Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

C-3POs Speicher

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Taikan, 17. November 2008.

  1. Taikan

    Taikan Senatswache

    Bekanntlich wurde ja bei C-3PO eine Speicherlöschung vorgenommen.
    Das war allerdings 19 Jahre vor den Ereignissen in Episode IV.
    Und wie wir am Anfang von ANH sehen, sind die beiden Droiden immer noch zusammen.

    Mir ist auch aufgefallen, daß C3-PO immer noch Angst vorm Fliegen hat. Würde er sich an NICHTS mehr erinnern, dann wäre doch auch diese "Erinnerung" weg.
    Überhaupt, sein ganzes Verhalten knüpft nahtlos an das von Episode III an.
    Für eine "Amnesie" ziemlich unwahrscheinlich....

    Könnte C-3PO in dieser Zeit nicht den kleinen R2-D2 zu einem Datentransfer überredet haben (ähnlich wie es mit den Daten vom Todesstern gemacht wurde)?
    Dann hätte er über die Zeit von Episode I-III wenigstens die Informationen von R2-D2.....und muss trotzdem nicht in die neusten Ereignisse (R2-D2 betreffend) eingeweiht sein.
    Vielleicht hat R2-D2 es ihm auch einfach vorgepiept. Die hatten ja lange genug Zeit sich auszutauschen.
     
  2. Muuurgh

    Muuurgh Drei Meter zehn großer Togorianer der Schwarzen So

    Nun, das Verhalten entsteht aus der Programierung.

    Es wurden nur die Erinnerungen und nicht der Charakter gelöscht. Quasi (Wird das so geschrieben?) ein Back Up.

    Sonst hätte er sich doch auch an Obi-Wan erinnert.
     
  3. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Zum einen hat R2 gar nicht die Daten von 3PO bzw. dessen altes GEdächtnis, was also soll er transferiert haben. Vor allem da ja die beiden in den Klonkriegen nur graduell zusammen sind und die meiste Zeit R2 mit Anakin rumdüsst, wohingegen 3Po bei Padme auf Coruscant (oder wo auch immer) ist.

    Zum anderen erlebt 3PO ja in den 19 Jahren zwischen Ep.III und Ep.IV auch einiges an Abenteuern (siehe die Droids-Zeichentrickserie), was ja dann auch ähnliche Ablehnung, wie die Abenteuer der PT erzeugen kann.
    Wenn er schon das erste Mal große Angst bei gefährlichen Flügen, etc. hat, dann werden ihm mit neuem d.h. sauberem Speicher auch Angst machen.

    Und mit der Speicherlöschung werden IMHO nicht die unterliegenden Charaktereigenschaften oder besser Charakteranlagen gelöscht. Soll heißen, da 3PO ein Protokolldroide ist, kann man nicht erwarten, dass er auf einmal anfängt sich wie ein draufgängerischer Kommando-Droide oder ein dümmlicher Kampfdroide zu verhalten. Bestimmte Subroutinen, interne Aufgabenstellungen, etc. werden einfach in die Hardware eingebaut sein, die ein bestimmtes Verhaltensmuster erzeugen.
    Deswegen sehe ich diese Theorie mit dem Datentransfer als doch sehr fragwürdig an.
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Zudem hatte sich 3PO in RotS ja gerade ans Fliegen gewohnt und nahm sogar selbst den Steuerknüppel in die Hand, was jetzt nichtmehr unbeidingt von Flugangst spricht. Und dann wird sein Speicher gelöscht und schon ist er wieder (wie am Anfang) unsicher, seine Erfahrung ist verschwunden. Macht 1A Sinn.

    Und nein: es gab keinen Datentransfer. R2 hat seine Daten bei sich gelassen ;)
     
  5. Natch Tsillar

    Natch Tsillar Chaot und Rebell durch und durch

    Bei einer Speicherlöschung löschst du auch die Persönlichkeit eines Droiden.
    Natürlich hat er eine Standardkonfiguration, die immer erhalten bleibt, so zum Beispiel seine Sprachkenntnisse.
    Aber diverse Bücher beschreiben ja, dass eine Speicherlöschung einen anderen Droiden aus einem Droiden macht, der sich verschiedentlich entwickeln kann.

    Allerdings gebe ich zu bedenken, dass die Erlebnisse der jahre zwischen den Filmen uns nicht alle bekannt sind und in sofern wissen wir auch nicht, wie sich das auf seinen Charakter auswirkt.

    Alles in allem ist heute ein Dreckswetter,
     
  6. Tribun97

    Tribun97 junges Senatsmitglied

    Man kann einen anderen Charakter aufspielen, aber nach einer einfachen Löschung kommt der Grundcharakter zurück.
     
  7. Raptorholland

    Raptorholland loyaler Abgesandter

    Hey!

    Es wird durchaus von einer Speicherlöschung berichtet und zwar kurz nachdem 3PO in den Besitz von Captain Antilles kommt. Nachzulesen in "Dunkler Lord: Aufstieg des Darth Vader". Offenbar ist R2-D2s Speicher nicht gelöscht worden. Trotzdem gibt der Astromech nichts seiner Erfahrungen an 3PO weiter.

    Bis auf die Tatsache, dass 3PO keine Erinnerung mehr an seinen Erbauer und die Geschehnisse der Vergangenheit hat, agiert er wie auch in der PT zu sehen, noch immer so wie 3PO halt handelt :).

    Was Fähigkeiten wie das Fliegen eines Raumschiffs angeht, sind diese natürlich mit der Speicherlöschung auch verloren gegangen.

    Der Charakter eines Droiden (sprich seine Programmierung) bleibt aber in etwa dieselbe.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Öhm... das zweifelt doch garniemand hier an. Darum geht es doch in diesem Thema und die Speicherlöschung bietet die Basis der Diskussion. Insofern verstehe ich jetzt deinen "Einspruch" nicht ganz ^^

    Man kann sich die Szene auch in Episode III anschauen, in der von 3POs Speicherlöschung geredet wird ;)

    Findest du? Sehe ich eigentlich nicht so und viele andere Fans auch nicht. Eben weil 3PO in seiner Zeit vor der Speicherlöschung alberner war, sich anders verhalten hat und dämlichere Sprüche abgab. Das ist nach seiner Speicherlöschung nichtmehr der Fall ^^
     
  9. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Die einfachste Erklärung ist ja wohl, dass 3PO seine Flugangst eben wieder ganz normal entwickelt hat, wie Minza schon schrieb.
    Immerhin waren sie ja in vielen Konflikten dabei und hatten zwischen der Speicherlöschung und dem Absturz auf Tatooine genug Zeit, einige Flüge zu erleben.
    19 Jahre sind eine lange Zeit, um das Fliegen hassen zu lernen...
     

Diese Seite empfehlen