Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Callista Ming

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Callista Ming, 3. Februar 2003.

  1. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Name: Callista Ming
    Rasse: Mensch
    Alter: 23
    Größe: 1,75
    Figur: schlank, sportlich
    Haare: dunkelbraun-gelockt
    Augenfarbe: braun
    Heimatplanet: Chad III
    Besondere Fähigkeiten: Blockieren der Macht, stark emphatisch
    Droide: Vamp
    Waffen: Blaster/Lichtschwert
    Schiff: Mystic (Surronian Conqueror-Class)

    Lebenslauf Teil 1

    Callista wurde auf der Wasserwelt Chad III geboren. Ihr Eltern besaßen eine von vielen Tiefseeranchen. Diese großen Anlagen mitten im Ozean sicherten der Bevölkerung von Chad III ihren Lebensunterhalt und ermöglichten einen regen Handel in der gesamten Galaxies. Wohl behütet von ihren Eltern wuchs Callista mitten auf dem Ozean auf. Sie verstand sich schnell mit den Tieren des Ozeans richtig umzugehen und begleitete ihren Vater auf lange Tauchgänge, um Röhrenaale und Tsaelkes, zwei Delikatessen des Planeten, zu jagen. Auch machte es ihr großen Spaß auf den Rücken der wilden Cy?een zu reiten, was unter ihren Freunden schon als Hobby angesehen wurde.
    Das Leben auf der See gefiel ihr sehr gut, doch sehnte sie sich auch danach, den Weltraum kennen zu lernen, andere Planeten und Völker. Und so schenkten ihre Eltern ihr zum 7. Geburtstag eine Reise nach Telos, einem der beliebtesten Urlaubsziele in jenem Quadranten. Callista freute sich sehr über das Geschenk, doch diese Reise sollte sie für immer verändern.
    Es war ein Abend auf Telos, Callista und ihrer Eltern waren vor drei tagen angereist und wohnten etwas außerhalb einer kleinen Stadt. Callista war auf dem Weg nach Hause, ihre Eltern waren noch etwas länger in dem Restaurant geblieben. Weil sie noch eine Nachricht an ihre Freunde aufsetzten wollte, beeilte Callista sich und machte auch vor dunklen Gassen nicht halt, um ihren Weg zu verkürzen. In eben einer solche Gasse wurde sie von einem betrunkenem Mann Namens ....... überfallen und vergewaltigt. Als er fertig war floh er eilends und ließ Callista einfach liegen. Passanten hatten dies gesehen, waren jedoch einfach weiter gelaufen.
    Callista blieb lange dort liegen, sie fühlte sich schrecklich und musste sich übergeben. Schließlich fand sie ein Passant und brachte sie zur hiesigen Polizeistation. Dort traf sie auch auf ihren späteren Meister, Master Altis. Er spürte die starke Erschütterung in der Macht, die von dem Mädchen ausging. Er sprach mit den Eltern von Callista und teilte ihnen mit, dass er Callista mit sich nehmen und ausbilden wolle. Widerwillig stimmten die beiden zu. Und so nahm sich Altis dem verstörten Mädchen an, was nach diesem Vorfall kein Wort mehr sprach. Es dauerte viel zeit, bis Callista zu dem fremden Mann Vertrauen gefasst hatte, doch Master Altis brachte viel Geduld auf, die sich schließlich bezahlt macht. Callista beendete ihre Ausbildung und wurde zur Ritterin ernannt. Zusammen mit ihrem Master ging sie auf eine letzte gemeinsame Mission, um einen Sith und dessen Schüler aufzuspüren, die eine Kolonie auf Byss verwüstet hatten.
    Sie fanden sie schließlich auf Khomm und es kam zu einem Duell. Callista musste sich dem Sith alleine stellen, ihr erster richtiger Zweikampf. Doch sie unterlag ihm und wurde schwer verwundet. Nur durch Master Altis eingreifen konnte sie vor dem Tod bewahrt werden. Er besiegte den Sith und dessen Schüler, doch Callista war zu schwer verwundet und wurde auf der Krankenstation ins Koma versetzt, aus dem sie erst 3 Jahre später wieder erwachte. Master Altis hatte sich in der Zwischenzeit aus ?dem aktiven Dienst? zurückgezogen. Callista musste mit Erschrecken feststellen, dass sie nach dem Koma ihre Fähigkeiten in der Macht verloren hatte. Master Altis vermochte ihr nicht mehr zu helfen, da eine schwere Krankheit in plagte. Enttäuscht zog Callista sich zurück und kehrte nach Hause, auf ChadIII zurück. Doch dort erwartete sie die nächste böse Überraschung. Ihre Eltern waren vor 1 Jahr bei einem Unfall ums Leben gekommen. In Callista brach alles zusammen. Viele Monate blieb sie auf der völlig verwahrlosten Ranch ihrer Eltern. Schließlich setzte sich Master Altis mit ihr in Verbindung und legte ihr nahe, den Jedi Tempel auf Coruscant aufzusuchen. Dort würde man ihr sicher helfen können. Und so packte Callista ihre Sachen zusammen und verließ ihre Heimat auf dem Weg nach Coruscant.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2007
  2. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Lebenslauf Teil 2

    Anfangs hatte Callista noch Probleme, sich in den gewaltigen Mauern des Tempels zurecht zu finden. Doch Freundschaften wie die zu ihrer besten Freundin Padme und Camie, die später zur dunklen Seite wechseln sollte, erleichterten ihr den Einstieg dort. Und auch die Beziehung zu dem Sith Darth Koron zeigten ihr die schönen Seiten des Lebens, nachdem sie so herbe Verluste erlitten hatte. Doch schnell merkte Callista, dass die Beziehung zu Darth Koron nicht lebensfähig war und so trennte sie sich auf dem Siegesball von ihm. Dort lernte sie den Piloten Seb Janson kennen, der ihr Trost spendete und mit lieben Worten über die Trennung von Koron hinweghalf.
    Die Freundschaft zu Padme wurde immer enger, besonders nachdem sie im Unisec-Bereich in Schwierigkeiten gerieten, als sie die Pläne des Verbrecherbosses Dong durchkreuzten. Dieser war im Besitzt eines Heilmittels gegen das ?Krytosvirus?, das die Menschen in Unisec dahinraffte. Und diese Tatsache nutzte er schamlos aus. Padme und Callista konnte nicht einfach tatenlos zusehen und entschlossen sich, den Menschen dort zu helfen. Durch einen Zufall entdeckte Callista ein Heilmittel für diese tödlich Krankheit. Doch die Pflanze, die dieses Heilmittel produzierte, war leider nur auf Itohr zu finden. Doch das betreten der Planetenoberfläche war strengstens untersagt. Und dennoch entschlossen sie sich den Planeten, ohne den Jedi-Rat davon in Kenntnis zu setzten, aufzusuchen. Unbemerkt landeten sie auf dem Planeten und sammelten so viele Pflanzen wie möglich in den Frachter ein. Und nachdem Padme noch etwas im naheliegendem Fluss gebadet hatte, verließen sie den Planeten wieder und bereiteten den Sprung zurück nach Coruscant vor. Doch der ISD Blackstar machten ihnen einen Strich durch die Rechnung. Der damalige Captain der Blackstar, WarBlade, nahm sie in Gewahrsam. Da Padme und WarbLade mehr als nur Freunde gewesen waren, wurde die beiden nicht inhaftiert und konnten sich frei auf dem Schiff bewegen. In einer kleinen Simulatorübung schoß Callista einen Piloten ab, der wie sich später herausstellte, Seb Janson war. Die beiden lernten sich erneut kennen und verliebten sich schließlich ineinander. Callista vertraute ihm völlig und konnte sich ihm so vollkommen hingeben, was ihr, aufgrund ihrer Vergangenheit, nicht bei allen so leicht fiel.
    WarBlade brachte sie schließlich zurück nach Coruscant, wo sie vor den Rat gestellt wurden. Sie kamen mit einer Verwarnung davon. Sie beeilten sich und brachten die Pflanze zu einem bekannten Pharmazeuten von Callista auf Coruscant, der daraus das lebenswichtige Serum herstellte. Als sie schließlich nach Unisec zurückkehrte, mussten sie feststellen, das viel Menschen nicht überlebt hatten. Callista nahm sich der kleinen Kes an, deren Mutter von der Seuche getötet wurde, und adoptierte sie später.
    Doch mit der Heilung der Menschen begannen die Probleme für Padme und Callista erst, denn ab dem Punkt waren sie dem verbrecher Dong ein gewaltiges Dorn im Auge. Auf Rache für sein verdorbenes Geschäft aus, schickte er Padme eine gefälschte Nachricht ihres Ziehvaters Tryff. Damit lockte er Padme, Calli und Gil, der darauf bestand die beiden Padawane zu begleiten, bei Umgul in eine Falle. Nach einem Raumkampf, bei dem Padmes Schiff die Firestorm schwer beschädigt wurde, mussten die drei auf Naboo notlanden. Dort befanden sich zu dem Zeitpunkt weitere Jedi, die Hawks, und Seb, und der Kanzler. Sie waren auf der Suche nach dem Bruder des Kanzlers und so schlossen sich Padme, Gil und Calli der Gruppe an. Der Konflitk auf Naboo eskalierte, als die Flotte des Imperiums über Naboo auftauchte. Es kam zu einer Raumschlacht zwischen den Flotte der Republik und des Imperiums, wobei die Flotte der Republik die Oberhand zu haben schien. Doch das Blatt wendete sich, als das Imperium die Ionenkanonen auf der Oberfläche von Naboo in ihrer Gewalt brachten und die Flotte der Republik zum Rückzug zwang.
    Callista, die sich nach dem Rückzugsbefehl mit ihrem Jäger zur Blackstar zurückbegeben hatte, musste von deren Brücke aus hilflos mit ansehen, ihrer Freundin Padme auf Naboo abstürzte.
    Nach der Schlacht startete WarBlade eine Rettungsaktion, doch sie fanden nur noch das ausgebrannte Wrack von Padmes Jäger. Von Padme war weit und breit keine Spur zu finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2003
  3. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Lebenslauf Teil 3

    Sie kehrten auf die Blackstar zurück und überlegten, was ihr nächster Schritt sein würde. Callista machte sich große Sorgen um ihre Freundin. Als sie Gedankenverloren durch die Gänge der Blackstar lief, rempelte sie mit einem Mann zusammen. Es war ein Offizier des Maschinenrausm, doch Callista spürte, dass irgendetwas an ihm nicht stimmt. Auch ging ihr sein Gesicht nicht mehr aus dem Sinn. Und schließlich erkannte sie in ihm ihren Peiniger auf Telos wieder.
    Callista wurde von ihren Gefühlen übermannt und verfiel der dunklen Seite. In ihrer blinden Wut und ihrem Zorn machte sie nicht einmal vor Master Gil und seinem Schüler halt, als diese versuchten, sie davon abzuhalten ..... zu töten. Callista floh, als sie merkte, dass sie ihre Chance .... zu töten vertan hatte. Aber sie schwor sich wieder zu kommen und diesen Mann, der ihr Leben ruiniert hatte, zu töten. Sie kehrte auf ihre Heimatwelt Chad III zurück, um dort Pläne für .... Vernichtung zu schmieden. Doch ihre Mastress Sarid Horn, verhinderte deren Umsetzung. Sie suchte Callista auf Chad III auf und holte sie auf die helle Seite der Macht zurück. Gemeinsam kehrten sie nach Coruscant zurück. Dort erfuhr sie, dass WarBlade, bevor er sich auf die Suche nach Padme begeben hatte, .... vor ein Kriegsgericht gestellt hatte, wo er verurteilt worden ist. Das schaffte Callista oberflächlich gesehen Genugtuung und so konzentrierte sie sich auf die Vollendung ihrer Ausbildung. Kurze zeit später, trennte sie sich von Seb Janson, nachdem sie beide festgestellt hatten, dass ihre Beziehung keine Zukunft hatte. Sie blieben jedoch enge Freunde, was Callista sehr wichtig war.
    Schließlich ernannte Sarid Horn sie zu einer Jedi Ritterin, was Callistas Ausbildung damit beendete.
     
  4. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Sirga:

    [Bild wird irgendwann eingefügt, wenn ich zum zweiten Picasso aufgestiegen bin o_O ]

    Name: Sirga
    Art: Mischling... genetisches Zusammenwürfnis
    Größe: circa 95cm Schulterhöhe
    Farbe: dunkles lila bis schwarz
    Beschreibung des Äußeren: Katzenschnauze und Körper, Federkam vom Kopf bis zur Hälfte des Rückens, Schwanz mit knöchernder Verdickung am Ende, die Beine weißen stellenweise Schuppen auf und haben einen vogelähnlichen Krallen auf der Hinterseite, zwei lange Schneidezähne enthalten Schlangengift.

    Geschichte:
    Sirga ist Callistas treue Begleiterin und Weggefährtin. Die Jedi erhielt das kleine Geschöpf von ihrer Tante Maggy auf Agamar, vor etwas 1 1/2 Jahen. Seitdem wich das Tier nicht mehr von ihrer Seite. Die Besonderheit dieses Geschöpf liegt wohl in ihrer Existenz. Sirga ist ein Labortier, was von Wissenschaftlern experimentell gezüchtet wurde. Die Forschungsgruppe kombinierte mehrere Spezien verschiedenster Planeten miteinander, um neue exotische Arten zu züchten, die sie an reiche Familien weiterverkauften.
    Maggy brach zusammen mit einigen Freunden des nachts in den Laborkomplex ein und befreite die Tiere. ( :D ja Ökotussi) Da diese Experimente inoffiziell über die Bühne liefen, konnte keine Anzeige erstattet werden und so verhielten sich die Geschädigten vorerst ruhig. Die Tiere lebte zunächst bei der Tante auf der Farm. Allerdings verstarben zahlreiche von ihnen, da sie schlicht nicht überlebensfähig waren.
    Eine der wenigen Überlebenden war Sirga. Allerdings fand sich aufgrund ihrer aggressiven Art keine Familie, die sich dem kleinen Geschöpf annehmen wollte. Und so kam Maggy auf Callista. Sie hielt die Jedi für geeignet mit dem kleinen Geschöpf fertig zu werden und brachte sie zur ihr. Ihre Entscheidung lag richtig. Callista, zuerst argwöhnisch und unentschlossen, betrachtete das kleine Tier und versuchte mit der Macht sie zu erfassen. Darauf reagierte Sirga mit einem Mautzen. Es stellte sich heraus, das das Tier zwar nicht machtsensitiv war, aber sie zumindest wahrnahm. Wie ein Radiohörer, der dem Gerede in der Macht zuhörte. Das faszinierte Callista und so behielt sie das kleine Geschöpf bei sich.
    Und so wuchs Sirga bei ihr auf und begleitete sie forthin auf ihre Mission. die "Löwin" erwies sich als gute Hilfe und Unterstützung in schwierigen Missionen und als guter Freund in allen Lebenslagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2005

Diese Seite empfehlen