Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Bush und der Iran

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Imbe, 18. Januar 2005.

  1. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Es geht schon wieder von vorne los... Ich hab es grade in den Nachrichten erfahren: Bush plant einen Krieg gegen den Iran... Wieder der selbe Grund wie beim Irak - die Atomwaffen... Bush ist nicht aufzuhalten... Wenn er so weitermacht, hat er bald das Atomwaffen-Monopol...

    Was haltet ihr von der Sache??? Ich sage, der Mann hat sie nicht mehr alle...
     
  2. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Ob wirklich ein Krieg geplant ist, oder nicht würde ich mal abwarten. Zunächst einmal hat ein Jornalist "aufgedeckt", daß es im Iran Geheimdienstaktivitäten seitens der USA gibt. Das ist weder etwas neues, noch etwas ungewöhnliches, da es vermutlich in gut 20 Ländern dieser Erde (wenn's langt) Geheimdiestaktivitäten seitens der USA gibt.
    Wenn Bush wirklich einen Krieg gegen den Iran vom Zaun bricht, dann ist er allerdings dümmer, als ich dachte. Die Amis schaffen es ja nicht einmal, den Irak zu befrieden, wie soll das dann erst ein einem Land aussehen, daß eine richtige Armee mit funktionstüchtigen schweren Waffen hat, und möglicherweise tatsächlich über Nukleartechnologie verfügt. Einige tausend tote GIs und ein weiterer Krisenherd im Nahen Osten, ohne Aussicht auf Abkühlung dürften Schorsch wohl tatsächlich ein Amtsenthebungsverfahren einbringen.

    C.
     
  3. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Ich würde nicht darauf wetten, daß Dabbeljuh so weit denkt oder überhaupt denken kann.

    Es ist ja schon länger bekannt das Bush den Iran zu der sogenannten "Achse des Bösen" zählt. Er hält sich wahrscheinlich für den König der Welt.
    Die NATO und die EU sollten eintreten und endlich etwas gegen den "Cowboy" aus dem Westen unternehmen, wenn er den Iran, der ein Souveränes Land ist, angreift.

    Ein Freund von mir kommt aus dem Iran. Er hat schon seit einiger Zeit angst, dass sein Land angegriffen wird.


    grüsse
     
  4. Detch

    Detch Gast

    Wenn Amerika den Iran angreifen will, dann können sie das auch.
    Da gibt's niemand, der etwas außer reden dagegen tun kann oder will.
    Und der Iran würde sich natürlich gut als weitere Trophäe im Nahen Osten machen. Welches Land kommt da wohl nach dem Iran dran?

    Ob die neusten Meldungen jetzt wirklich darauf hindeuten, dass da bald ein Angriff durchgeführt wird, muss sich noch zeigen. Geheimdienstaktivitäten gibt es imo in sehr vielen Ländern.
     
  5. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    20? Ich würde sagen die Amerikaner sind in jedem Land der Welt Geheimdienstlich tätig, die hörn doch sogar Annan ab, die schrecken sicherlich vor nichts zurück. Aber ich bin sicher, wenn nichts passiert greift Amerika an und der Iran wird denke ich nicht so kleinbeigeben.
     
  6. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Hab's auch gelesen. Aber statt den Iran (oder Irak :rolleyes: ) anzugreifen, sollte sich besser mal jemand um Nordkorea (aggressive Verhandlungen!) kümmern. Dieses Land hat nämlich Atomwaffen und hat den USA auch schon gedroht.
    Aber im Iran gibt's ja mehr Öl, und den Wählern hinter Bush würde es eher gefallen, wenn wieder ein muslimisches Land angegriffen wird, gell?
    Ich denke, Bush wird in den nächsten vier Jahren sicher noch einen Krieg vom Zaun brechen. Und ich denke, dass der Iran ein guter Kandidat dafür ist.
    Allerdings sieht's im Nahen Osten 'dank' der tollen Ausenpolitik der USA wirklich schlecht aus ... da nochmehr reinzutrampeln wäre äusserst dumm.
    Und Spanien wird dieses mal sicher nicht mitmachen. Der neue Präsident dort ist wirklich toll :). Der Rest wird sich aber leider wahrscheinlich genauso verhalten wie vor dem Irak, um ja auch noch was vom Kuchen abzukriegen :rolleyes:.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2005
  7. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Das glaub ich nicht. Die USA sind zwar mächtig, aber sie können sich nicht alles erlauben.
    Was würde die amerikanische Öffentlichkeit sagen wenn Bush einen neuen Krieg erklärt?
    Der Kongreß muss dass schließlich bewilligen und Gelder freigeben.
    Würde Europa zusammenstehen und gemeinsam dagegen aussprechen müsste sich selbst Bush beugen.
    Außerdem, was noch viel schlimmer ist, hat Nord Korea mit Nuklear angriffen gegen Amerika gedroht, sollten Sie den Iran angreifen.

    Es ist allerdings etwas übereilt wenn man jetzt schon von einem Krieg spricht. Immerhin sind das nur Gerüchte.
    Wenn der Iran aber angegriffen wird, wird es den Amis bedeuten schlechter ergehen. Nicht nur das der Iran eine größere und besser Ausgerüstete Armee besitz und sogar Flugzeug hat, was der Irak nicht hatte.
    Werden die letzten Islamisten, die noch schweigen, engülig in die Arme von Bin Laden und Co. treiben, wenn sie anfangen zu glauben das Bush bzw. die westliche Welt, für die er in ihren Augen steht, tatsächlich ein "teufel" ist.


    grüsse
     
  8. DiGrEsS

    DiGrEsS I don't want you to adore me, i want you to ignore

    In der neuen Neon steht was über den Iran und das sich dort viele Jugendliche und so endlich veränderung wünschen und die von Innen nicht bekommen und deswegen ein eingreifen der Usa befürworten. Naja habs mir noch nicht richtig durchgelesen aber vielleicht machts ja einer von euch!
     
  9. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Solange sich Deutschland aus einem möglichen Krieg gegen den Iran raushält und die Iraner bei einem Gegenschlag mit A-Bomben nur auf die USA zielen, solls mir egal sein, was der Bush da unten macht oder nicht, da man ihn sowieso nicht davon abhalten kann.

    Aber warum jammern wir alle? Die halbe Welt hat sich in den letzten 50 Jahren von den USA abhängig gemacht, da koennen wir nix dafür und rückgängig machen koennen wir es auch nicht, aber die USA wurde nicht von alleine zur Weltmacht Nr. 1.

    ...auch wenn sich die ganze Welt mal gegen die USA stellen koennte und weder dort was kaufen, noch denen was verkaufen würde...
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Also als Erstes hat bisher nur die USA Nord-Korea gedroht und nicht Nord-Korea den USA.Nord-Korea hat lediglich gesagt,daß es im Fall einer US-Agression mit allen Mitteln zurückschlagen würde.
    Und mit welchem Recht willst Du Nord-Korea Kernwaffen verweigern ?
    Also,Du solltest Dich erst kundig machen,bevor Du die US-Propaganda nachbetest.


    Zum Thema :
    Die Äusserungen Bushs sind nicht überraschend,und wenn man sich die geostrategische Lage im Nahen Osten ansieht,so hat Bush den Irak wohl nicht nur wegen des Öls überfallen.
    Obwohl ich denke,daß sich selbst ein dummer Mensch wie Bush sich im Moment nicht mit Bodentruppen in den Iran begeben würde,so halte ich massive Luftschläge gegen den Iran in der nächsten zeit für durchaus wahrscheinlich.
     
  11. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Na aber soviel Mum haben die Amerikaner ja nicht. Korea kann ja heftig zurückbeißen.
     
  12. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Naja, andeutungsweise hat aber auch NordKorea schon gedroht Amerika anzugreifen bzw. Amerika schon als größten Feind dargestellt und indirekt mit Kampfhandlungen gedroht, wie mit Plakaten und anderen Mitteln.
     
  13. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich denke es auch.
    Gott sei Dank hat Nord-Korea wohl Trägersysteme,die durchaus die Westküste der USA erreichen können und auch Atomsprengköpfen bestückt werden können.
    Das wird die USA wohl von einem Überfall auf Nord-Korea abhalten.
    Leider müssten jedoch,und das hat Nord-Korea angekündigt,wohl Seoul und Tokio
    einen US-Angriff büssen.



    Plakate sind Propaganda.
    Aber Nord-Korea hat lediglich mit vergeltungsangriffen gedroht,nicht mit Angriffen als ersten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2005
  14. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Also früher oder später ist der Iran auch dran schätze ich, aber die Amis wollten es ja so. Denn sie haben "Ihren" Präsidenten wiedergewählt.

    Hab ne tolle Erfahrung gemacht. Als ich vor längerer Zeit mal mich in einer Disco mit einem Amerikanischen Soldaten unterhalten habe. Er kam gerade aus dem Irak und war auf Urlaub in Germany mit seiner Frau. Er hat mir gesagt das alles nur Demokratische Propaganda sei was zB. Michael Moore usw betreiben. Hab ihm auch ein paar Gegenargumente genannt, jedoch war er nicht zu überzeugen. Als ich ging sagte ich ihm er solle auf sich aufpassen wenn er wieder in den Irak muss. Das hat er sehr zu schätzen gewusst.

    Von Nordkorea würd ich wenn ich Bush wäre auch die Finger lassen :braue
     
  15. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Es war von "Präventivmaßnahmen" die Rede...

    Außerdem glaube ich, daß Bush nicht fähig ist, mit dem Kriege führen, das er einmal angefangen hat, aufzuhören...
    Der Irak war schon so ein durchschlagender Erfolg, daß man gleich noch einen dranhängen muß...
    Als nächstes kommen dann Pakistan und Indien dran...
    China hat sich ja schon angepasst... Aber Vorsicht! Jeder 5. Mensch ist ein Chinese...
     
  16. Wedge Slore

    Wedge Slore loyale Senatswache

    Hi

    Meine meinung ist: wenn Bush nicht bald zur besinnung kommt(besser gesagt zur besinnung gebracht wird) und bald in den Iran geht dann wir wahrscheinlich keiner von uns mehr RotS sehen können. Er riskiert unter faulen ausreden und um seine neusten Waffen an Menschen auszuprobieren das Leben der gesamten Menschheit und die amis haben ihn auch noch ein zweites mal gewählt. Wenn sie damit mal nicht das Ende der Menschheit herraufbeschworen haben.....


    Cpt.Wedge Slore
    Naboo Glories/Glorie1
     
  17. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Wir leben in einer modernen Zeit, es können nicht nur Männer, sondern auch Frauen zum Kriegsdienst eingezogen werden... Schließlich sind wir gleichberechtigt.

    Aber es wäre genau so unsinnig für beide Partien, Deutschland anzugreifen, wie etwa Australien, Italien oder Norwegen anzugreifen, das liegt einfach daran, daß wir abseits liegen...

    Also wird uns wahrscheinlich, bis auf den Nuklearen Winter, nichts passieren... Und wenn alles vorbei ist, sprühen wir Flamingos blau und verkaufen sie, wie die Trybenier...
     
  18. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ich denke mal nicht,dass die USA den Iran in nächster Zeit mit einer Armee angreifen. Da müssten sie zuviel "humanes" und Geldkapitalbinden für sowas.
    Die geben ja für den Irak schon viel zu viel aus (können sich das strengenommen gar nicht leisten). Ein vernünftig logisch denkendes Wesen würde also von einem Angriff absehen. Allerdings bei Busch......... :o
    Wahrscheinlich gibts eher ein paar saftige Handelsembargos etc...
     
  19. lain

    lain Goddess of the Wired

    Solange die USA mit der jetzigen Mannstärke im Irak bleiben haben sie auch nicht die Manpower den Iran anzugreifen und zu besetzen. Das ist aber auch nicht der Plan, sie wollen vermutlich nur die Atomanlagen ausschalten.

    Nord-Korea wird wohl vor allem deshalb in Ruhe gelassen weil es im Prinzip niemanden interessiert was die machen; am jetzigen Status-Quo in der Gegend will eigentlich niemand was ändern: die Südkoreaner haben einen absoluten Horror vor einer eventuellen Wiedervereinigung (dagegen war die deutsche Vereinigung ein Klacks), und sollte Nordkorea wirklich Japan angreifen dann würde ich wetten das Japan innerhalb von Wochen selbst mit Atomwaffen zurückschlägt.
     
  20. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Wenn Bush den Iran angreift dann wird das glaub ich der letzte Krieg sein den er anzettelt. Weil es danach bestimmt richtig gewaltige unstimmigkeiten auf der Welt gibt. Ich glaub das sich viele Länder das dann nicht mehr bieten lassen. Weil da bestimmt wieder kein UN Beschluß dahinterstehen wird.
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.