Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Buch]: Star Wars Visions

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Spaceball, 15. Dezember 2010.

  1. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Bisher scheint das Buch Star Wars Visions im PSW ziemlich untergegangen zu sein. Dabei handelt es sich um ein einzigartiges Buch-Projekt zu dem Künstler eingeladen wurden. Jeder eingeladene Künstler sollte ein Bild mit Star Wars-Bezug malen. Rausgekommen ist eine breite Palette an interessanten Bildern die von Realismus über Kubismus bis hin zum Comic reichen. Unter den Künstlern, die an diesem Projekt beteiligt waren, befinden sich grosse Namen wie Moebius, H.R. Giger, Syd Mead oder Enki Bilal.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG]

    Das Buch gibt es einmal in der normalen Ausgabe für wirklich billige 25,-€ und dann in der Sammlerausgabe für 300,-€uronen. Bei der Sammlerausgabe sind noch ein paar zusätzliche Bilder enthalten und ein paar Giclées. Bei mir hats leider nur für die normale Ausgabe gereicht.
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    OMG... Nippel!

    :kaw:

    Ja, ich hab das Buch auch heute bekommen und schon länger im Netz bewundern können. Großartige Bilder von ebenfalls großartigen Künstlern. Mein absoluter Favorit ist aber immer noch jenes Bild hier:
     

    Anhänge:

  3. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Meine Favs sind eindeutig diese drei:

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Das ist Kunst! Das geht sogar in Kinderbüchern durch, sofern diese nicht für den US-Markt übersetzt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2010
  4. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    gut das Geburtstag und Weihnachten nicht mehr weit weg sind :)
    die bilder sind wirklich schön gemacht!
    besonders gut gefallen mir das bild von der schlacht um hoth und die zwei bilder der verschiedenen armen!
     
  5. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Bei mir hat's zugegebenermaßen für beide Varianten reichen müssen. :p:D

    Auf meinem Regal steht Exemplar 63 von 500 der limitierten Ausgabe (schwarzes stoffbespanntes Hardcover in stoffbespanntem Klappschuber) mit den fünf hansdignierten Drucken (Moebius, Alex Ross u.a.) auf stilvoll-rauem Kunstdruckpapier.

    Und die Kurriosität dabei: das Teil kam auf 260 Dollar (amazon.com-Vorbestellerrabatt), wurde auch zollamtlich bearbeitet (der Zoll hat das Paket offensichtlich aufgemacht und reingeschaut, bevor er seinen grünen Aufkleber raufgebappt hat, aber es ist danach trotzdem ohne jede Gebührenforderung an mich weitergeschickt worden. Beim Zoll in Kiel muss ein SW-Fan arbeiten... :kaw:

    Das Buch ist echt toll, und zwar in beiden Varianten. Wobei ich den Preis für die Standartvariante schon fast als obszön unter Wert empfinde. :cool:

    @Edit: Bei Minzas Lieblingsbild muss man aber wirklich noch den Titel mit dazunennen, denn der ist hier ein unverzichtbarer Teil des Gesamtkonzepts: "Easy being green, it is not." *g* Und der Künstler, der hinter diesem schönen Crossover steht? War der Chef-Charakterdesigner bei "Ice Age", das heißt hier haben wir es mit dem "Erfinder" von Syd zu tun, was man, wenn man's weiß, sowohl Kermit als auch Yoda schon etwas ansieht. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2010
  6. Tessek

    Tessek Gast

  7. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Nur um ein zu zeigen, daß es nicht nur Begeisterung gibt ;) :

    Ich finde das Buch langweilig.
    Die meisten Bilder treffen weder meinen Kunstgeschmack noch mein emotionales Verständnis von Star Wars.
    Das Buch ist für mich schlicht Geld-, Zeit- und Platzverschwendung. Genau so wie ein evtl. Museumsbesuch, um die Kunstwerke, in diesem Bilderbuch, in echt zu sehen.
     
  8. Tessek

    Tessek Gast

    Du findest ALLE Bilder schlecht?
    Du hast wirklich einen sehr "exklusiven" Geschmack...
     
  9. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Druid schreibt doch das die meisten nicht seinen Kunstgeschmack treffen.

    Ich finde auch nicht alle Bilder in den Buch gut. Vorallem die kubistische Leia finde ich richtig hässlich.
     
  10. Tessek

    Tessek Gast

    Und wenn ihm ein paar gefallen, macht der Satz:

    "Das Buch ist für mich schlicht Geld-, Zeit- und Platzverschwendung"

    keinen richtigen Sinn. :)

    Welche Bilder haben dir denn gefallen Druid?
     
  11. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Wenn ihm die meisten nicht gefallen macht das sehr wohl Sinn. Wenn ich einen bestimmten Film haben will und die Wahl zwischen dem einzelnen Film und einer Box mit drei weiteren Filmen, die mich überhaupt nicht interessieren, dann ist diese Box Geld-, Zeit- und Platzverschwendung. Ich kaufe mir auch kein Buch über Kunst wenn mich nur zwei Bilder darin interessieren weils Geldverschwendung ist etwas zu kaufen das man gar nicht haben will.
     
  12. Tessek

    Tessek Gast

    Keine Ahnung was man von einem Star Wars Kunstband verschiedenster Künstler erwartet.
    Mag sein, dass die meisten Werke seinen Geschmack nicht treffen, aber handwerklich ist es in meinen Augen ein gelungener Band geworden.

    Und selbst wenn es nur ein paar Bilder sind, die man richtig gut findet, finde ich es nicht gut, dass Buch schlechtzureden. Es enthält eben viele verschiedene Techniken/Ideen/Sichtweisen von verschiedensten internationalen Künstlern, die ebenso viele verschiedene Leser in verschiedensten Ländern ansprechen (siehe allein die verschiedenen Lieblingsbilder der einzelenen hier im Thread).

    Da mit dem Anspruch ranzugehen, das komplette Buch gut finden zu müssen, damit es sein Geld "wert ist" finde ich schon sehr hoch gegriffen.

    Ich wusste was mich erwartet und ich wurde nicht enttäuscht. Mag sein das auch ich 70% der Bilder nicht so toll finde, aber die anderen 30% reichen mir vollkommen. Und wer weiss? Vielleicht finde ich in ein paar Jahren ganz andere Bilder und Künstler toll, und dann habe ich immer noch Spass mit diesem Buch.

    Wie langweilig wäre das Buch wenn alle Bilder vom selben Künstler kämen? Die Variation macht es doch gerade spannend.

    Aber ich will da jetzt auch nicht weiter drauf rumhacken, mich hat es nur gewundert wie man einen Kunstband mit so vielen verschiedenen Künstlern im Ganzen so schlecht finden kann. :)

    Und vielleicht verrät Druid uns ja doch noch seine Lieblingsbilder. :D
     
  13. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    naja ich hab das buch jetzt noch nicht, aber wenn so viele verschiedene kunstrichtungen dabei sind, kann ich mir schon verstellen, dass mir was davon gefällt!
    ich für meinen teil mag kunst, hab aber auch bereiche die ich überhaubt nicht leiden kann!
    zb abstrakte skulpturen, wie bei montagen, fundobjekten oder readdy made herauskommen!
    desweiterm hab ichs nicht so mit abstraktem expressionismus oder jugendstil, aber dass man alle aspekte der kunst nicht mag?
     
  14. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Also ich sag's mal so:
    Ich würde nichts vermissen, wenn es das Buch nicht gäbe.

    Keines der Bilder würde ich mir als Bild oder auch nur als Poster in meine Wohnung hängen.
    Lieblingsbilder habe ich keine, dazu fehlt mir die emotionale Bindung zu den Bildern und dem Buch als Ganzes.
    Das ansprechendste Bild, für mich, ist 'Princess Leia' von Daniel E. Greene.
    Als Comiccover könnte ich mir noch 'Obi-Wan Kenobi' von Donato Giancola vorstellen.
    Aber alle anderen Bilder, auf denen die Charaktere den Betrachter ansehen, finde ich furchtbar.
    Und ich kann beim besten Willen nicht sagen welches das insgesamt mißfälligste Bild ist, denn die Menge erzeugt bei mir Desinteresse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2010
  15. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich fand das Buch auch nicht so toll, wie ich es mir erhofft habe. Es waren einfach zu viele Bilder dabei wo der Star Wars Bezug doch zu weit hergeholt war, wie z.B. das Giger Bild. Bei anderen Bildern konnte ich gar keinen Star Wars Bezug feststellen.

    Da fand ich die Star Wars Galaxy Trading Cards, die das Konzept sozusagen erfunden haben, immer viel gelungener.
     
  16. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    @Batou: Na, da bin ich ja nicht der einzige hier, der sich auf das neue "SW Galaxy 6" Trading Card Set von topps Anfang 2011 freuen muss. :D
     

Diese Seite empfehlen