post!

    Alsö .. ich will endlich ins 21.Jahrhundert einsteigen, und dafür brauch ich unbedingt eine digitalkamera!!!!! :konfus:

    Ich find mich in dem cam-Dschungel kein büschen zurecht, drum wollt ich fragen ob ihr mir irgendwelche Tipps geben könntet, worauf ich achten muss und mir evtl. sogar ein paar Cams vorstellen die ein Kauf wert wären.

    Mal n paar Infos:
    Die cam sollte zwar einiges drauf haben, sollte jedoch "nur" bis 200 EUR kosten, das wär schon mal ein guter Anfang. :D
    Ich bin "Hobbycamer", das heisst die Cam muss nicht allen möglichen Schnick Schnack haben, sollte eben "nur" großen Speicher (kA was groß für ne digicam ist, 256 MB?) haben, Fotos in guter Quali machen und natürlich relativ lange und qualitativ gute Videos machen.

    So, ich denke das reicht erst mal, hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ach, wo ich schon mal dabei bin geb ich mir direkt mal selbst n Tipp, und zwar die Cam:

    Casio Exilim EX-S100

    [​IMG]

    Sieht chon mal Schnieke aus wie ich find. [​IMG]

    Hier mal die Techn. Daten:

    Kompakt-Digitalkamera mit 2,8-fach optischem Zoom
    4-fach digitalem Zoom
    Auflösung 2.048x1.536 Pixel (3.2 Megapixel)
    USB-Schnittstelle
    Selbstauslöser
    LC-Display
    Videofunktion
    Speichermedium: MultiMediaCard oder SD Card
    Gewicht: 113 g
    Maße: 88x57x17 mm

    Lohnt es sich die cam zu holen?


    Grüßle
    Der Brain wo noch im 20.Jahrhundert lebt
     
  16. Korun Meister

    Korun Meister jedi meister in der korun technik

    also dann geb ich mal meinen persöhnlichen tipp ab. das ist ne fujifilm finepix e550
    das teil hat alles was man braucht : 6,3 mio bildpunkte, Auflösung 4048 x 3040 Pixel ,4 fach optischer zoom,6,3 fach digital( ein digitalen zoom kann man sich auch schenken da man die pixel einfach vergrößert und nicht wirklich näher ran zoomt. das kann man dann auch am pc), video ausgang ,usb schnittstelle , kann man als webcam einsetzen,hat einen optischen sucher ( die cam von dir da oben hat glaube ich keinen was sehr schlecht ist da man das display dann immer an haben muss , welchen den meisten strom frisst) und noch ein großer punkt ist das ´die fuji sehr gut in der hand liegt ( ist aber alles ansichtssache ) wer halt lieber so ein kleines ding haben will das einem aus der hand fällt wenn man es anschaut, der soll sich son teil halt kaufen. ist aber nix für mich
    ich hab die fuji zu hause und bin sehr überzeugt
    der einzige nachteil ist das das teil nicht unbedingt sehr billig ist
    so mit 230 euro um den dreh muste schon blechen ( kann sein das man die auch schon billiger kriegt ) und der 2. nachteil ist das da nur ne mikrige xd karte bei ist (16 mb glaub ich ) aber so ne kartengröße ist bei den meisten cams dabei , müssteste dir noch eine dazu kaufen
    aber dann haste auch ne 1a cam inner hand
    wenn du noch fragen hast kannste die gerne an mich stellen und für bilder musste einfach mal googeln
     
  17. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

  18. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich habe die Kodak EasyShare CX7430 und bis absolut zufrieden damit. Sehr komfortabel zu bedienen und die Bilder werden auch einwandfrei. Kann ich also weiterempfehlen. :)

    Hier ist übrigens ein ähnlicher Thread, zum Thema Digicams:

    http://www.projektstarwars.de/forum/showthread.php?t=33299
     
  19. Hey MK, die Cam die du dir geholt hast klingt wirklich gut. Wie ist denn die Videoaufnahme mit deinem Gerät, ich such eine die auch mit Ton aufnimmt.
     
  20. Ashton Korr

    Ashton Korr Space Monkey - Ewiger dRAMATIKER - DisneyFan - Chi

    ich suche auch nach ner digicam.
    sie sollte:

    - billig sein (bis 150 euro)
    - akku/batterien sollte lange halten (ein kumpel von mir muss alle halbe std. neue batterien in seine reintun, sowas will ich nicht)

    -eingermaßen scharfe, qualitätive fotos und einigermaßen speicherplatz
     

Diese Seite empfehlen