Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Bush würde Truppen aus Irak abziehen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Jedihammer, 28. Januar 2005.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Washington - Die USA werden ihre Truppen aus dem Irak abziehen, wenn die nächste Regierung in Bagdad dies verlangen sollte. Das betonte US-Präsident George W. Bush in einem Interview der "New York Times". Auf eine entsprechende Frage sagt Bush: "Ja, absolut. Das ist eine souveräne Regierung." Er gehe allerdings nicht davon aus, dass dies passiere, sagte der Präsident.

    "Ich wäre sehr überrascht, wenn es dazu käme", sagte Bush. "Ich habe diejenigen gehört, die nach den Wahlen vermutlich in verantwortungsvollen Positionen sein werden. Man weiß zwar nie, aber es sieht so aus, als seien sich die meisten führenden Politiker im Klaren, dass die Koalitionstruppen zumindest benötigt werden, bis die Iraker in der Lage sind, selbst zu kämpfen."

    Auf den Vorschlag des britischen Premierministers Tony Blair, die ausländischen Truppen aus Gebieten abzuziehen, in denen es weitgehend ruhig ist, reagierte Bush verhalten. "Ich habe mit ihm noch nicht darüber gesprochen."

    Verständnis für Motivation der Aufständischen

    Bush sagte, er könne die Motivation der Aufständischen verstehen. Wenn die Koalitionstruppen als Besatzungstruppen empfunden würden, stärke das die radikalen Kräfte. "Ich kann das nachvollziehen. Ich halte es für ermutigend, dass es nationalistische Gefühle gibt, nach dem Motto: dies ist mein Land", sagte Bush. Und weiter: "Das ist ein positives Zeichen." Eine fundamentale grundlegende Frage sei es, wie man sicherstellen könne, dass die Iraker die Amerikaner als Helfer und nicht als Besatzer betrachten. (joe/dpa)

    Quelle : Aol


    Glaubt ihr das ?
    Für mich gibt es da nur zwei Möglichkeiten.
    Entweder Bush lwill sich wie ein geprügelter Hund wegstehlen,oder die Wahlen sind bereits dermaßen gefälscht,daß mit Sicherheit ein Lakai Bushs die wahl "gewinnt",der solche einen Abzug ohnehin nicht fordern würde.
    Was denkt ihr ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2005
  2. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Da hat er doch noch einen Hintergedanken......
    Iran? Kosten einsparen?
    Zeigen, dass er der irakischen Regierung vertraut?
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Naja,wenn er den Iran angreifen will,wäre es aus geostrategischer Sicht ein fehler,den Irak zu verlassen.
     
  4. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Wer ist überhaupt ein aussiehtsreicher Kandidat? Alawi? Wenn er es wird, wird wohl alles beim alten bleiben.
     
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Also,wenn Alawi gewinnt,dann wäre die Wahlfälschung noch offensichtlicher als bei Karsei in Afghanistan.
    Ich tippe,wenn alles mit rechten Dingen zugeht,auf einem shiitischen Wahlsieger.
     
  6. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Gibt es da den nicht mehrere? Wenn es einen gelingt den Großteil der Schiiten zu vereinigen, hat er wohl gewonnen.
     
  7. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Iczh dcenke er zieht nur die Truppen ab um sich auf den Krieg gegen den Iran vorzubereiten.
    Zwei Kriesenherde ist wohl zuviel an Kosten, da gehe ich stark von aus. Warum sollte er sonst die Truppen dort abziehen?

    Bush ist ein *********, welches auf Kosten anderer Leute von Freiheit sipricht und dafür Kriege führt! Das ist doch echt krank!
     
  8. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Also ich weiss nicht. Ich zweifle mal stark daran, dass die irakischen Sicherheitsorgane schon soweit sind, dass sie selber für Ordnung sorgen können. Wäre ja noch das Beste wenn es nach dem Abzug zum Bürgerkrieg kommt (obwohl der Zusand jetzt nicht viel besser ist).
    Das Einzige was Bush machen wird ist allenfalls die Truppen aus dem Inland an die Grenze zum Iran abzuziehen, damit die dann dort drohen können und bei einer Invasion zügig losschlagen können.
     
  9. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Offtopic:

    Wie sieht es denn mit der Stärke Amerikanischer Truppen aus, die in den Ländern stationiert sind, welche an den Iran angrenzen? Es ist vielleicht nur Spekulation, aber wenn genügend Truppen in den umliegenden Ländern sind, dann stünde einer Invasion des Iran eigentlich nichts mehr bevor, oder? Ist irgendwie ein schauerlicher Gedanke...
     
  10. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Laut einer Karte im "Spiegel" von dieser Woche (Titelthema: USA gegen Iran: Der nächste Krieg ?) befinden sich in der Region insgesamt über 200.000 US- Soldaten (davon 146.000 alleine im Irak).
    ---------

    Nun, ich muß gestehen, als ich die Überschirft dieses Threads gelesen hatte mußte ich als erstes an einen Satz aus dem Galactica-Film von 1978 denken:

    "Es sei denn, es wäre nötig für sie, irgendwo anders zu sein....."
     
  11. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Klingt schon ziemlich offensichtlich.
    Wahrscheinlich braucht er die Truppen wirklich wo anderst!

    Vielleicht gibt er aber auch einfach dem Druck der amerikanischen Öffentlichkeit nach, die ihre Soldaten wieder nach hause zurück wünschen. Oder er will Kosten sparen.

    Möglicherweise hat er aber wieder mal nur dummes Zeug geschwätzt und er denkt gar net dran seine Truppen abzuziehen, sondern will die Kriegsgegner nur beruhigen.
    What ever...

    Wir werden sehen.


    grüsse
     
  12. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Mal davon abgesehen, ob Bush die Truppen woanders braucht oder nicht, kostet die Besetzung des Irak die USA mehrere Milliarden Dollar und viele Soldatenleben.

    Bushs verzweifelte Versuche die Allierten in den Konflikt mit hineinzuziehen, um Amerika zu entlasten scheitern,. Was also ist besser, als sich so schnell wie möglich aus dem Irak zurückzuziehen.

    Die wichtigsten geschäftlichen Vereinbarungen und Verträge zur Aufteilung der Erdölreserven und Erschließung der Rohöls sind bereits im Kasten, kein Grund also mehr weiterhin Geld und "Menschenmaterial" zu vergeuden.

    Oder das Weiße Haus und das Pentagon denken tatsächlich über eine zukünftige militärische Offensive irgendwo nach. Ich hab da ein ganz mieses Gefühl.
     
  13. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    ICh nehme doch mal an, dass es doch hier eher um ein Lippenbekenntnis ist, da sich Bush wohl denken kann, dass die irakische Regierung (wenn sie nicht binnen weniger Tage die Kontrolle im Irak verlieren wollen), wohl weiß dass sie die Sicherheit der Koalitionstruppen braucht.

    Und warum reden hier alle von einer Invasion des Iran (es ging doch immer nur um Luftschläge, Kommandounternehmen um das Atomprogramm zu stoppen/verlangsamen).

    Bush will wohl eher den Irakis zeigen, dass es halt keine Scheinwahl ist, sondern wirklich eine souveräne Regierung ist (ja in Deutschland hat das noch fast 5 Jarhe gedauert).
    Die USA können sich wohl keinen weiteren Krieg (zumindest noch nicht) leisten.

    @Darth Mund: Was meinst du wie lange "Inernationale Verträge" noch gültig sind, wenn die Aufständischen die Macht im Land (oder wenigstens teilweise) haben.
    Meinst du die Rebellen/Fanatiker halten sich an Verträge mit ausländischen heidischen Firmen?
     
  14. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Mit solch geringer Truppenstärke von 200 000 Mann ist eine Invasion des Irans eher unwahrscheinlich.Es werden,wenn,dann nur Luftschläge geführt.
     
  15. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Nein, eine Invasion im Iran kann ich mir selbst bei Bush nicht vorstellen, dass der Irak der letzte militärische Akt seiner Regierung sein soll aber auch nicht.

    Der Grund, warum die amerikanische Regierung ihre Truppen abziehen möchte, ist wohl der, dass diese Truppen, solange sie im Irak stationiert sind, nirgendwo anders eingesetzt werden können.

    Außerdem scheint es in Mesopotanien (verständlicherweise) eine extreme Stressbelastung für die amerikanischen Soldaten zu sein, verglichen z.B. mit einer Stationierung in Bayern. Ich weiß zwar nicht, ob das Bush & Co. juckt, aber leidende Soldaten sind auch schlechte Soldaten, insbesondere dann wenn sie Fehler machen, besonders solche wie vom Kaliber Abu Ghureib.

    In Afghanistan sind gerade einmal 8000- 9000 amerikanische Soldaten, 150.000 wie im Irak sprengen auf Dauer das Etat des Verteidigungsministeriums, auch wenn der Kongress weitere 90 Milliarden bewilligt, der Irak stürzt die USA noch tiefer in die Schuldenkrise.
     
  16. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ja,aber wo ?
    Wenn es wirklich gegen den Iran gehen sollte,dann wären die Truppen gerade im Irak ganau richtig.
     
  17. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Ja da hast du recht.
    Sollte der Iran Zielgebiet einer Invasion sein, wäre der Irak als Sammelplatz nebst Türkei, Afghanistan und Kuweit wohl ideal, was ich aber ausschließe, ein zweites Blutbad a la Irak mit Bodentruppen ist selbst den Hardlinern in Washington zu gewagt. Ich hoff es zumindest.

    Ich meinte vielmehr, dass amerikanische Truppe überall auf der Welt stationiert sind und auch gebraucht werden, um bspw. bereits stationierte Soldaten auszutauschen. Es könnte auch unerwartet oder gewollt an einem beliebigen Ort der Welt ein neuer Konflikt ausbrechen. In einem solchen Fall ist es von Nöten auf Truppenreserven zurückgreifen zu können, die dann fehlen, weil die Kapazitäten durch ein Einsatzgebiet wie dem Irak zu stark ausgelastet sind.
     

Diese Seite empfehlen