Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Buch Klassiker

Dieses Thema im Forum "Bücher & Comics" wurde erstellt von SorayaAmidala, 9. August 2004.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Okay die Frage gab es bestimmt schon mal.
    Welche deutschen Klassiker sollte man mal gelesen haben, oder noch unbedingt lesen?
     
  2. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Blechtrommel
    Unendliche Geschichte
    Das Boot


    Ansonsten noch die typischen Schulbücher

    Judenbuche
    Faust

    etc.pp.
     
  3. Tessek

    Tessek Gast

    Momo (Michael Ende)
    Unendliche Geschichte (Michael Ende)
    Das Parfüm (Patrick Sueskind)
    Wir Kinder vom Bahnhof Zoo (Christiane F.)
    Das Tagebuch der Anne Frank
     
  4. Remus

    Remus Gast

    An Dramenstoffen liegt da reichlich Material vor. (Faust, die Räuber, etc.)
    Von neuerer Literatur sollte, abgesehen von den bereits genannten Büchern und denen, welche mir auf die Schnelle entfallen sind, unbedingt noch Robert Schneiders "Schlafes Bruder" zu den großen Werken hinzugezählt werden.
     
  5. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    Homo Faber (Max Frisch)
    Leben des Galilei (Bert Brecht)
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Faust
    Die Blechtrommel
    Das Boot
     
  7. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Des Teufels General (eigentlich ein Theaterstück) von Zuckmayer.
    Theodor Fontane, Bertold Brecht, Thomas Mann, Herman Hesse, Friedrich Dürrenmatt, Heinrich Böll - alle Autoren Klassiker und mit zahlreichen guten Arbeiten.
     
  8. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Nathan der Weise
     
  9. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Deutschstunde
    Homo Faber
    Nathan der Weise
     
  10. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Schiller: Willhelm Tell / Wallenstein
    Brecht: Die Blechtrommel
    Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker
    Busch: Die fromme Helene / Max und Moritz
    Ende: Momo / Die unendliche Geschichte
    Grass: Die Rättin

    Duden, Band I bis XII: Die alte deutsche Rechtschreibung


    cu

    Bea
     
  11. San Hill

    San Hill Chef des intergalaktischen Bankenclans

    Nietzsche: Also sprach Zarathustra
    Storm: Schimmelreiter
    Dürrenmatt: Die Physiker (zumindest deutschsprachige Literatur)
     
  12. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Wie?Noch niemand hat "Im Westen nichts Neues" genannt?
    Also hier
    -Im Westen nichts Neues
    -Der Weg (Der 2. Teil und auch nicht schlecht dazu).
    Ach ja und auch nicht schlecht, "Die unsichtbare Flagge".
     
  13. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    Homo Faber und das Parfum sollte man nur gelsen haben wenn man an akuter schlaflosigkeit leidet. :D
     
  14. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Einstein und Freud : Warum Krieg? (Briefesammlung vom Schriftverkehr der beiden)
     
  15. Vielleicht noch zu bereits genannten "Die Blendung" von Elias Canetti -ist ähnlich grotesk wie die Blechtrommel; aber letztendlich ist Literatur doch Geschmackssache.
    Abgesehen davon gibt es schließlich auch noch genug empfehlenswerte Literatur aus dem nicht-deutschsprachigen Raum. ;)

    Kann sein, dass du dich nur verschrieben hast, aber die Blechtrommel stammt von Grass. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Februar 2005
  16. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Herr der Ringe
    Cryptonomicon
    Per Anhalter durch die Galaxis
     
  17. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Seit wann sind das deutsche Klassiker ;) ?
     
  18. Tiara

    Tiara ~The fabulous Scaramouche {doing the Vandango}~ Of

    *grusel* :D
    Brechts: draussen vor der tür
    vielleicht? *noch mehr grusel*

    gut, schlecht sind die bücher nicht , aber .... naja , bücher die man in der schule bespricht haben eben meistens nen schalen nachgeschmack..... ;)
     
  19. Jule

    Jule Doppel X-Chromosom Favorisiererin

    z.B.

    Fontane: Effie Briest
    Wedekind: Frühlingserwachen
    Schiller: Maria Stuart
    Erich Kästner: Emil und die Detektive, das doppelte Lottchen, drei Männer im Schnee, das fliegende Klassenzimmer
    Klaus Mann: Mephisto
    Thomas Mann: Die Buddenbrooks, der Zauberberg
    Heinrich Mann: Professor Unrat, der Untertan
    Brecht: Mutter Courage und ihre Kinder
    Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts

    Manche davon sind sehr schön wie ich finde, z.B. drei Männer im Schnee oder Effie Briest, manche auch wirklich extremst langweilig, wie zum Beispiel Professor Unrat (was ich ehrlich gesagt auch nicht durchbekommen habe). Aber das ist natürlich Geschmackssache.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2005
  20. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Wer von euch hätte die meisten dieser "großen, deutschen....und zudem gähnend langweiligen" Bücher denn auch gelesen, wenn sie nicht zwanghaft in der Schule auf dem Lehrplan gestanden hätten ? ;)

    Also ich halte nicht viel von der deutschen Literatur. Das sind meinetwegen wirkliche große und bedeutende Dramen, aber sie sind einfach überhaupt nicht unterhaltsam, zumindest nicht für einen Kleingeist wie mich.
    Da les ich lieber so Sachen wie Per Anhalter oder Star Wars Romane :D
     

Diese Seite empfehlen